Jump to content
F. Wachsmuth

Schmalfilmpreise: Market Watch...

2,605 posts in this topic

Guest renehaeberlein

Ja ,aber ein Anruf genügt und man bekommt trotzdem seine Filme. So habe ich meine DS8 Filme bekommen ,obwohl die Seite noch 10 Tage down ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mark?

icon_mrgreen.gif

 

War auch mein erster Gedanke.

 

"west? icon_rolleyes.gif" ... muss ja wohl... die drüben kannten Kodak ja vermutlich bloss vom hörensagen... *smile

 

Ich habe neulich mal in einer Doku gehört, wie Kodak sich gebrüstet hat, für die sowjetische Nomenklatura inoffiziell auch jenseits des Eisernen Vorhangs durchgängig ab Kriegsende verfügbar gewesen zu sein. Wer KPdSU-Funtionär war, konnte sich mit 16mm- oder DS8-Kodachrome beliefern lassen. Offiziell gab's natürlich nur das sozialistisch überlegene Sovcolor, ORWO, Svema, Tasma (oder wie dieser Steppenfilm hieß) und FOMA.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wittner: CHROME 100D

Kameraspule 30,5m / 100 ft.

Dieser Artikel ist z.Zt. ausverkauft

 

FOMA Fomapan R100

Kameraspule 30,5m / 100 ft.

Dieser Artikel ist z.Zt. ausverkauft

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest renehaeberlein

Und mir wurde gesagt ,das die DS8 Spulen kaum gehen und noch ca. 1 Jahr lieferbar sind. Vielleicht kommt in DS8 nun doch auch das neue 200er Polyestermaterial.

Share this post


Link to post
Share on other sites

E100D und Foma R100 sind als DS8 30,5m Spulen bei Wittner zur Zeit ausverkauft.

Zumindest der Foma R100 aber kommt definitiv wieder... beim E100D würde ich auch davon ausgehen, weiss es aber nicht genau. Abwarten. :)

 

Ist doch schön, wenn DS8 gut geht -- nichts ist besser für den Markt als Absatz. Und wir DS8-ler müssen uns wohl die mit geringsten Sorgen machen, DS8 Material wird es wohl quasi immer geben. Wittner ist auch diesbezüglich gut aufgestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Aaton11

Und wir DS8-ler müssen uns wohl die mit geringsten Sorgen machen, DS8 Material wird es wohl quasi immer geben. Wittner ist auch diesbezüglich gut aufgestellt.

 

Hallo,

vermutlich so wie bei 9,5mm -so lange es 35-er/16-er Material (unperforiert) gibt....

Bei diesen ganzen Debatten in letzter Zeit muß man eines sehen: Wenn ich an die Telefongespräche mit dem verstorbenen Vorgänger von Jürgen Lossau denke (der Beaulieu Fan war) und an den "Grundton" dann hat sich deutlich einiges gebessert, so paradox sich das anhört. Damals klaubte ich mir die DS-8 Ausrüstung zusammen und es gab (von Kodak) nicht mal DS-8-Film. Der kam erst durch die Firma Wittner.

Aaton

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest renehaeberlein

Habe bei Wittner nachgefragt. Ist wirklich nur temporär ausverkauft auf 30m Spulen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

...DS8 Material wird es wohl quasi immer geben.

 

Hoffentlich nicht in Polyester. Mein Trenngerät würde es vielleicht nicht schaffen. Und ich hasse die Trockenkleberei wie die Pest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Aaton11

Hoffentlich nicht in Polyester. Mein Trenngerät würde es vielleicht nicht schaffen. Und ich hasse die Trockenkleberei wie die Pest.

 

Hallo,

ein Grund warum ich dem mit gemischten Gefühlen entgegensehe. Meine ersten Klebestellen (naß) sind von 1960. Die halten heute noch. Meterware (mir von Wittner angeboten) würde ein Privatmann unter "Heimbedingungen" konfektionieren. Cine Dia konfektioniert professionell, den Unterschied merkt man (von mir im Umbrienurlaub letztes Jahr festgestellt). Dann die Entwicklung - ich denk da an die Heilige Drei Könige Entwicklung mit den unterbelichteten Filmen. Cine Dia wage ich nicht zu fragen die sind auf Fuji fixiert.

Das größte Problem sind die "galettes" (8,2m Film in Kassette mit winziger Kamera und großem Format). Das sind bei 240m Film/1/2 Stunde Spielzeit 30 Klebestellen auf einer Spule. Das mach ich trocken nie und naß würde ich es mir gründlich überlegen.

Aaton

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wittner: Konfekt FUJICHROME Velvia 100 Professional Super 8 Kassette ca. 15m/50ft. - COMING SOON

 

skitched-20130308-160256.jpg

 

Da Fuji aber ja leider schon im Einkauf sehr teuer ist (siehe letzte Ausgabe Schmalfilm) wird der sich vermutlich auf normalem Konfekt-Preisniveau bewegen... aber ein tolles Material ist es. Und Acetat-Träger obendrein, für die, die Trockenkleben verneinen. (Finde ich persönlich ja ein Luxusproblem... nach der zehnten Trockenklebestelle hatte ich mich dran gewöhnt und bin begeistert, wie ruhig die durch den Projektor laufen.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Aaton11

Wittner: Konfekt FUJICHROME Velvia 100 Professional Super 8 Kassette ca. 15m/50ft. - COMING SOON

 

skitched-20130308-160256.jpg

 

(Finde ich persönlich ja ein Luxusproblem... nach der zehnten Trockenklebestelle hatte ich mich dran gewöhnt und bin begeistert, wie ruhig die durch den Projektor laufen.)

 

Hallo,

das Problem ist die geringere Haltbarkeit vom Kleben mit Folie. Es gibt Leute hier im Forum die zu dem Thema aus der Praxis "ein Lied singen" können.

Aaton

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht sind die heutigen Klebefolien ja besser? Und wenn nicht, und sie sich in 30 oder 40 Jahren auflösen -- dann erneuert man sie dann eben.

 

Die Lauf- und Materialeigenschaften von PE sind in der Kassette so sagenhaft gut, dass ich das Trockenkleben gern in Kauf nehme. Vor allem, wenn die Alternative absurd teurer E100D-Restbestand oder Fuji Velvia 100 zum Konfektpreis ist. Und das Essigsyndrom bleibt Dir auch erspart.

 

Irgendwie ist das hier im Forum symptomatisch: Wenn es eine Verbesserung oder Hoffnung am Markt gibt, stürzen sich einige wenige immer fast lechzend auf die verhältnismäßig nebensächlichen Nachteile der Veränderung und stilisieren diese zum K.O.-Kriterium hoch, statt sich einfach mal zu freuen...

 

Mit anderen Worten: Wer sich einer vermeintlich geringeren Klebestreifenhaltbarkeit wegen von der Benutzung günstigen, guten Schmalfilmmaterials abhalten lassen will, hat ein Problem. Es ist doch ganz einfach: Der K40 und sein Preis kommen nicht wieder. Ohne Kompromissbereitschaft kann es also nicht weitergehen. Aufwachen!

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich freue mich das so viel noch geht :-)

Nur die Preise sollten incl. Entwicklung günstiger sein

Für mich ist bei 35 Euro incl. eine Schallmauer erreicht

 

Bis jetzt noch keine Ablösungen mit den Würker Originalen

Die Filmrollen wurden allerdings auch nicht sehr oft abgespielt

Aber immer in hochwertigen funktionierenden sauberen Projektoren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×