Jump to content
showmanship

Kinoeröffnungen

285 Beiträge in diesem Thema

3 hours ago, TK-Chris said:

Herrlich.

 

Auch die Lösung mit der Pixelkiste über den bestehenden Maschinen ist super.

Weißt Du, was da verbaut wurde?

Geht auf meine Idee zurück, doch der NEC 1000 nicht, den hat der Vorstand versehentlich gekauft.

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
47 minutes ago, Ernemann said:

Hallo Stefan,

 

weißt Du, ob das die Stühle aus dem Delphi Filmpalast sind?

 

Grüße

Pascal

Ja, die waren mal 1984 für das Schiller Theater gedacht, doch dem Jntendanten gefiel die Farbe nicht. Also wurden sie entsorgt und über Westdeutschland kamen sie zurück nach Berlin, um dann 30 Jahre im Delphi zu dienen. Willst Du noch welche? Ich glaube der hat noch welche übrig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Stefan. Dacht' ichs mir doch:-) Nein danke, mit Stühlen bin ich ausgestattet. Auch mit historischen, welche mir zwar sehr gut gefallen, welche ich aber nicht einbauen werde, weil außer mir keiner gerne drauf sitzt. Und bevor das Kellerkino leer bleibt, gebe ich nach und baue moderne ein... aber das nur am Rande.

 

In jedem Fall ein schönes Kino! Die Lösung mit der Beibehaltung der Filmprojektion gefällt mir auch sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sei mir verziehen, in diesem Zusammenhang noch einmal Bilder eines Kleinkinos in Bürgerverwaltung zu bringen. Nicht weit von Gronau in Niedersachsen, in Salzgitter-Bad befindet sich in einem etwas heruntergekommenen EKZ der 80er das kleine Cinema Bürgerkino. Dieses wird in Selbstverwaltung örtlicher BürgerInnen betrieben, und bietet einen Saal.

Das Bild ist, im Vergleich zu den Berliner Kinocenter Neubauten, hier sehr groß, auch wenn das Bild (Weitwinkeloptik 16 mm bei Vollformat DSLR) etwas Anderes suggeriert. Auch in der letzten Reihe augenwinkelfüllend und die Tür nicht im Blickfeld.

Hier sind leistungsfähiger 7.1 Ton, Eclair-Color HDR und 4k verwirklicht, ohne dass dafür erhöhte Eintrittspreise gelten würden. Bild- und Ton haben hier eine andere Güte, als in der Hauptstadt. Doch leider leider zieht die jährlich mit Programmpreisen prämierte Programmgestaltung nur knappe 8500 Besucher ins Kino. Schade.

Nett fand ich das Kopienfahrrad des alten Kinos, um die Filmkartons vom und zum Bahnhof zu bringen..._DSC3762.jpg.61bcc30d9327004e3797a408d1ed4847.jpg_DSC3769.jpg.4a4c963c34b2c2060da9a0d67251c3fc.jpg_DSC3775.jpg.7c6351a271138b4b146729abb18ed7f7.jpg_DSC3773.jpg.d027a10fd74deb1d2c72e3552564cecf.jpg

Aus der letzten Reihe sieht das etwa so aus.Unbenannt-1.jpg.6bf79f29ac0ad39f6832dbc40e2f1500.jpg

 

  • Like 1
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lichtspiele Kalk (Köln) hat kurz vor Weihnachten (wieder)eröffnet:

 

https://www.ksta.de/koeln/kalk/kino-in-koeln-comeback-der-kalker-lichtspiele-25138652

 

https://www.rundschau-online.de/region/koeln/-lichtspiele-kalk--kino-auf-der-schael-sick-ist-zurueck---eroeffnung-am-freitag-29323310

 

Seit ewigen Zeiten wieder ein Kino im rechtsrheinischen Köln.

 

- Carsten

 

 

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×