Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 03/04/20 in all areas

  1. 9 points
    Seit heute ist es über unsere Online Seite möglich, Kinogutscheine als Ostergeschenk oder einfach nur so zu bestellen. Bis Mittag für über 1000 Euro bestellt. Einige mit mutmachen Zeilen, wie diese, dazu: Hallo liebes Kino-Team. Ich möchte gerne 2 Kinogutscheine bestellen - je 20 Euro. Ich weiß, dass Sie mir beide schicken werden, werde aber einen vernichten und die ungenutzten 20 Euro als Danke an euch 'geben'. Danke, dass eure Kinos so viel schöner und persönlicher und gemütlicher als die großen Ketten sind. Danke für die klasse Mitarbeiter, die immer freundlich und kompetent sind. Ich wünsche Ihnen allen das Beste und hoffe, dass wir uns alle bald gesund wiedersehen.
  2. 8 points
    Meine Güte, nach Deidesheim kommen doch keine 1000 Leute. Und an der Grippe sind 2018 ganze 25.000 Leute allein in Deutschland gestorben. Lasst euch nicht von den Ticker-geilen Medien verrückt machen. Lieber Händewaschen und statt n-tv mal wieder Super 8 gucken. Und wenn jemandem nach Horten ist: Ektachromes sind viel wertstabiler als Nudeln und Klopapier!
  3. 7 points
    In eigener Sache: Wir wollen uns in diesem Thread seriös über die Corona Krise im Zusammenhang mit Kino austauschen und ggfls. Rat und Informationen zu Verfügung stellen. Ich bitte auf Dampfplaudereien, wer wo noch ein Ticket gekauft hat und wie voll doch Busse und Bahnen sind, in diesem Thread zu verzichten. Ab sofort werden wir nämlich diesen Thread um solche überflüssige Beiträge entschlanken.
  4. 7 points
    Ich habe selber entschieden unser Kino zu schließen. Ich bin Unternehmer und kann für mein Unternehmen entscheiden. Bei jeder Entscheidung, die ich treffe möchte ich mir noch morgens im Spiegel in die Augen schauen können. Ich habe schlichtweg die verdammte Verantwortung für meine Gäste. Was bringen mir die paar lausigen Kröten Umsatz jetzt? Selbst wenn ich keinen Anspruch auf Kurzarbeitgeld usw. hätte, weil ich selbst zu gemacht habe (was im übrigen niemals der Fall ist) ...... So what!?! Was ändert das !? Bin ich halt 2 Wochen eher pleite. Das macht den Braten nicht mehr fett....
  5. 6 points
    ...damit haben meine ehemaligen KollegInnen den Vogel abgeschossen...und es bis in Wiens Zeitungen geschafft...
  6. 6 points
    Liebe Berufskollegen, ich lasse jetzt mal die Maske der Anonymität des Forums fallen. Mein Name ist Markus Köther und ich betreibe das Kino "FILMWELT HERNE". Meiner Einschätzung nach stehen wir alle vor der größten Herausforderung für die gesamte Branche (weltweit) aller Zeiten. Mein Appell / Hilferuf / Vorschlag hier an die Kinobetreiber im Forum: Lasst uns bitte diesen Threat dazu nutzen uns offen und ehrlich gegenseitig weiterzuhelfen (wie teilweise ja auch schon geschehen). Vielleicht gründen wir eine Krisengemeinschaft, um die verschiedensten Talente und Erfahrungen der unterschiedlichsten Kollegen zu bündeln und für uns alle gemeinsam das möglichste zu tun, damit es weiterhin in Deutschland Kinos geben kann. Zeit haben wir ja nun alle ausreichend um uns nun alle ausschließlich dieser Aufgabe - am besten zusammen - zu widmen. Die Zeit des "Kirchturmdenkens" ist vorbei. Kollegiale Grüße Markus Köther Kontakt gerne: info@filmwelt-herne.de
  7. 5 points
    Ich würde Ihn eher als Realist bezeichnen. Auch verstehe ich nicht warum du jeden der nicht deiner Meinung ist gleich beleidigen und herabwürdigen musst. Ein bischen mehr Respekt voreinander würde uns allen gerade in dieser schwierigen Zeit doch sehr zu Gesicht stehen 😉
  8. 5 points
    Meine Maßstäbe sind Ehre und Anstand, Respekt und Toleranz. Ich erwarte, dass sich Vertreter der geistigen, wirtschaftlichen und politischen Repräsentanz diesem Ehrenkodex verpflichten, vorbildlich und tadellos zu sein im Handeln und Denken. Dieser Kodex richtet sich nach Gesamtheit der in einer Gesellschaft oder Gruppe geltenden, die Ehre und das ehrenhafte Verhalten betreffenden ungeschriebenen Normen. Also auch für das Filmvorführer-Forum. Diesen Kodex zu vermitteln ist ohne das Wissen und die Erfahrung von ethisch-moralisch unverdächtigen Personen nicht möglich. Ich gehe davon aus, dass unsere Moderatoren dieser Präambel zustimmen und entsprechen. Es ist ihre Aufgabe, einen Ausgleich zwischen Muss und Kann zu schaffen. Zu entscheiden, was relevant und was unsinnig daher kommt, ist von der Tagesform, der Stimmung, dem Wohlbefinden der Verantwortlichen abhängig. Nicht immer gelingt das optimal, aber niemand ist perfekt. Es regiert das Menschliche. In angespannten Zeiten kann dieses Gleichgewicht leicht gestört sein, das ist verständlich. Wenn es um Existenzen geht, sind unpassende Wort- und Text-Meldungen – egal ob politisch, (un-)fachlich oder humorvoll – provokant. Ich habe zu Beginn meiner Aktivität die Nutzungs-Bestimmungen akzeptiert und besonders das Netiquette beachtet, wo u.a. zu lesen ist : „Wir bitten alle Besucher und Mitglieder des Forums um sachliche Diskussionen und angemessene Wortwahl. Diskutiere sachbezogen. Beleidigungen, Schmähkritik, herabsetzende Äußerungen über Personen sind nicht gestattet. Vergiss nie, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Bleib bitte höflich, sachlich und respektvoll, auch wenn Du die Meinung Deines Gegenübers nicht teilst. Sei bitte vorsichtig mit Ironie und Sarkasmus. Achte bitte darauf, einen freundlichen Umgangston zu pflegen“ Mein Temperament ist mit anarchistisch-kritisch zutreffend beschrieben, aber ich achte stets auf einen respektvollen Umgang mit meinen gewiss nicht wenigen „Feinden“ im Forum, mal sind die Voten treffend, manchmal unpassend (siehe Tagesform), ohne Zweifel. Auch bin ich als Neu-Rentner in Zeiten in meinen Beruf hineingewachsen, die jüngere Forums-Teilnehmer/innen nur vom Hören/Sagen kennen, und viele Handlungs-Stränge sind heute natürlich überholt. Aber bei näherer Betrachtung sind die Abläufe von früher heute noch gültig (außer natürlich bei der digitalen Projektion), auch wenn heute alles gehetzter, ungeduldiger daher kommt. Kino heute ist aufgeteilt in – ich nenn sie mal - Realos und Fundis, Erbsenzähler und Enthusiasten. Dieser Zustand wäre akzeptabel, wenn die Realos ihre lästige Arroganz gegenüber den Fundis ablegen könnten. Diese Unterschiede waren mal belebender gesunder Wettstreit, die Realos von Heute haben uns Fundis ordinär den „Krieg“ erklärt. Fundis, die Kino lieben, Kino denken, Kino fühlen und Kino handeln, sind keine Aussätzige, kein Störfaktor und schon gar nicht krank. Diese Besessenen machen seit über 120 Jahren Kino erst möglich. Diese menschlichen Film-Biotope müssen respektiert und geschützt werden. Denn Liebe und Leidenschaft für den Beruf sind Voraussetzung. Personen ohne diese bedingungslose Hingabe haben in unserer Branche nichts zu suchen. Solche Irrläufer sind im Forum zum Glück selten zu finden, diese solide Basis ist Humus für beide Seiten und es gefällt. Ich erwarte nun, dass die Beiträge – egal, ob passend oder unpassend – von Euch Moderatoren unbefangen und befreit von eigenen Befindlichkeiten begutachtet werden. Das Niveau der Unpassenden zu gängeln, während die passende Klientel ihre üblen Beschimpfungen folgenlos durchs Netzt blasen darf, empfinde ich als respektlos.
  9. 5 points
    Ob der erste Satz richtig oder falsch ist, ist doch völlig egal. Wichtig ist, dass die gebeutelten Kinos endlich mal in den Medien präsent sind. Egal ob es zu viel regnet, oder zu wenig, am lautesten jammern immer die Landwirte. In diesem Jahr regnet es weder zu viel noch zu wenig. Trotzdem sind die Landwirte schon seit Wochen in den Medien und jammern über fehlende Erntehelfer, obwohl der Spargel in größeren Mengen in diesem Jahr gar nicht gebraucht wird, weil die Gastronomie geschlossen hat. Während Toilettenpapier, Nudeln, Mehl und Hefe knapp werden, kündigen die Landwirte medienwirksam Engpässe beim Gemüse an. Da stimmt einfach die Lobby. Gut, dass jetzt endlich mal auch der HDF über die geschlossenen Kinos jammert! Ob da alle Aussagen stimmen, ist mir völlig egal. Hauptsache es wird medienwirksam gejammert. Normalerweise werden wir nämlich von den Medien fast gar nicht wahr genommen.
  10. 5 points
    Aus gegebenem Anlass (Coronavirus - bundesweite Schließung der Kinos) entfallen auch diesen Sonntag (29.3.2020) die Top 30 ...
  11. 5 points
    "To do list" für heute (kein Anspruch auf Vollständigkeit) ... - KuG 0 beantragen - Steuerzahlungen Stundungen beantragen (Umsatzsteuer, Einkommenssteuer Vorauszahlungen, Lohnsteuer) - Gewerbesteuervorauszahlungen vorerst auf "0" setzen lassen - Mit Vermieter über Minderung verhandeln - Alle Verbraucher im Kino soweit als möglich und notwendig auf "0" setzen (Kühlschränke, Gefriertruhen, Lüftungen, Sicherheitsbeleuchtung, Neon Reklame) - Geschäftspartner (Verleiher, Lieferanten, Anzeigenpartner, Flyerverteiler etc.) über Schließung informieren - Alle geplanten Sonderveranstaltungen und Saalvermietungen absagen, stornieren - Gesund bleiben! ... to be continued!
  12. 5 points
    Mein höchster Respekt!!!!!!!! Und HOCHACHTUNG! Endlich mal jemand bei dem ich sagen kann: Ein echter Kinobetreiber: Ehrlich, anständig und Mensch.
  13. 4 points
    Das Niveau sinkt ... der Thread ist für 24 Stunden geschlossen.
  14. 4 points
    Deidesheim fehlt. Hier mein kleiner Film von vor zwei Jahren.
  15. 4 points
    Sind wir jetzt ein Verschörungstheoretiker Forum geworden 😡 Angesichts dem was gerade um uns herum bzw. weltweit abgeht sollte eigentlich der letzte begriffen haben das Corona mehr ist als nur ne Grippe. Ansonsten erklärt das bitte mal den Kollegen in Italien Ist ja alles halb so schlimm 🙄 Sorry das deine Eltern / Großeltern es nicht überlebt haben weil wir uns nichtmal ein paar Tage zusammenreißen konnten. Dafür habe ich absolut kein Verständnis mehr
  16. 4 points
    Kodak Japan hat vor einigen Tagen die folgenden Zahlen veröffentlicht: Die weltweiten Umsätze mit Super 8 Filmen waren 2019 die besten seit 2011. VierJahre in Folge gab es Wachstum und insgesamt 35 % Steigerung. Die Verkaufsmenge in Japan ist 3 Jahre hintereinander gewachsen und 2019 ist mit + 52 % gegenüber dem Vorjahr stark gestiegen. Hier die Top 10 der Länder, in denen sich Super 8 Filme von Kodak am häufigsten verkaufen: 1. Platz USA, 2. Platz England, 3. Platz Deutschland, 4. Platz Australien, 5. Platz Kanada, 6. Platz Frankreich, 7. Platz Japan, 8. Platz Spanien, 9. Platz Niederlande, 10. Platz Finnland. Verkauft wurden je nach Filmtyp 2019: Farbnegativfilm 50D 30 % (Vision3 50D), Farbnegativ Vision3 500T 22 %, Farbnegativ Vision3 200T 20 %, Schwarzweiß Tri-X 15 %, Ektachrome 100 D 14 %. Ich werde in Kürze noch ein wenig über unsere Erfahrungen beim Verkauf von Super 8 Material und Entwicklungs- sowie Scangutscheinen berichten.
  17. 4 points
    Gute Aktion, ich schließe mich an. Habe ab heute selbstverpflichtend mein Kino geschlossen. Wer Rückfragen hat und oder sich austauschen möchte kann sich gerne melden. Wir müssen zusammen halten. Textvorschläge zur Schließung dürfen gerne meiner Website entnommen werden. Jurij Stroeve info@kcra.de www.kcra.de
  18. 4 points
    Top 30 - Spielwoche ab 12. März 2020 - 3 Spieltage (Do-Sa) Insgesamt an den drei o.a. Spieltagen bundesweit ca. 350.000 Besucher 1 Die Känguru-Chroniken 2 Der Unsichtbare 3 Nightlife 4 Onward: Keine halben Sachen 5 Bloodshot 6 The Gentlemen 7 Narziss und Goldmund 8 Der Spion von nebenan 9 Sonic the Hedgehog 10 Parasite 11 Bad Boys for Life 12 Emma 13 Lassie - Eine abenteuerliche Reise 14 Lady Business 15 Chaos auf der Feuerwache 16 Die Perfekte Kandidatin 17 1917 18 Enkel für Anfänger 19 Birds Of Prey: The Emancipation of Harley Quinn 20 Vérité, La - Leben und lügen lassen 21 Ruf der Wildnis 22 Little Women 23 Fantasy Island 24 Als Hitler das rosa Kaninchen stahl 25 Ip Man 4: The Finale 26 Brahms: The Boy 2 27 Die Fantastische Reise des Dr. Dolittle 28 Just Mercy 29 Jojo Rabbit 30 Knives Out - Mord ist Familiensache
  19. 4 points
    Es ist wirklich nervenraubend dass Deutschland in diesem Fall nicht zentralistisch den Shutdown anordnen kann. Jede Region, Landkreis, Stadt kocht zeitlich ihr eigenes Süppchen.
  20. 4 points
    Hallo zusammen, nun mal Butter bei die Fische. So wie sich die Situation aktuell entwickelt - damit meine ich weniger die Verbreitung des Virus als vielmehr die Umsetzung präventiver Maßnahmen, die zu dessen Eindämmung führen sollen - stünde ich persönlich einer Verschiebung der Filmbörse positiv gegenüber (man muss sie ja nicht gänzlich für 2019 absagen). Ich rechne damit, dass sich das Team der Veranstalter ohnehin mit diesem Gedanken trägt. Da wäre es sicherlich für alle Beteiligten sinnvoll, wenn die Entscheidung zeitnah getroffen wird, so dass Stornokosten für Übernachtungsstätten etc. gering ausfallen. Mit gebuchten Reisemitteln ist es natürlich so eine Sache, aber ich vermute, dass Pilgerer aus Österreich, Italien, Frankreich und weiteren Ländern ohnehin stark überlegen, ob sie anreisen. Man möchte ja anschließend auch wieder nach Hause. Viele Grüße, Peter
  21. 4 points
    https://www.barfuss.it/leben/pandemie-der-panik
  22. 4 points
    Ich habe direkt bei Flashfilm nachgefragt. Ich bekam zur Antwort: "Im Moment drehen wir fast alles auf Super-16." Entwicklung übrigens bei ANDEC in Berlin. Abtastung bei Digital Heritage Service in Willich. Die übrigens auch 4K und 6K abtasten können, wenn es denn einer bezahlen möchte.
  23. 3 points
    Die Beaulieu 4008 kommt oft mit kaputten Akkus daher, sie gilt deshalb als zickig oder unzuverlässig. Ist sie aber nicht, wenn auch das Akkuproblem nervig ist. Aber für kleines Geld lassen sich auch beim kleinen Akku die Zellen tauschen, mit sog. 2/3 AAA-NimH-Zellen, die haben immerhin 400 mAH, und damit kann man bestimmt 6-8 Kassetten belichten, wenn die Kamera nicht läuft wie ein Panzer. Das eigentliche Problem ist, das Akkugehäuse zu öffnen. Der erste Schritt ist das Abheben der Belederung, am besten geht das mit einer Skalpellklinge (ja, hier schreibt ein Chirurg), mit der man die Platte etwas aufhebelt, dann mit der Klinge unterminiert und das Ding abhebt. Achtung, Verletzungsgefahr, die Klingen sind superscharf. Zum Vorschein kommt dananch die Verschlusskappe, zentral mit einem großen und 2 kleinen Löchern, die man zweckmäßigerweise mit einem 3mm Bohrer vertieft, so dass eine stabile, gewinkelte Spitzzange sicher Halt findet. Die Kappe muss abgeschraubt werden, Beaulieu hat die Dinger wahrscheinlich verklebt, Korrosion der alten Akkus macht es noch schwieriger. Etwas Kriechöl kann helfen. Den Ring mit dem Zebramuster hält man dann mit einer kräftigen Rohrzange, allerdings sollte zwischen den Backen der Zange und dem Ring ein dicker Karton Zangenabdrücke und grobe Kratzer vermeiden, so ein verhunzter Akkus sieht häßlich aus. Ich habe so alle meine Akkus aufgekriegt, dass man dabei abrutscht, gehört dazu. Ist der Deckel erst mal runter, kommen die alten großen Knopfzellen zum Verschein. Bitte mit Gummihandschuhen weiterarbeiten, Cadmium ist giftig!! Die Akkus werden herausgedrückt und korrekt entsorgt, anschließend das Gehäuse innen und außen reinigen, die Kontakt- und Isolationsscheiben ebenfalls, die werden wiederverwendet. Von der Scheibe mit dem Mittenabgriff wird die Zunge, die zwischen den Akkus steckt, abgeschnitten. Die drei Kontaktscheiben mit Zwischenisolation verklebe ich mit Sekundenkleber zu einem Sandwich, wobei man den mittigen Pluspol, der im Original durch den Pluspol der Knopfzelle gebildet wird, ersetzen muß. Ich nehme dazu ein Stückchen aus der Weißblechdose vom Fomapan R100, das geht prima. An dieses Stückchen wird der rote Draht gelötet, , anschließend wird das Metallplättchen mitt der Isoscheibe verklebt. Von der Isoscheibe wird dann wie eine Sekante ein Stück abgeschnitten, an die mittlere Scheibe wird dann der weiße Draht gelötet und die Scheibe wieder mit der Isoscheibe verklebt. Das Sandwich wird dann am Rand mit Isolierband (passenderweise schwarz) abgeklebt, auch die Lötstellen werden damit abgedeckt. Fertig ist das Gebilde aus zwei Kontaktscheiben für Pluspol und Mittenabgriff für die Blendenmotorsteuerung. , Der grüne (hier im Beispiel) Draht wird mit dem Gehäuse verlötet, Achtung, wirklich löten und nicht mit dem Lötkolben kleben, dazu muss das Gehäuse mit einer kleinen Feile innen angerauht und zum Löten dann auch genügend heiß sein, sonst gibt es Kontaktprobleme! Weiter geht's, die 6 2/3 AAA Zellen werden zum Sixpack verlötet, unbedingt Kurzschlüsse vermeiden, das mögen sie gar nicht! Die gibt es z.B. hier: https://www.ebay.de/itm/Einzel-Zelle-Akku-NiMH-2-3AAA-1-2V-400mAh-mit-Lotfahne-U-Form-Zelle-2-3-AAA/264636577730?hash=item3d9d91b7c2:g:JUgAAOSwAmleSTzP Im nächsten Schritt werden die Kabel angelötet, das rote mit dem Pluspol, das grüne mit dem Minuspol, das weiße an der Lötfahne nach 3 Akkus (für 3,6 V) danach wird alles isoliert, wer hat, kann auch Schrumpfschlauch nehmen, Isolierband tut's auch. Das Akkupaket wird dann in das Akkugehäuse gesteckt, wenn alles ordentlich gelötet und isoliert wurde, sollte jetzt nichts qualmen oder heiß werden. Der Akku ist jetzt fast fertig, der Ring muss noch übergestülpt und die Verschlußkappe wieder aufgeschraubt werden. Die Belederung befestige ich mit doppelseitigem Klebeband, Sekundenkleber kriegt man für den nächsten Zellentausch nie mehr ab. Empfehlenswert ist es, vor Einschrauben des Akkus in die Kamera noch einmal nachzumessen, ob die Anschlüsse korrekt sind und die Spannungen stimmen. Mittig ist der Pluspol, der erste Ring führt 3,6- 3,8 V, zwischen Pluspol und Gehäuse liegen 7,6 -7,8 V an. Achtung: Die Bauanleitung beinhaltet Verletzungsgefahren, bei Falschanschluß kann die Kamera beschädigt werden, Akkus können bei Kurzschlüssen in Brand geraten. Haftung kann von mir in keinem Fall übernommen werden, dennoch erscheint mir der Zellentausch nicht besonders schwierig. Mit etwas Sorgfalt kann man viel Geld sparen und dafür Filme kaufen, irgendwann ist Corona auch vorbei und die Kamera ist filmbereit!
  24. 3 points
    Leute, da geht es doch nicht um Gleichbehandlung (die man ja auch erstmal von den Umständen her definieren müsste), sondern Existenzsicherung. Auf wieviele das zutrifft, wäre ggfs. zu erörtern, aber kann doch auch nicht sein, dass unter diesen Umständen Firmen, egal ob juristische oder natürliche Personen, Geld bekommen, obwohl sie Geld wie Heu auf dem Konto haben oder aufgrund anderer Umstände glücklicherweise kaum Kosten. So bitter das wäre, wenn man in den letzten Jahren gut gewirtschaftet hat und Rücklagen bilden konnte, aber da geht es doch nicht um Gießkanne, jedenfalls nicht bei diesen allgemeinen Nothilfen. Außerdem - wozu bildet man denn Rücklagen, wenn nicht u.a. für solche Situationen? Bei branchenspezifischen expliziten Förderprogrammen z.B. von FFA sieht das ggfs. wieder anders aus, das sind aber erstmal keine Nothilfen.
  25. 3 points
    Super 8 Queen Dagie Brundert zeigt, wie man mit Moos einen Schwarzweiß-Tri-X entwickeln kann. Und findet gleich noch ein Geldstück im frisch gepflückten Moos. Ohne Moos nix los - der dritte Teil der Workshop-Reihe als Video: https://www.super8.tv/de/mit-dagie-inner-duka-3/
  26. 3 points
    Die zwei zauberhaften Trickfilme von Zite & Léo Gotainer müsst ihr mal sehen: https://www.super8.tv/de/video/ Gleich die beiden ersten neu eingestellten.
  27. 3 points
    Gekündigt würde ich auch nicht sagen, aber das Risiko bei Minijobbern ist halt, nicht mehr eingesetzt zu werden. Das ist halt der Nachteil, der als Kontrast zu den vielen Vorteile steht. Wer sich als "verheizt" empfindet... Da frag ich mich, warum hast Du nicht gewechselt!? Der Kinobetreiber hat von jetzt auf gleich von 100% Umsatz ganze 0% Umsatz. Und garantiert (sik!) nicht nur bis zum 18. April. Der Aushilfe fehlen im Monat dann 450 €. Aber dem Kinobetreiber dann eher 450.000 € pro Monat. Der Minijobber kann sich locker nen anderen Job suchen (vielleicht nicht locker, aber er kann es!!!!), der Kinobetreiber kann nur in die Insolvenz gehen. Ich fühle mit jedem, der jetzt die gleichen Geldsorgen hat, wie ich selbst, aber Schuld daran ist ein Hühnchen, vielleicht auch ein Fisch oder ein Hausschwein, nicht aber der Kinobetreiber. Ich selbst muss sehen, dass ich irgendwie einige tausend Euro pro Monat aufbringe, unterstütze aber mit meinem (zugegeben eher geringen) medizinischen Wissen gerade Geschäfte, die zumindest noch teilweise geöffnet haben dürfen, um einen bestmöglichen Infektionsschutz bieten zu können oder eine Existenz zu wahren.
  28. 3 points
    Niemand denkt über Ausgangssperren nach, bei denen man einfach 'nicht mehr raus darf'. Bestenfalls Söder tut das, weil er offenbar Ambitionen damit verfolgt und momentan beim Thema Entschiedenheit ganz vorne dabei sein und daher unbedingt vorpreschen will. Meine Schwägerin wohnt in Frankreich, die darf da auch spazieren gehen, sie muss dabei nur eben Abstand von anderen halten. Mit den nötigen Ausnahmen wie Weg zur Arbeit, Einkaufen, Gassi gehen, Sport etc. lässt sich eine absolute Ausgangssperre eh nicht durchsetzen. Der Begriff 'Ausgangssperre' ist mehr der symbolhafte Hammer für die, die den Schuss immer noch nicht gehört haben. Was Zuschüsse vs. Kredite angeht - jetzt lasst den Politikern, Behörden und Banken doch mal ein paar Tage Zeit die Absichten umzusetzen, die haben jetzt schon mehr beschlossen als sie sonst in 10 Jahren auf die Reihe kriegen. Wir sind immerhin noch in Deutschland, die müssen schon immerhin noch einen halbwegs zusammenhängenden Vordruck zum Abstempeln haben bevor sie das Portemonnaie aufmachen. Und genug Papier um ihn auszudrucken muss auch noch da sein, wenn schon das Klopapier alle ist.
  29. 3 points
    Mal eine gute Nachricht: Wir haben gestern von Kodak eine große Lieferung an Super 8 und 16 mm Filmen bekommen, die wir nun weiterhin über unseren Onlinse-Shop vertreiben können. Die Ware wurde uns erfreulicherweise noch zu den alten Preisen geliefert, so dass wir im Moment noch keine Preiserhöhung weiterreichen müssen. Wer sich mit Filmen eindecken und uns unterstützen möchte - nur zu:). Auch unser Verkauf von Gutscheinen für Entwicklung und Scan geht online weiter. Das Filmlabor Andec entwickelt weiterhin in bekannter Qualität.
  30. 3 points
    Wir sind hier ein Filmvorführerforum und das sind die aktuellen Probleme die sich aus der Corona Krise ergeben. Was ist daran erörterungsbedürftig.
  31. 3 points
    Wird das Forum jetzt zum Marktplatz für Verschwörungstheorien? So ein Schwachsinn!
  32. 3 points
    Kann ein Mod diesen thread bitte schließen? Das ist ein Kinoforum. Wir brauchen keine weiteren Coronafaselthreads, davon gibts anderswo schon genug.
  33. 3 points
    Nachdem ich diesen Thread nun gelesen habe mache ich für heute Abend dicht. Wenn sich die Gemüter beruhigt haben, dann geht's hier weiter. Noch eine Notiz am Rande, die @ChrisL in den Raum warf: wir sind ein Fachforum, kein Kinobesucherforum, sollten letztere hier nochmal auffällig werden gibt's die Sperre!
  34. 3 points
    Vielen Dank für die Antworten 🙂 das Ding läuft wieder. Alle nicht für meinen Zweck benötigen Schaltungsteile habe ich außer Betrieb genommen. Dreht, regelt und schaltet ein/aus
  35. 3 points
    Aber man darf wünschen..... Ich wünsche allen, dass wir das soweit wie möglich unbeschadet überstehen. Ich meine das vorallem gesundheitlich. Für jeden einzelnen und seine Familien, Angehörigen und Freunde, Bekannten und Verwandten. Ist mal eben meine Meinung. LG Ollie
  36. 3 points
    Gerade vorhin hat eine Besucherin an der Kasse ungefragt ein Rezept diktiert, wie man mit Wodka und Zitronengras usw. ein Desinfektionsmittel selber mischen kann. Jetzt möchte ich doch das Kino schließen...
  37. 3 points
    Ein positiver Aspekt kann man dem Ganzen aber zugestehen: die Erde kann sich etwas erholen, während die Menschheit mal pausiert, vorübergehend der Stecker gezogen, alles etwas runtergefahren wird.
  38. 3 points
    Ja genau, die Erde ist eine Scheibe und die Renten sind sicher.
  39. 2 points
    Carstenk, Du hast recht 😔. Aber bei diesen Panik-Moderatoren geht mir der Gaul durch. Diese Kaffeesatz-Lesereien braucht niemand.
  40. 2 points
    Krass, jetzt auch / schon wieder Peter Hase, dazu Ghostbusters. Ich geh davon aus, das "Top Gun" auch bald verschoben wird.. Die Monate April,Mai, Juni, Juli & August, sind damit eigentlich tot, was die Starts angeht..Ich habe kürzlich eine Sendung gesehen, da wurde indirekt davon gesprochen, dass, Museen, Theater, Kinos bzw. generell Veranstaltungen, Stadtfeste etc. in diesem Jahr wohl gar nicht mehr öffnen bzw. stattfinden werden... Wenn man sich dass so anguckt, geht der Trend in die Richtung.... Aber 10 Monate ohne Einnahmen!? Da mach ich mir wirklich ernsthafte Sorgen um uns als Kinos, um die Branche an sich und natürlich auch um meinen Betrieb, meine Angestellten und natürlich auch um mich...
  41. 2 points
    "Nebel in der Bakerstreet" ist ein ganz schön aufwendiger Legetrick ! Von den 25 DIN A4-Seiten muss ich noch immer 6 Seiten ausschnipseln, aber das macht riesig viel Vergnügen. Soll ja auch ein ganz spezieller Super 8 -Film auf Fomapan R 100 mit der Canon 814XL werden. Dauert aber noch eine Weile, glaub ich. Macht nichts. Es ist mal etwas gaanz anderes, ausserdem ist in dem Fall auf der Kassette noch viel Platz für weitere Experimente. Übrigens gibt es die Vorlage sowohl bei Amazon (keine Kundenrezension 😉 Klar, wer tut sich die Arbeit an?) als auch bei ZVAB.com und booklooker.de , ist also nicht so selten zu haben.
  42. 2 points
    Er betreibt es auch nicht mehr - zum Glück hat sich die Meinung durchgesetzt, dass es keine gute Idee ist, den Tod von Hunderttausenden zu riskieren. Das nur, um das Geschwafel der Reichsbürger-/Verschwörungs-Fraktion einzuordnen. https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-03/covid-19-grossbritannien-herdenimmunitaet-virusbekaempfung
  43. 2 points
    Das sind die LD-Boards, die dann leer sind. Die haben zu kleine Lithiumpufferzellen. Ersatzteilpreis soll gegen 1800€ liegen bei neu. Da also Vosicht, man kann die Batterien nicht wechseln, das LD-Board ist beiseitig mit Tastern gegen unbefugtes Öffnen gesichert. Blöd, daher würde ich die Server bzw. die Projektoren mit HDSDI-Eingängen für den Content tatsächlich täglich laufen lassen. Es gibt zumindestens auf den PIB-Boards der Christie einen Anschluß für eine Zusatzpufferbatterie für die LD-Boards, inwiefern der auch bei schon ziemlich leerer interner Zelle einwandfrei funktioniert, das ist fraglich. Vielleicht findet sich ja dann bei TI jemanden mit etwas mehr Gewissen, und man kann die LD-Boards für einen günstigen Preis wieder funktionstüchtig machen. Jens
  44. 2 points
    'das geht bis' müsste man erst mal mit konkreten Inhalten füllen. Ist doch oft genug gesagt worden, dass so eine 'Welle' bis zur Verfügbarkeit eines Impfstoffes in Kombination mit 'natürlicher Immunisierung' größerer Bevölkerungskreise ein Jahr dauern kann. Das heisst aber nicht zwangsläufig, dass so lange auch solche Schließungsmaßnahmen andauern. Die Chinesen haben auch noch keinen Impfstoff und fahren das öffentliche Leben in der betroffenen Provinz wieder hoch. Die jetzigen Maßnahmen sind nicht dafür gedacht, Covid19 auszurotten, sondern um der medizinischen Logistik genug Luft zu verschaffen, damit wir nicht solche Zustände wie in China oder Italien bekommen. Ich halte es für durchaus möglich, dass viele der jetzt untersagten Veranstaltungsarten ab April/Mai unter speziellen Auflagen wieder starten dürfen. Auch für die Erarbeitung und Validierung solcher Auflagen brauchen die Behörden jetzt ein bißchen Zeit.
  45. 2 points
    Ich stelle erfreut fest, dass ihr auch ohne meine Wortmeldungen gründlich am Rad dreht. Weiter so...
  46. 2 points
    Bitte genau diese Diskussion jetzt nicht führen. Es bringt nichts persönliche Meinungen und befindlichkeiten in den Raum zu werfen. Schließung muss auf Anordnung geschehen, dann gibt es Ansprüche auf Ersatz für Unternehmer, die Jahrelang für Ihr kleines schönes Kino gearbeitet haben. Eure Großeltern oder was auch immer gehören nicht mehr ins Kino, sondern Zuhause isoliert. Völlig unabhängig ob noch ein Supermarkt oder Kino geöffnet hat.
  47. 2 points
    Können wir nur hoffen, dass alle großen Multiplex Kinos zu machen müssen.
  48. 2 points
    https://www.iboe.com/de/ Gleiches Passwort
  49. 2 points
    Schulschließungen und Veranstaltungsabsagen mit mittleren Besucherzahlen gab es hier schon einige. Aber das wird bisher m.E.n. alles mit Augenmaß eingesetzt. Nach einigen Tagen bzw. Abklärung oder 2 Wochen sind die Schulen wieder geöffnet. Gleichzeitig wird ja auch immer klarer, dass zumindest hierzulande schwere Verläufe extrem selten sind, auch das hält die Panik in Grenzen, sonst hätte ich vergangene Woche nicht über 50 Kita-Kinder bei ner SV im Kino gehabt, und das gewissermaßen in Spuckweite zu Heinsberg. Apropos Heinsberg, der Kally hatte den richtigen Riecher, der hat sein Kino dort im Herbst ANGEBLICH angesichts einer bevorstehenden Pachterhöhung dicht gemacht und ist in sonnigere Gefilde gezogen 😉 ICH SAG EUCH DER WUSSTE SCHON WAS... - Carsten
  50. 2 points
    Nachdem ich Herrn M. persönlich kenne, kann ich Dir sagen, dass SEINE Beiträge in der Maus nachwievor auf S-16 gedreht werden. Die Beiträge des - oft sehr zweifelhaften Casper - Caspers hingegen werden "standesgemäß" EB produziert. Wenn man sowohl Aufnahmetechnisch sowie Inhaltlich die Beiträge von Maiwald mit denen von Caspers vergleicht liegen da - leider - Welten dazwischen.



  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...