Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
gggO

Server/Projektor zu modern?

9 Beiträge in diesem Thema

Einer der großen Verleiher gab mir telefonisch die Auskunft, ein Film (Deutschlandstart Anfang 2010) sei zwar noch verfügbar, allerdings gebe es mit neueren Servern und Projektoren häufiger Probleme bei der Wiedergabe alter DCPs. Wir sollten doch lieber 35 mm oder Bluray disponieren.

Was hat es damit auf sich?
LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die tatsächlich Festplatten sechs Jahre lang im Regal liegen haben, kann es natürlich sein, dass es da mechanische Defekte mit den Festplatten gibt. Dass das häufig passiert, bezweifle ich - aber womöglich wird bei solchen Archiv-DCPs häufiger mal was defektes zurück ins Lager geschickt ohne dass es jemand merkt.

Was natürlich auch sein kann ist, dass es bei sehr alten Filmen noch MPEG-Fassungen gibt - die müssen meiner Einschätzung nach aktuelle Server nicht mehr spielen können, sollten es in der Regel aber noch können. Das setzt allerdings voraus, dass entsprechende Einstellungen hinterlegt sind, was bei einer Neuinstallation vermutlich nicht mehr gemacht wird - und im aktuellen Einsatz auch sehr selten notwendig ist, ich erinnere mich an exakt ein MPEG-DCP in den letzten Jahren (und einige Fälle wo bei Repertoire-DCPs beide Fassungen dabei waren). Wenn es ein großer Verleiher war, ist diese Möglichkeit auch sehr unwahrscheinlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das war ein Major. MPEG sollten wir können. An mechanische Defekte habe ich natürlich auch gedacht, aber das hat mit dem Alter des Projektors mnatürlich nichts zu tun. Fraglich ist natürlich auch, wie gut die Disponenten informiert sind oder ob sie nur im Hinterkopf haben, dass es eventuell mal bei irgendeinem Kunden mit einem alten DCP ein Problem gab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant finde ich hier die 35mm-Aussage.
Also werden doch immer noch 35mm-Kopien von älteren Filmen gelagert, stellt sich aber dennoch die Frage, wie lange noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr lange und auch meist mehrere Kopien eines Titels, bis auf die Disnerkel-Spinner haben alle Majors ihre Kopienbestände zwar minimiert, aber nicht vollständig entsorgt. Ich war selber erstaunt, wie viel es noch gibt und in welch gutem Zustand die Kopien noch sind. Gut, die Zeit der Polyesterschlampen ist vorbei, die die noch 35mm können sind zu 99% mit der Materie vertraut (Ausnahmen bestätigen leider die Regel)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir hatten tatsächlich einen Film, bei dem der Server angeblich zu neu war. Den Filmtitel müsste ich nachsehen, für die Schulkinowoche o.ä.. Der kdm funktonierte nicht. Daraufhin wurden neue erstellt, die ebenfalls nicht funktionierten. Dabei kam die o.gen. Aussage. Letztlich haben wir eine selbst gekauft DVD gespielt.

Grüße, Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb gggO:

... allerdings gebe es mit neueren Servern und Projektoren häufiger Probleme bei der Wiedergabe alter DCPs....

Na das kann in Zukunft ja "lustig" werden :7_sweat_smile:

bearbeitet von Alex35 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Chrissi:

Wir hatten tatsächlich einen Film, bei dem der Server angeblich zu neu war. Den Filmtitel müsste ich nachsehen, für die Schulkinowoche o.ä.. Der kdm funktonierte nicht. Daraufhin wurden neue erstellt, die ebenfalls nicht funktionierten. Dabei kam die o.gen. Aussage. Letztlich haben wir eine selbst gekauft DVD gespielt.

Grüße, Chris

Das bestätigt wohl diese Aussage.

Der Verleih lagert die Kopien (ja Plural, es gibt wohl auch noch eine OmU) nicht mehr selbst, vielmehr soll man sich an die Deutsche Kinemathek wenden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mag verschiedene Gründe dafür geben, ohne detaillierte Infos kann man da wenig zu sagen. Ältere DCPs verwendeten z.B. ein 'Transitional 1' KDM Format, das heute nicht mehr ohne Weiteres von KDM Systemen erzeugt wird respektive von moderner Serversoftware nicht mehr akzeptiert wird.

 

MPEG2-Interop können von wenigen Ausnahmen abgesehen noch fast alle Server abspielen, aber wie Matthias schon schrieb, dafür müssen ggfs. die richtigen Presets am Projektor konfiguriert sein, und bei neueren Installationen werden die kaum noch eingerichtet.

Unverschlüsselte J2k DCPs sollten aber auch uralt noch tun. Ich habe ein paar prähistorische Trailer, die noch laufen.

Die Verleiher haben da in den seltensten Fällen den konkreten technischen Hintergrund. Dürften in der Regel ja auch von den Kinos bestenfalls ein 'läuft nicht' zurück kriegen.

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0