Jump to content
SILENTBOB

SONY DOPPELPROJEKTION IM CINECITTA DELUXE1

90 Beiträge in diesem Thema

Es ist ja angekündigt, das Star Wars auch im Deluxe 2 als Sony-Projektion gezeigt wird. Vielleicht hast du ja Glück und es wurde schon auf Sony umgestellt.

Solltest du auf einen Deluxe-Besuch verzichten können, dann läuft Spectre auch noch im Kino 1 und dort stehen schon zwei Sony-Projektoren. Ich hatte dort vor kurzem Fack Ju Göhte 2 angesehen und der wurde mit beiden Projektoren gezeigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Hinweis, da hast du recht, das steht auf der Starwars-Seite. Auf der Saalinfoseite steht beim Deluxe 2 noch nichts von Dual 4k. Aber die ist bestimmt nicht immer aktuell. Mal sehen ob ich das überhaupt erkennen kann ob das nun DLP oder SXRD ist was ich da sehe... Was Doppelprojektion in 2D angeht: Da hat man dann aber doch eigentlich schon wieder einen Schärfeverlust da man die beiden Projektoren ja nie pixelgenau zur Konvergenz bringt. Rein rechnerisch dürfte doch im Deluxe mit hochgainiger Bildwand auch ein SRX R515 reichen. Achja: Da wir von weiter weg anreisen und nur alle paar Monate nach Nürnberg gehen, gehen wir eigentlich fast immer ins Deluxe. Wenn schon, denn schon. In den normalen Sälen wo ich bis jetzt dort war, war mir die Bestuhlung immer zu eng. also in der Breite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben nicht. Kein Schärfeverlust Dank des pixelgenauen Auto-Alignments. Und 2 Projektoren deshalb, weil Cinecitta mit deutlich höheren Leuchtdioden fährt als üblich. Und achte mal auf den Kontrast...

damit dürfte die Unterscheidung zwischen DLP und SXRD ziemlich einfach sein...

O.

bearbeitet von Sony Digital Cinema (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

'Leuchtdioden'? Da hast Du uns aber ganz schön was verschwiegen, Oliver! ;-)

Gibts die auch als Nachrüstsatz für normale 515er? Unser erster Lampensatz wird nämlich voraussichtlich schon nach 4-5 Jahren durch sein, da hatten wir uns eigentlich mehr erhofft...

 

 

- Carsten

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich tippe mal auf Autokorrektur.. ;) Ich werde auf den Kontrast achten. Kommt drauf an wo da die Notausgangsschilder hinleuchten. Leider leidet gerade auch ein 2D Bild für mich immer an der Silberbildwand. Das hat natürlich nichts speziell mit Sony oder cinecitta zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist das denn beim DS, laufen da auch im 2D Betrieb grundsätzlich beide Projektoren, oder vielmehr, beide Lampensätze?

Wenn nicht, kann man da frei wählen, welcher bei 2D läuft, im Hinblick auf die Lampennutzung?

 

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, aber man darf annehmen, es gibt wie beim normalen 3D mit Splitoptik für 2D vs 3D jeweils angepasste Light-Patterns mit unterschiedlichen Lampenkombis?

 

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Saalinfoseite steht beim Deluxe 2 noch nichts von Dual 4k. Aber die ist bestimmt nicht immer aktuell.

Die ist leider wirklich nicht aktuell, denn bei Kino 1 steht auch nichts von Dual 4k, aber dort ist wie bereits erwähnt ebenfalls schon Sony installiert und laut Berichten hier im Forum ist das Cinemagnum ja auch schon umgerüstet, weswegen die Chancen das auch das Deluxe 2 schon umgerüstet wurde wohl so schlecht nicht stehen.

 

Was Doppelprojektion in 2D angeht: Da hat man dann aber doch eigentlich schon wieder einen Schärfeverlust da man die beiden Projektoren ja nie pixelgenau zur Konvergenz bringt.

Als ich dort den Film sah, fiel mir dahingehend nichts auf und ich saß in der 6.Reihe. Das hier mit zwei Projektoren projiziert wurde fiel mir erst beim Abspann auf, als in der letzten Reihe einige durchs Bild liefen und es keinen vollständigen Schatten auf der Leinwand gab.

 

Kein Schärfeverlust Dank des pixelgenauen Auto-Alignments.

Kann man da mehr darüber erfahren?

 

Bezüglich des Cinemagnum habe ich nun noch folgendes gefunden: http://www.sony.de/pro/article/digital-cinema-cinecitta-nuremburg-dual-4k-theatre

Hier wird auch nochmals erwähnt, dass man sich den Laser-Projektor von Barco im Cinemagnum hat vorführen lassen, sich aber aufgrund der Kosten dagegen entschieden hat und nun auf Sony setzt und auch eine Option besteht, das Cinemagnum 2016 auf ein Vierfach-System aufzurüsten, was dann an die Lichtleistung eines Laserprojektors heranreichen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo wir grade dabei sind - wo beleuchten denn eigentlich sonst noch 'normale' 515er 'sehr große' Leinwände in reinem 2D, also volle Pulle aus 6*450W? Sind da ein paar 'referenzfähige' Installationen bekannt?

 

 

- Carsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach Nürnberg scheinen wir wohl das zweite Kino in Deutschland zu sein, bei dem die 515DS zum Einsatz kommen.

 

Da hier viel spekuliert wird, ohne das System selbst im Einsatz gesehen zu haben, möchte ich nun auch ein paar persönliche Meinungen und Fakten preisgeben.

 

Die Doppelprojektion ist in Sachen P/L, einem Kontrast von 8.000:1, gestochen scharfes 3D bei gleichzeitig geringem Energiebedarf und langer Lampenlaufzeit in meinen Augen momentan das beste System am Markt.

 

Momentan haben wir eine Doppelprojektion, die andere folgt in den nächsten Tagen.

 

In dem Saal, in dem die Doppelprojektion folgt, steht jedoch schon ein einzelner 515, welcher bei einer Bildgröße von 15,60 x 6,70 und einem Abstand von 31m nur 5 Lampen bei 2D nutzt (Gain 2,4).

 

 

In dem kleineren Saal, 13,65 x 5,75 bei einem Abstand von 25,5m kam bei der Kalibrierung der Doppelprojektion solch ein fantastischer Werte heraus, welcher zeigt, dass weit aus größere Leinwände bei 3D mit diesem System noch ein gutes Stück über der DCI-Norm liegen.

 

Gruß

 

Max

bearbeitet von Moviemagic (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wichtig wäre m.E., dass die Werte nicht nur derzeitige 3D Vorgaben (ca.12 -< 20 cd/m2) erfüllen sondern die zukünftige HDR Forderung von ca. 50 cd/m2 durch die Brille bei der Bildgrosse sicher erfüllt. Vom Kontrast kann die Kiste das ja. Nur so hat das eine Zukunftssicherheit.

Die derzeitigen, benutzten Leuchtdichte bei 3 D sind eindeutig zu niedrig. Sie werden auch nicht bleiben.

 

St.

bearbeitet von stefan2 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@carstenk

 

Ok, aber man darf annehmen, es gibt wie beim normalen 3D mit Splitoptik für 2D vs 3D jeweils angepasste Light-Patterns mit unterschiedlichen Lampenkombis?

 

Hi Carsten,

 

darfst Du! Kommt im Januar. Also nicht "gibt" sondern "geben wird".

 

Besten Gruß

 

Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, laut Homepage, die 610qm angibt, sollte die Bildbreite (bei 1:1,43 IMAX-Format) knapp

29m breit sein. Das wirklich tolle System 515DS kann da sicherlich 2D wunderbar Projizieren

bei einem Gain 2,4. Aber der gesunde Menschenverstand verbietet mir irgendwie den Schluss,

dort ein richtig schön helles 3D-Bild sehen zu können. Es wird halt ausreichen.

 

Logische Schlüsse müssen doch erlaubt sein in so einem Forum. Das System ist super, aber

doch nicht für allergrößte Bilder konzipiert, sondern für mehr Qualität in der Lichtleistung und

die Nutzbarkeit des vollen 4k Panels auch bei 3D, bei gleichem sehr sehr guten Kontrast und

ohne Trippleflash. Davon profitieren nun auch mittlere und große Säle. (...also wirklich fast alle Kinos!)

Ende der Werbung ;-)

 

Das ist also keine Systemkritik, sondern eine Projektierungskritik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, danke für die Infos.

Die Angaben vom cinecitta sind ein wenig unklar für mich gewesen.

Kommen dann zwei R320 ins cinemagnum? Reicht das von der Lichtleistung dann?

 

Auf jeden Fall kann ich mich schon mal freuen auf Starwars im cinemagnum. In dem Saal hab ich bisher noch keinen Film geschaut.

Perfekt wärs wenn der da auch noch auf englisch käme, was aber leider nicht der Fall sein wird, genausowenig wie in den Deluxe-Sälen. Ich hab das zwar per mail schon mal angeregt, wird aber vermutlich nicht umgesetzt werden.

Ja, es gibt OVs, und auch in Atmos, aber nur in normalen Sälen und ich muss sagen die Sitze sind da z.T. schon sehr eng. Kein Vergleich zum Deluxe...

Ich hoffe dass im cinemagnum die Bestuhlung nicht auch so eng ist..

 

Die Bestuhlung im Cinemagnum ist genauso komfortabel wie in den anderen normalen Sälen :)

 

Verstehe auch nicht wie man da Probleme haben kann, ich bin nun auch kein Zwerg ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso ich meinte in der Breite, nicht im Reihenabstand.

 

Ich kam gerade zurück auss Nürnberg. Deluxe 2 ist auch bereits Sony Doppelprojektion.

Notausgangsschild links neben der Leinwand ist nicht beleuchtet so dass nix den für Kinoprojektoren guten Kontrast störte.

Ich fand Bild und Ton von Spectre gut, weiss nicht was da anderswo so berichtet wird.

Die fahle Gelbstichigkeit ist halt die Farbgebung des Films nehme ich mal stark an.

 

Das mit dem Autoalignment scheint recht gut zu funktionieren, mich wuerde nur interessieren wie genau.

Das einzige was wie erwartet stoerte war die Struktur der Silberbildwand, bei jedem Schwenk....

 

Und es gab noch ein Problem, das aber 99.9 prozent der Normalzuschauer nicht bemerken und aufgrund des guten Schwarzwerts nicht so stark auffiel.

 

Ich moechte da jetzt sicher niemand an den Karren fahren und hoffe dass sowohl wer vom cinecitta hier mitliest als auch die Profis hier das nicht in den falschen Hals kriegen:

 

Spectre der ja in Scope ist, wurde leider in flat letterboxed gezeigt. Wie gesagt fiel das kaum auf da die Balken recht dunkel sind und die normalen Zuschauer hatten das eh nicht gemerkt nehme ich an.

 

Wir haben das auch einem diensthabenden Vorfuehrer mitgeteilt und er hat nachgesehen und es bestaetigt, und sich auch bedankt dass wir bescheid gegeben hatten.

 

Ich hoffe dass ich das jetzt hier schreiben durfte, wer immer vom cinecitta hier mitliest, wenn nicht dann bescheid geben dann loesch ichs wieder.

Als kleine Entschaedigung waer mal ne Technikfuehrung nett... ;)

bearbeitet von audiohobbit (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×