Jump to content

cinerama

Mitglieder
  • Posts

    10,128
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    60

About cinerama

  • Birthday January 1

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Recent Profile Visitors

12,702 profile views
  1. Lies doch mal die Premierenanzeigen der Todd AO-Filme, die um 1960 weltweit gelaufen sind, und welche Häuser davon heute noch in Betrieb sind - teilweise auch auf Cinema treasures verzeichnet. Die Geschichte von Todd AO endet ja nicht mit ein paar parabelförmigen Bildwänden, die zufälligerweise mal 1956-57 für kurze Zeit ausprobiert wurden.
  2. Überall. Von den Häusern, die um 1960 Todd AO spielten, stehen noch heute Hunderte
  3. Geplant in 2022 - Ort und Zeitpunkt werden noch bekannt gegeben! Englische Originalfassung in full 6 track magnetic stereophonic sound. Vorgeführt original in Todd-AO (70-Millimeter-Kopie in sehr gutem Zustand - Direktkkopie vom Kameranegativ).
  4. Tim Burton gleicht dies immerhin durch seine "tiefe" Farbinszenierung aus. Zum einen ein Konzept, welches sowohl an den Expressionismus, an Gothic Horror als auch an Technicolor in "The Wizard of Oz" erinnert, zum anderen das Beispiel einer gelungenen Filmkopierung (was es seit 20 Jahren leider so gar nicht mehr gibt), worin die Filmverleiher in den 90er Jahren noch stärker involviert waren. https://ainemckinney.wordpress.com/2014/03/01/use-of-colour-in-edward-scissorhands/
  5. Ausnahmsweise hervorragende Farben bei 70 mm: am 26.1.2022, 20:00 Uhr im Arsenal - Institut für Film und Videokunst Berlin: EDWARD SWISSORHANDS (1990) https://www.arsenal-berlin.de/kino-arsenal/programm/einzelansicht/article/8825/2803.html
  6. Ist bereits vom Hersteller so eingesetzt und geliefert: Blue-Star-Kompaktanamorphot, also kleinerer Blue Star-Anamorphot, kombiniert mit Ultra Star HD Grundoptik (f = 48mm, 45mm oder 42mm). Der größere Bluestar Anamorphot (besser zeichnend als Schneider) beginnt regulär ab f = 55mm, dies hat hier allerdings nicht mit Ultra Star HD funktioniert (trotz versuchter Tubusverkürzung), sondern bei f = 55mm erst mit einem Ultra Star HD Plus (rote Serie).
  7. Ultra Star Studio HD. https://www.ebay.de/itm/203050795581 (falls die richtige Brennweite zu bekommen ist).
  8. cinerama

    SDDS DFP R2000

    SDDS Reader mit Kabel.
  9. Ist auch abratenswert, weil Geld verbrennt, sobald ein Hitzeschaden eintritt. Das war nur ein Scherz! (Einige tatsächlich gelungene Experimente [neben misslungenen] habe ich durch seit den letzten 40 Jahren mit noch kleineren Bildkreisen. Gibt aber viel Hohn hier, weil es leider keine Objektive für das Iwerks-System waren. Wer noch solche hat, kann sie mir sehr gerne käuflich anbieten.)
  10. In der Fotografie gibt es sie, oftmals aber heikel wegen der Hitzebildung im Falle einer dafür nicht vorgesehenen Projektion. (Sie lassen bisweilen auch den Bildkreis einer 70mm-Kopie hindurch, man kann damit auch individuell abblenden bei unterschiedlichen Kopiendichten.) https://schneiderkreuznach.com/en/cine-optics/isco4all
  11. Sinn im Sinn: Hanna Höch und Hans Arp (oder das Cabaret Voltaire) wären für "Ars or Art" denkbare anarchische Vorbilder - die Betitelung einer Filmreihe möchte damit vermutlich das Vexierspiel mit der aus dem Dadaismus zitierten "Konzeptlosigkeit" zu einer Metaebene führen, von der herab man auch Trash-Filme der 80er Jahre mit neuer Bedeutung auflädt. Dadaistisch erdichtet ein "Flick Flack zwischen Versponnenheit und Kunst": https://www.arte.tv/de/videos/086962-068-A/flick-flack Sehr populär geworden ist ausserdem, Filmformate im Nostalgiegeschäft mit dadaistischen Labels zu garnieren. Die Kehrseite: die ernsthaftere, wirklich kritische Analyse gerät dabei zu kurz.
  12. AG-Kino: >>Es ist schon erschreckend, wie wenig die Verantwortungsträger in diesem Land nach 2 Jahren Pandemie gelernt haben. Nach dem neuen InfSG werden Lockdowns in allen Lebensbereichen ausgeschlossen. Nur nicht im Kultur- und Freizeitbereich. Hatten wir nicht genau vor einem Jahr einen "Lockdown-Light" der nichts gebracht hat? https://www.agkino.de/der-programmkinoverband-ag-kino-gilde-kritisiert-die-plaene-den-laendern-lockdowns-fuer-kulturveranstaltungen-zu-ermoeglichen-und-gleichzeitig-andere-lebensbereiche-aussen-vor-zu-lassen/ << Also "Lockdown hard"? Oder "Zero Lockdown"? Beides ist mõglich.
  13. Laut Bräuer unverhältnismäßige Auflagen bei 2G+ https://beta.blickpunktfilm.de/details/465902
  14. Ja, bitte bitte sehr gerne und bevorzugt das zweite! Und jedes Kino sollte zu einer kleinen Apotheke werden und seinen Popcorn Shop für die Versorgung nach 19 Uhr entsprechend umgestalten, um es @rebel-rhetorisch zu kommunizieren. Ganz im ernst gemeint. Ist nicht lustig. Man könnte im Kino eigeninitiativ werden.
  15. "Art of arse": Den Programmtexter würde ich gerne einmal kennenlernen (falls ich ihn nicht schon kenne).
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.