Jump to content
Jürgen Lossau

Kodak stellt neue Super-8-Kamera vor

684 Beiträge in diesem Thema

Der E100D in der S8-Kassette wird auch bald wieder verschwinden. Er macht allenfalls noch als Diafilm, 16mm-Film, perforiert & unperforiert (für DS8-Konfektionierung durch Drittanbieter) Sinn. Weiterhin wären 12 Meter als Meterware für Single8-Kassetten zum Selbstbefüllen denkbar.

 

Dass die Kodak S8-Kamera nicht kommt, war irgendwie absehbar... 😞

 

Kodak sollte nur noch Rohfilm anbieten. Der Rest sollte über Drittanbieter, welche das Filmmaterial für den Nischenmarkt konfektionieren, geschehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ich gerade sehe, ist es nun kein echtes S8 mehr, sondern ein 1:1.5 Bildformat (über die Tonspur heraus) das gar nicht in einem normalen Projektor richtig Vorführbar ist...... dann doch eher Videokamera und anständige Super 8 SimulierungsAPP?

 

Extended-Gate.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss daran beim Filmen denken. Notfalls zieht man mit einem Marker eine Linie auf dem Bildschirm. Für die Abtastung und Weiterverarbeitung im 16:9-Format ist die Formaterweiterung sehr sinnvoll. Wer will, könnte das Filmfenster seines Projektors auch etwas erweitern. Im Zweifelsfall interessiert das ganze eh nur die wenigen Leute, die Zugriff auf einen der Prototypen haben. Ich vermute, es wird langsam Gras über die Kamera wachsen gelassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, ich denke auch, daß das kein großes Problem, solange man dran denkt.

Ansonsten muß ich Theseus recht geben, für den angepeilten Kundenkreis sehr sinnvoll.

bearbeitet von Helge (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb ruessel:

Mit reichlich schwarzen Balken oben & unten?

Ich dachte an den klassischen 3:4-Ausschnitt. Es reicht auch nur eine feine Linie. Vielleicht kann die Kamera sogar von sich aus Hilfslinien oder Formatmasken auf dem Display anzeigen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ruessel:

Wie ich gerade sehe, ist es nun kein echtes S8 mehr, sondern ein 1:1.5 Bildformat (über die Tonspur heraus) das gar nicht in einem normalen Projektor richtig Vorführbar ist....

Nein, sie belichtet lediglich bis zum Rand, wie auch die Logmar. Im Viewfinder kann man Max-8 oder 4:3 auswählen und die Kadrierung darauf ausrichten. Der normale Projektor kann ja ohnehin nur 4:3, den stört der Extrarand nicht. Und die digitalen Abtaster freut es, die haben dann mehr Platz am Rand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es doch absolut nachvollziehbar, dass man erst einmal an die Abtaster denkt. Wir wenigen Hanseln Projizierer stellen garantiert nicht die Mehrheit am 8mm Markt mehr dar. 

 

Es ist nicht tragisch. Kaufen und Filmen werde ich das Teil trotzdem. Und mich sehr darüber freuen. 

 

Nicht immer gleich schwarz sehen, Leute. 

bearbeitet von Freund.Filmsammler (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Nein, sie belichtet lediglich bis zum Rand, wie auch die Logmar.

Sorry mein Fehler, ich dachte der rote Rahmen ist das Frame.........

 

Projektion/Abtaster:

Mir fällt dazu noch ein Beispiel aus der Mitte der 90er Jahre ein. Ich war mit meinen (SVHS) Film bei einem Filmfestival und der spätere Gewinner hatte einen Kurzfilm in S8 gedreht und auf 35mm ein BlowUp machen lassen. In der Story ging um einen Fensterputzer am Berliner Funkturm. In der Projektion auf Großleinwand im Kinosaal war das S8 (35mm) Bild noch recht gut, etwas körniger als gewohnt und vielleicht etwas spezieller in den Farben - aber besser (heller&farbiger) als die Projektion des Beamers. Keine Ahnung ob man diesen S8-Film irgendwo in Netz findet, war eine Komödie und ein gutes Beispiel was mit S8 auf großer Leinwand möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×