Jump to content

carstenk

Mitglieder
  • Posts

    12,809
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    81

1 Follower

Contact Methods

  • AIM
    Carsten+Kurz

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling
  • Ort
    Bei Köln

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich weiß sicher von Berlin und Karlsruhe. In den umgewidmeten UCI Sälen haben die möglicherweise die alten Bildwände behalten (die aber wegen der dort früher schon installierten 3D Systeme wohl auch schon metallisiert waren). Angeblich werden die metallisierten großen IMAX Bildwände vor Ort mit einem motorisierten Sprühroboter beschichtet. Keine Ahnung, ob das immer noch so ist, aber so eine Beschichtung ist auch qualitativ sicher nicht mit den fabrikbeschichteten Bildwänden zu vergleichen. Ziemlich doof, weil die diese Bildwände offenbar nur des Lichtgewinns wegen installieren, das 3D im Laser-IMAX benötigt das ja garnicht, das ist Farbseparations-3D. In den umgewidmeten UCI Sälen sind die Bildwände typisch kleiner als in Original-IMAXen, da kommen die möglicherweise ohne heftige Gain-Bildwände aus. Mir macht Laser-IMAX wegen des Speckle überhaupt keinen Spaß.
  2. Den Trailer, also den 'kurzen Kurzfilm'. Der eigentliche Kurzfilm ist uns fürs tägliche Abspiel zu lang. Setzen ihn aber gelegentlich vor Sonderveranstaltungen ein.
  3. >48* 5 Watt LED Leuchtmittel Was genau sind das für Leuchtmittel? Gibts die schon oder sind die geplant?
  4. Am besten bereitet man sich auf beides vor. Ordentlichen Bluray Player ggfs. mit Fernsteuerfunktion Die Christies waren früher etwas blöde mit den HDMI-EDID, da klemmte öfter mal was. Nach ein paar Softwareupdates ist das jetzt aber wohl besser geworden, bzw. da lässt sich ggfs. zwischen zwei EDID Sets umschalten. Schwierig an der Bluray Lösung könnte bei Euch die Tonanbindung sein, was für Prozessoren und Server habt Ihr denn? Je nachdem braucht es da unterschiedliche Lösungen, und wenn man Pech hat, kriegt man garnicht den bestmöglichen Ton aus dem Player raus (z.B. mit Dolby CP750 und einem IMB). Ausserdem stimmt das Kanalmapping bei 7.1 über HDMI in der Regel nicht. Und brauchbaren Rechner mit Bluray-Laufwerk für die Konvertierung. Die preiswerteste und schnelle Hardware dafür ist gegenwärtig ein Rechner mit AMD Ryzen 5900X/5950X. Der Rechner muss ansonsten nicht viel können, da können die anderen Komponenten auch preiswert sein, billige Grafikkarte und 16GB RAM reichen. Große SSD brauchts auch nicht, lieber ne größere konventionelle Festplatte dazu. Wenn man das Ding ins Content-Netz des Kinos stellt, können die Server auch direkt übers Netz ingesten. Ich habe in meinen auch CRU-Slots, da rechnet DCP-o-matic direkt auf das CRU-Laufwerk, das man dann direkt in den Server stecken kann (unser Server hat noch einen CRU-Slot).
  5. Wenn der analoge 8-Kanaleingang am CP750 nicht benutzt ist, kann man ggfs. darüber relativ einfach was tricksen. Dann ginge es mit schlichtem Umschalten des Formates am Gerät. Da braucht man dann nur ein bißchen Gekabel, je nachdem, was die Non-Sync-Quelle so an Ausgängen bietet. Erfordert also ein bißchen Kabelaufwand bei der Ersteinrichtung, aber dann ist es problemlos zu wechseln. Wie ist das mit dem Mikrofon über den NonSync Eingang zu verstehen? Warum über NonSync und nicht über den Mic-Eingang? Ist da noch ein Mischpult dazwischen?
  6. Mit den IMAX Doppellasern sollte das kein Problem sein. Leider verwendet IMAX meines Wissens nach in allen Laserinstallationen weiterhin die metallisierten Bildwände, was für mich unzumutbares Speckle hervorruft. Und gerade bei der Bildwandgröße in Leonberg wird es vermutlich nicht ohne das Gain dieses Bildwandtyps gehen.
  7. Bei uns kommt schon jetzt kaum noch jemand mit nem Testnachweis. Ich würde aber auch freiwillig kein 2G machen sondern bei 3G bleiben. Wir können uns das bei dem großen Saal aber auch leisten, weiter unter Vollauslastung zu fahren. Ein Kollege aus dem Ruhrgebiet erzählte mir aber am Dienstag, dass bei ihm ÜBERWIEGEND Leute mit Testnachweisen auflaufen (Innenstadt). Das kann ich mir kaum vorstellen, aber wenn das so ist, wäre 2G für sein Kino natürlich ne Katastrophe (allerdings läge dann dort in der Region auch irgendwas mit der Impfkampagne schwer im Argen). Bin mal gespannt, was NRW bei der nächsten Verordnung macht.
  8. carstenk

    Sperrsitz?

    Heute hätte man natürlich ne App zum Unlocken... Aber verstehe ich das richtig, war der Schlüssel zum Sperrsitz mal über so eine Art 'Flatrate' zu erwerben?
  9. Auch keine 'echte' Neueröffnung, sondern 'nur' eine Erweiterung, aber was für eine: https://beta.blickpunktfilm.de/details/463901
  10. Hängt sicher auch von der Kinogröße und verschiedenen anderen Umständen ab. Für das rein kommerziell agierende Center oder Multiplex ist das Mittwochs Abends sicher an der Oberkante. Vermutlich wird man aber an einem Mittwoch Abend mit dem regulären Betrieb nicht soviel aus dem Saal rausholen. Wir hatten uns auch mal einen Preis ausgedacht für Vermietungen Abends, aber faktisch wehren wir auch sowas eher ab. Kommt aber drauf an, wie früh die Leute anfragen, und wer. Wenn jemand aus dem kommunalen Umfeld eine bedeutende Veranstaltung plant und frühzeitig anfragt, machen wir das schonmal, da legen wir dann halt einen etwas älteren Film in die Woche, bei dem der eine Tag Ausfall keine Probleme macht. Wir hatten letztes Jahr eine Anfrage einer privaten Geburtstagsfeier mit großem Budget für einen Samstag Abend. Da habe ich wochenlang rumgeeiert, obwohl die sehr viel Geld zu zahlen bereit waren. Ist dann aber, letzten Endes auch wegen Corona, nichts draus geworden. Jetzt hat sich rausgestellt, es wäre das Startwochenende vom Bond geworden. Bei uns liegt das ausserhalb der regulären Vorstellungszeit bei 150-300€ für Privatleute (Heiratsantrag, Geburtstag, geringer Aufwand bis 2-3h, etc.), und für Firmen oder Organisationen mit ordentlichem Budgethintergrund, und mit ein bißchen Technik, geht es bei 400 netto los. Dass ein Preis erst einige Zeit nach einer Terminbestätigung verbindlich genannt wird, kommt schonmal vor. Da ist es aber am Kunden, auf den endgültigen Preis zu warten bzw. erst dann weiter zu planen, wenn das Finanzielle endgültig fest steht. Nochmal nachverhandeln, wäre mein Vorschlag.
  11. Tatsache: 'Vignette ads are full-screen ads that appear between page loads and can be skipped by users at any time. Vignettes are displayed when the user leaves a page, rather than when they arrive on one, so the user doesn’t have to wait for them to load. We limit the number of vignettes per user to maintain a good user experience.' Das stimmt insofern, als dass man nicht beim JEDEM Anclicken eines Themas eine Fullscreen-Werbung angezeigt bekam 😉 Hmm, yup, jetzt ist auch in Safari keinerlei Werbung mehr zu sehen, weder mit noch ohne Adblocker. Fast ein bißchen trostlos... 😉 Und richtig, ohne Anmeldedaten (anonymer Modus) kommt die volle Breitseite.
  12. Okay, habe mich mal über Firefox angemeldet. Da sehe ich ohne weitere Maßnahmen die kleine Werbung oben rechts, und unten drunter die Leiste. Aber nicht das Ding, das sich seit ein paar Wochen von unten von alleine ins Bild schiebt. Das wäre für mich ja sogar noch akzeptabel. Spaßeshalber auch mal Adblock dazu installiert, und da sehe ich dann bisher erstmal gar keine Werbung mehr, also das, was ich bisher in meinem veralteten Safari mit Adblock-Plus auch schon erwartet hätte, aber nicht bekam. Am Ende sind diese aufdringlichen Varianten ausgerechnet Bugs im alten Safari... Aber was hält Firefox ohne Adblocker davon ab, die auch zu produzieren? Mal ne Weile beobachten. Mit in die Seite eingebetteter Werbung habe ich ja grundsätzlich kein Problem, aber diese 'Ins-Gesicht-Springer'... Wie kommen die bloß drauf, dass es dazu animiert, das Produkt zu kaufen, wenn die Anzeige einen just davon abhält, etwas Beabsichtigtes auf der Seite zu tun?
  13. Vermutlich würde es Henri schon reichen, wenn nicht registrierte Besucher Werbung gezeigt bekommen, und registrierte nicht. Das ist glaube ich auch das, was Henri von sich aus schon lange umsetzen will. Aber offenbar ist die Forensoftware tricky. Gegen so ein bissl Werbung oben rechts oder unten habe ich selbst als Registrierter nix. Nervig wird's, wenn die sich so in den Vordergrund spielt wie in letzter Zeit.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.