Jump to content

walze

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    98
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über walze

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 01.01.1970

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.kinoimwalzenlager.de

Profile Information

  • Ort
    Oberhausen
  • Interessen
    Comics, Kino, Bildgeschichten

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. walze

    Abspiellautstärke

    Auch bei uns Vorprogramm um die 4.5 - 4.8. und Hauptprogramm zwischen 5.2 und 6.2 - zur Zeit, aber auch ab und an Filme die man bei unter 5.0 spielen muss/kann - alles ehr Arthaus von kleinen Verleihern und Dokus. Jörg
  2. walze

    Das Kinosterben geht weiter

    kann mal jemand den Kerl aus dem Forum werfen. Und Beleidigungen haben hier nichts zu suchen - auch auf der Seite der Vernumpft (obwohl Troll nicht wirklich als Beleidigung gezählt werden darf) nicht. Jörg
  3. walze

    Neue Compact-Cassetten von Mulann-Pyral-RTM

    na täusche dich da nicht - einige Bands und Musiker geben manche Sachen gerne wieder auf Tapes raus (in kleiner Auflage) und auch Mixtapes sind im wieder im Trend bei jüngeren Leuten (meine studentischen Hilfskräfte machen das wieder). Und die gute alte Hörspielkassette haben wir noch fleissig bei unseren Kindern genutzt. Und wo doch Vinyl auch wieder "in" ist, da kann die gute Audiokassette doch auch wieder kommen. Jörg
  4. walze

    Cinestar spielt Netflix-Film(e)

    dazu noch das hier von der "Programmkino.de" Seite "Deutsche Kinobesitzer wehren sich" (4.10.2018) Die Mitglieder der AG Kino-Gilde, also die Vertreter der deutschen Filmkunst- und Programmkinos, haben auf der Mitgliederversammlung in Leipzig mit klaren Worten an Netflix appelliert, das Kinofenster zu wahren, und ebenso an die Filmfestivals wie die Berlinale, nicht Produktionen ins offizielle Programm zu nehmen, die keine reguläre Kinoauswertung bekommen. Diese Haltung wurde bundesweit in vielen Medien aufgenommen - hier u.a. der Bericht von DIE WELT: "Der Widerstand gegen Netflix formiert sich" ...und hier ein Bericht der DEUTSCHEN WELLE "Deutsche Kinobesitzer wehren sich" mit einem ausführlichen Interview mit dem AG Kino-Vorsitzenden Christian Bräuer.
  5. walze

    Cinestar spielt Netflix-Film(e)

    Na, die AG-Kino hat sich ja gerade bei ihrer Leipzig-Mitgliederversammlung gegen Netflix formiert und die Berlinale darum gebeten keine Netflixfilme zu zeigen. Und zeigt sich auch kritisch gegenüber Netflix in Interviews geäußert. Das Problem der Filmschwemme gilt außerdem weiterhin - es gibt zuviele Fime, denen ein Presseecho fehlt, das "22. Juli" und "Roma" aus Venedig mitbekommen haben. Ich schätze tolle Filme von Kleinverleihern sehr - aber leider kommen diese Titel kaum im Bewustsein der Kinobesucher an (und man spielt dann diese Filme für sich selbst und das unertschütterliche Stammpublikum) - liegt an deren kleinen Marketingbudget und auch manchmal an lieblos zusammengestellten Pressematerialien. Jörg
  6. walze

    Neustarts

    Werk ohne Autor wird auch von schlechten Kritiken begleitet (nicht das das Zuschauer immer abschrecken würde)
  7. walze

    Cinestar spielt Netflix-Film(e)

    Danke Transporterbobby für die Aufklärung wegen Verleiher von „At eternity’s Gate“. An Stefan 2 - Netflix ist Fernsehen! Nur eben im Internet. Das ist das Problem. Und das "Babylon Berlin" und so mancher "Tatort" besser ist - als so mancher Kinofilm ist auch nun mal Fakt. Schade halt wenn gute Filmemacher exclusiv für Streamingdienste produzieren. Exclusiv bedeutet nähmlich: "Ihr bleibt draußen". Ich bin gegen jegliche Hürden, die es mir erschweren einen Film "überhaupt" im Kino auf die Leinwand zu bringen. Ich möchte nicht umbedingt zum Starttermin, sondern überhaupt die Chance haben etwas zu zeigen, von dem ich glaube das es die Wertigkeit hat auf unserer Kinoleinwand gezeigt zu werden. Privat kann ich mir eine tolle Filmothek aufbauen - leider kann ich öffentlich nicht ohne weiteres das zeigen, was ich da an Filmschätze angesammelt habe - weil entweder zu teuer um in einen kleinen Kino irgendwie zu meistern oder weil die Rechtelage gerade mal total im Unklaren ist, usw. Zuhause bin ich Herr über vieles - im KIno gibt es da immer mehr Hindernisse - und die meisten kann ich gar nicht mehr nachvollziehen. Und nach 18 Jahren Kinoarbeit kann ich sagen, dass die Hürden anscheinend immer höher werden, als weniger......... Jörg.
  8. walze

    Cinestar spielt Netflix-Film(e)

    Der Paul Greengrass Film "22.Juli" läuft nicht nur auf Netflix, sondern zuvor auch als Event bei der Cinestargruppe - soviel also dazu das sie die Branche geschlossen Netflix entgegenstellt. Aber klar - Filme wie "22 Juli" und "Roma" würde ich ehrlich gesagt auch gerne spielen. Hoffe aber das diese Art von Filme auf Netflix nicht zur Regel werden, sondern eher die Ausnahme bleiben. Ansonsten müsste man selbst als Kleinkino mal versuchen Kontakt zu Netflix aufzunehemen. Weiss aber nicht ob die da so großen Interesse dran hätten. Hatte mich eigentlich bei der Venedig-Nachlese bei ttt auf beide Filme gefreut und dachte mir, die wären was für das Frühjahr, jetzt bleibt da nur noch der Van Gogh-Film übrig mit Willem Dafoe (weiss da jemand den Filmstart und Verleih?). SIEHE AUCH: CineStar kooperiert mit Netflix: Der Netflix-Titel "22. Juli" von Paul Greengrass feiert wenige Tage vor dem Streaming-Start im Wege einer Alternative-Content-Auswertung seit heute ... » weiterlesen Grüße Jörg
  9. walze

    Hilfe: Was ist los mit Solo Film Verleih?

    Meines Wissens gibt es den Verleih schon aktiv seit vielen Jahren nicht mehr. Daher meine Verwunderung das da Ende Juli noch jemand aktiv gewesen sein sollte. Jörg
  10. walze

    analoges Filmvorführen lernen

    kannst dich gerne ab september für einen Termin melden! Jörg
  11. walze

    analoges Filmvorführen lernen

    Im Walzenlager, Oberhausen, würde auch die Möglichkeit bestehen einen 35mm Projektor in Aktion zu sehen und sich was zeigen zu lassen. Aber erst ab September, da der Kinozuständige sich inmitten eines Umzugs befindet. Ansonsten hier gerne im Forum dafür melden! Grüße Jörg
  12. walze

    Neustarts

    Hier regnet es immer noch nicht - bin mal auf mein Nischenprogramm mit OmUs gespannt, mit dem ich nach der Sommpause am Donnerstag wieder öffne. Gut aber, das wir derzeit viele Vermietungen haben und das Nischenprogramm ist im Einkauf wenigstens günstig. Ab September wirds doch bestimmt mal wieder im Ruhrgebiet regnen. Erschreckend aber schon - wieviele Kinos gerade dicht machen. Wären wir nur Kino und nicht Teil eines MultikulturellensozialenDiscoZentrums hätte ich dieses Jahr auch hart zu schlucken und schon letztes Jahr war eigentlich nicht berauschend. Im Frühjahr immer top und der Rest fürs Stammpublikum und die Prämie am Jahresende. Jörg
  13. walze

    Was ist einem Vorführer am liebsten?

    also wir zeigen zur Zeit viel Archivmaterial im mp4-format und das klappt sehr gut (bitte nichts auf DVD!!!).. Und kann auf einen USB-Stick kostengünstig transportiert werden. Nicht alle Kinos können den Download aus den Internet schnell bewerkstelligen, da nicht alle Kinos über schnelles Internet verfügen - einen Trailer mit max. 2GB geht ja noch - aber 20 GByte wäre mir viel zu viel und zu unsicher. Kino ist nicht gleich Kino und da kann man nicht alles verallgemeinern. Wenn du "alle" beliefern möchtest und die dich mögen sollen - dann als DCP und eine CRU-Festplatte und für alte systeme besser noch Ext2formatiert. Jörg (noch eine Woche bis zur Sommerpause - JUHU!)
  14. walze

    Dorfkino! Recht? Technik?

    würde das auch "privat" aufziehen und dann mit normaler Technik. Aber aufpassen - du darft dann auf keinen Fall für deine Abende auf Facebook oder sonst wie öffentlich Werbung machen - ansosnten wird es - wie die Vorredner sagen, sehr teuer. Bei deinen Erwartungen von 0 bis 20 Zuschauern lohnt sich da nichts "offizielles". Ansonsten zeig mal Oper-Air-Kino Profis Deinen Hof und das Umfeld dazu - vielleich würde da ja auch jemand was aufziehen wollen - dann aber richtig (wäre gut wenn bei schlechten Wetter eine Scheune, da wäre ;-). Jörg
  15. walze

    Neustarts

    Na Martin, du hast auch mit deinen gut bürgerlichen Best-Ager-Niederrheinern viel Glück - die kommen wohl fast schon egal was ihr spielt. Am Dellplatz ist es halt schön. Aber auf Kleinstädte leider nicht ganz zu übertragen. Und selbst (leider) auf kleine Kinos in der Nachbarschaft nicht. Da habt ihr seit Jahren einen Standortvorteil. Neben Münster und Köln - die Arthaushochburg in NRW. Beängstigend auch das die selben Filme dann bei euren Open-Air-Kino nochmal ausverkauft sein werden. Irgendwas macht ihr richtig. Aber war es vor dem heutigen (nicht ganz so schönen Wetter) auch immer so toll besucht bei den Filmen? LG Jörg
×