Jump to content
Artoist

Eure Einschätzung gefragt: Durchführung TRON-Film-(Fan)-Fest

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo werte LeserInnen,

 

als sporadischer Leser dieses Forums habe ich mich jetzt auch registriert um von Euren reichhaltigen Erfahrungen und Ansichten profitieren zu  dürfen. Als Privatperson lote ich gerade aus, ob die Planung und Durchführung eines speziellen Film-Fan-Wochenendes realistisch ist. Zwar habe ich keine Gewinnerzielungsabsicht, kann mir aber auch Verluste auch eigener Tasche nicht leisten.

 

Im Mittelpunkt steht Walt Disneys TRON (1982) und ggf. auch noch TRON Legacy (2010). Ziel soll es sein, beide Filme wieder einmal auf die große Leinwand zu bringen. Ein Traum wäre natürlich TRON als 70mm Kopie in Dolby Stereo Six Track präsentieren zu können. Als wirklich ganz besonderes Highlight hätte ich prinzipiell die Möglichkeit Cindy Morgan (Lora / Yori) und Bruce Boxleitner (Alan Bradley /  Tron)  für dieses Wochenende zusätzlich als Gäste zu gewinnen.

 

Und jetzt spiele ich meinen virtuellen Frageball auch schon zurück in Eure Hände:

- Was meint Ihr, welche Kinos bieten sich als Veranstaltungsort am ehesten an?
- Wie sieht die (rechtliche) Situation in Sachen Beschaffung und Kosten der Filmkopien aus?

- Wo müssen die Filmkopien geliehen werden?

- Inwiefern muss Disney einbezogen werden?
- Wo seht Ihr (aus dem Bauch heraus) die kritische Masse an Besuchern, damit sich ein solches Wochenende (Kino, Filme, Stargäste) überhaupt rechnen würde?
- Und natürlich die "Frage der Fragen", welche Kosten oder zumindest Kostenpositionen zusätzlich beachtet werden müssen?

 

Da ich mit meinen Überlegungen noch am Anfang stehe, werden sicher noch viele weitere Fragen auftauchen. Eine Frage allerdings habe ich mir schon beantwortet, nämlich die, dass ich den Versuch selber unternehmen und nicht etwa TRON als Randerscheinung auf irgendeiner FED- oder ComicCon einer GmbH überlassen möchte.

 

Vielen Dank für Eure Lese-Aufmerksamkeit und mehr noch, solltet Ihr Euch Zeit nehmen, Eure Gedanken mit mir hier zu teilen.


Herzliche Grüße aus dem Norden Deutschlands

 

Euer Artoist

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier waere das erwünscht und möglich: https://www.in70mm.com/news/2018/varnsdorf/index.htm

Leider ist ein Etat von etwa 3000 EUR fuer den Transport der wertvollen Breitfilmkopie nur über Sponsoren denkbar. Gibt es diese?

 

Auch ich waere am Wiedersehen nicht uninteressiert,  sah die 70mm-Premiere an meinem zwanzigsten Geburtstag. Waere doch schön.

 

Und ja: es gibt eine neue Kopie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo cinerama,

 

danke Dir für Deine hilfreiche und informative Antwort. Immer wieder spannend, was einem da neues in den Weiten des Internets begegnet, denn von diesem 70mm Film-Wochenende war mir bis zu Deinem Beitrag noch nichts bekannt. Festgelegt habe ich mich jetzt allerdings auf Hamburg als Veranstaltungsort. Zum einen da ich zur dortigen Kinolandschaft einige Kontakte pflege und zum anderen Hamburg gewisse organisatorische und vor allem logistische Vorzüge bietet. Angefragt habe ich derzeit beim UCI, CinemaxX und idealerweise da dort auch 70mm möglich dem Savoy. Ich lasse mich gerne positiv von der Bereitschaft zur Unterstützung eines Fan-Events überraschen und wer weiß, vielleicht tritt das entsprechende Kino ja auch als Werbepartner auf. Alternativ denke ich auch noch über die Möglichkeit eines Kickstarter-Projektes zur Finanzierung nach. Bis es soweit ist, muss ich auf jeden Fall noch weitere Preisschilder in Erfahrung bringen.

 

Jetzt heißt es erst einmal eine tragfähige TRON- oder zumindest allgemeine Science Fiction - Fanbasis Interessierter zusammen zu bekommen. Dazu habe ich in einem ersten Schritt einfach mal eine Facebook-Gruppe eingerichtet. Darf ich diese hier verlinken? TRON / FANS / DE. Auch eine entsprechende Website könnte ein weiterer Online-Schritt sein, um vor allem auch die nicht Facebooker zu erreichen. Das alles kommt natürlich auch nicht über Nacht.

 

Zusammenfassend wäre das natürlich ein absolutes Träumchen, TRON im glorreichen 70mm und TRON Legacy in 3D genießen zu dürfen. Hach, mit dem Gedanken steigt meine Taktfrequenz doch gleich von 1 auf mindestens 2 MHz 😉. Und das um diese Uhrzeit.

 

Vielen Dank noch einmal für Deinen ersten Kommentar. Ich sauge gerade jede wertvolle Information und jeden Hinweis dankbar auf. Und ja, wie sehr wärst Du sogar willkommen. Ich war damals 13 als ich den Film, leider aber nicht als 70mm Kopie, aber wenigstens zur Premiere im Kino sah.

 

Viele Grüße

 

Artoist

 

 

 TRON_FEST_DE.jpg

bearbeitet von Artoist (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Artoist, ist eine schöne Idee mit einem Tron-Festival.
Aber wie willst Du das alles finanzieren? Die Gebühr für 70mm--Tron ist sehr teuer.
Selbst wenn Du dafür einen Sponsor findest, was willst Du den Fan sonst noch bieten?

Schauspieler aus Tron: Jeff Brisges, Bruce Boxleiter, David Warner. Das sind die einzigen Stars die für Fans interesssaten sein könnten. Aus den neune Tron evtl. Olivia Wild.

Willst Du einen Autogrammstude mit den Stars machen? Wie willst Du die Schauspieler finanzieren? Flug von USA, Hotel für mind. 4 Tage, Transport und Verpflegung, Begeleitpersonen und nicht zu vergessen Gagen der Schauspieler. Die treten ja nicht gratis auf!
Andere/unbekanntere Schauspieler lohnt sich nicht einzuladen - wer will die sehen und Geld dafür ausgeben.
Podiumsdiskussion? Nett, aber dafür brauchst Du ja die Stars.
Podcast/Live-Stream? Was soll das? Verstehe ich nicht. Soll ich mir wackelige Filmchen im Internet anschauen?
Warum in Hamburg? Nur wegen des Kinos? Der Norden ist zu klein als Einzugsgebiet.
Alle Börsen und Fantreffen, die mit Stars mal gearbeitete haben, sind aus dem Norden weg ins Ruhrgebiet.
Hamburg hat keine interessante nVeranstaltungen mehr.

Sicherlich liegt es auch daran, dass zu wening Fans für den jeweiligen Star interessieren.
Richtig große Genre-Stars sind im Norden schlimm untergegangen: Tony Todd, David Carradine, Bolo Young...

Eigentlich haben fast alle Veranstalter die Geschichte mit den Stars aufgegeben.
Selbst im Bereich der großen Cons ist es schwierig! Berliner Comic Con war vor zwei Jahren auch mit Fans die Autogramme holen, recht übersichtlich. Pam Anderson, Lee Majors, aktuelle Stars aus Kinofilmen...waren da.

Wieviel Besucher kannst Du erwarten um auch das Kino voll zu bekommen?
Ich denke mal, wenn alles klappt, vielleicht 200 bis 250 Fans.

Wieviel soll es den Fan kosten das Treffen zu besuchen und was bekommt er denn dafür geboten?

das wichtigste ist, dass Du als Veranstalter kein Minus machst!
Aber wo willst Du das ganze Geld herbekommen?
 

bearbeitet von mysterious-island (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider hat HH kaum noch geeignete Kino. Als ich das Savoy hatte, gab es eine eindrucksvolle 21 x 9,8m Bildwand, normhell ausgeleuchtet und 6 Kanal Magnettonwiedergabe, dolbyfrei für beste Qualität. 

Und da Grindel, wo zwar nur noch eine flache, aber dennoch große Bildwand vorhanden war. 

Heute ist da nichts mehr nach davon. Im Savoy eine Minileinwand, aber eventuell die nettere Plüsch Athmosphäre. 

Ich hatte auch Filmkopien von den Tron Filmen, doch die haben wir bei der Bestandsaufnahme nie wieder gefunden, und diecwaren OV, kein gruseliger Synchrontitel. 

Ich wäre zwar, mit ein paar Freunden, sicher ein dankbarer Besucher Eures Festivals, doch das reicht idR kaum, um die Kosten zu finanzieren. Nach meinen Erfahrungen kommen da um 100 bis 150 Personen.... 

Ich habe das über die Jahre beobachtet, und dss war Realität. Viel Geld zahlt kaim jemand, und wie meinte eine Bekannte, wenn Ihr nicht noch Kekse und Kaffee rausgeben würdet, und das ganze nicht am Zoo stattfinden würde, käme keiner. Stimmt leider. Schon einige U Bahn Stationen weiter, oder wenn gar Regionalbahn drin ist, sinds nur ganz wenige. 

In HH liegt das Savoy zudem auf der falschen HBf Seite, als, sorry es ist so, einer der zwei Nordeuropäer in 200m Umkreis, ist das nicht gerade der Ort, der hier beliebt aufgesucht wird.

Aber das mag ja meine Meinung sein, nur eine wesentliche Änderung ggü 2002 hab ich in den letzten Jahren nicht wahrgenommen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×