Jump to content
François

Agfachrome / Process 41

29 posts in this topic

Diafine und Rodinal kannst Du vergessen, die sind absolut ungeeignet. Dokumol wäre einen Versuch wert. 
Meine Erfahrung ist aber, dass wenn der Originalprozess schon so lila wird, Dokumol oder A71 genauso lila werden.Das EIntesten eines Farbfilms ist aufwendig und lohnt nicht, wenn man nur drei Kassetten aus einer Charge hat. 😕

Was ich noch mal proberen würde: AUfnahmen bei starkem Sonnenlich machen. Je kontrastreichere Motive, desto besser.

 

Und wenn Du auf der Chemieseite spielen willst, spiel mal am pH-Wert des FD. Welten wirst DU da aber nicht bewegen können...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Friedemann,

 

Dann mache ich einen Versuch mit Dokumol.

Ich wäre schon zufrieden mit bessere Kontrast, ich würde ein Transfer als S/W machen.

 

(ich habe gerade dein Artikel über unbekannte Filme von Kodak auf Filmkorn.org gelesen, es hat mir Mut gegeben 😉  )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du eh einen Transfer auf SW machst, entwickle ihn doch einfach zum SW-Film. Also Dokumol-FD, kurz wässern, fixieren, wässern, fertig. Geht schnell und wird am kontrastreichsten. Zumindest probier das mal mit ein paar cm, geht ja schnell, und Probestreifen (mit verschiedenen Zeiten) kann dieser Versuch ja zur gleichen Zeit sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade Dokumol als FD probiert, verschiedene Zeiten, es ist noch weicher leider...

 

Ich habe auch einen Test mit Dokumol, 2/4/6/8 und 10 min und einfach Fix, alles ist total schwarz und es scheint kein Remjet zu sein. Washsoda hilf nicht, es bleibt ganz schwarz.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×