Jump to content
Sam

Hitchcock-Retro im Babylon

61 Beiträge in diesem Thema

Regelmässig liefen in Berlin 35mm-Kopien von Hitchcock im Kino arsenal und auch im Zeughaus-Kino.

Nebenbei: warum wird hier durchgängig nur noch polemisiert? Fachforum oder Selbstdarsteller-Podium?

Und bitte nicht unfair zitieren: "nachgelagertes Glied" meint nicht die Zugehörigkeit zu Bundesländern (denn reine Berlin-Schwärmerei wäre ganz deplaziert, wie schon dieser Thread aufzeigt), sondern meint die Funktion von Kinos innerhalb der Postproduktion, wo man bisweilen zu einem früheren Eindruck Einblicke in kursierende Sonderformate gewinnen kann.

Und dennoch: eine DVD kann zu Studienzwecken lehrreicher und farblich authentischer sein als ein "professionelles" DCP, gerade am Fall NORTH BY NORTHWEST konstatierbar.

 

Einfach mal den Augen vertrauen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Regelmässig liefen in Berlin 35mm-Kopien von Hitchcock im Kino arsenal und auch im Zeughaus-Kino.

Nebenbei: warum wird hier durchgängig nur noch polemisiert? Fachforum oder Selbstdarsteller-Podium?

 

Threadthema ist die "Hitchcock-Retro im Babylon" ... hier kritisierte @Sam (nach meiner Ansicht zu Recht) den Einsatz einer DVD in schlechter Bild- und Tonqualität, zumal eine sehr gute 35mm OmU Kopie im Lager des ebenfalls sich in Berlin befindlichen Filmverleihes liegt ... was soll daran polemisch sein? Es zeigt nur auf, dass einige Kinos offensichtlich keinen Anspruch an eine qualitative Vorführung haben und damit auf lange Sicht nicht nur dem eigenen Haus, sondern dem "Standort Kino" insgesamt schaden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sam würde ich zu fast 100% immer zustimmen. Dennoch hat nicht die DVD eine schlechte Tonqualität: das hätte wohl andere Ursachen. Es handelte sich tatsächlich um eine auf Jahre gültige "Referenz-DVD"!

Aber wäre in der engen Auslegung von preston sturges nicht auch der Einsatz rotstichiger 70mm-Kopien und zu dunkler DCI-3D-Projektionen "standortgefährdend"?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dennoch, der Stil des Babylon ist nicht ehrlich. Daher meine Schlußfolgerung: So wie es jetzt ist, braucht dieses Haus niemand, weg damit. Die Stadt hat kein Geld, bitte, es ist Wahlkampf, wer das zu schließen verspricht, bekommt meine Stimme.

 

 

St.

 

Wem dient diese Polemik?

Aber da @salvatore sich für diesen Vorschlag bedankte, scheint diese Empfehlung nun wahlkampfwürdig geworden zu sein.

 

Lieber Cinerama,

 

entweder verdrehst Du absichtlich die Tatsachen für Deine Zwecke, oder Du kannst nicht lesen. Ich habe mich bei Stefan nicht für seinen Vorschlag bedankt, sondern für die Infos über das Kino.

Das kann man hier nachlesen:

 

Hallo Stefan,

 

vielen Dank für die Infos zum Babylon.

 

Die Aussagen des Diskussionspartners zu verdrehen, nur damit man sie mit den eigenen Argumenten angreifen kann, ist einfach nur widerlich.

 

 

Gruß

 

Salvatore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dennoch hat nicht die DVD eine schlechte Tonqualität: das hätte wohl andere Ursachen. Es handelte sich tatsächlich um eine auf Jahre gültige "Referenz-DVD"!

 

Warum der Ton schlecht klingt, ist dem zahlenden Gast ziemlich egal ... und für einen VistaVision Film kann eine PAL DVD niemals Referenz sein ...

 

Unter uns: Anerkannte Referenz ist doch immer noch der VHS-Mitschnitt der TV Ausstrahlung von 1984, die hatte auch die "F" Zeichen, damit man seinen Fernseher in der Höhe richtig positioneren konnte. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist mir zu polemisch.

Die Kinokopien von NORTH BY NORTHWEST (ausgenommen die Anniversary-Version von 1999) hatten stets Monoton.

Die DVD erstmalig vollwertigen Stereo-Ton.

Der VHS-Mitschnitt der 80er Jahre kann ebenfalls zu Studienzwecken lehrreich sein, weil der safety aerea-Bereich in der Bildhöhe etwas geöffnet war. Im 4k DCP wird man davon wenig sehen können. Schon eher auf einer zeitgenössischen 35mm-Technicolor-Kopie (von der auch die TV-Umspielungen getätigt wurden), die nach Bedarf in der Kinoprojektion gematted wurde, aber auf dem Bildfilm zumeist mehr Headroom besass.

 

Ich habe den Eindruck, Du polemisierst in Richtung:

 

a. DCP immer gut, weil neu oder vermarktungsfähig

b. 35mm gut, wenn Nostalgie dadurch mitschwingt

c. Berlin ein Armutszeugnis, Karlsruhe stets sorgfältig

c. DVD generell schlecht

d. Blu-ray Disc ebenfalls nicht kino- und standortwürdig (aber aufgrund höhrer Auflösung schwer attackierbar)

e. DCP bleibt gut, weil DCI-Kinostandard.

f. Silberscheiben (weil Home Cinema) sind schlecht.

g. eine Silberscheibe des Home Cinemas, sofern einmal auf DCI-Niveau ankommend, wäre dann auch schlecht für den Standort?

 

Das alles klingt mehr nach Tages-PR für ein feudalistisch geprägtes Gewerbe und dessen Besitzverteidigung.

Mit den Filmen selbst hat es nur noch am Rande zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Eindruck, Du polemisierst in Richtung:

 

a. DCP immer gut, weil neu oder vermarktungsfähig

b. 35mm gut, wenn Nostalgie dadurch mitschwingt

c. Berlin ein Armutszeugnis, Karlsruhe stets sorgfältig

c. DVD generell schlecht

d. Blu-ray Disc ebenfalls nicht kino- und standortwürdig (aber aufgrund höhrer Auflösung schwer attackierbar)

e. DCP bleibt gut, weil DCI-Kinostandard.

f. Silberscheiben (weil Home Cinema) sind schlecht.

g. eine Silberscheibe des Home Cinemas, sofern einmal auf DCI-Niveau ankommend, wäre dann auch schlecht für den Standort?

 

Das alles klingt mehr nach Tages-PR für ein feudalistisch geprägtes Gewerbe und dessen Besitzverteidigung.

Mit den Filmen selbst hat es nur noch am Rande zu tun.

 

Und was haben diese Anwürfe mit dem Film und dem Thread-Thema zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal die offizielle Antwort vom Babylon-Betreiber zu einer Anfrage:

 

http://www.facebook.com/pages/BABYLON/108349439187451?ref=ts

 

 

 

 

Alternativ für alle, die nicht angemeldet sind als Screenshot:

 

bui5ffs8p31m6gd19.png

 

 

Kein Kommentar.

 

Die o.a. "unbequemen" Kommentare und Nachfragen wurden mittlerweile komplett von der BABYLON facebook Seite gelöscht ... so kann man natürlich auch mit Kunden verfahren ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Es handelte sich tatsächlich um eine auf Jahre gültige "Referenz-DVD"!"

 

Diesen Satz lasse ich mir einrahmen und hänge ihn in unseren Verkaufsraum - "der Jugend als Warnung" (um das deutsche Plakat eines Films zu zitieren, den ich vor einer Woche als Referenz-DVD geschaut habe!) :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist schön.

Wahrhaftig eine Referenz-DVD, die lange Zeit als optisch herausragendste Edition auf diesem Medium überhaupt galt (neben zeitgleich konkurrierenden DVDs von STARSHIP TROOPERS die Spitze der Produktion).

Kaum jemand wusste, wie Lowry Digital diesen Film seinerzeit masterte: wie angenagelter Bildstand, erstaunliche Glattheit, Bildruhe und Tiefe, sehr schöne Farben und extreme Sauberkeit.

Manche witterten einen 8-Perf-Transfer, andere ein auf 4-Perf optisch naßkopiertes Reduktionspositiv.

In den Grenzen des Mediums eine damalige Meisterleistung und korrekt für den Consumermarkt kalibriert.

Demgegenüber muss man bei der jetzigen Blu-ray Disc sämtliche Kalibrierungen ändern, um diese Platte annehmbar aussehen zu lassen (zu hell und zu rauchig bei der US-Ausgabe, ähnlich den RAW-files von 2009).

Wenn nur der EL CID so jemals aussehen würde, könnte man jubilieren.

Für die Grossbildwand als DVD wie gesagt ungeeignet aber:

es ist annehmbar, dass auch die NORTH BY NORTHWEST-Warner-Neukopierung auf 35mm von 1999 ( http://www.thefreelibrary.com/Alfred+Hitchcock%27s+%22North+by+Northwest%22+to+be+Presented+in...-a055445849 ) wie oben erwähnt aus der gleichen Umkopierung entstammt: was man doch zu gerne mal gesehen hätte, wenn das BABYLON sich doch noch einmal aufrafft, würdigere Fassungen anzubieten. :-P

 

Die o.a. "unbequemen" Kommentare und Nachfragen wurden mittlerweile komplett von der BABYLON facebook Seite gelöscht ... so kann man natürlich auch mit Kunden verfahren ...

Jeder kann auf seiner Facebook-Seite das veröffentlichen, was er möchte. Nicht schön, aber legal.

Letztlich hat auch die Deutsche Kinemathek kein Diskussionsforum, weshalb auch dort ungenehme Ansichten rasch in der Versenkung verschwinden.

Das brüskiert eben so demokratische wie auch unternehmerische, ethische Grundsätze. Ohne Demokratie kein Kapitalismus, ohne Kapitalismus keine respräsentative Demokratie.

Paradox, dass beide Häuser mittelalterlich anmutende Bunkermentalitäten pflegen.

Zur Entschuldigung Grossmann: schliesslich repetiert er doch nichts anderes, was nicht täglich hier im Forum propagiert wird: weg mit der Mechanik, her mit der digitalen Zukunft.

Verwunderlich in meinen Augen, dass er hier scheinheilig in die Schusslinie Gleichgesinnter gerät.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sam hatte über mangelnde Bild- und Tonqualität einer DVD-Vorführung in einem Filmtheater berichtet, daraufhin entwickelte sich eine Diskussion über die Verwendung von DVD als Vorführmedium in Kinos. Alle Diskutanten sprachen sich für den Einsatz von (wenn vorhanden) guten 35mm Kopien anstatt DVD in PAL Auflösung aus. Das finde ich sehr erfreulich und der gemeinsame Konsens in dieser Frage sollte doch eigentlich auch Deine Zustimmung finden können.

 

Verwunderlich in meinen Augen, dass er hier scheinheilig in die Schusslinie Gleichgesinnter gerät.

 

Sehe also keinen Anlaß, warum Du wieder in diesen Kriegsberichterstatter Jargon verfallen musst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Herzen lag mir der Hinweis auf evtl. erhältliche, mediengerechte Normalfilm-Fassungen - teils restauriert (die Stigmatisierung des hier debattierten Kinos fand ich ungenügend).

Anm. teils auch zur Art der Umkopierung.

 

Meine, dies interessiert vielleicht dort, wo eine nächste Hitchcock-Reihe veranstaltet wird.

Und hoffte, die sei im Interesse von @Sam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Herzen lag mir der Hinweis auf evtl. erhältliche, mediengerechte Normalfilm-Fassungen

 

Die von Dir erwähnte PAL DVD ist keine mediengerechte Fassung für eine Kinovorführung, sie mag in einem Seminar über Hitchcock als Zuspielung zur Vertiefung und Betrachtung des Werkes dienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat nun niemand zu behaupten gewagt, im Gegenteil.

Der Querverweis auf die DVD von 1999 ist aber bewusst gewählt: über die DVD führt evtl. auch eine Spur zur möglicherweise besten 35mm-Kopie, die aus dem selben Jahr und der vermutlich selben, erstaunlichen Umkopierung (mit noch sehr schönen Farben) führt.

Das Negativ war zuderzeit offenbar dichter und ohne Kreuzungen beim Transfer, wie wir sie leider bei der 8k/4k/2k/Blu-ray/DVD-Restaurierung von 2009 sehen können.

 

Man sollte etwas weniger polemisch reagieren, wenn anhand des obigen Beispiels vielleicht auch eine Entdeckung in der Kopienlage für den Kinoeinsatz bei heraus kommt.

 

Ist es nun für Dich akzeptierbar? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Querverweis auf die DVD von 1999 ist aber bewusst gewählt: über die DVD führt evtl. auch eine Spur zur möglicherweise besten 35mm-Kopie, die aus dem selben Jahr und der vermutlich selben, erstaunlichen Umkopierung (mit noch sehr schönen Farben) führt.

Man sollte etwas weniger polemisch reagieren, wenn anhand des obigen Beispiels vielleicht auch eine Entdeckung in der Kopienlage für den Kinoeinsatz bei heraus kommt.

 

Ist es nun für Dich akzeptierbar? ;-)

 

Das ist akzeptabel ... Du hättest aber den Thread sorgfältiger lesen sollen ... auf gerade diese "möglicherweise beste 35mm Kopie" von NORTH BY NORTHWEST habe ich bereits zu Anfang dieses Threads hingewiesen:

Schade ... Neue Visionen (deutscher Verleiher von NORTH BY NORTHWEST) hat eine sehr, sehr schöne 35mm OmU Kopie des Filmes ... haben wir erst vor wenigen Wochen gezeigt und waren schwer begeistert.

 

Kopie aus den späten 90er Jahren, die aber sehr gut den TC Look bietet und sehr scharf ist ... Ton ist in Dolby Digital. Selten den Herrmann score (ja ... Herrmann schreibt sich wirklich mit zwei "r" und zwei "n") so hervorragend und ausdrucksstark wahrgenommen.

 

Das ist ja das wirklich Bedauerliche dabei ... diese sehr schöne Kopie lag/liegt nur wenige Kilometer entfernt in einem Lager in Berlin. @Sam und die anderen Gäste wären, wie wir vor wenigen Wochen, genauso schwer begeistert gewesen ... stattdessen Frust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist akzeptabel ... Du hättest aber den Thread sorgfältiger lesen sollen ... auf gerade diese "möglicherweise beste 35mm Kopie" von NORTH BY NORTHWEST habe ich bereits zu Anfang dieses Threads hingewiesen:

 

 

Das ist ja das wirklich Bedauerliche dabei ... diese sehr schöne Kopie lag/liegt nur wenige Kilometer entfernt in einem Lager in Berlin. @Sam und die anderen Gäste wären, wie wir vor wenigen Wochen, genauso schwer begeistert gewesen ... stattdessen Frust.

 

@Sam fand aber die Technicolor-Kopie der Kurbel-Vorführung akzeptierbar - man sollte sich an den Wortlaut bitte halten.

Dann räumtest Du ein, den 8k-Scan der jüngsten Restaurierung nicht zu kennen.

 

Wie aber ist dann Deine Festlegung auf die "möglicherweise beste Kopie" noch belastbar?

Im Verlauf der Diskussion haben sich Zweifel daran verstärkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann räumtest Du ein, den 8k-Scan der jüngsten Restaurierung nicht zu kennen.

 

Wie aber ist dann Deine Festlegung auf die "möglicherweise beste Kopie" noch belastbar?

Und Du kennst nach eigener Aussage das 4k-DCP nicht, was Deine Festlegung auf die "möglicherweise beste Kopie" auch nicht belastbarer macht.

Das ganze Theater hat doch mit dem Thema des Threads nichts zu tun, Du wolltest doch mal wieder nur gegen die Schauburg Stimmung machen.

 

Schau Dir das 4k-DCP zusammen mit Preston auf der Südkurve an, sobald der 4k-Projektor installiert ist. Über Eure Berichte zur Vorführung freue ich mich schon jetzt.

Ich setze mich auch freiwillig zur Friedenssicherung zwischen Euch. ;-)

 

 

Gruß

 

Salvatore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 4k files habe ich vor längerer Zeit schon gesehen - und finde es ein wenig umständlich, in anbetracht mehrerer 4k-Dijektionen in dieser Stadt, einer umfangreichen Kopienzugänglichkeit, tgl. mehr als zwei Dutzend Repertoirefilmen und nicht wenigen Filmfachleuten, begeistert 600 km in eine andere Stadt zu reisen - nur weil einem dies täglich hier eingeflösst wird?

Eine Südkurve zu loben oder die Tage des Events zu zählen, sobald dort ein neuer Dijektor eingebaut werden sollte, nach dem die alten offenbar nicht mehr wollten, kann ich ebenfalls nicht mit den DCI-Vorstellungen in Einklang bringt.

 

Sich dann immer noch mit Preston Sturges "zusammenzusetzen", der hier im Thread gegen seinen berliner Betreiberkollegen (und auch gegen ein anderes Haus, das wagte, sein 70mm-Repertoire wieder aufzunehmen) subtil Position bezieht - obwohl er selber nicht die Perfektion gepachtet hat - empfinde ich als verwirrend.

 

Preston Sturges darf das BABYLON gerne übernehmen, wenn ihm die (ansonsten umfängliche!) Programm- und Servicekultur des Hauses nicht zusagt. Ein Blick auf zumindest die Filmtitelauswahl des Hauses genügt, die Zeit vorerst dort zu verbringen, als für ein 4k DCP-Video auf DLP oder einen einzigen Titel die Tage an einer Nord-, Süd-, West- oder Ostkurve zu verbringen:

 

http://www.babylonberlin.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update ...

 

NORTH BY NORTHWEST wird am 9. und 12. Juli im BABYLON als 35mm OmU nochmals gezeigt werden.

 

Schön, dass das Kino so schnell reagiert hat und den Wünschen seiner Gäste entgegen kommt ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Hitchcock kann man auch heute noch Programmkinos vollkriegen. Erlebte ich immer wieder. Sah NORTH BY NORTHWEST mindestens dreimal, immer wieder mit Genuß. NORTH BY NORTHWEST hätte man wie VERTIGO auf 70mm restaurieren sollen. Ich schätze VERTIGO, den ich öfter gesehen hab, auch. Aber nach meiner Meinung ist NORTH BY NORTHWEST der bessere Film, weil unterhaltsamer, amüsanter, abenteuerhafter und weniger schwerblütig. Vielleicht liegt's daran, daß hier Ernest Lehmann und Hitchcock zusammen arbeiteten. Und Cary Grant und Eve Marie Saint sah ich selten besser.

 

Was ist das übrigens für eine Kalkulation: 100.000 € für 35 Filme? Das hieße 2.857 € Verleihmiete für einen Film? Durch großmundige Ankündigungen "Der gesamte Hitchcock" und DVD-Abspiel vergrault man Kunden. Ich wollte immer gern mal ins Babylon, aber da legten sie Filme, die mich interessierten, immer in die kleinen Säle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber nach meiner Meinung ist NORTH BY NORTHWEST der bessere Film ...

Und nicht zu vergessen: die kleinen Geheimnisse ... Sätze, die gesagt worden, aber nicht zu hören sind ...

 

In der wunderbaren Speisewagen-Sequenz, in der es ohnehin schon gewaltig knistert und wo man ahnt, was sich da zwischen den beiden Protagonisten anbahnt, gibt es einen Satz, der sich in der Originalfassung so anhört: "I never discuss love on an empty stomach." Sagt Eva Marie Saint zu Cary Grant. Häh? Wer sollte denn so etwas sagen? Das ist doch ein völlig sinnentleerter Satz ... Schaut man aber mal auf die Lippen von Eva Marie Saint, dann sieht man, dass sie bei der Aufnahme etwas ganz anders sagte. Und was sie sagte, lässt sich leicht erraten - und das macht Sinn! Hat nur nie einer zu hören bekommen, weil es schon für die Premiere mit dem abwegigen "I never discuss ..." synchronisiert wurde. Drehbuchautor Ernest Lehman fügte vierzig Jahre später bedauernd an, der Original-Satz sei wohl "a little ahead of its time" gewesen ...

 

Schön finde ich immer wieder diese Foto: Die Auslieferung der Premieren-Kopie von North by Northwest in Chicago. Man beachte den Finger am Abzug ...

 

hitchbrinkssee.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update ...

 

NORTH BY NORTHWEST wird am 9. und 12. Juli im BABYLON als 35mm OmU nochmals gezeigt werden.

 

Schön, dass das Kino so schnell reagiert hat und den Wünschen seiner Gäste entgegen kommt ...

 

 

Für mich hat sich die Fahrt nach Berlin diesmal nicht gelohnt. Es war eine ziemlich blasse Kopie von "Neue Visionen" mit Untertitel. Die Vorführung war stellenweise extrem unscharf, außerdem wurden mindestens 10 % vom Bild weggekascht, man konnte ja erkennen wieviel auf die schwarzen Ränder projiziert wurde. Als Einführung hat noch jemand darauf hingewiesen, daß diesmal mit 35mm projiziert wird und die Leute sollen sich doch ein Urteil bilden, ob 35mm nun tatsächlich besser sei. Dafür war die Gesamtlautstärke optimal eingepegelt. Nachdem man diese Vorführung erlebt hat ist man natürlich eindeutig für digital. Selbst die DVD, sitzt man nur 50cm vom 21 Zoll Bildschirm entfernt, weist eine bessere Bildschärfe auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich vermute auch nicht, daß die NV Kopie unscharf ist. Sicher, als Verleihkopie wird sie nicht neuwertig sein, und Blessuren haben, aber der beschriebene Mangel paßt zum Stil des Hauses.

Es ist unverschämt, daß dort immer noch unsere Steuergelder versenkt werden.

Betreiberkollektiv, dann ja, die jetzigen Betreiber nicht.

 

St.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich mal fragen, in welchem Saal NBN lief? (Ich hätte am Sonnabend nachmittag Interesse gehabt, aber es war mal wieder nicht herauszubekommen, in welchem Saal gespielt werden sollte. Vor 17:00 Uhr geht auch niemand ans Telefon - und das ist etwas spät, wenn die Vorstellung um 17:30 Uhr beginnt. In Saal 2 - gehe ich nie, nie wieder ....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×