Jump to content

Stephan.Wein

Mitglieder
  • Posts

    48
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Stephan.Wein

  1. Das wäre aber komisch, weil ja nur die Zertifizierung im Weg stehen würde und diese sogar kostenlos (grosses Lob an den VdF) ist. Ich vermute mal stark, dass hier niemand genug Einblick hat, wie die vom VdF geforderte Revisionssicherheit bei den Anbietern hergestellt wird? Braucht einen ja auch nicht zu interessieren als Kino. In meinen Augen geht sowas nur mit Hardwarelösungen (nur schreibbar) bzw. der hier mal ein reales Anwendungsgebiet findenden Blockchain.
  2. Vielen Dank für die Antworten! Ich denke mal, dass hier einige Forumsteilnehmer eine Entscheidung treffen mussten, welches der Kassensysteme sie einsetzen. Wir stehen vor so einer Entscheidung, aber kennen selber nicht wirklich die Kriterien. Mein persönliches Kriterium wären die Preise, die z.B. pro verkaufter Karte bezahlt werden müssten. Aber da fängt es schon an: Ist das die einzige Variante oder gibt es auch "Bezahlung pro Monat" oder so? Weiterhin: es muss ja eine Schnittstelle geben von Kinosoftware zu Kartensoftware. Welche Erfahrungen haben Sie denn damit gesammelt? Also eigentlich nur wichtig, wenn es Meinungen gäbe, dass so eine Schnittstelle zu wenig Funktionen bietet oder auch, wie zuverlässig der Datenaustausch funktioniert. Und auch die Zuverlässigkeit eines solchen Anbieters würde eine Rolle spielen - also rein die physische Erreichbarkeit und Latenz der Server.
  3. Hallo Media-Pro, genau das ist ja unser System jetzt. Wir wollen aber sozusagen auf jedem Gebiet vollelektronisch werden;-) Ansonsten müssten wir ja den Kinos immer Rollenkarten zuschicken und das ist bei unserem zukünftigen Aufkommen schwer möglich.
  4. Danke, wo? Finde es in keinem Menü. Und ich kann googeln und fand es nicht. Suche nach: vdf zertifizierte kassensysteme Suche nach: ffa zertifizierte kassensysteme
  5. Gibt es eine Auflistung der vom "Verband der Filmverleiher" mit ihren 19 Mitgliedern zugelassenen Kassensysteme für digitale Karten(SPIO-konform). Und werden diese Systeme auch von der Mehrheit der anderen Verleiher (ca. 200) anerkannt, oder muss man sich da um eine separate Zertifizierung kümmern?
  6. A-Cinema ist wie seit Jahren kommuniziert dafür entwickelt.
  7. Also meine Analyse hat bisher ergeben: Es gibt 4 Kinoorganisationen, die ein unterschiedliches Spektrum abdecken: - den HDF KINO e.V. ( https://www.hdf-kino.de ), ausgeschrieben: Hauptverband Deutscher Filmtheater Kino e.V. dieser Verband vertritt kommerziell agierende Kinos Programmprofil: Hollywoodproduktionen, Filme mit großem Werbebudget - die AG Kino ( https://www.agkino.de/ ) sie sieht sich als Vertreter von Arthaus bzw. Programmkinos, anspruchsvolle Filme Programmprofil: Arthaus, Hollywoodproduktionen - der Bundesverband kommunale Filmarbeit ( https://www.kommunale-kinos.de/ ) der Verband vertritt Kinos, die einen Bildungsauftrag haben und die dafür oft von Kommunen finanziert werden. Programmprofil: Arthaus, Kunst, Bildung, Retrospektiven - Dorfkinoeinfach ( https://www.dorfkinoeinfach.de/ ) vertritt kleine Kinos auf dem Lande Programmprofil:nicht direkt festlegbar Nun habe ich die Förderentscheidungen der FFA analysiert und festgestellt, dass der einzige marktwirtschaftlich agierende* Verband "Dorfkinoeinfach" ist. Und nur die ersten drei sind in der FFA vertreten, die Förderentscheidungen vergibt. Dieses Resultat hat mich selber ziemlich verdutzt. *als marktwirtschaftlich agierend verstehe ich Kinos, deren Finanzplanung nicht auf Förderungen aufgebaut ist
  8. Ich schreibe gerade an einem Essay über das Ende der Marktwirtschaft im begrenzten Bereich "Kinobranche". Hat jemand Zahlen bzw. Erfahrungen bezüglich der Förderung von Kinos von 1970-1989 in der BRD und im Vergleich dazu DDR? Vielen Dank
  9. Geil, wir sind ordentlich zugeschissen worden mit Kinoprogrammpreisen, obwohl wir gar keine Vorstellungen hatten:-) Mehr Corona, JA.....JAAAAAAAAAAAAA
  10. Naja, wir habe gerade 250 Nicht-DCI-Vorstellungen im Monat, da scheint es also unterschiedliche Erfahrungen zu geben.
  11. @Indy: diese Aussage showmanships war sarkastisch gemeint @showmanship: Also der erste Absatz ist nur verwirrt, den verstehe ich nicht, tut mir leid. Der zweite auch. Der dritte: Du bildest Dir nicht ein, dass ich mich lustig gemacht habe. Ich mache mich mit Vergnügen weiterhin lustig. Das Gute an alternativen Modellen ist ja, dass man je nach Anspruch und finanziellen Möglichkeiten selber entscheiden kann.
  12. Warum sollte ich so einen Quatsch erklären? Lieber xxxxxxx, es wird gerade eine Obsession von Dir, mich zu provozieren. Pass auf Dich auf. Beiträge zu dem Thema werden sehr gerne im neuen Filmforum behandelt.
  13. Hoppla, ja, ich hatte nur "James Bond" gelesen. carstenk hat's schon gut beschrieben.😉 Egal welches Jahr, "James Bond" kommt nicht😒
  14. https://www.nordkurier.de/kultur-und-freizeit/filmsommer-2020-laeuft-in-mv-auch-ohne-james-bond-3040186407.html
  15. Sie haben einfach aufs falsche Pferd gesetzt, aber das sage ich seit 2014. Ich werde versuchen, jedes Kino, zu dem ich Kontakt habe, zu überzeugen, sich nicht an einer Verherrlichung der Vergangenheit zu beteiligen. Apropos: die neue A-Cinema-Version kommt gut mit Streams klar.
  16. Eine neue Version A-Cinemas ist verfügbar. Wichtiger Anlass der Veröffentlichung ist, den A-Cinema-Teilnehmern eine problemlose Projektion der EM ( und allgemeinen Streaminginhalten) zu ermöglichen. A-Cinema ist für Empfänger des A-Cinema-Newsletters und von staatlichen (BKM) bzw. halbstaatlichen (FFA) Förderungen ausgeschlossenen Kinos kostenlos verfügbar.
  17. Das Kino in der Fläche dreht auf: https://www.dorfkinoeinfach.de/start/filme-sehen/filme Das sieht nicht aus wie ein Ende der Kinoleidenschaft! Da sehe ich durchaus auch Hoffnung für Hollywoodabspielstätten.
  18. Das Autokino Zempow fährt Rekord um Rekord ein. Besucherzahlen im Bereich des doppelten der Einwohnerzahl! Wie gut, dass es unabhängig von AG Kino und HdF noch eine aktive Kinolandschaft gibt.
  19. Das DCI-Free Kino Autokino Zempow hat die Saison mit Besucherrekord begonnen. Ich sehe nicht schwarz für die Kinolandschaft!
  20. showmanship ist einer von den Hackeschen Höfen Kinos, der kennt sich in Berlin wirklich aus!
  21. Weil Sie nicht beantwortet haben, wie man den Film erhält.
  22. Wichtig: Genau, es geht um die Landkinoszene, da sind Leute wie Rince draussen. Den Film können Sie erhalten unter Mail .
  23. Ich hab keinen Punsch getrunken und auch nicht im Kino geklopft. Zumindest haben nach meinem Beitrag endlich die massiven Angriffe auf meine Webseite aufgehört. Ich denk mal, der Verantwortliche hat die Botschaft verstanden und damit ist mein Ziel erreicht.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.