Jump to content

preston sturges

Moderatoren
  • Content Count

    8,392
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    77

1 Follower

About preston sturges

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/01/1911

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.kinomuseum.com

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Karlsruhe

Recent Profile Visitors

10,334 profile views
  1. Das Berger Kino in Frankfurt/Main gibt auf ... https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-berger-kino-corona-krise-ende-einer-aera-90166512.html
  2. Ich denke ja ... aber einfach mal bei der FFA anrufen und fragen.
  3. Ja ... wird natürlich auch gefördert ... https://www.ffa.de/zukunftsprogramm-kino-ii-1.html "Gefördert werden u.a. auch bargeldlose Kassensysteme, Online-Ticketing-Systeme sowie ..."
  4. Man kennt ja seine für den Antrag und dessen Berechnung erforderlichen Fixkosten und kann sich dann die maximale Förderhöhe leicht errechnen. So läßt es sich m.E. durchaus abschätzen, in welchem Bereich die Überbrückungshilfe liegen wird.
  5. Nun, das unternehmerische Risiko trägst Du und nicht Dein Steuerberater. Und wenn die Rechnung des Steuerberaters höher ist als der Betrag, der als Überbrückungshilfe erstattet werden kann, dann hätte man den Antrag vielleicht gar nicht erst einreichen sollen bzw. den Steuerberater damit beauftragen sollen.
  6. bei allem Respekt ... ist es Dir mit dieser Frage wirklich ernst?
  7. Hier ist nicht der Platz für öffentliche Vermutungen, Belehrungen und Besserwissen. Posts dieser Art werden sofort gelöscht. Wünsche Dir alles Gute Ulli ... wer nix riskiert, verpasst das Leben.
  8. Ja ... du hast natürlich recht. Das wurde schon letztes Jahr angelegt, dann gab es noch einige "Last Minute Änderungen" am Vorhaben und daher haben wir es erst heute "hochladen" können. Sorry for confusion!
  9. Nein ... ich meine wie geschrieben ... ich zitiere: "...hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Antrag ZPK429/2020 am 07.01.2021 12:33:36 Uhr eingegangen ist."
  10. Nr. 429/2020 ... eben gerade ... man zählt also nicht weiter.
  11. Die Novemberhilfe kann nur noch bis 31.1.2021 beantragt werden, aber das werdet Ihr ja sicher wissen.
  12. Hast Du das genau geprüft? https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Redaktion/DE/Textsammlungen/ausserordentliche-wirtschaftshilfe-direktantrag-soloselbstaendige.html Antragsberechtigt für November- und Dezemberhilfe sind u.a.: Soloselbstständige und Unternehmen, die wie folgt betroffen sind ... "Indirekt betroffen: Sie erzielen mindestens 80 Prozent der Umsätze mit direkt von den Schließungen betroffenen Unternehmen. Indirekt über Dritte betroffen: Sie erzielen über Dritte regelmäßig mindestens 80 Prozent der Umsätze im Auftrag direk
  13. Darf ich freundlichst an die Regeln erinnern ...
  14. Ein "dpa" Artikel ... der erschien so oder leicht redigiert in vielen Zeitungen/Zeitschriften. 125 Jahre Kino auf 600 Wörter reduziert ...
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.