Jump to content

Wer kennt dieses Gerät?


carstenk
 Share

Recommended Posts

Aus einem anderen Forum, das stammt aus dem Nachlass eines Filmers/Fotografen. Ob es wirklich diesbezügliches Zubehör ist, oder vielleicht auch einfach eine Zufallserwerbung, ist nicht bekannt.

Recherche nach HELIOS führt erstmal nicht weiter. Hersteller ist wohl aus Österreich (auf der Rückseite gibt es unter der Abdeckung einen entsprechenden Hinweis). Es ist noch nicht ganz klar, ob da ein Universalgehäuse verwendet wurde, oder ob es ein speziell für dieses Gerät hergestelltes Gehäuse ist. Ich tendiere zu letzterem, im Wesentlichen weil ich seit Jahrzehnten Kataloge üblicher Elektronikversender und Gehäusehersteller kenne und noch nie sowas in der Art gesehen habe. So dünn wäre es nur sehr begrenzt einsetzbar. Ausserdem wären die Messingblenden vorne und hinten zwangsläufig zum Gehäuse gehörig. Eigenartigerweise weicht das Logo auf der Tasche, wenn es auch ähnlich ist, vom Logo auf dem Gerät selbst ab.

 

Mit den DIP Schaltern kann man Blinkfrequenzen etwa im Bereich 2/6/? Hz für die zentrale rote LED einstellen (sind noch nicht allzu präzise ermittelt).

 

Das Spektrum der Vermutungen reicht von irgendeinem Hilfs-/Messgerät für fotografische/Filmanwendungen bis zu Esoterik-Gadget.

 

In Kombination mit der Ledertasche sieht mir das auch nicht nach einem Eigenbau aus. Leider kann man das Gerät wohl nicht ohne Weiteres weitergehend öffnen, die Elektronik sitzt wohl hinter der Frontplatte, und die scheint verklebt zu sein. Ich vermute darunter eine übliche 555 o.ä. Blink-Schaltung, aber wozu das dienen könnte, keine Ahnung...

 

 

IMG_2160.jpg

Helios-03.jpg

Helios-02.jpg

Helios-01.jpg

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Genau dieses Teil hatte ich vor einem halben Jahr bei einer Wohnungsräumung in der Hand. Aber nur, um es direkt in die Tonne zu werfen.

Wie auch immer, es gehörte einem Menschen, der viel probiert hat, um seine Gesundheit zu erhalten. Von daher tippe ich auch auf Eso.
Den Kleber bekommst du erfahrungsgemäß mit einem Föhn gelöst.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Carsten, es könnte sich um einen sogenannten ZAPPER handeln, ein Gerät, das mittels kleiner 'Stromstöße' heilen sollte. Hatte ich mal gebaut mit NE555, als es fertig war, war das Interesse des Auftraggebers erloschen.

Im Netz gibts dazu etlich Seiten.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.