Jump to content
FilmCurlCom

Idee: Gemeinsames Filmprojekt

132 posts in this topic

Ich hätte mal eine Idee und möchte eure Meinung dazu hören:

Stellt euch vor, wir einigen uns hier auf ein Filmthema und ein paar Leute sagen ihre Teilnahme zu, z.B. möchten 10 begeisterte Filmer mitmachen.

Nun fange ich z.B. an, auf Super 8 Ektachrome, der ja 200 Sekunden bietet, 20 Sekunden zum abgemachten Thema zu drehen.

Ich steck den Film in ein kleines Postpaket und schick ihn an die nächste Person, in einem anderem Land, die die folgenden 20 Sekunden dreht.

So geht das weiter bis die letzte Person den Film zum Scan schickt (z.B zu Ochoypico, die gerne und ohne extra Kosten den Scan hochladen).

So können einerseits ein paar Filmer, die sich leichter treffen können, den Film zusammen vorführen und der Rest ihn z.B. auf Vimeo online ansehen.

Mann muss nur im Vorfeld oder danach die Kosten fair aufteilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das klingt nach einer guten Idee! Erinnert an dieses Geschichten-Schreib-Spiel: einer beginnt mit der ersten Zeile zu einem Thema, faltet diese auf dem Zettel um, der/die nächste schreibt die zweite Zeile, ohne die erste zu kennen usw. Nur hier eben Film statt Zettel. Kann man das so sagen?

 

Ich wäre interessiert! Reicht auch „nur“ BRD statt verschiedener Länder? 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe vor einigen Jahren ein gemeinsames Filmprojekt gestartet. Es haben außer mir unglaubliche zwei Teilnehmer mitgemacht. Das Interesse scheint also recht gedämpft. 

Ich würde trotzdem gerne mitmachen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb filma:

Ich wäre interessiert! Reicht auch „nur“ BRD statt verschiedener Länder? 😉

Naja, nachdem ich ja Österreicher bin wird das nicht reichen, will ja auch mitmachen! 😁😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, wunderbar! Damit steht der Internationalität des Projekts ja nichts mehr im Wege! Ich verschicke natürlich auch gern nach außerhalb Deutschlands!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb Brun:

Ich wäre da auch gerne dabei.

 

Soll es da ein bestimmtes Thema geben?

Super, dann wären es schon 4 oder gar 5, wenn Und tschüüüüsssss! auch mitmachen wollte, vielleicht werden es ja noch mehr!

 

Natürlich müssen wir uns dann auf ein bestimmtes Thema einigen und jeder darf nur maximal 200 / Personen Sekunden verschießen, also bei 5 wären das z.B. 40 Sekunden.

Ich hatte auch die Idee, dass man in seiner ersten Einstellung einen hübschen Zettel oder sowas hinlegt, wo der Name draufsteht, so wissen wir nacher, wer was gedreht hat, aber eben am Rand, sodass es die Einstellung gar nicht stört. Besser, als gleich diverse Sekunden mit Titeln für Namen zu verschwenden.

 

Geschnitten soll dann gar nichts werden, jeder hat x Sekunden, am Ende wird es so vorgeführt, ohne Änderungen und auch im Netz so gezeigt. Dann gibt es auch keine Diskussionen zum Schnitt. 😉

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer schon Vorschläge für ein gutes Thema hat soll es bitte sagen, ich denke jetzt auch drüber nach...

Wir sammeln die hier zusammen, dann mach ich, wenn wir genug haben, ein Doodle auf, wo wir abstimmen können.

So sehen wir, welches Thema die meisten Stimmen gewinnt und auch, wieviele Leute dann mitmachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowas gabs vor Jahren schon mal. Ziemlich international... aber nicht hier initiiert, ich glaube auf filmshooting.com.
Wenn ich recht erinnere war damals das Problem, dass die Kassette immer irgendwo hängen blieb, oft für Wochen... aber ich find die Idee auch prima, sollten wir noch mal probieren 🙂

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wär's mit dem Thema "Spuren" ?

 

Also alles, was mit Spuren der Vergangenheit, Abdrücke, Überbleibseln, Narben, Zeichen der Zeit etc. zu tun hat ?

 

Fiel mir spontan ein.

 

Oder als Thema:

 

Auf den ersten Blick 

 

Man nimmt das Motiv, was einem als erstes einfiel und vor die Linse kam .

 

Nur so als Idee...

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt gut, ich füge auch was hinzu.

Also die Themen bisher wären:

  1. Spuren
  2. Auf den ersten Blick
  3. Reflexion (entweder nachdenkend, oder tatsächlich auf spiegelnden Flächen, usw)
  4. Erwachen (Sonnenaufgang, Blumen die wachsen, Frühling, oder Menschen die eben erwachen, Zeitraffer? ...)

Sammeln wir noch ein bisschen, dann mach ich das Doodle auf.

Edited by FilmCurlCom (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Mich:

Wie wär's mit dem Thema "Spuren" ?

 

Also alles, was mit Spuren der Vergangenheit, Abdrücke, Überbleibseln, Narben, Zeichen der Zeit etc. zu tun hat ?

 

Find ich super! Das lässt Spielraum für Interpretationen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.1.2019 um 18:04 schrieb F. Wachsmuth:

Sowas gabs vor Jahren schon mal. Ziemlich international... aber nicht hier initiiert, ich glaube auf filmshooting.com.
Wenn ich recht erinnere war damals das Problem, dass die Kassette immer irgendwo hängen blieb, oft für Wochen... aber ich find die Idee auch prima, sollten wir noch mal probieren 🙂

Weiteres Problem war, dass viele Filmer nicht in der Lage wären, um 20 Sekunden ab zu passen. Die letzte Belichter bekam nur 5 Sekunden.

Vielen Teilnehmer hätten auch kaum Ahnung was zu filmen oder auch ein bisschen Qualität drin zu bringen. Traurigste war, dass der Hauptmann sein Interesse verlierte und die Kodachromes nur nach ein Jahr einschickte  für Entwicklung in der letzte Monaten von Kodachrome bei Dwayne's Nur dröhendes besuch von ein Mitglied brachte vorausgang.

 

Heute hat Filmshooting noch 5 aktive Mitglieder. Hier gibt es heute etwa 20.  Kodachrome war damal etwa Euro 15 inkl Entwicklung. Ektachrome kostet Euro 50 exkl.

Edited by André J (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na dann lasst es uns einfach besser machen! 👍

Nur weil es damals und dort scheiterte müssen wir ja nicht schon vorher aufgeben.

Einen Versuch ist es wert und solange alle, die mitmachen, es wirklich ernst meinen und Ideen haben kann ja nicht viel schiefgehen.

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde auch, man könnte es nochmal probieren.

Und wenn es kleinere Fehler gibt, wäre das ja auch nicht schlimm.

Und es gibt ja bestimmt auch Leute, die ein bisschen spenden würden.

Ich z.B. wäre dabei z.B. mit der Kassette. (hab noch Vision 200. Wann geht's los?  😀  )

Edited by Mich (see edit history)
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Mich:

Ich finde auch, man könnte es nochmal probieren.

Und wenn es kleinere Fehler gibt, wäre das ja auch nicht schlimm.

Und es gibt ja bestimmt auch Leute, die ein bisschen spenden würden.

Ich z.B. wäre dabei z.B. mit der Kassette. (hab noch Vision 200. Wann geht's los?  😀  )

Ich werde heute später mal ein Doodle starten, wo wir Themen wählen und Zusagen sammeln. Sobald klar ist, wieviele und in welchem Land mitmachen, können wir organisieren, wer anfängt. Also heute Abend starte ich das Doodle, dann schauen wir ein paar Tage, wer sich einträgt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klasse Idee. Ich bin auch dabei.

 

Wie findet ihr die Idee von einem 24er Gang auszugehen, also von rund 150 Sekunden. Das paßt deutlich besser zu Vimeo und wer mag kann ja gerne eine andere Gangart wählen wenn es zu seiner Sujetidee passt.

 

Auf Negativ zu drehen hätte den Vorteil, daß wir beliebig viele Kopien bei Andec ziehen lassen könnten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier der erste organisatorische Schritt zur Verwirklichung des Projekts, es gibt nun einen Doodle Link für's ersten Abstimmen:

https://doodle.com/poll/9kigk2wrxqrw2sqc

 

Dort gibt es drei Abschnitte, die ihr bitte ausfüllen solltet:

  1. Die Themenwahl (natürlich auch Mehrauswahl möglich)
  2. Geplante Bildfrequenz (wenn egal, dann eben beide wählen)
  3. Geplanter Filmtyp (Negativ / Umkehr / egal)

Als Namen/Info bitte unbedingt folgendes angeben:

  • Euren echten Namen oder den Forumsnamen oder am besten beides
  • Wohnort, damit wir planen können, wo wir anfangen und wer wohin weiterschicken wird

Ich denke, wir lassen das Doodle mal ein paar Tagen online und schauen dann, wie's aussieht.

Danach können wir ja in einer zweiten Runde alles fixieren und dann gibt es kein Zurück mehr 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Thorsten:

Klasse Idee. Ich bin auch dabei.

 

 

 

Auf Negativ zu drehen hätte den Vorteil, daß wir beliebig viele Kopien bei Andec ziehen lassen könnten.

 

Und das weniger schief laufen kann. Mit dem 200T kann wenig schief gehen. 

Oder man nimmt eben den 50D.

 

Und auch zur Abtastung gut.

Edited by Mich (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Thorsten:

Auf Negativ zu drehen hätte den Vorteil, daß wir beliebig viele Kopien bei Andec ziehen lassen könnten.

 

Ohne Montage überschreiben lassen?

 

Dass macht doch keiner mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mich von Singapur aus einklinken, sofern das möglich ist und der Film beim Postversand nicht durch X-Ray versaut wird.

Finde Negativ auch eine bessere Idee für dieses Projekt - vor allem ist ein 200T ja auch doch sehr gutmütig.

Grüße, Felix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×