Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 21.12.2018 in allen Bereichen

  1. 5 points
    Hallo Leute, ich wünsche euch an dieser Stelle ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Heute gab es bei uns traditionsgemäß den "Kleinen Lord", nachdem wird letzte Woche als Einstimmung schon Laurel & Hardy "Babes in toyland" gesehen haben. Alles Gute, Silas
  2. 5 points
    - Ausmisten (= Entsorgen was niemand haben wollte, werden sicher 3 Container voll) - den Krebs besiegen, hoffentlich - Leben alles andere ist Mumpitz
  3. 4 points
    Es ist eine Ehre und eine Notwendigkeit gerade in Zeiten von Chemnitz, AfD, Trump, Bolsonaro, LePen, Kurz, Salvini, Bin Salman, DeWilders, Orban, Kaczynski, Zeman, Putin, Erdogan, Assad usw. diesen Film unbedingt zu zeigen, als Erinnerung an grauenhafte Zeiten. Auf das die nie wieder über uns kommen !
  4. 4 points
    Wieder als PDF zum Herunterladen. Ich wünsche Erbauung und ein gutes neues Jahr, das heute Nacht beginnt, astronomisch. Respekt vor der Specto 88.pdf Zusätzliche Bilder folgen in der Galerie.
  5. 3 points
    Moin, gerade ist ja Urlaubszeit, und während ich auf ein paar teile warte, habe ich http://www.filmkorn.org endlich mal etwas aufgehübscht und modernisiert. Der Editor ist jetzt auch wesentlich besser und einfacher geworden, vielleicht motiviert das ja uns Autoren zu ein paar mehr Beiträgen... (Das ist vor allem eine Notiz an mich selbst, der dort viel zu wenig macht. Umso dankbarer bin ich all denen, die dort immer wieder mal was schrieben! DANKE!) Wenn es technische Fehler oder Bedienbarkeitswünsche gibt, immer her damit.
  6. 2 points
    Neues vom Spanier auf FB: Mehr weiß ich darüber (noch) nicht...
  7. 2 points
    Ich wollte mal ein kleines Update bringen. Der Scanner hat schon ein paar Testmeter mehr oder weniger erfolgreich gescannt. Leider von einen Kauffilm, von daher kann ich es leider nicht zeigen. Aktuell fotografiere ich die Frames mit einer Canon PowerShot mit 12 MP. Zusätzlich habe ich ein 50mm Objektiv noch dazwischen um die entsprechende Vergrößerung hin zu bekommen. Theoretisch kann ich bis fast auf die Breite des Frames Zoomen und würde theoretisch somit auch 4k UHD scannen können. Leider spielt mir da noch die Optik einen Streich. Am Rand ist dann deutlich eine Beugung des Frames zu erkennen. So da man etwas rauszoomen muss. Aber FullHD mit 1080p ist mit der Methode absolut kein Problem. Auf die PowerShot habe ich CHDK installiert. So das ich über den USB Port die Bilder auslösen kann. Alternativ hatte ich auch mal mit einen Raspberry Pi experimentiert. Mit der aktuellen 8MP Kamera sind auch gute Scans möglich. Theoretisch zwar FullHD aber auch hier spielt die Optik nicht mit. So das realistisch nur 720p sinnvoll sind. mit der Optimierung der Optik könnten 1080p aber machbar sein. Ich habe mir auch mal MagicLatern für meine DSLR angeschaut. Da gibt es eine Funktion um ein RAW Bild ohne eine Bewegung des Shuters oder des Spiegels zu machen. Somit wären auch Bilder mit 24MP machbar. Also mit einer entsprechenden Optik und genügen Rand sollten somit 4k Scans machbar sein. Die ganze Halterung muss auch noch etwas optimiert werden. So das zu jederzeit ein reproduzierbares Ergebnis möglich ist. Aber 2019 ist ja noch lang. Gruß Brun
  8. 2 points
    Seit 26 Jahren hatten wir kein Kinojahr mit unter 120 Millionen Kinobesuchern. Dieses Jahr sind es knapp 100 Millionen. Das sind rund 17 Prozent Verlust an Besuchern zu 2017 und dem schlechtesten Wert innerhalb der letzten 26 Jahre. Und 2016 und 2017 waren mit knapp 120 Millionen schon an der Untergrenze des machbaren für die meisten Betreiber bis drei Leinwänden. Alle haben verloren, von Premiumkino bis Hinterhofkaschemme. Einfach alle. Wer etwas anderes behauptet kann seine Zahlen nur selbst frisiert haben oder spielt unter Umständen nur Arthouse. Der Löwenanteil im Markt geht aber von der Mainstreamware aus und die hat kräftig geloost. Da hilft es auch nix wenn wieder der eine oder andere Nicht Kinobetreiber hier vermessen behauptet, man sollte die Schuld mal bei sich selbst suchen. Das ist ein eingebrochener Markt, die Finanzkrise der Kinobrache quasi. Nicht am einzelnen Betreiber fest zu machen.
  9. 2 points
    Es erzeugt wohl auch einen psychologischen Zugehörigkeitseffekt, sich solche Magazine zu kaufen, wenn gleich der Inhalt mitunter eher "sinnfrei" gehalten werden kann, wie Du es schreibst. Ich kaufe mir also eine Zeitschrift meines Hobbys, weil diese mir bestätigt, dass ich dazu gehöre, dass ich Mitglied bin, so "schwarz auf weiß" mit anderen das Hobby teile, als "Beleg" quasi, etc. In diesem Falle spielt es dann keine Rolle, ob man die Infos auch im Netz bekommt oder nicht. Man möchte sich einfach etwas an die eigene Wand hängen.
  10. 2 points
    Den hatte ich in über 34 Jahren noch nicht. Wo bekomme ich denn hier die Fahrkarten. MfG FRidi
  11. 2 points
    Von zwanghaftem Wesen Pentaflex 8.pdf
  12. 2 points
    Ich habe auch noch kein Swift Lied gehört. Das ist wohl Geschmackssache. Oder eben kling klang Einheitsbrei. Aber. Egal ob Negativ oder Umkehr... JEDER Verbrauch von Super 8 ist zu begrüßen.
  13. 2 points
    Simon, ich weiß nicht ob Du meine PN gesehen hast – darf ich diesen Bericht und ggf. vorherig erschienene – auf Filmkorn veröffentlichen, natürlich in Deinem Namen? Ich finde schade, wenn sie hier im Forum so untergehen.
  14. 2 points
    Den Projektor an mögllichst vielen verschiedenen Örtlichkeiten aufbauen und Filme zeigen....
  15. 2 points
    Einer seits finde ich das Gut das es kein MAINSTREAM Produkt mehr ist, so kann ich meine Videos mit diesen STILL als ,,einziger,, anbieten!
  16. 2 points
    Der Schmalfilm wird keinen Massenmarkt mehr erobern. Diese Tatsache existiert spätestens seit der Markteinführung der VHS-Kassette. Und seitdem schnurrt meine Filmkamera trotzdem weiter...
  17. 2 points
    Hallo zusammen, als ehemaliger Kinobetreiber von zwei Ein-Saal-Kinos in jeweils 15-25 km Entfernung zu einem Multiplex, kann ich von euren Problemen ein Lied singen. Ich habe am 31.12.2017 die Segel gestrichen und wenn ich hier so mitlese, muss ich sagen: "Gott sei dank". Aber zurück zum Thema. Die Verleihbedingungen werden sich nie ändern! Zumindest nicht maßgeblich. Es geht den Verleihern nicht darum, das die kleinen Kinos Geld verdienen. Es muss in allen Vorsdtellungen drei Wochen gespielt werden, damit kein anderer Verleih den Fuß in die Tür bekommt. Nach dem Motto, verdiene ich nichts (Verleih A), musst Du auch nichts verdienen (Verleih B). Das nennt sich "Verdrängungswettbewerb" Das war das erste Thema. Früher hieß es oft zum Start: Wir haben keine Kopie mehr, wir starten nur klein, vielleicht ziehen wir nächste Woche nochmal welche. Alles Humbug. Die geben den kleinen Kinos keine Kopie, weil die denen den Kopienschnitt nach unten ziehen. Soviel zu den Verleihbedingungen. Und am Rande erwähnt, auch wenns schwer fällt diese Aussage zu treffen. Aus Sicht der Verleiher, völlig verständlich, aber leider nicht hilfreich für kleine Kinos. Ein Verband könnte dies sicher regeln, macht er aber nicht, weil die Multiplex Ketten dann mit Austritt drohen. Und mit dem Geld, was unser toller Verband schon so nebenher mit allem möglichen Blödsinn schon verdummbeutelt hat, könnte man dutzende Kleinkinos retten. Lasst euch nicht unterkriegen!
  18. 2 points
  19. 2 points
    Frohe Weihnachten ... da einige Tage Urlaub konnte ich vergangenen Sonntag nicht wie gewohnt die Wochenend-Zahlen hier posten. Daher werden hier nun die Zahlen der letzen 6 Tage Do - Di (20. - 25.12.) nachgeliefert: Man beachte: DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT wurde erst gestern (25.12.) gestartet. Trotzdem Platz 9 mit 63.000 Besuchern (534 Startkinos), das ist für den gestrigen Tag alleine gesehen Platz 2 knapp hinter AQUAMAN den gestern 69.000 Besucher (in 502 Kinos) gesehen haben. 1 Aquaman 2 Der Grinch 3 Mary Poppins' Rückkehr 4 Bumblebee 5 Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen 6 100 Dinge 7 Bohemian Rhapsody 8 Mortal Engines: Krieg der Städte 9 Der Junge muss an die frische Luft 10 Spider-Man: A New Universe 11 Tabaluga - Der Film 12 Die Nussknacker & die vier Reiche 13 Bolshoi Ballet: Der Nussknacker (Recorded 2018) 14 Unknown User: Dark Web 15 Astrid 16 25 km/h 17 Elliot, das kleinste Rentier 18 Der Vorname 19 Widows - Tödliche Witwen 20 Müslüm 21 Geister der Weihnacht (Augsburger Puppenkiste) 22 Gegen den Strom 23 Hedefim Sensin 24 Nur ein kleiner Gefallen 25 A Star is Born 26 Night School 27 Cold War - Der Breitengrad der Liebe 28 Die Schneiderin der Träume 29 Die Poesie der Liebe 30 Johnny English - Man lebt nur dreimal
  20. 2 points
    Gestern und auch heute wieder tauchte während des Besuches dieser Webseite "Das Filmvorführerforum" ( nur bei dieser Seite ) plötzlich die betrügerische Win rx03- Seite auf, wo man aufgefordert wird, dass man Windows aktualisieren soll ( was man aber ja nicht machen soll, da die Seite gefälscht ist ). https://www.giga.de/extra/phishing-was-ist-das-und-wie-erkenne-ich-den-betrug/specials/ihr-windows-system-ist-beschaedigt-vorsicht-vor-fake-webseite/
  21. 1 point
    "Online" würde zumindest die Versand- und Druckkosten sparen, und wie Friedemann weiter oben schrieb, kann das evtl. eine neue Chance sein (obwohl ich auch - zugegebener maßen - gern in "wirklichen" Zeitschriften blättere.....)
  22. 1 point
    St Das könnte was abgeben, ich meine, wenn die Schmiere klebt, muß alles auseinandergenommen werden. Mit Schmiere meine ich das Graphitfett am Innenzahnkranz der Federbüchse und an den nachfolgenden zwei Zahnrädern. Da greift ein Zahnrad der Lader ein. Die kannst du prüfen, sie müssen noch relativ leicht drehen. Auf Seite 2 muß die Kamera den Film von dem engeren Flansch ziehen. Ich reiße mich nun nicht um die Arbeit und rate zu einer einfacheren und einladenderen Kamera. Wenn ich da helfen kann, nur fragen.
  23. 1 point
    DS8 Filmen. Unter dieses Motto stelle ich das neue Jahr. Damit es nicht langweilig wird. Und 100d Bestände aufstocken. 2020 ist der dann an der Reihe.
  24. 1 point
    Lässt sich das irgendwie belegen? Abgesehen davon, dass EV zu Bosch Communications gehört (Nova m.W.n. nicht) gibt’s da doch nach keine besondere Verbindung zu Deutschland oder Nova? Die Entwickler sind trotzdem alle aus Indiana nach Pocking DE, um bei Nova arbeiten zu können? Interessant... Abgesehen von den „Line-Arrays“ sind alle Nova gewöhnliche 2-Weg Systeme mit 1-2 15 Zöllern im Helmholzkasten und Kompressionstreiber am Horn. Laut Datenblatt vorgeschriebene Crossover-Frequenz bei allen (teilweise weit) über 1kHz. Moderne 15-Zoll-Treiber von 18sound oder B&C können noch bis 700 oder 800 Hz halbwegs gut funktionieren. Bei konventioneller Papp-Membran ist bei 300-400 Hz Schluss. Höhere Frequenzen werden da nur noch unkontrolliert und stark verzerrt und über die Membranmitte abgestrahlt (hat was mit der Masse zu tun). Wenn dann zwei Treiber verbaut sind, spielt auch noch der Abstand zwischen diesen rein. Also Kammfiltereffekte über alle Frequenzen, wo beide Schallquellen aufgrund des Abstands nicht kohärent koppeln können. Selbst die alten 2Weg-JBL oder auch die EV haben ihren Crossover immerhin schon bei 500 Hz. Deswegen haben im PA-Bereich die 12 und 10 Zoll-Topteile meist eine deutlich höhere Güte als die 15 Zöller einer Serie. Gerade in der Sprachwiedergabe (im Kino besonders wichtig). 15 Zöller werden idR. ausschließlich bei 3 Wegen oder dort eingesetzt, wo ein zusätzlicher Bass für den Tiefton keinen Platz findet. Kurzum: Unter 3-Wege sollte man nicht gehen. Bei den „Line-Array“-Nova spielen andere Probleme rein. Da hatte ich hier und hier vor geraumer Zeit bereits etwas geschrieben. Viele Grüße
  25. 1 point
    Hach, endlich Ferien. Hier sieht man sechs Synkino-Platinen nach dem Auftragen der Lötpaste: Die manuelle Pick&Place funktioniert ganz wunderbar. Jede der sechs Platinen hier trägt 150 Teile mit 490 Pads, die 900 Teile auf die knapp 3000 Pads zu platzieren hat damit gute 3 Stunden gedauert, das sind etwa 12 Sekunden pro Teil oder 3.6 Sekunden pro Pad. Das ist zwar sehr ermüdend, aber immer noch viel schneller als jedes Teil mit der Pinzette zu platzieren, zu halten und festzulöten... Hier beginne ich gerade mit den 100nF Kondensatoren, das sind viele 🙂 Die Vakuumpumpe hat einen Fußschalter, so kann ich jedes Teil bequem ansaugen, mit den X-Y-Schienen genau an seine Position fahren, ausrichten (drehen), absenken und den Fußschalter loslassen. Und das hier heute eben 900 mal... Das schräge Rohr links ist ein Teslon-USB-Mikroskop, mit dem das exakte platzieren sehr bequem geht. Benutze ich aber nur bei den Fine-Pitch-Chips, die normalen 0805-Teile gehen gut mit Lupenbrille. Juhu, endlich sind alle SMD Bauteile platziert. Nun kommen die Platinen einzeln in den umgebauten Ofen, damit die Teile sich festlöten...



×