Jump to content

Beaulieu MR8


jacquestati
 Share

Recommended Posts

Neue Infos. Die originale Fotozelle war ein Produkt von Falkenthal & Presser, PC 9219. Da sie kaputt bzw. nur noch wenig auf Lichtwechsel reagiert, ist es (mir) unmöglich, elektrische Werte zu ermitteln. Die jetzt eingebaute PDVP 8104 von Luna ist zu hochohmig, der maximale Dunkelwiderstand liegt bei 27-60 KOhm.

Vielleicht geht eine PDVP 8103 mit einem maximalen Widerstand von 16-33 kOhm oder eine NSL5112 mit 6-14 KOhm.  Ich weiß es nicht und muss es probieren. Aber mir wird klar, dass die riesige Toleranz selektierte Bauelemente und einen individuellen Abgleich der Belichtungsmesser erforderte. Vielleicht muss ich am Ende auch einen neuen kleinen Beli bauen, der in den "Rucksack" passt, Schaltpläne siehe unten. Bei einer Betriebsspannung von  3 V geht vielleicht der Beli 5 am besten,  Nr. 6 kommt von einer Minolta, Nr. 4 von einer Pentax. die hatten jeweils 2 CdS-Zellen mit aufwändiger Ausspiegelung im Pentaprisma, die an der MR gar nicht möglich ist. Bei der winzigen Mattscheibe ist das immer eine Integralmessung. Es wird schon klappen, die Wiederbelebung ist in vollem Gange! :53_cold_sweat:

 

Beli 1.jpg

 

 

beli 2.png

 

 

 

Beli 3.png

 

 

 

Beli 4.jpg

 

 

 

Beli 5.jpg

 

 

 

Beli 6.png

 

 

 

Beli 7.png

Edited by jacquestati (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Weiter geht's. Die PDVP 8104 Fotozelle hat einen zu hohen Dunkelwiderstand. Durch Parallelschaltung eines 47kOhm-Widerstandes zur Zelle ließ der Beli sich dann aber  perfekt abgleichen. Alternativ sollte eine PDVP 8103 mit einem geringeren Dunkelwiderstand ohne die beschriebene Maßnahme eignen! Heureka!

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Das sind die ersten Ergebnisse mit der MR8 und dem kleinen D-mount-Angenieux 7,5-35 auf Foma R100, entwickelt nach der modifizierten Anleitung. Bin sehr zufrieden, bis auf den Balken im Fenster.  Auch die neuere Charge 021576-03, Haltbarkeit 2023-05 funktioniert bestens mit der Rezeptur.

Mit Gelbfilter und dem eingebauten Belichtungsmesser, 100 ASA.

 

 

 

DSCF0152.thumb.JPG.16e62d0f9d25acaefbe0c906c802d81d.JPG

 

DSCF0151.thumb.JPG.92f3edb16697932561a4070fc29e9bc7.JPG

Edited by jacquestati (see edit history)
  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

  • 6 months later...

Hallo,

hier meine Beaulieu reflex Control.

Toll ist das kl. Filmbuch dabei geschrieben von Staab, Herausgeber Ritter Filmgeräte.

Die Kamera funktioniert soweit ...zieht Film duch und die Optik ist ok.

Das Batteriefach ist sauber aber der Beli macht was er will.

Ich messe bei D8 eh meiste extern.

Das ganze war unter 50€.

Da musste man zugreifen.

Ne Wartung wäre bestimmt gut aber da schau ich erst mal....laut beschreibung soll sie alle 2-3 Jahre gewartet werden.

Das ist hier bestimmt 50 Jahre her....

20211029_111108_HDR.jpg

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Stefan vom Stein:

Hallo,

hier meine Beaulieu reflex Control.

Toll ist das kl. Filmbuch dabei geschrieben von Staab, Herausgeber Ritter Filmgeräte.

Die Kamera funktioniert soweit ...zieht Film duch und die Optik ist ok.

Das Batteriefach ist sauber aber der Beli macht was er will.

Ich messe bei D8 eh meiste extern.

Das ganze war unter 50€.

Da musste man zugreifen.

Ne Wartung wäre bestimmt gut aber da schau ich erst mal....laut beschreibung soll sie alle 2-3 Jahre gewartet werden.

Das ist hier bestimmt 50 Jahre her....

20211029_111108_HDR.jpg

Hallo,

gratuliere zu dem schönen Kauf.

Link to comment
Share on other sites

Ja das kleine Filmbuch ist toll. Prima Ideen für kleine Filmgeschichten, auch um damit die Fähigkeiten der Kamera kennen zu lernen. Und meist laufen die alten Schätzchen zur Not auch ohne Wartung. Oder beim Filmmechaniker nachfragen. Der hat mir vor vielleicht 6 Jahren mal meine MR 8 gewartet.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Am 23.3.2021 um 15:31 schrieb jacquestati:

Die originale Fotozelle war ein Produkt von Falkenthal & Presser, PC 9219. Da sie kaputt bzw. nur noch wenig auf Lichtwechsel reagiert, ist es (mir) unmöglich, elektrische Werte zu ermitteln

Falls es DIch noch interessiert (ich glaube nicht, 47k parallel sei Dank), gerade erstolpert: 

https://www.booklooker.de/Bücher/Falkenthal-u-Presser-KG+Selenium-Photo-Celis-Control-Equipment-Luxmeters-Exposure-Meters-Colormeters/id/A02ckiI601ZZn

image.png.bc07e002c25bccf366f1434559ce32da.png

Link to comment
Share on other sites

Lieber Friedemann, danke dafür. Nun gibt es die Originalbauteile nicht mehr, woher Wittner die CdS-Zellen für die Beaulieu 4008 und höher bezieht weiß ich nicht, vielleicht noch aus dem früher einmal vorhandenen Fundus.  Davon hab ich mir 2 bestellt, die allerdings von der Bauform nicht in die MR8 passen. Für die S8-Kameras sollten die als im Austausch bis zum Lebensende  reichen...!

Mit den Ersatztypen, die ich über den Elektronikhandel kaufen konnte, funktioniert der Beli so wie er soll, die PDVP 8103 geht auch ohne 47 k parallelgeschaltet. Die Aufnahmen oben sind ja damit entstanden. Grüße nach HH, Thomas

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.