Jump to content

cinerama

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8.783
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    23

Über cinerama

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 1. Januar

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

5.353 Profilaufrufe
  1. cinerama

    4K - FILME

    Für diverse Titel, erschienen als 2K DCP bei der Kinopremiere, wurde später ein 4K Mastering nachgeschoben als Vorlage für die Heimkinoveröffentlichung auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray (bspw. PLANET DER AFFEN - SURVIVAL u.a.). Nicht neu, da in den vergangenen Jahren nach der Kinoveröffentlichung immer wieder verbesserte Masterings anlässlich der Blu ray-Erscheinung durchgeführt wurden. Dass darauf die Theatereverbände zu wenig reagieren, ist schon verwunderlich.
  2. cinerama

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    VORSCHAU Geplant für 2019: Ein Film aus der Frühgeschichte des 70mm-Verfahrens, dem Zeitalter des ewig währenden Monumentalfilms. Als Folge der Diskussion auf https://www.filmvorfuehrer.de/topic/2573-el-cid-1961/ noch einmal auf alter historischer Filmkopie, heute mit Eastman Color Fading, aber dafür in 6-Kanal Magnetton auf Direktkopie vom Originalnegativ mit authentischer Schärfe und Auflösung. Inszentatorisch greift Regisseur Anthony Mann Stilanleihen aus den russischen Monumentalfilmen Sergej Eisensteins auf, aber auch die Diegese der Propaganda-Filme der Leni Riefenstahl. Miklos Rosza schrieb seinen ambitioniertesten Soundtrack und Samuel Bronston begründete damit als Ausnahmeproduzent seinen Weltruhm. Vor der Schlacht um Valenzia kommt das Duell von Colahorra (ab Min. 03:32.00)
  3. cinerama

    Enno Patalas verstorben

    Aljoscha Zimmermann/Alexander Kluge/Enno Patalas über die "Kinomusik" im Stummfilm: https://youtu.be/6tsRzPxZsA0
  4. cinerama

    Enno Patalas verstorben

    Jene Kritik nahm einige ästhetische Phänomene nicht in allen Abstufungen und Subtexten wahr, nahm handwerkliche Höchstleistungen als kunstgewerbliche Show der production value wahr. Verkürzt beschrieben. Sie interessierte sich für das Reflektieren gesellschaftlicher Widersprueche, Klassenverhaeltnisse und des Widerstands. Es gaebe keine unpolitische Kunst, aber jede Menge "falsches Bewusstsein". (Und dies trifft zweifelsfrei zu. Ich vermisse dieses Analysemodell in unserer Zeit.) Der Ursprung findet sich evtl. in "Die deutsche Ideologie" (Friedrich Engels/Karl Marx, 1847) und in "Dialektik der Aufklärung" (Max Horkheimer/Theodor Wiesengrund Adorno, 1945). (Meine Hochachtung vor diesen Denkern, die die "Verblendungs-Industrie" entlarvten.)
  5. cinerama

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    Auf Film vorführen!
  6. cinerama

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    Heute und morgen um 20.00 Uhr: 2001: A Space Odyssey in der jüngsten Warner-70mm-Fassung (protegiert von C. Nolan) im LEO KINO in Innsbruck. Einführung: Dietmar Zingl. Philips DP70-Projektoren im Ueberblendbetrieb.
  7. cinerama

    Feiern zu 50 Jahre 2001: A SPACE ODYSSEY

    @d020: Meine Vermutung auf Blendenziehen erfolgte damals aufgrund deiner Beschreibung. Nachdem ich dann wieder in Wien war, konnte ich selbiges nicht feststellen. Ist evt etwas anderes, muesste dann aber konkret beschrieben werden. In Betrieb ist kein Endlos-, aber ein Non-Rewind-Teller. Funktionsweise wie von dir beschrieben. Derselbe wie in Karlsruhe oder in Berlin (in Zoo Palast, Astor Lounge oder bei uns). Nicht widersprechen moechte ich hinsichtlich der neuesten 2001-Kopie. Fast alle vorherigen gefielen mir besser und sind ja noch einsatzfaehig. Darum auch nicht das geringste Verständnis, warum in diesem Quartal soweit Frankfurt wie auch Karlsruhe, Berlin und Wien, Hamburg, Hannover und Essen unbedingt die neueste Version zeigen muessen. Die Toilettenanweisung lesen zu koennen, bezieht sich vor dem Einsatz des Zooms. In Wien lief im gleichen Kino PORGY UNG BESS, WEST SIDE STORY, PLAYTIME, SPARTACUS. Bildschaerfe besser als in Nolans 2001.
  8. cinerama

    Bittbrief Kaskade Kino Kassel zwecks Reinigung

    Selten schön und romantisch: (Da ja der Tycoon Flebbe 2012 übernehmen wollte, haette diese vermutlich die Wasserspiele-Vorrichtung eben so abgeschafft wie die Panorama-Leinwand im Savoy in Hamburg. Seien wir froh, dass uns dieser Anblick erspart geblieben ist.)
  9. cinerama

    SMART Cinema Prozessoren

    Im Angebot ist aber nur Smart Mod 2B...
  10. cinerama

    SMART Cinema Prozessoren

    Zu sehr gealterte Platinen in 2018. Smart stellte auch Magnettonvorverstaerker her, SMP 435. Beides taucht immer wieder mal auf. Tu es dir lieber nicht an: Ausser korrodierten Kontakten nebst Rauschen und Rumpeln ist selten Besseres zu hören. Linearer Frequenzgang und Klirrfaktor waren seinerzeit optimiert gegenueber CP50 und CP55 von Dolby. Heute lieber aber warten auf DFP-3000 von Sony oder CP650 von Dolby oder noch besser: etwas Neues bauen.
  11. cinerama

    Artur Brauner 100 geworden

    https://www.bz-berlin.de/leute/so-feiert-kino-legende-artur-brauner-seinen-100-geburtstag
  12. cinerama

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    Sehr guter Projektor auf dem Video. Gepflegt. Muesste schon dreißig Jahre dort installiert sein!? (Vielleicht nur eine einzige, winzige Aenderung vorstellbar...) Foto der Leinwand (die vier Ecken der Leinwand müssten dicht den Rahmen des Panels tangieren) waere auch sehr spannend.
  13. cinerama

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    In Vorbereitung für 2019: Metro Goldwyn Mayer bringt nach David Leans "Die Brücke am Kwai", "Lawrence von Arabien" und "Doktor Schiwago" eine der letzten immersiven 70mm-Grossproduktionen.
  14. cinerama

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    Der "Hollywood Reporter" zu REAL PLAYER ONE: https://www.hollywoodreporter.com/behind-screen/ready-player-one-70mm-film-opens-22-screens-1098364 Eingefügt in die Langzeitchronik dieses Threads. Das British Filminstitute hat eine Liste der zehn besten 70mm-Filme verfasst: https://www.bfi.org.uk/news-opinion/news-bfi/lists/10-great-films-shot-70mm Warum sie das sind, wurde noch nicht dargelegt.
  15. cinerama

    R.I.P Burt Reynolds

    Um 1981 DELIVERANCE 30x vorgeführt: bester Film John Boormans, der mit 85 noch am Leben ist. BOOGIE NIGHTS von P. T. Anderson evtl. Reynolds beste Rolle, die erfolgreichste in MEIN NAME IST GATOR.
×