Jump to content

cinerama

Mitglieder
  • Content Count

    9,965
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    50

About cinerama

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday January 1

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Recent Profile Visitors

9,962 profile views
  1. Abwarten! Warten und immer wieder warten auf ... ... AVATAR 2-6! Noch innovativer, intelligenter und besser gemachte Filme (...), welche mutig kontroverse Themen aufgreifen und die Vielfalt von Ideen, Meinungen und Weltbildern widerspiegeln. Bildquelle: https://exclaim.ca/film/article/avatar_sequels_halt_production_in_new_zealand_due_to_coronavirus
  2. In Spanien macht fast wieder alles auf, auch Kinos - der letzte lockdown war sinnlos, weil die Spitzen nur kurz waren: https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-bars-und-restaurants-in-barcelona-duerfen-bald.1939.de.html?drn%3Anews_id=1196419&fbclid=IwAR0ASHbXeQ8TR-do8RNpbETzwcbee6oUe7sUHlr7SJkBNDrE5omUUQwbnzM
  3. In Ausnahmefaellen auch annehmbare reboots: "Bat Man begins" "Prometheus" "Psycho" (Gus van Sant) Die Oscar-Verleihung ist seit Anbeginn eine Illusionsmaschine, die sich selbst nährt: kein Wunder - eine Erfindung vom Tycoon L. B. Mayer. Somit eine Marmarketingmaßnahme fast ausschließlich zur Einhämmerung von "must sees", selbst wenn man sie nicht braucht. Der Einpeitscher, um den US-Markt gegenüber fremdländischen Märkten dominieren zu lassen. Zum Glück sind die Auswirkungen dieses Marketingpreises heute nicht mehr so bedeutsam wie in früheren Jahrzehnten: das P
  4. Gerade wenn Disney umdenken würde aufgrund nun überschaubarer Margen mit "Mulan" während der noch jungen Entwicklungsphase des sich durchsetzenden streamings - und den Verlust eines Teilmarktes, dem der Kinoerstaufwertung, verspätet bemerkt - so waere doch ein Kinostreik umso erfolgreicher und nachhaltiger gerade jetzt. Wie soll ein Protest aussehen? Na, so wie er eben aussieht. Buch ausleihen und nachlesen.
  5. Eine dritte Meinung: Ganz klar und mit Dir übereinstimmend halte ich seit März die öffentlichen politischen und medialen Verlautbarungen für völlig unzureichend, verkürzt und auch in die falsche Richtung laufend. Daran hat sich nur wenig geändert. Zur Verständnisförderung eignete sich weit eher die Darlegung eines umfänglichen Virologen-Streits eben auch abseits der sehr bekannten und dominanten Medien. Das trägt die Diskussion und das Erkennen direkt in die Bevölkerung, in der jeder normale Bürger ja nicht über weniger Verständigkeit verfügt als Berufspolitiker, die bekanntl
  6. http://www.whitehousemuseum.org/east-wing/theater.htm ("High Tech" ist vom Feinsten und Schönheit kommt von innen....)
  7. Der größte Teil der ins Programmkinoraster fallenden Betriebsstätten bekommt überbrückungsgelder, max. bis Ende 2021. Einigen geht es besser als kurz zuvor. Das ist so in jedem Staat Konsens, um die Intelligenzia stillzuhalten, anderenfalls erwuechse (nach Lenin) gar eine böse "revolutionäre Situation". Aber im Ernst: Kultur ist nicht nur Aufklärung, sondern, selbstverständlich auch im Falle von Kino und auch Arthaus, "Brot und Spiele". Fernsehen mit seinen Unterhaltungssendungen und Schlagerparaden natürlich auch, aber auf minderwertigerem Niveau. Dein Anliegen, Anderen
  8. Dies ist einer der fundiertesten Beiträge der letzten Jahre, und es erfüllt mich mit Entsetzen, wie nachdenkliche und befähigte Personen aus dem Forum vertrieben werden. Herzlichen Dank, Herr Wein, für Ihr Engagement. Bleiben Sie uns erhalten.
  9. Umgekehrt gemeint: Wären Blu-ray Disc, HD-Medien und streaming-Portale erst 2020 oder später zur Marktreife gelangt, würden nirgendwo spekulierende Berichte über das angeblich jetzt bevorstehende "Ende des Kinos" Schlagzeilen machen. Die Corona-shutdowns wären mehr oder weniger verkraftbare Unterbrechungen eines nach wie vor funktionierenden Marktes. Und tatsächlich wird der langfristige Schaden, der derzeit angenommen wird, in den Ländern, in denen ein überbrückungsgeld bezahlt wird, mit Sicherheit nicht wegen Corona entstehen. Der Schaden tritt
  10. Falls @Stephan.Wein gesperrt ist, kann er auch nicht antworten. Es wäre auch verwunderlich, inmitten des Mainstreams überhaupt ernst genommen zu werden. Die Standpunkte auf der anderen Seite sind offensichtlich: nie wieder zurück zu alten 35mm-Zeiten. Dass dieses nun lästige Produktionsmittel erst zur Herausbildung der Filmtheater führte, möchte mal nicht zu Buche schreiben. Ebensowenig, wie das neuere Produktionsmittel (digitaler Vertrieb) nicht länger zur Herausbildung der Filmtheater, sondern der Streaming-Dienste und des Hightech Home Cinemas führte. Dabei wurd
  11. Man hat versucht, es so lange wie möglich zu verhindern. Aber: "das Fernsehen war stärker'. Alle wussten bereits auf den Funkausstellungen Anfang der 80er Jahre bei Präsentation von HDTV, was passieren wird. Passierte dann erst 30 Jahre später. Digitale Medien genügen sich selbst, bedürfen keiner Theaterlandschaft. Die Bedeutung von 35mm: war als Produktions und Reproduktionsmedium auf Filmtheater angewiesen, hatte zu seiner Zeit unschlagbare Alleinstellungsmerkmale (riesiger Vorsprung in Bild- und Tonqualität gegenüber allen anderen Medien) und glich
  12. https://www.spiegel.de/kultur/kino/das-bedeutet-der-corona-shutdown-fuer-das-kino-a-fed70705-119c-49db-bcc3-aa26ce1fae3a?sara_ecid=soci_upd_KsBF0AFjflf0DZCxpPYDCQgO1dEMph
  13. Trotz des Verweises auf eine bereits abgewiesene Kartellrechts-Klage hat es eine diesbezügliche Petition bei der EU gegeben. https://www.openpetition.de/petition/online/schluss-mt-der-us-amerikanischen-kino-technikbevormundung-dci-frei-fuer-alle Vielleicht wäre das ein Ansatz?
  14. Das ist so schön hier. Ich fühl mich so geborgen. Vielen Dank für die Wärme hier. Bitte Gewerbefachmann Horst Gebhardt nicht vergessen, der mich, neben Herrn Knapp sitzend, 1985 für den Gloria Palast (tödliche Konkurrenz der Riech-Betriebe) als Hilfe einstellte, und wenig später zur anderen Strassenseite wechselte. Dort traf ich ihn im Marmorhaus bei Riech und Tante Uschi wieder. In der Stimme gereizt, misstrauisch. Dabei mochte er doch sooo sehr "junge Menschen"? Welches Schicksal wohl ihn ereilte?
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.