Jump to content

Sonic

Mitglieder
  • Posts

    107
  • Joined

About Sonic

  • Birthday 01/01/1970

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Sonic

    Hasso Umroller

    Das grundlegende Funktionsprinzip ist mir bekannt. Ich habe mittlerweile drei von dem Modell HMU offen gehabt und die haben alle etwas unterschiedliche Platinen. EIn Modell sogar gar keine Notabschaltung. Die mit Notabschaltung haben ICs drauf, da wird es ohne Plan sehr schwer werden. Aber mal so "drüber blasen" kann ja echt nicht schaden, vielleicht hab ich Glück. Danke.
  2. Hab schon was fix-fertigs im Onlineversand einer Firma ums Eck gefunden. Ich war mir nur unsicher ob ein Friktionsriemen nicht andere Eigenschaften (Losbrechmoment) braucht als ein gewöhnlicher Flachriemen...
  3. Hallo Freunde. Ich suche auf dem einfachen Weg Ersatz für den Friktionsriemen, der die "Abwickelspule" bedient. Hat jemand eine Idee? Zwei, drei Stück würden schon reichen. Danke und lg. S
  4. Sonic

    Hasso Umroller

    Hallo, ich hole das auch mal aus dem Grab. Ich suche ebenso Schaltpläne bzw. brauch ich Hilfe, die Schaltung der Notabschaltung/automatische Abschaltung bei FIlmende/FIlmriss funktioniert bei zweien nicht mehr. Danke . S.
  5. Hallo Leute, vielleicht hat jemand noch so einen Umroller zu verkaufen, ohne Tisch selbstverständlich. Zustand soll absolut einwandfrei sein. Leider haben viele Gerärte (auch meine) gewaltigen Höhenschlag bzw. die Notabschaltung (wenn Film zu Ende oder gerissen) ist defekt. Geräte dieser Art sind üblicherweise von Hasso, gerne aber auch neuere von Kinoton (kenn ich persönlich etzt nicht, sollten aber in den 90ern nich in den großen Komplexkinos installiert worden sein). Unbedingt müssen die Aufnahmedorne viereckig sein (und nicht rund), damit auch 16mm Spulen umgerollt werden können. Also bitte durchforstet eure Lager, ich bräuchte ein Set, besser sogar zwei. Danke. S.
  6. DUNE und ALIENS im Wiener Gartenbau. Wie geil ist das denn. Danke Norman! ? https://www.gartenbaukino.at/specials/70mm.html (The Sound Of Music auch, aber wayn interessierts?!)
  7. Dass die Synchro zugesperrt hat, war einer der größten Fehler im Filmland Österreich. Die Analogabteilung im kleinen Betrieb, schlank angelegt, hätte durchaus weiter funktionieren können. Jetzt ist alles eingelagert, keiner darf an die Maschinen ran und bis in heiligen Zeiten das Preservation Center kommt ^hoffe-hoffe^ ist das alles vergammelt.
  8. Also deshalb einen neuen Projektor hinstellen ist jetzt wirklich keine Option. Die Andruckplatte ist ja eigentlich aus Metall und sitzt vor dem Objektiv. Zum Lampenhaus hin ist noch die Schiene aus Kunststoff. Vielleicht verwechsle ich aber auch einfach die Begriffe. Ich werd einfach mal probieren, die Metallplatte mit dem BIldfenster (lässt sich ja mit der Rendelschraube raus lösen) anzuwärmen, in dem ich sie kurz auf das Lampenhaus lege. Versuch macht kluch. Ich bedanke mich erstmal. lgS
  9. Hallo. also gut, das heißt am Projektor wurde noch nichts herum laboriert und die Lüftung passt in diesem Sinne. Gibts nun einen zielführenden Weg, das Kondenswasser wegzubekommen? Ich arbeite z.Z. eben an der Luftentfeuchtung, aber das ist nicht ganz so einfach.
  10. Nur zu meinem Verständniß, der Mantelstrom ist der Luftstrom vom Radiallüfter, der um den Kolben streicht? Das Blech um das Loch herum ist verzinkt, da ist kein Lack. Aber es ist kreisrund heller an der Oberfläche. Ob da was umgebaut ist kann ich so nicht erkennen, kenne die originalbauweise nicht. Die weiße Grundplatte ist aber aus Holz. Der hintere Lüfter bläst genau auf den Radiallüfter. Sollte da ein kleines Luftleitblech rein, damit der Radiallüfter nicht direkt aus dem Luftstrom ansaugt, der vom oberen Axiallüfter kommt? Im übrigen habe ich seit einigen Tagen aufzeichnung über die Raumtemperatur und Feuchtigkeit. Es sind 40-60%rF, ich spiele mich gerade auch mit dem Klimagerät und der Entfeuchter-Funktion.
  11. Hallo Leute, ja original Kinoton Lampenhaus. Glasscheibe zwischen Lampenhaus und Mechanik ist dirnen, Kolben ist ein 1600W. Kann grad nicht reinschauen.? Habs schnell aufgemacht, nach dem Aktwechsel Brennweitenverstellung gibt es keine, also kein Hebel an der Rückseite. Zu den beiden Lüftern oben am Lampenhaus, sollten die beide Luft rausziehen? Wo kommt dan die Zuluft her? Der dritte Lüfter sitzt ja gleich hinter dem Kolben.
  12. Hallo, Lampenhaus saugt hier über dem Reflektorspiegel von oben die Luft an und bläst beim Bildfenster (immer noch im Lampenhaus) die Luft wieder raus. Beim Bildfenster selber spüre ich rundherum, wie es die Luft rausdrückt. Meinst du, es reicht, wenn der Ventilator einfach umgedreht wird? Die Lampe soll schon ausreichend gekühlt bleiben und da ist ja noch der Luftstrom-Schalter, der ja auch Strömungsabhängig ist...
  13. Hallo Leute, beim FP38, aber nur wenn 16mm gezeigt wird, kondensiert gerne mal Wasser an der Andruckplatte und fängt sich dann rund ums Bildfenster, sodass Tropfen ins Bild rein schauen. Das aber nur, wenn der Film durch läuft. Was da so ungefähr passiert (kalter Film/heißes Licht/Metallplatte) kann ich mir schon vorstellen. Hygrometer hab ich leider keinen hier, und das Klima in der Vorführkabine ist zeitweise schon tropisch... dank Klimaanlage. Habt ihr damit Erfahrung? lgS
  14. Aja, na dann bestätigt ihr meine Vermutung. Die Kopie war wirklich ausgesprochen gut für ihr Alter. Klar, das Harz füllt ja auch die Kratzer auf...
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.