Jump to content

Euer erster selbstprojizierter Film


T-J
 Share

Recommended Posts

In der Realschule so um 1961 habe ich immer den Siemens 2000 Projektor mit Licht- oder Magnettonwiedergabe bedienen dürfen, weil die Lehrer damit nicht zurecht kamen. Meine erste alleinige Vorführung in 35 mm war 1966 "Die Satansweiber von Tittfield" ein Russ Meyer Film im Palast Kino in Göppingen. Da mit Erneman X mit 600 m Überblendbetrieb aber mit Xenon. Mit Kohlebetrieb die FH 66 in Soldatenheim Geisbühl bei Ebingen während der Bundeswehrzeit 1969 mit 600 m Überblendbetrieb "Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten". Davor jedoch schon 70 mm im Capitol Karlsruhe 1969 und "Doktor Schiwago" in der 45. Woche auf 2 Fedi 70 mm Projektoren mit Erneman Lampenhaus.

Link to comment
Share on other sites

Guest Tamara

Mein Kinointeresse begann schon als Kind mit einem Pouva Magika Bekelit-Projektor. Den Ton gab es von einer Märchenschallpaltte. Dazu gab es Märchenfilme als Diafolge. Nach der Schule eine Lehre in Langenau zum Facharbeiter für Filmwiedergabetechnik...

Link to comment
Share on other sites

Guest Tamara

Mein Kinointeresse begann schon als Kind mit einem Pouva Magika Bakelit-Projektor. Den Ton dazu gab es von einer Märchenschallpaltte. Es gab es Märchenfilme als Diafolge. Nach der Schule eine Lehre in Langenau zum Facharbeiter für Filmwiedergabetechnik...

Link to comment
Share on other sites

Guest Outrider20

Ich bin erst seit Ende 2006 als Filmvorführer dabei. Mein erster selbst projezierter 35mm Film war ,,7 Zwerge - Männer allein im Wald" auf einer B8 im Apollo Kino in Neheim-Hüsten.

Der Film war unter dem Strich nicht so der Knaller, wie ich finde aber dafür die restliche Zeit in den beiden Kinos in Neheim-Hüsten um so mehr.

 

An dieser Stelle viele Grüße an SchumiFV mit Dank für das ,,Anlernen". :)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

8mm:Schulausflug nach Bremen (Eigenproduktion, 1988)

16mm:im Biologie-Unterricht

35mm:Amargeddon, DTS mit Dolby A-backup, auf FP30

70mm:Befreiung, deutsche Fassung, Bundesarchiv/Progress soweit ich erinnere, mit DP75

Link to comment
Share on other sites

Burgtheater Kipfenberg im Altmühltal - Ein Mann für gewisse Stunden 1980. Kohle Überblendbetrieb mit einer Nitzsche Matador und einer Ernemann 4 Kabinenfensterüberblendung. Das Kino hatte noch komplett Holzklapppsitze und im Saal war der Zugang zur Toilette, Plumpsklosett mit Kaltwasserhandwaschbecken. Der Saal wurde über 2 Ölöfen beheizt. Seit 1982 ist das Kino total entkernt und dient als Lagerhalle.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

"Euer erster selbstprojizierter Film" daran erinnere ich mich nicht mehr.

 

Aber was für Euch zum schmunzeln ;-)

 

- an den ersten den ich Anfang der 90er vom Boden auflesen durfte!!!

 

EINER FLOG ÜBER'S KUCKUCKSNEST ... wie ich diesen Film seit dem hasse... Schlecht gewickelt, nicht drauf geachtet (war schon 2 Uhr und laaanger Tage gewesen, eig. hätt ich im Stehen einschlafen können) und will den unbedingt für den nächsten Tag (wo ich eig. eh da gewesen wäre...) noch runter heben und ins Regal legen (hatten wir damals den Luxus)

Ja und dann hab ich ihn halb runter und ich sehe noch wie der Ring .... der Rest hinter her.

Meine erste "3600 Meter Film heb' auf Lehrstunde" ging dann bis um 6 Uhr etwa *gähn*

 

(naja heut geht das auch fixer mit Polyester eh)

 

So ein Thread wäre doch auch mal was ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.