Jump to content

carstenk

Mitglieder
  • Content Count

    11,905
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    51

About carstenk

  • Rank
    Advanced Member

Contact Methods

  • AIM
    Carsten+Kurz

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Ort
    Bei Köln

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/wirtschaftsminister-pinkwart-begruesst-fortsetzung-der-corona-ueberbrueckungshilfe Die 1000€ zusätzlich sind eine NRW Besonderheit, die sonstigen Kriterien dürften bundesweit gelten.
  2. dito in den Kreisen in NRW, deren Kreisverwaltungen ausnahmsweise auch mal am Wochenende ans Arbeiten gekommen sind. Seit heute haben wir im Rhein-Erft-Kreis Gefährdungsstufe 1 und folglich auch Maskenpflicht am Platz. Bisher keine Aussage bezüglich Süßwaren- und Getränkeverzehr am Platz. In Köln ist das laut telefonischer Auskunft erlaubt. Da bisher in keiner Verordnung und keinem Erlass der Concession-Verkauf im Kino untersagt ist, verkaufen wir erstmal weiter. Was die Besucher im dunklen Kinosaal mit den von uns gekauften Artikeln machen, liegt nicht in unserer Verantwortung, wir können ja
  3. Da gärt auch schon was, davon wird Einiges kassiert werden. In Köln hat die Oberbürgermeisterin bereits auf die neuen Regelungen hin die Aussage getätigt, dass in Kultureinrichtungen bisher keine Infektionen belegbar wären. Das ist ne Steilvorlage für jeden Anwalt.
  4. Da NRW sich in der neuen Corona-Schutzverordnung von heute nicht explizit dazu geäußert hat, steht diese Information auf wackligen Füßen. Vermutlich wird jedes Kino das individuell mit seiner lokalen Ordnungsbehörde abklären müssen. https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-10-16_coronaschvo_ab_17.10.2020_lesefassung.pdf (die interessanten/unangenehmen Informationen gibts in §15a) Laut der neuen Verordnung gilt die durchgängige Maskenpflicht auch am Platz nun auch schon ab Gefährdungsstufe 1, also ab 7-Tages-Inzidenz 35. Außerdem en
  5. PwC/FFA Studie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen von Covid-19 auf die Kinobranche: https://www.ffa.de/download.php?f=e3972269d51a42aec0f7203b216d7fb2&target=0
  6. 'Neue Hilfsmaßnahmen für betroffene Branchen geplant 11.55 Uhr: Der Bund will Hilfsmaßnahmen für besonders von der Corona-Pandemie betroffene Branchen verbessern. Die angesichts steigender Infektionszahlen geplanten Einschränkungen würden dazu führen, dass einige Wirtschaftsbereiche auch in den kommenden Monaten erhebliche Einschränkungen ihres Geschäftsbetriebes hinnehmen müssten.' Das riecht also nach einer weiteren Verlängerung der Überbrückungshilfen. Dabei sollen wohl auch die Bewertungskriterien angepasst werden, was ja in der aktuellen Verlängerung September-Dezember sc
  7. Köln hat dann heute nachgelegt - wie schon seit zwei Wochen durchgängig Maskenpflicht, auch am Platz, und die Saalkapazität darf wieder nur zu 20% belegt werden, egal ob Mindestabstände oder mehr eingehalten werden können oder ob erweiterte Rückverfolgbarkeit möglich ist. Auweia, und das schon Mitte Oktober, ich hätte gedacht, das dauert was länger bis die Zahlen wieder steigen. Übrigens steigen in Köln nicht nur die Infektionszahlen, sondern auch die schweren und Intensivfälle, wie die Stadt sehr anschaulich hier darstellt: https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/gesundheit/infe
  8. Mit 'der Kleine' ist der Hund gemeint, oder der an der Maschine?
  9. Coronaschutzverordnung NRW aktualisiert, ab morgen gültig, enthält bezogen auf den Kultur-/Kinobetrieb aber keine Änderungen. Auf Landesebene scheint es also keine grundsätzlich verschärften Regelungen über das bisher Bekannte hinaus (Teilnehmerbeschränkung bei privaten Festen bei Überschreiten bestimmter Inzidenzzahlen) zu geben. Maskenpflicht am Platz also weiterhin bestenfalls bei örtlicher Überschreitung des Inzidenzgrenzwertes 50. https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-10-13_coronaschvo_ab_14.10.2020_lesefassung.pdf
  10. Wir sind im Kino. Da gibt's am Ende immer ein Happy End.
  11. Bin sehr gespannt, wie sich das Verschärfungsdurcheinander in den nächsten Tagen entwirrt, und ob es weiterhin kommunale Alleingänge gibt. In Aachen herrscht gegenwärtig aufgrund einer kommunalen Verordnung offenbar Maskenpflicht auch am Platz, zum Verzehr darf die Maske abgenommen werden. Jetzt frage ich mich, wer einem vorschreibt, in welchen Intervallen man das Popcorn längstens zum Munde führen darf, sprich, wann der Verzehr beendet ist. https://www.cineplex.de/sonstiges/covid-19-infos/4/aachen/ Leverkusen kommuniziert immerhin sehr sauber, schnell zu finden, die ri
  12. Ich habe bisher noch kein offizielles Statement dazu finden können. Wenn irgendjemand in bester Schabowski-Manier 'ab sofort' schreibt, sollte auch 'ab sofort' etwas Verbindliches dazu veröffentlicht werden. Noch dürfen die Kreise und kreisfreien Städte beim Überschreiten der Inzidenzgrenzen eigene Verschärfungen beschließen. Keine Ahnung, wann und in welchem Umfang das Land dazu wieder konkrete allgemeingültige Vorgaben macht. Bei uns sind die Zahlen heute unerwarteterweise nochmal unter 50 geblieben, und laut einer Pressemitteilung arbeitet die Kreisverwaltung derzeit an einer Al
  13. Du hast doch selbst zwei mögliche Interpretationen vorgeschlagen. Nimm doch die, die davon am wenigsten unwahrscheinlich ist. Es gibt ja auch Dienstleister, die gebrauchte 3D Brillen sammeln und desinfizieren.
  14. Aus der derzeit geltenden Corona-Schutzverordnung NRW: --- § 2c Innovationsklausel Im Rahmen des Multi-Barrieren-Systems zur Verhinderung von Infektionen gemäß § 2b Absatz 1 können anstelle einer Lüftung mit Frischluft auch innovative Techniken der Luftfilterung zum Einsatz kommen, wenn deren ausreichende Wirksamkeit bezogen auf die betreffenden Räumlichkeiten wissenschaftlich plausibel belegt ist. Die zuständige Behörde soll den Einsatz solcher technischen Innovationen ausdrücklich fördern und ermöglichen. Darüber hinaus kann das Ministeriu
  15. Im Übrigen ging das auch schon anders, wurde auch hier im Thread vor einigen Monaten schon thematisiert - ebenfalls Niedersachsen: https://www.kostenlose-urteile.de/VG-Osnabrueck_3-B-4320_Zwei-Kinos-in-Osnabrueck-duerfen-vorlaeufig-oeffnen.news28837.htm
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.