Jump to content

Corona und Kino


Jean
 Share

Recommended Posts

vor 21 Stunden schrieb KarlOtto:

 Ich habe sowieso nicht verstanden, warum die Altersgrenze 15 war.

 

Ich glaube, weil es eine Impfempfehlung der STIKO ab 16 gab, also hatte man die Impfung ab 16 für zumutbar gehalten. Was mich gerade ein bißchen irritiert gegenüber der früheren Verordnung ist, dass es in der aktuellen kein Mindestalter mehr für die Impfnachweispflicht gibt, sondern nur Schülern explizit der Zutritt per Negativtest möglich gemacht wird. Heisst das nicht im Grunde, dass (wegen der wegfallenden Schulpflicht ab 16) weiterhin faktisch ab 16 Impfnachweis gezeigt werden muss, Ausnahme eben Schüler (auch solche über 18)? 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Sie brauchen den Schülerausweis, aber das war vor der Impfmöglichkeit für Schüler schon immer so in NRW.

Aber man darf die Verordnung nicht falsch verstehen, nur Schüler bis 17 (ab 16 mit Schülerausweis als Nachweis) werden geimpften gleichgestellt. Ab 18 ersetzt der Schülerausweis nur die Testpflicht, falls man getestet irgendwo nur rein kommt.

Link to comment
Share on other sites

In Bayern gilt für Bäder nur noch 2G, aber auch für die Sauna. Was hat den bitte die Kultur verbrochen damit sie so behandelt wird ? Vielleicht sollte ich im Kino einen Aufguss machen....Heute kein 2G Plus, dafür gibt es einen Aufguss. Wenn unbekleidete Menschen eng in einem dampfigen Raum sitzen, dann entstehen bestimmt keine Aerosole. Ich kapier es nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb carstenk:

Bayern will noch diese Woche 2G+ für Kultur auf 2G lockern:

 

https://beta.blickpunktfilm.de/details/468530

 

 

Wissenschaftliche Erkenntnisse scheinen Herrn Söder inzwischen wenig zu interessieren. 2G für die Kultur aber 3G für die Gastronomie und z.B. für Fitness-Studios, wo die Aerosole bei Anstrengung zwangsläufig so richtig kräftig verteilt werden.

Link to comment
Share on other sites

Laut BR24 gilt in der Gastro weiterhin 2G!

 

Zitat

Gastronomie und Hotels: Weiter 2G – aber wie lange noch?

Für Restaurants und Hotels gilt in Bayern dagegen weiter die 2G-Regel – nur Geimpfte und Genesene dürfen also ins Restaurant oder Wirtshaus. Im Kabinettsbeschluss wird auch hier eine Lockerung zu 3G gefordert – allerdings bundesweit. Bayern erwartet sich demnach von Bund und Ländern "weitere Öffnungsperspektiven" für die Gastronomie und das Beherbergungswesen.

Als wahrscheinlich gilt, dass für Gastronomie und Hotels ab Anfang März in ganz Deutschland die 3G-Regel gilt – im Gespräch ist der 4. März. Eine andere Lockerung für die Gastronomie im Freistaat gab es bereits: Die bayerische 22-Uhr Sperrstunde gibt es seit 9. Februar nicht mehr.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb ChrisL:

Laut BR24 gilt in der Gastro weiterhin 2G!

 

 

 

https://www.br.de/nachrichten/bayern/kabinett-beschliesst-weitreichende-corona-lockerungen-fuer-bayern,SxVCJTY

 

Zitat

Keine Kontaktbeschränkungen für Geimpfte und Genesene, aus 2G plus wird 2G, Ungeimpfte dürfen mit negativem Test wieder in Hochschulen, Fitnessstudios und andere Bereiche: In Bayern gelten ab Donnerstag teils neue Corona-Regeln. Eine Übersicht.

Gastronomie ist tatsächlich nicht mehr erwähnt, aber die Fitnessstudios schon.

Link to comment
Share on other sites

Ja, das fand ich auch sehr dämlich! Gerade in schlecht gelüfteten Fitnessbereichen mit erhöhten Aerosolausstoß sollte erst recht ein Test erforderlich sein. 
Bei mir im Bekanntenkreis haben sich 3 Leute im Fitnessstudio mit corona angesteckt, aber hilft alles nichts, über Sinn und Unsinn braucht man eh nicht mehr zu reden. 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Bei uns in der Schweiz wurde per 17. Februar 2022 fast alles aufgehoben.

Einzig bleiben die Maskentragepflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen, sowie die fünftägige Isolation für positiv getestete Personen vorerst bis am 31. März 2022 aufrecht erhalten

Link to comment
Share on other sites

Die Frage ist doch, gilt im  Kino ab März dann auch 3G wie in der Gastro?

Bei uns kam der riesiger Besuchereinbruch pünktlich mit der Einführung von 2G im November...davor lief es echt auf guten Niveau. Ich bin gespannt, was die sich einfallen lassen....Kino & Kultur ist, dank nicht vorhandener Lobby mit Sicherheit wieder als letztes bei dein Lockerungen dran, obwohl wir wohl in den letzten 2 Jahren mit am verantwortungsvollsten gehandelt haben.....

Link to comment
Share on other sites

Neue Verordnung NRW:

 

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/220216_coronaschvo_ab_17.02.2022_lesefassung_mit_markierungen.pdf

 

Die enthält allerdings nachvollziehbarerweise noch nicht die gestrigen Beschlüsse, sondern nur eine winzige Korrektur der letzten Verordnung.

 

 

 

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Und wieder eine neue Verordnung NRW: https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2022-02-18_coronaschvo_ab_19.02.2022_lesefassung_mit_markierungen.pdf

 

Mit ersten Lockerungen gemäß der MPK vom Mittwoch. Soweit ich das überblicke, noch keine Änderungen für Kinos. Ansonsten wichtigster Punkt sicher der Wegfall von 2G für den allgemeinen Handel. 

Edited by carstenk (see edit history)
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen, 

nachdem ich mich mal in den Startlisten  bis Ende April vorgearbeitet habe und ich nach wie vor, keine wirklich "großen" 

Reißer  sehe, sowohl im Mainstream als auch Arthouse,  stellt sich mir aber  die Frage:  Ist das  klassische Arthouse Kino eigentlich  tot und wenn ja, warum ist dass so? Ich blicke nach Berlin, wo die ehemals "klassischen" Arthouse Kinos mittlerweile ja auch "alles" zeigen um über die Runden zu kommen. Vor 3,4 Jahren wäre dort z.B. ein Matrix undenkbar gewesen.Ich denke da an die Yorck's oder auch Höfe Kinos etc. 

Wo ist das klassische Arthouse Publikum? Alle umgeimpft?

Aktuelles Beispiel: "Noch einmal, June". Für mich vom Trailer - für den Arthouse Bereich  absolut ansprechend, ich würde da rein gehen. In über 100 Startkinos allerdings nicht mal 3400 Besucher gemacht, sonst stände  der Film zumindest in den "Topp 20". 

 

Edited by Kinobetreiber (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Kinobetreiber:

Hallo Zusammen, 

nachdem ich mich mal in den Startlisten  bis Ende April vorgearbeitet habe und ich nach wie vor, keine wirklich "großen" 

Reißer  sehe, sowohl im Mainstream als auch Arthouse,  stellt sich mir aber  die Frage:  Ist das  klassische Arthouse Kino eigentlich  tot und wenn ja, warum ist dass so? Ich blicke nach Berlin, wo die ehemals "klassischen" Arthouse Kinos mittlerweile ja auch "alles" zeigen um über die Runden zu kommen. Vor 3,4 Jahren wäre dort z.B. ein Matrix undenkbar gewesen.Ich denke da an die Yorck's oder auch Höfe Kinos etc. 

Wo ist das klassische Arthouse Publikum? Alle umgeimpft?

Aktuelles Beispiel: "Noch einmal, June". Für mich vom Trailer - für den Arthouse Bereich  absolut ansprechend, ich würde da rein gehen. In über 100 Startkinos allerdings nicht mal 3400 Besucher gemacht, sonst stände  der Film zumindest in den "Topp 20". 

 

 

Die sitzen geboostert zu Hause und warten auf das Ende der Pandemie. Zwischendurch schaut man Tatort

Link to comment
Share on other sites

In BW leider immer noch Maskenpflicht am Platz. Egal ob Abstand oder nicht. Das hält viele Besucher ab. Vorab wird telefonisch nachgefragt ob Maske. Beim Bejahen folgt meistens die Antwort: "Nö, dann kommen wir nicht. Zwei Stunden mit Maske ist eine Zumutung."

 

Dafür aber in Diskotheken und Clubs ohne Maske auf der Tanzfläche. Hier hat das Virus wohl keinen Zutritt!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.