Martin

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.375
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    4

Über Martin

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 24.05.1977

Contact Methods

  • ICQ
    314555208

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Kinotechnik, Dresden, Ernemann, Bauer
  1. So sieht die Gilway jedenfalls von außen aus: https://ae01.alicdn.com/kf/HTB1.Q4kKpXXXXcOXpXXq6xXFXXXO/ILT-L6408-12V-75W-halogen-lamp-EYE-JCR12V75W15H-Japan-Microscope-chemistry-analyzer-light-Gilway-12V75W-bulb.jpg_640x640.jpg
  2. Vogel hat doch geschrieben, daß in den Höckerschwan die EPT gehört. Die Gilway hat eine völlig andere Bauform; sie ist viel kürzer...
  3. Die Gilway mußt Du in Amiland bestellen. Dauert. Wenn es schnell wieder laufen muß und eine schlechtere Fehlerrate in Kauf genommen werden kann und das Netzteil genug Saft liefert, kannst Du als Notlösung die Osram 64637 12 V 100 W einsetzen. Als Austausch für die Gilway. LG Martin
  4. Halt, nicht so schnell! Die Lampen vom Cat 699 und 700 sind völlig unterschiedliche! Sowohl Leistung, als auch Abstrahlung und sogar die Maße! Die genannte EPT Lampe gehört in den 700 und hat glaub ich einen geriffelten Spiegel. Die Bezeichnung von der 699 Lampe ist Gilway L 6408. 12 V 75 W GZ 6,35 MR 16. Was nun in den Höckerschwan muß, kP
  5. Bißchen sehr klein, wie? Glaube mir, Du wirst mit der Zeit feststellen, daß Du eine Mindestgröße von 120 bis 150 Terrabyte benötigst, wenn Du dauerhaft DCPs sichern willst. LG Martin
  6. @Jens: Die 8B hatte meistens schon Formatschieber! Also achten, daß die dabei sind!
  7. Guter Projektor, da kommen bei richtiger Justage alle Filme unten wieder heile raus. Elektrischer Anschluß entweder klassisch mit Drehstrom oder einphasig mit Frequenzumrichter bauen. Bildbühnenauflage auf gute Kabelbinder umstellen (Hersteller: Hellermann) Tongerät neu einmessen lassen Friktionen korrekt einstellen (Aufwickel: knappes Kilo Filmzug bei leerer 600 m Spule, Abwickel: 300 Gramm bei leerer 600 m Spule, Falls kein Kraftmesser zur Hand: Limonadenflasche mit Bindfaden verwenden) unabdingbar für heile Perforationen ist die Anbringung einer genau fluchtenden Führungsrolle vor der Vorwickel und nach der Nachwickelrolle. Diese Führungsrollen waren früher Bestandteil der Feuerschutztrommeln und wurden in den Kinos leider meist abgebaut, was zu den bekannten Perforationsschäden führte. Und vor Erstinbetriebnahme von der Optik Richtung Schaltrolle schauen, ob der Film, wenn er aus der Bildbühne rausläuft, mittig auf die Zähne der Schaltrolle trifft; da liegt auch gerne mal was im Argen. LG Martin
  8. Uhhh, Cinerama übertreibt es mal wieder mit den Bildstandgenauigkeiten. Bestens abgestimmte mechanische Getriebe mit separat eingemitteter Schaltrolle (ja, das geht!) erreichen Genauigkeiten von + / - 0,05 %, das wären + / - 0,5 Promille - Abweichung in beide Richtungen. Zur "eingemitteter" Schaltrolle: Montiert man eine Schaltrolle auf Maschinen, wo die Schaltrolle axial auf die Achse gepreßt wird, bemerkt man bei genauer Überprüfung, daß sich der Bildstand jededesmal leicht ändert, wenn man die Schaltrolle löst und danach wieder festzieht - ggf. auch in Kombination mit leichter Verdrehung derselben. Das habe ich schon mehrfach bei 35 mm Ernemanngetrieben erlebt und konnte durch stundenlanges rumexerzieren den Bildstand nochmals verbessern und so die oben genannten + / - 0,05 % erreichen. Normalerweise ist bei + / - 0,1 % Schluß, auch die garantierten Herstellerangaben der unterschiedlichsten Maschinen schwanken von + / - 0,1 bis + / - 0,2 % - niemals darunter. LG Martin
  9. Vielen Dank, das wäre schonmal für nen paar Tage Übergangszeit ne gute Alte Naive, bis der Mensch mit dem "richtigen" Gong sich hier wieder meldet.... Super nett von Dir! LG Martin
  10. Die waren gut! :-) LG Martin
  11. @ Richard: Kannst Du bitte den Gongdownload nochmal online stellen, oder hat sonst noch jemand einen Link dafür? Danle und LG Martin
  12. Danke... hab das wohl auf der Serveranzeige in der Eile überlesen.... wenn ich doch bloß lesen könnte..... Tschuldigung..... bin zu blöd für alles..... Gruß Martin
  13. Liebe Leute, Freunde von mir haben ein Problem im Openair: Doremi Server mit Christie Projektor, IMB Installation (wenn es dieses Jahr wieder die gleiche Installation wie sonst ist) Die müssen heute zur Eröffnung einen Film (Pirates of the Carribian) spielen. Die deutsche Fassung ist ja DE-DE-CCAP-DE-51-VI-DBox. Nun haben sie das Problem, daß die Hörgeschädigten Untertitel im Bild eingeblendet werden. Wo kann man das ausstellen? Ich hatte bei meinen Installationen dieses Problem nicht..... Beste Grüße und vielen Dank! Martin
  14. 1 für leere Aufwickelspule 2 für leicht gefüllte Aufwickelspule 3 für mittel bis gut gefüllte Aufwickelspule
  15. Ist die Einstellung für das Startdrehmoment. LG Martin