Jump to content

Netflix-Werbung im Kino


Recommended Posts

Wir haben seit heute den Werbefilm "Netflix Broad Content Q4" im Einsatz. Ist es sinnvoll dafür zu werben, damit sich unsere Besucher die Spielfilme zu Hause ansehen? Beim ersten Netflix-Werbefilm hatte ich mir da noch keine Gedanken gemacht, da in diesem Motiv nur Werbung für eine eigene Serie gemacht wurde. Jetzt wird aber richtig mit Spielfilmen geworben. Müssen wir sowas unterstützen? Wir überlegen gerade, ob wir in Zukunft solche Werbung (auch für Amazon Fire TV u. RTL) ganz ablehnen. Wie ist Eure Meinung dazu?

Link to post
Share on other sites

Werbung für Netflix im Kino finde ich allgemein zweifelhaft. Stelle man sich folgende Situation vor: An der Außenwand eines großen, städtebaulich zweifelhaften Parkhauses von Karstadt würde niemals ein Werbebanner für den Sommerschlußverkauf bei Horten Hertie Kaufhof hängen... Was filmische Abendunterhaltung angeht, ist Netflix, genauso wie Amazon mit seinem Prime-Angebot, einfach ein Mitbewerber. Deshalb würde ich jede Werbung für diese Firmen ablehnen, ganz gleich ob der Inhalt nun unmittelbar das Konkurrenzgeschäft betrifft (Netflix-Spielfilmangebot) oder mittelbar (Netflix-Serie, hier ist ja eher das Fernsehen betroffen).

Edited by FP (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ich würde die Werbung für Netfix ebenfalls nicht zeigen, da ich sie zum Kino als kontraproduktiv finde.

Gut, die Besucher sehen die Werbung auch zuhause im Fernsehen, jedoch ist sie im Kino eher deplatziert und

würde ich als Ottonormalbesucher als verarsche empfinden, da sie mir den Kinobesuch als unnötig suggeriert,

das ich mir Filme auch zuhause, zu einem günstigeren Preis anschauen könnte, zumal dort die Spanne

zwischen, Kino und Ausstrahlung so gering ist, das teilweise die Filme im Kino gerade noch laufen, oder

gerade eben im Kino abgesetzt wurden.

Dies würde ich der Werbeagentur auch so mitteilen, das ich diese Werbung in meinem Kino nicht schalten werde

und sie mir gerne die Vergütung für diesen Werbespot streichen können.

Link to post
Share on other sites

Ist meiner Meinung nach ein zweischneidiges Schwert. Einerseits habt Ihr schon recht mit Euren Zweifeln, andererseits haben wir ja einen gültigen Vertrag mit den Werbemittlern, daher müssen wir deren Vorgaben auch erfüllen. Oder irre ich mich da? Wobei es bei den paar Pimperlingen für das Vorführen fast auch schon wieder egal wäre, wenn man den Trailer nicht zeigen würde...

Edited by pesinecki (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Wir haben uns schon geweigert von bestimmten Firmen die Werbespots zu zeigen, das wurde zwar etwas länger ausdiskutiert, aber dennoch lenkte unser Werbevermittler dann ein.

Gab darauf hin auch die ein oder andere böse E-Mail der werbenden Firma, aber mit einem netten Dankesschreiben und der ENTF Taste war das auch wieder schnell vergessen.

 

So nötig haben wir die paar Cent durch Werbung mit Sicherheit nicht, dass ich jedem hinten rein kriechen muss.

 

Hat es was geholfen? - Definitiv JA!

 

Die Vergütung ging hoch, die schlechte Werbung runter und auch die Anzahl hat sich dadurch reduziert. Insgesamt gesehen machen wir sogar mehr Umsatz an Werbung, nur sparen wir uns und dem Kunden einiges an Werbespots.

Link to post
Share on other sites

Man sollte die direkte Konkurenz (Netfix wird in Zukunft noch deutlich stärker werden) nicht auch bei den eigenen Besuchern bewerben. Ein absolutes NO-GO, die Werbespots sollte man ablehnen!

Eigentlich sollte der Werbemittler selber soviel Einfüllungsvermögen mitbringen und zumindest in diesem Fall vorher nachfragen. Langfristig sägt er auch an seinem eigenen Ast ;-)

Link to post
Share on other sites

Hat jemand solche (gelegentlichen) Rückzieher mal offen mit seinem Werbemittler diskutiert?

Im Grunde müsste auch bei dem mal ein Lernprozess einsetzen und zumindest ein Problembewusstsein erzeugt werden.

 

- Carsten

Wir zeigen z.B. seit 4 Jahren keine Zigarettenwerbung mehr. Wir hatten unseren Werbemittler damals angewiesen, keine Zigarettenwerbung für uns zu buchen. Das hatte problemlos geklappt. Zur damaligen Zeit hatten wir wöchentlich 2 bis 3 Zigarettenfilme im Vorprogramm.

Link to post
Share on other sites

Ich hatte diesbezüglich heute ein nettes Gespräch mit einer Dame bei adEins. Ich solle in einer E-Mail die betreffenden Werbefilme angeben, dann würde sie dies für die zukunft beachten. Sollte dennoch einmal ein solcher Werbefilm gebucht sein, soll ich einfach dort anrufen, dann wird dieser sofort storniert.

Link to post
Share on other sites

Man sollte die direkte Konkurenz (Netfix wird in Zukunft noch deutlich stärker werden) nicht auch bei den eigenen Besuchern bewerben. Ein absolutes NO-GO, die Werbespots sollte man ablehnen!

 

Würde ich (wenn ich Vorprogramm-Werbung zeigen würde ...) auch so machen.

Bedenklicher finde ich aber die Offenheit mancher Kollegen (und gerade auch solcher, die sonst eigentlich sehr kritisch sind) anderen VOD-Kooperationen gegenüber. Das Thema hat ja im Zuge der neuen Europa-Cinemas-Richtlinien neue Brisanz bekommen. (Kurz gesagt: Man bekommt bei EC künftig einen Bonus, wenn man sich an Kooperationsprojekten zugunsten von VOD-Auswertungen für europäische Filme beteiligt.)

Wir bekommen ja gerade aus allen Richtungen "tolle" Angebote, bei denen uns versprochen wird, wenn VOD schon groß werde, sollten wir zumindest finanziell daran partizipieren. Ich will nicht ausschließen, dass es hier auch gute Ideen geben kann, aber zunächst mal ist alles, was wir bewerben, was die Leute aber dazu motivieren könnte, lieber auf dem Sofa zu bleiben als ins Kino zu kommen, Gift für unser Geschäftsmodell.

 

Schöne Grüße,

Matthias

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.