Jump to content

Rabust

Mitglieder
  • Content Count

    456
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    9

About Rabust

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/30/1954

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Rabust

    App "Sound Fi"

    https://www.bild.de/digital/multimedia/multimedia/app-sound-fi-uebersetzt-live-nie-wieder-streit-ueber-die-sprache-im-kino-61164966.bild.html Das nenn ich mal eine sinnvolle Innovation !
  2. Rabust

    In eigener Sache...

    Geschätztes Forum Ich zitiere aus meinem eigenen Film-Gesetz (ich glaub, ich geh´ in die Politik ! 😍) : 3. Kino - Kino-Förderungen sind nur in Form von zinslosen und persönlichen Förder-Darlehen erlaubt und nur für Kino-Gebäude zulässig, die mindestens 5 Jahre alt sind. - Kino-Neubauten sind vom Anspruch der zinslosen Kino-Förderung ausgeschlossen, was eine private Initiative allerdings nicht ausschließt. - Kino-Betriebe sind einem technischen Mindest-Standard verpflichtet. Wer die nicht erfüllt, wird nicht beliefert. Die Kontrolle obliegt (unverbindlich) den Verbänden und (verbindlich) den Behörden. - Für Kino-Betriebe wird der Schutz der Leinwand wieder eingeführt - Kino-Betriebe werden ausschließlich von den Behörden zugelassen und kontrolliert - Kino´s, die länger als 25 Jahren bestehen, genießen eine kulturelle Sonder-Stellung und stehen unter Denkmal-Schutz. - Bauliche Verordnungen (Brandschutz, Hygiene etc.) im Kino sind moderat anzumahnen - Regeln, Gesetze und Verordnungen sind unverrückbar. Nachträgliche Veränderungen sind den wirtschaftlichen Verhältnissen der Anbieter anzupassen. Auf keinen Fall darf ein Kino aus aktuellen und/oder hysterischem Aktionismus heraus geschlossen oder behindert werden.
  3. Rabust

    Neue HDF Vorstandsvorsitzende

    Hallo Macplanet Ich bin in einem gesegneten Alter, das mir erlaubt, ohne Rücksicht auf Reaktionen gradlinig zu sagen, was ich denke. Mir gehen alle Fliegenf….. auf den Sack, die sie sich aufführen, als hätten sie die Weisheit mit Löffeln gefressen und jeden despotisch in die Pfanne hauen, der die eingeforderte Demut verweigert, die diese Gestalten offenbar als Gottgegeben für sich in Anspruch nehmen. Das nennt man Lebenserfahrung ! Und bei Frau Berg sagte ich wertfrei "Abwarten", bei ihrer bisherigen beruflichen Herkunft eine verständliche, legitime Zurückhaltung...
  4. Rabust

    MONSIEUR CLAUDE 2 - Filmpremiere in Stuttgart

    Fortsetzung bleibt Fortsetzung - mit oder ohne Haupt-Darsteller. Selten besser und nötig wie Fusspilz ! 😂
  5. Rabust

    Neue HDF Vorstandsvorsitzende

    Kinder Ich rede vom Vorstand der FFA, doch nicht von den netten Ladys, die als Firewall und Abfangjäger an der Front den Müll dieser Vorstands-Nichtnutze an uns Kinobetreiber verklickern müssen. Wahrlich selten ein Zuckerschleck ! Und in meinen Unterlagen hatte ich nie Kontakt mit dieser Frau Berg. Also nicht gleich los-schleimen, dass sich die Wände biegen... Hat mal einer von Euch überhaupt dieses Film-Förder-Gesetz durchgelesen ? Ist nur charakterlich gefestigte Cineasten zu empfehlen...
  6. Rabust

    In eigener Sache...

    Unterschrieben...
  7. Rabust

    Hallo?

    Netflix vs. Kino
  8. Rabust

    Neue HDF Vorstandsvorsitzende

    Abwarten ! Die Dame war Vorstands-Vorsitzende der FFA und dieses bürokratische Monster ist der Weltmeister der Korinthen-Kacker schlechthin. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt...
  9. Zu spät, Flebbe hats schon gekrallt...
  10. Vielleicht denken die in Berlin, ländliches Kino in Deutschland sieht so aus ! 🤣
  11. Na, dann hoffen wir mal, dass diesmal weniger als 1000 Seiten Formulare auszufüllen sind... 😂
  12. Hallo Thomas Katz

     

    Sorry, aber die ganze Polemik von Toddy-2016, der mich und die Umstände vom Hörensagen kennt, ging mir auf den Sack. Dich wollte ich natürlich in keiner Weise kränken.

     

    MfG

     

    Bruno Ugazio

  13. Rabust

    Das Kinosterben geht weiter

    Wieder eine schlecht recherchierte, aus der Luft gegriffene Behauptung/Vermutung : die Erbengemeinschaft hat - richtig - 12 Nasen, aber nur einen einzigen, vertraglich bestimmten, garantiert kompetenten und anständigen Vertreter. Und 6 Jahre lang hat sich keiner der anderen 11 Nasen auch nur ansatzweise eingemischt, im Gegenteil, sie haben rege das Kino besucht und jedes mal - trotz gegenteiliger Abmachung - den vollen Eintritts-Preis bezahlen wollen. Nicht mal zum PopCorn durfte ich die einladen... So, und jetzt kann mir die Gilde der Besserwisser, Klugscheißer, Kaffeesatz-Leser, Vermuter und restliche Inkompetenzia den Buckel runterrutschen... 😉
  14. Mein lieber Toddy-2016

     

    Wir kennen uns vermutlich, aber das tut nichts zu Sache. Erkundige Dich genauer, bevor Du mir an den Karren fährst :

     

    Kitzingen war im Besitz einer Frau Kamm-Gerstmeier. Frag nach in der Stadt, was das für eine unglaublich böse Hexe war. Ich habe das Kino nach nur einem Jahr fluchtartig verlassen (wie andere vor mir auch schon, mein Fehler, dass ich nicht besser recherchiert habe).

     

    Völklingen wurde vom Vor-Pächter so nachhaltig ruiniert und kaputt gemacht, dass er vor Gericht landete und bis heute vermutlich Instandstellungs-Kosten buttern muss. Ich habe mich dann - leider - für Kitzingen entschieden und habe die Zelte ordentlich abgebaut.

     

    Dreieich sind im Familien-Besitz, also keine Pacht. Mörfelden und Rödermark sind kommunale Subventions-Leichen, die ohne Staats-Tropf nicht eine Stunde überleben würden.

     

    Und Langen ging schief, weil die FFA 2 Wochen nach Baubeginn (!) trotz schriftlicher Zusagen die Förderung nachträglich strich. Also Augen zu und durch, war die Devise.

     

    Ich habe allerdings die dämliche Angewohnheit, meinen forschen Gang und mein Streben nach dem Bestmöglichen als Charakter-Plus zu bezeichnen. Wie dumm von mir...

    1. Toddy-2016

      Toddy-2016

      Hallo nochmal, vielleicht habe ich mich im Ton vergriffen.

      Aber ich muss mich auch nicht beleidigen lassen.

      Tatsache ist, dass nach außen der Eindruck entsteht, von Ihnen werden ohne finanziellen Hintergrund Kinos übernommen und dann nach einiger Zeit wieder aufgegeben.

      Es gibt viele solcher Kino Nomaden, die es sicherlich gut meinen, aber mit Ihrem Idealismus leider nicht viel erreichen und oft die endgültige Schließung der Kinos die Folge ist.

      Dazu zähle ich solche Leute wie Herrn Plate, Herrn Hohrath, Herrn Höger , Herrn lachner, Herrn Pickl und viele andere.

      Dass dabei auch evtl Existenzen von Vermietern, Mitarbeitern und Handwerkern zerstört werden, sei nur am Rande erwähnt.

      Dem eigenen idealismus sollten halt nicht andere zum Opfer fallen.

      Ich selbst war von 1992 bis 2013 in der Kinobranche tätig und habe zuletzt einem Kino im Taunus die Treue gehalten, was keine Pachtverlängerung vom Vermieter erhalten hat und schliessen musste.

      das war das letzte Kino einer ehemals recht gut laufenden Kette mit einigen Kinos im Taunus und Rhein Main Gebiet.

      Und viele Kinos hier in der gegend (und da waren auch viele Kollegen von mir betroffen) sind durch Missmanagemet von solchen Kinobetreibern ruiniert worden, dazu zählen fast alle ehemaligen Frankfurter Innenstadtkinos , wo man zuletzt bei laufendem Betrieb sein geld an der Ticketkasse vom Chef eintreiben musste.

      Deshalb gehen mir solche doch recht naive Kinoübernahmen und Umbauten auf die Nerven, weil sie 99% schief gehen.

      Und das das gerade bei der Bruchbude in Langen schwierig war, war klar.

      Insbesondere weil die Theile Spezis Jochum und Seebacher, dasselbst mit Unterstützung der Kinopolis Gruppe nicht hingekriegt haben.

      Und bei der Marktlage hier im Rhein Main Gebiet auch nicht ganz einfach.....

      Mir hat übrigens gerade auch jemand geschrieben, der sich sogar von Ihnen persönlcih geschädigt sieht.....

      Dreieich kenne ich sehr gut, habe dort auch schon im Vorführraum gestanden und kenne Stephan Kreisl ziemlich gut.

      Er hat jedoch auch viel investiert und das wohl auch mit FFA Förderung.

      Mörfelden ist subventioniert, das ist klar.

      Rodgau jedoch nicht, trägt sich aber trotzdem.

      Rödermark weiss ich nicht genau, die Tante dort ist mir etwas suspekt.

       

      Wie du siehst rede ich mit Dir und verstecke mich nicht.

       

      Mir tut es nur in der Seele weh, wie die letzten reste der einstmals blühenden hiesigen Kinolandschaft den bach runtergehen.

       

      Und gibt  es für FFA Angelegenheiten keine Fachleute die einen beraten können, bevor man das in den sand setzt.

      Andere haben die Förderung doch auch bekommen.....

       

      Und ich habe auch keine Lust mich zu einem Duell mit Ihnen zu treffen, falls das eine Androhung sein sollte.

       

      Ich muss mich nicht beleidigen lassen, den ich habe die Sachen so benannt wie sie rüberkommen bzw. mir bekannt waren.......

      Gruss,

      Thorsten

       

       

       

  15. Rabust

    Alte CinemaxX-Werbung

    Respekt, das nenn ich mal eine geile Werbung ! Zwischen Persil-Gerümpel, Cola-Partys und dummen SUV-Spots eine optische, provokante und absolut sinnfreie Meisterleistung...
×