Jump to content

LaserHotline

Mitglieder
  • Content Count

    2,862
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

About LaserHotline

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 02/18/1958

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.laserhotline.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Korntal

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. LaserHotline

    THROUGH THE LENS: SHANTI BHUSHAN ROY

    Der indische Kameramann Shanti Bhushan Roy erzählt von seinem Job. Viel Spaß!
  2. Regisseur und Drehbuchautor Ilker Çatak spricht über seinen Film ES GILT DAS GESPROCHENE WORT Viel Spaß!
  3. LaserHotline

    THROUGH THE LENS: PARAMVIR SINGH

    Der indische Kameramann Paramvir Singh spricht über seine Arbeit Enjoy (in full English)!
  4. Regisseur Erik Schmitt, Hauptdarstellerin Marleen Lohse und Kameramann Johannes Louis sprechen über ihren Film CLEO. Viel Spaß!
  5. LaserHotline

    FACE_IT! - Im Gespräch mit Gerd Conradt

    Filmemacher Gerd Conradt spricht über seinen Dokumentarfilm FACE_IT! - DAS GESICHT IM ZEITALTER DES DIGITALISMUS Viel Spaß!
  6. LaserHotline

    THROUGH THE LENS: POOJA GUPTE

    Die indische Kamerafrau Pooja Gupte erzählt von ihrer Arbeit - auf Englisch (oder besser: Hinglish) Enjoy!
  7. LaserHotline

    NAMDEV BHAU - IN SEARCH OF SILENCE

    Am Mittwoch waren Regisseurin Dar Gai, Post Production Supervisor Pranti Sahni sowie Hauptdarsteller Namdev Gurav zu Gast in Stuttgart, wo das "Indische Filmfestival" mit ihrem Film NAMDEV BHAU - IN SEARCH OF SILENCE eröffnet wurde Enjoy!
  8. Cordula Kablitz-Post spricht über CinemaScope, Dolby Atmos, Tonlautstärke und vor allem über die "Toten Hosen"! Viel Spaß!
  9. Die Filmemacher Pablo Ben Yakov und André Krummel sprechen über ihren Dokumentarfilm LORD OF THE TOYS Viel Spaß!
  10. LaserHotline

    Format - Men In Black: International ?

    Eine 7.1-Fassung lässt sich aus der Atmos-Mischung per Knopfdruck generieren. Das ist also kein Aufwand. Der Aufwand liegt hier eher bei der Abnahme der 7.1-Fassung, d.h. ein Toningenieur muss sich den 7.1 Output auch tatsächlich anhören und prüfen. Und das kostet eben Geld.
  11. LaserHotline

    Mathaeser Dolby Cinema

    Vielen Dank für Deine Einschätzung. Ich war vor drei Wochen dort zur Pressevorführung von ROCKETMAN. Der wurde zwar noch nicht mit Dolby Vision Bild präsentiert (da noch nicht fertig), aber dafür mit englischem Dolby Atmos Sound - und der war richtig klasse! Saubere, knackige Bässe, exzellente Dialogverständlichkeit und wunderbar immersive Musikmischung. Ich konnte zwei Tage danach den Film nochmals in der 7.1-Version in einem tontechnisch guten Kino hören - die Unterschiede waren enorm. Die Dolby Atmos Mischung war der 7.1-Mischung um Längen überlegen. Was Dolby Atmos angeht, so wurde Im Dolby Cinema in München "Studio Standard" verbaut, also hochwertige Komponenten mit entsprechend viel Headroom. Den Sound dort kann ich nur weiterempfehlen. Auch das Bild mit Dolby Vision ist toll, da es wirklich Schwarz kann. Beeindruckt war ich von der Helligkeit des 3D-Bilds, das uns anhand eines Clips aus COCO demonstriert wurde. Was die Saalarchitektur angeht...na ja, richtig schön sieht das nicht aus. Auch hätte ich mir ein größeres Bild gewünscht. Aber man kann ja nicht alles haben.
  12. Die Weltenbummler Ben Schaschek und Hannes Koch sowie der Musiker Tom Hyatt geben Einblicke in ihr Film- und Musikprojekt BLOWN AWAY - MUSIC, MILES AND MAGIC. Enjoy!
  13. Filmemacher Uli Gaulke gibt Einblicke in den Entstehungsprozess seines Dokumentarfilms SUNSET OVER HOLLYWOOD Viel Spaß!
  14. Schon klar...die DCP-Quelle jedoch war eine CD
  15. Vielen Dank an @filmempire für die schöne Zusammenfassung. Zwei Anmerkungen/Korrekturen dazu: 1. KÖNIG DER KÖNIGE: Nur die "Ouvertüre" kam von CD, Intermezzo und Exit Music waren auf der 35mm-Kopie noch vorhanden 2. DIE WUNDERBARE MACHT wurde im Seitenverhältnis von 1:2.00, dem dafür vorgesehenen Bildformat, vorgeführt
×