Community-Regeln

Nutzungsbedingungen für filmvorfuehrer.de
Stand August 2010

1.Allgemeines zu filmvorfuehrer.de

An wenn richtet sich filmvorfuehrer.de?
Filmvorfuehrer.de ist eine Community zum Themenbereich Kino, Film und dazugehöriger Technik. Sie dient dem Meinungsaustausch, der Informationsbeschaffung und vielem mehr. Die Nutzung soll uns allen Freude bereiten.

Wer kann die Inhalte bei filmvorfuehrer.de lesen ?
Jeder! Alle veröffentlichten Inhalte sind für jeden jederzeit lesbar. Da die Inhalte auch über Suchmaschinen gefunden werden können, bedeutet dies, dass alle Inhalte wie z.B. private Inhalte (Realnamen, Emailadressen, Mobilfunknummern), über eine Suchmaschine gefunden werden können. Du solltest Dir daher genau überlegen welche privaten Daten du veröffentlichst.

2.Teilnahme an der Community

Anmeldung und Registrierung
Zur Anmeldung ist eine gültige Emailadresse nötig. Nach dem Überprüfung deiner Emailaddresse, wir dir ein Profil eingerichtet in dem du Deine persönlichen Daten pflegen kannst.
Dort kannst du unter anderem Bilder hochladen, einen kurzen Text zu deiner Person schreiben und eine Signatur anlegen, die bei all deinen Beiträgen angehängt wird. Bis auf den Benutzer- und Anzeigenamen, sind alle anderen Informationen freiwillig. Du hast jederzeit die Möglichkeit, diese Daten zu ändern bzw. zu entfernen. Dein Profil ist für alle Mitglieder sichtbar.

Habe ich einen Anspruch auf die Erteilung eines Schreibrechts?
Es entsteht durch die Registrierung kein Recht, Inhalte zu erstellen. filmvorfuehrer.de kann die Schreibrechte ohne Angabe der Gründe widerrufen. Das Recht zur Teilnahme kann zudem bei wiederholten oder schweren Verstößen gegen diese Bedingungen durch die Moderatoren entzogen werden. Die Weitergabe der Zugangsdaten und Passwörter an Dritte ist nicht zulässig, die Schreibberechtigung ist nicht übertragbar.

Was ist bei der Wahl de Namen zu beachten?
Der Benutzername wird zum Login auf filmvorfuehrer.de benötigt und kann nicht mehr geändert werden.
Der Anzeigenamen wird bei jedem ihrer Inhalte angezeigt und kann verändert werden.
Der Anzeigenamen darf nicht der Provokation oder Werbung dienen oder Namens- oder Markenrechte verletzen. Internetadressen sind untersagt. Jeder Name kann nur einmal verwendet werden.

Wie kann ich mich abmelden?
Du kannst dich jederzeit, ohne Angaben von Gründen schriftlich oder per E-mail abmelden.
Dies bewirkt dass Dein Profil gelöscht wird und Du keine Emailbenachrichtigung mehr erhältst. Zusätzlich ist Dein Profil für Besucher der Webseite nicht mehr einsehbar.
Der Name und Emailadresse werden gesperrt und können nicht von einem anderen Teilnehmer verwendet werden.



Was passiert mit einmal geposteten Inhalten?
Inhalte bleiben erhalten, auch wenn ein Profil gelöscht wird. Eine pauschale Löschung der Inhalte eines Users nach Aufgabe oder Sperrung des Profils oder der Schreibrechte erfolgt nicht. Sollte eine Löschung im Einzelfall für den User notwendig werden, wird dieses unter Rücksprache mit dem zuständigen Moderator entschieden.

Welche Regeln muss ich beachten („Netiquette“)?
Bei filmvorfuehrer.de kannst Du Fragen, Informationen, Kommentare, Bilder und Blogs veröffentlichen und mit anderen Nutzern in Dialog treten. Du musst dabei die so genannten Netiquette-Regeln einhalten. Wir bitten alle Besucher und Mitglieder des Forums um sachliche Diskussionen und angemessene Wortwahl. Diskutiere sachbezogen. Beleidigungen, Schmähkritik, herabsetzende Äußerungen über Personen sind nicht gestattet. Vergiss nie, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Bleib bitte höflich, sachlich und respektvoll, auch wenn Du die Meinung Deines Gegenübers nicht teilst. Sei bitte vorsichtig mit Ironie und Sarkasmus. Achte bitte darauf, einen freundlichen Umgangston zu pflegen. 
Prüfe Deine eigenen Inhalte vor der Veröffentlichung sorgfältig auf Angaben, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Ein Anspruch auf Löschung oder Korrektur solcher Inhalte besteht nicht.
Insbesondere ist folgendes untersagt:

  • Inhalte, die gegen geltende Gesetze verstoßen oder zu Verstößen gegen Gesetze mittelbar oder unmittelbar aufrufen oder solche Verstöße bagatellisieren 

  • Provokationen und unnötige Polemik
  • Andeutungen, die Dritte kriminalisieren oder in einen entsprechenden Zusammenhang stellen
  • rassistische, diskriminierende, jugendgefährdende, pornografische, menschenverachtende, Gewalt verherrlichende oder ehrverletzende Inhalte, vulgäre oder obszöne Äußerungen sowie Beleidigungen, üble Nachrede oder Verleumdungen
  • Inhalte mit dem Zweck, Marktchancen bestimmter Produkte bzw. Anbieter zu beeinträchtigen ("Herstellermobbing") oder sie zu verbessern ("Herstellerpushing"). Darunter fallen auch einzelne pauschale Aussagen wie "Produkte der Firma XYZ sind nicht zu empfehlen!" oder "alle Geräte der Fa. XYZ sind super!".
  • Veröffentlichung von individuellen E-Mails bzw. persönlichen Mitteilungen (PNs) anderer Personen ohne explizite Zustimmung der Absender und die Veröffentlichung von personenbezogenen Daten
  • Äußerungen, die gegen das Urheberrecht anderer verstoßen
  • Das Einstellen von Texten, Bildern oder Dateien, wenn dadurch die Urheberrechte oder andere Rechte Dritter verletzt werden. Dies gilt auch für Avatare.

    (siehe auch Uurherberechtsverletzungen auf filmvorfuehrer.de/ )
  • Absprachen oder Aufforderungen, die zum Inhalt haben, Software oder Teile von Zeitschriften (Berichte) zu vervielfältigen. Dies gilt auch für frei verfügbare oder kostenlose Software bzw. Zeitschriften.
  • Eingriffe in die Privatsphäre Dritter sowie Veröffentlichen persönlicher Daten von Privatpersonen wie Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse durch Dritte ohne deren ausdrückliche Zustimmung. Dieses gilt auch, wenn die Daten in öffentlich zugänglichen Verzeichnissen oder Datenbanken, wie dem Telefonbuch oder Suchmaschinen, verfügbar sind. Ausgenommen davon sind Anschriften, Telefonnummern und E-Mail-Adressen von Firmen und anderen Gewerbetreibenden.
  • Platzierung von Inhalte zum selben Thema mehrfach in verschiedenen Rubriken (Spam)!



Werden alle eingereichten Inhalte auch veröffentlicht?
filmvorfuehrer.de steht es frei, sich gegen die Verbreitung von Inhalten zu entscheiden und diese aus dem Forum zu löschen.


3. Verstöße gegen diese Nutzungsbedingungen

Was kann ich tun, wenn ich Inhalte sehe, die gegen diese Regeln verstoßen?
Wenn Du das Gefühl hast, ein Inhalt verletzt die vorliegenden Regeln, dann kannst Du über den Button „Melden“ diesen Inhalt melden. Der Inhalt wird dann schnellst möglichst von einem Moderator geprüft.
Sollte eine Sachlage sich nicht eindeutig klären lassen, liegt es ausschließlich im Ermessen des Forenbetreibers ob und wie mit den gemeldeten Inhalten verfahren wird.
Darüber hinaus behält filmvorfuehrer.de sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten und Inhalten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Was passiert bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen?
Wir behalten uns das Recht vor, Benutzern die Schreibberechtigung zu entziehen, wenn sie gegen die Nutzungsbedingungen und/oder Gesetze verstoßen. Eine Sperrung kann je nach Art des Verstoßes zeitlich befristet oder dauerhaft erfolgen. Eine erneute Anmeldung nach einer Sperrung oder einem Ausschluss ist nicht zulässig ist.

Was ist Aufgabe der Moderatoren?
Die filmvorfuehrer.de Community soll ein Ort für konstruktiven Austausch darstellen. In diesem Sinne steht die Eigenverantwortung für die geschriebenen Inhalte an erster Stelle, aber auch die Pflicht, die Rechte eines anderen dadurch nicht zu verletzen.
Die Einhaltung der Regeln wird durch unsere Moderatoren überwacht. Bei Bedarf werden die Moderatoren die Nutzer auf die Regeln hinweisen und ggf. eine Verwarnung aussprechen. Bei wiederholten Verstößen wird der Nutzer von den Moderatoren gesperrt.
Die Moderatoren haben nach eigenem Ermessen die Möglichkeit, Inhalte, die gegen diese Regeln verstoßen, zu entfernen oder vom Verfasser eine Überarbeitung anzufordern.
Unsere Moderatoren sind nur Menschen, daher können wir nicht ausschließen, dass ihnen Fehler unterlaufen. Solltest du mit einer Entscheidung eines Moderators nicht einverstanden sein, wende dich an einen anderen Moderator oder Ansprechpartner.


4.Allgemeine Rechte und Pflichten

Welche allgemeinen Rechte und Pflichten müssen beachtet werden?

  • Der Benutzer (User) ist verpflichtet, sich stets über die aktuellen Nutzungsbedingungen zu informieren. Wir werden Änderungen jeweils in den Foren-News und oder per Email bekannt geben.
  • Der Verfasser räumt mit der Veröffentlichung von Inhalten im Forum dem Forumsbetreiber ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Nutzungsrechte diesbezüglich ein.
  • Insbesondere auch die Veröffentlichung von Inhalten nach Beendigung der Forumsmitgliedschaft.
  • Sollte der Verfasser nicht berechtigt sein Nutzungsrechte an veröffentlichten Inhalten an den Forumsbetreiber zu übertragen, ist eine Haftung des Forumsbetreibers aufgrund deren Verwendung ausdrücklich ausgeschlossen.



5. Haftung
Wird jeder Inhalt vor seiner Online-Stellung überprüft?
Nein, das bereitgestellte Foren-System arbeitet in Echt-Zeit. Das heißt, Inhalte werden sofort nach dem erfolgreichen Absenden in das Forum eingestellt. Es ist für filmvorfuehrer.de daher nicht möglich, unmittelbare Kontrolle über eingestellte Inhalte auszuüben. Inhalte werden nur bei Meldungen oder Verdachtsfällen überprüft.

Haften die Nutzer für ihre Kommentare?
Ja. Filmvorfuehrer.de ist eine öffentliche, für jedermann zugängliche Community. Auf diese sind die geltenden Gesetze der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden. Alle Inhalte müssen diese geltenden Gesetze einhalten. Jeder, der einen Inhalt bei filmvorfuehrer.de veröffentlicht, ist für diesen verantwortlich. Er kann z.B. bei Schäden die sich wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben haftbar gemacht werden.
Filmvorfuehrer.de haftet (insbesondere) nicht für den Inhalt, die Richtigkeit und die Form einzelner Inhalte, sowie für direkte und indirekte Verweise auf fremde Webseiten („Hyperlinks“), die außerhalb des Verantwortungsbereichs des Forenbetreibers liegen.

6. Sonstiges
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt; an die Stelle der unwirksamen Bestimmungen treten die gesetzlichen Bestimmungen.

Viel Spaß bei filmvorfuehrer.de