Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
filmempire

GHOST IN THE SHELL

3 Beiträge in diesem Thema

Auf meiner Rückreise von Krnov nach Stuttgart mit einem Übernachtungsstopp in Pilzen, gab es neben dem guten Pilsner Urquell auch noch ein Cinema Center mit einer 4 D Filmvorführung.

Der Titel "Ghost in the Shell" als 3 D Digitalprojektion mit dem Dolby Polfilter, der nicht viel Licht wegnahm und bewegten Stuhlreihen (4 Stück) zum Filmgeschehen. Die Bewegung war so

schätzungsmässig circa 30 cm hoch und seitlich etwas weniger. In Verbindung mit dem Bild kam der Effekt ganz gut. Dazwischen, wenn es regnete auch Sprühregen von oben, bei Schußwechsel Pressluft auf den Hinterkopf, Rauchwolken in manchen Szenen neben der Bühne und Windmaschinen sorgten für gefühlte Luftbewegung. Der Film hatte keine großartigen 3-D Effekte im Raum, sondern nur eine Tiefenwirkung, welches auch ohne Brille früher bei Todd AO, Cinerama sogar Panavision erreicht worden konnte. Da der Eintritt 310 Kronen kostete (Cirac Euro 12,50) war der Andrang der Abendvorstellung sehr gering. Mit mit nur noch 2 andere Zuschauer in dem steil ansteigenden Kinosaal. Die Bildwand war für 1:2.40 Format vorgesehen, das Vorprogramm mit Werbung lief als Breitwand 1:1.66 die sogenannten Scope Trailer in 3 D jedoch nur als Letterboxed Bild. Übrigens die nicht besetzten Sitzreihen wurden nicht bewegt. Ein Erlebnis, welches sicher ähnlich schon in diversen Vergnügungsparks gibt, hier jedoch fast 2 Stunden lang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich sehr gut an. Das hätte ich auch gerne erlebt.

So in etwa empfinde ich auch 3D Filme im allgemeinem. Als einmaligen Gag, vollkommen in ordnung. Aber jeden Film in 3D ansehen zu müssen, ist schon nervig.

Ich habe mir gerade eben für das Wochenende online Tickets für Valerian und Spiderman gekauft und wegen ungünstiger Zeiten muss ich mir beide Filme in 3D anschauen.

Auch damals lief Ghost in the Shell nur in 3D  (zu vernünftigen Zeiten). Bei dem Film hätte ich genau diese neben Effekte des 4 D bestimmt genossen.

Ich finde es sollte langsam wieder alles 2D bleiben und Ausnahme Filme, die für so etwas taugen, dann auch richtig perfekt in 3D mit tollen zusätzlichen Effekten umsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dolby verwendet keine Polfilter, und das Vorprogramm lief mit hinreichender Sicherheit in 1.85:1

Dass die Scope Trailer dann letterboxed in Flat laufen ist branchenüblich und war mit Ausnahme vorkopierter Scopetrailer doch schon zu 35mm Zeiten so?

 

- Carsten

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×