Jump to content
REBEL

4K - FILME

514 Beiträge in diesem Thema

Der neue Tarantino in 4K... wie geil ist das denn! Da freue ich mich jetzt schon drauf!

 

...und auf den neuen Bond in 4K

Na hoffentlich sind dann wenigstens die 35mm-Kopien davon besser als bei "Dark Knight"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

IMDB liefert für den Skyfall überwiegend ARRI Alexa (etwas RED EPIC) und 2k DI/DCDM. Sony listet den aber in seiner 4k Movie Liste als 4k DCP.

 

Will nicht behaupten, dass auf 4k skaliertes Alexa Material nicht auch großartig aussehen kann, aber weiss da jemand schon genaueres? IMDB liefert ja gewöhnlich auch reichlich Fehler.

 

 

Ausserdem frage ich mich ernsthaft, ob IMDB nicht, ungeachtet aller fehlerhaften Einträge, auch mal eine Kategorie 'DCP 2k/4k' etc. den Technical Specs hinzufügen sollten?

 

 

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

IMDB liefert für den Skyfall überwiegend ARRI Alexa (etwas RED EPIC) und 2k DI/DCDM. Sony listet den aber in seiner 4k Movie Liste als 4k DCP.

 

 

SKYFALL ist auf 4K hochskaliert ... der ALEXA Sensor liefert aufnahmeseitig "nur" 2880 x 1620 (1.77)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich wundern gerade erst die folgenden von Oliver genannten Titel:

 

 

...also, ich habe mal versucht, meine Liste zusammenzutragen. Um's also in Bezug auf nachstehende Titel klar zu sagen - diese Film sind / waren meines Wissens als 4K DCP verfügbar.

 

 

Green Hornet

Men in Black 3

Spiderman 4

 

Das waren doch 3D Produktionen? Wurden die wirklich in 3D-4k gedreht/postproduziert, dann in 3D-2k und 2D-4k gemastert und ausgeliefert?

 

Green Hornet und MIB-3D ist zwar Fake-3D, von daher kein echter 3D-Dreh, aber nichtsdestotrotz...

 

Oder sind das schlichte 4k uprezzies? Dann bräuchte man eine weitere Kategorisierung zur Differenzierung ;-) Zusätzlich zu einer für 'The Dark Knight Rises' - vielleicht sowas wie 'Fake-4k'.

 

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ALEXA Sensor liefert aufnahmeseitig "nur" 2880 x 1620 (1.77)

Verschiedene Sensortypen dieser Entwicklungsreihe und auch anamorphotische Aufnahmen.

 

"Holy Motors" von Leos Carax.

Off-topic eine Ergänzung - man verzeihe - aber Carax haben wir letzte Woche auf 35mm gespielt in überdurchschnittlich hoherer Güte für eine Serienkopie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@carstenK:

 

MiB³ und Spiderman 4 waren in 2D keine 4K DCP, sondern nur 2K. Wir waren auch überrascht... :blush:

 

"Skyfall" wird unseren Information zufolge als 4K DCP ausgeliefert, ist aber inhaltlich, da hat Preston einmal mehr völlig recht, eher "2.8K" (oder so ähnlich, hängt ja in der Tat davon ab, wie der Sensor in der Kamera ausgenutzt wurde), also immer noch mehr als 2K, aber da es nach DCI so ein Format nicht gibt, wird der Film wohl in einen 4K-Container hochgerechnet. Um hier Mißverständnissen vorzubeugen: Ihr müsste also jetzt keine neuen Presets in Bezug auf die Bildformate für den Film einrichten, der wird 4.096 x 1.716 Pixel haben.

 

O.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War von der Bildqualität von Skyfall (Cinemaxx Würzburg, 4k, größter Saal) doch ziemlich enttäuscht. Da war Samsara in Nürnberg im Cinemagnum eine ganz andere Liga, trotz der dort noch deutlich größeren Leinwand.

 

Zumindestens war es die erste digitale 2D-Projektion die ich im Cinemaxx erleben durfte. Bei anderen Filmen (Looper, Mission Impossible 4, In Time, Expendables 2,...) wurden 35mm-Kopien vorgeführt und die Qualität war schlechter als die digitale 2k-Projektion im Dorfkino meiner Heimatstadt. Vor allem bei Mission Impossible 4 hat mich das schon sehr genervt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@tangled: Meines Wissens steht da kein 4K-Projektor drin, zumindest nicht von uns...

 

Auf der Cinemaxx Webseite wird der Saal als Maxximum 3D ausgewiesen und das entspricht laut den Infos dort Sony Digital Cinema 4k. Lasse mich aber natürlich gerne eines besseren belehren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Demnächst in 4K ...

 

"ARGO"

Start: 8.11.2012

Warner

 

Interessantes photographisches Konzept ... Aufnahmeformat: Hauptkamera: 35mm anamorph (Hawk Optiken) ... einige Szenen auch in Super 35, Super 16, Super-8 und TechniScope aufgenommen

Workflow und Mastering Format: 4K

 

Zitat aus einem anderen Forum: "They shot 35mm anamorphic for Hollywood and Washington DC, 2-perf for Iran, Alexa (spherical for Istanbul, anamorphic for DC night driving shots), 4-perf Super 35 for some blue and greenscreen work, and Super 16 and Super 8 for protestor-filmed footage at the embassy.

 

It also got a 4K DI. As an aside, I saw the 4K DCP on a Sony 4K projector, but since it had the 3D lens on, it was actually cut down to 2K."

 

http://www.cinematography.com/index.php?showtopic=58167

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War von der Bildqualität von Skyfall (Cinemaxx Würzburg, 4k, größter Saal) doch ziemlich enttäuscht. Da war Samsara in Nürnberg im Cinemagnum eine ganz andere Liga, trotz der dort noch deutlich größeren Leinwand.

 

Zumindestens war es die erste digitale 2D-Projektion die ich im Cinemaxx erleben durfte. Bei anderen Filmen (Looper, Mission Impossible 4, In Time, Expendables 2,...) wurden 35mm-Kopien vorgeführt und die Qualität war schlechter als die digitale 2k-Projektion im Dorfkino meiner Heimatstadt. Vor allem bei Mission Impossible 4 hat mich das schon sehr genervt....

Normal sollte das im cinemaxx doch schon Sony SXRD 4k sein.

Frage ist aber ob sie auch wirklich in 4k vorgeführt haben oder die 3D Doppeloptik davor gelassen haben und dann nur in 2k gezeigt.

 

Ich habe Skyfall auf einem 4k DLP gesehen und fand ihn schon schärfer als übliches 2k Material. Soweit ich weiß wurde aber das meiste von Skyfall mit der Alexa gedreht und ist daher nur "2.7k" und einige Szenen schienen wirklich unscharf zu sein (nächtlicher Überflug Shanghai bspw. schien mir unscharf).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Die fantastische Welt von Oz" (Disney - 2D)

 

After Earth

 

Grown Ups 2

 

Smurfs 2 (2D-Version)

 

Captain Phillips

 

No good deed

 

About last night

 

(und es gibt ein Gerücht, das ich jetzt schon mehrfach von unterschiedlichsten Leuten gehört habe, nämlich dass "Star Trek - Into Darkness" auch 4K sein wird - gedreht wird wohl auf Arri Alexa und in IMAX!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Oblivion" ist übrigens nach meinem Kenntnisstand nun doch nicht 4K - trotz 4K-Dreh, leider. Ein Großteil der CGI und der SFX sind wohl in 2K gerendert und man hat sich produktionsseitig dann wohl dazu entschlossen, nur ein 2K DCP zu liefern. Schade.

 

Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×