Jump to content

carstenk

Mitglieder
  • Content Count

    11517
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    48

About carstenk

  • Rank
    Advanced Member

Contact Methods

  • AIM
    Carsten+Kurz

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Ort
    Bei Köln

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Zumindest momentan sind die Verleiher mit den Bedingungen fürs Repertoire SEHR großzügig. - Carsten
  2. Wir haben heute zum ersten Mal wieder gespielt - Night Life. Soweit unproblematisch (NRW).
  3. Vielleicht eines der verbreiteten Netzteilprobleme beim CP750. - Carsten
  4. Richtig, die tatsächlichen Farben spielen keine Rolle. Solange Du die farben mit ihrem jeweiligen farb/weiss Zwilling paarig verwendest. Über die Diskontinuität in der Abfolge 3,4,5,6 nicht wundern. Es geht nicht um 'nebeneinander' am RJ45 Stecker, sondern um die Kombination der richtigen Paare. Also grün/grünweiss, blau/blauweiss, etc. So kriegst Du die Paare auch am aufgeschnittenen Ende heraus, die sind ja miteinander verdrillt. Bei nem Doremi wäre es nichtmal schlimm, wenn Du die Paar-Reihenfolge verwechselst, weil die ein freies ReRouting in der Software erlauben. Trotzdem würde ich die auf jeden Fall in der korrekten Kanalreihenfolge löten. Also PIN1/2 am RJ45=erstes AES Paar=L/R. Manche Server/Prozessorkombinationen erlauben keinerlei Routing, da muss man korrekt löten.
  5. https://c3f18fc2-65b9-4e62-8935-5869ea133f25.filesusr.com/ugd/01faf7_e05f772088b74e379a6ae40a9d318ef6.pdf https://c3f18fc2-65b9-4e62-8935-5869ea133f25.filesusr.com/ugd/01faf7_407a3f81949941f2985be2448541075d.pdf Am einfachsten ist es in der Regel, ein übliches CAT5/6/7 Kabel aufzutrennen und den D25 anzulöten - viele aktuell verfügbare preiswerte CAT5/6/7 Kabel haben aus Kostengründen einen kaum lötbaren Geflecht Alu- oder Stahlschirm (früher war Kupfer verbreiteter). Für ein echtes symmetrisches AES-Adapterkabel ist das zwar kein fundamentales Problem, weil man im Grunde nur die +/- Aderpaare verbinden muss für eine funktionierende Audioverbindung (und die signalführenden Adern sind schon noch aus Kupfer). Ggfs. muss man aber per Durchgangsprüfer messen, ob der gemeinsame Kabelschirm am RJ45 Stecker überhaupt auf Metall aufläuft und nach Einstecken mit der Server/IMB Masse verbunden ist (bei vielen billigen Kabeln sitzen nur reine Kunststoffstecker ohne jede Masse/Schirmverbindung am Ende). In dem Fall muss man schlimmstenfalls den Alu-Schirm irgendwie am D25 Steckergehäuse anklemmen. Auch wenn AES symmetrisch ist - ein Minimum an Schirmung sollte man schon haben. Einseitig reicht allerdings. - Carsten
  6. Ich habe glaube ich vor einiger Zeit mal hier beschrieben, dass ich mit einer Canon 5D in RAW über einen 'normalen' Farbmischkopf erstaunlich gut farbkorrigierte Scans von Negativen erhalten habe. Ohne Tonwertabrisse oder übertriebenes Rauschen. Das optische Gegenfiltern der Maske war da ziemlich effektiv, und das mit verhältnismäßig wenig Aufwand beim Eintesten. Gerade bei Negativscans lohnt sich so ein Ansatz sicher sehr, und mit einer RGB LED als Lichtquelle wäre das sicher kein so großer Aufwand.
  7. Das dürfte doch rein datengetrieben laufen. Sehr viel schneller wird's ohnehin nicht gehen, die Datenverarbeitung wird auch in Weilchen brauchen, und solange das letzte Bild nicht weggeschrieben ist, wird das nächste halt auch nicht gelesen. Gut Ding will halt Weile haben. Wenn man alle wichtigen Aspekte kontrollieren kann, ist Geschwindigkeit doch egal. Solange man sowas nicht kommerziell als Dienstleistung anbietet, kann es ruhig langsam laufen. Das war schon immer der Unterschied zwischen billig und schnell, und hochwertig und langsam. Der Raspi 4 kann auf USB 3 Festplatten durchaus 80-100MByte/s wegschreiben. Das sollte für einen Scanner locker reichen. - Carsten
  8. Naja, das Zerschnipseln eines Dialogbuches zur Zusammenfassung der Takes für die verschiedenen Sprecher, das hätte man mit ner Textverarbeitung schon damals schneller hingekriegt. Das war ja nun nicht mehr die Zeit von Word 5 unter DOS. Dass etablierte Arbeitsabläufe sehr langen Bestand haben können, weiß ich aus unserem eigenen Kino natürlich sehr gut. Aber bei einer derartig unter Zeitdruck stehenden Branche wie der Synchronisation...naja, der Beitrag war ohne Zweifel schon vom Ende dieser Ära, wird ja glaube ich an einer Stelle auch erwähnt. - Carsten
  9. Ach, beschweren über nicht jugendfreie Inhalte, aber dann zielgruppenorientierte Werbung rüberschieben... 😉
  10. #nochnefleißarbeit die Auseinandersetzung über das korrekte 'Spelling' kann beginnen...
  11. Das ist auch angemessen, denn es ist klar, dass diese Erlaubnis zur Wiederöffnung für die Kinos in RLP faktisch ein Verbot ist. Das könnte von man von Landesseite auch klarer sagen, ist aber natürlich dann richtig unpopulär. Von daher würde ich da auch lautstark auf die Kacke hauen. Ich sehe da gewisse Chancen auf eine Korrektur.
  12. https://www.spiegel.de/kultur/kino/irm-hermann-ist-tot-a-f4dfb172-a5d3-4673-a71c-9768b61b4c46 https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_87957990/schauspielerin-irm-hermann-ist-gestorben-.html https://de.wikipedia.org/wiki/Irm_Hermann
  13. Wer hat die gestrige HDF Videokonferenz denn geleitet/moderiert?
×
×
  • Create New...