Jump to content

Rabust

Mitglieder
  • Content Count

    475
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

About Rabust

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/30/1954

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Rabust

    Streik im Cinemaxx Offenbach

    Ich aktualisiere : Letzten Freitag uns Samstag fielen wieder Vorstellungen aus... Ja, ich bin auch angerannt !
  2. Rabust

    Digital tötet Kino

    Es geht doch nicht um digitale Nach-Bearbeitung. Mir ist auch klar, dass man das Wembley-Stadion nicht für Stunden mit 100´000 Statisten füllen kann, nur um Malik als Freddy vor dieser Kulisse zu filmen. Es geht um das zu viel an überbordenden Effekten, es ist wie Schwarzwälder Torte essen, ein Stück ist lecker, die ganze Torte bringt Dich zum Kotzen.
  3.  

     

     

     

     

     

    www.einfaches-deutschland.de

  4. Rabust

    Digital tötet Kino

    Mein lieber Cinerama Adorno, Habermas, Horkheimer etc. habe ich nie gelesen, vermutlich hätte ich sie intellektuell auch nicht erfasst. Ich steh mehr auf Jerry Cotton, Perry Rhodan und Prinz Eisenherz. Aber wir beide lieben Kino, jeder auf seine Art. Und um auf mein Grund-Thema zurück zu kommen - habe Gestern MIB 4 gesehen. Dieses unreife, unlustige Gezappel bestätigt meine These eindrücklich : Schau statt Inhalt. Übel !
  5. Rabust

    Digital tötet Kino

    Ich halte mich mit Stan & Ollie, Vorhang auf für Cyrano, Under the Three, Ein Gauner und Gentleman, Das Ende der Wahrheit, Der Fall Collini schadlos. Alles wunderbare Filme, aber um das geht es nicht. Diese Filme benutzen auch CGI, aber diskret als Unterstützung für die Story und nicht als Hauptdarsteller, der alles erstickt.
  6. Rabust

    Digital tötet Kino

    Ja, ich bin bekennender Anhänger vom analogen Kino, nicht nur, weil ich diese IT-Monster nicht begreife, die sich digitale Projektoren nennen. Nicht nur, weil alle kleinen Kino´s vor gigantischen Problemen stehen, weil diese digitalen Mist-Dinger empfindlicher auf Wärme, Kälte, Staub und weiß-ich-was-noch-alles reagieren als Madonna auf Kritik an ihren desaströsen ESC-Auftritt. Ich mochte das Gemütliche an den alten 35-mm-Ratter-Kisten, sie waren – wenn der Vorführer gut gearbeitet hat – zuverlässig, robust und die beste Freundin (Honi soit qui mal y pense !) in all den einsamen Stunden in der dunklen Vorführ-Kabine. Für uns war ein Vorführer, der ab Donnerstag nichts mehr zu tun hatte, ein guter Vorführer – weil er am Mittwoch sauber, zuverlässig, präzise und gut gearbeitet hat. Kein Bildstrich-Fehler, keine falschen Akt-Reihenfolgen, keine (neuen) Kratzer und Schleifspuren, keine Schauspieler, die rückwärts liefen, die Worte gesaugt statt gesprochen haben und Häuser, die auf dem Kopf standen. Natürlich ist die digitale Projektion, was Qualität angeht, nicht zu toppen, ohne Zweifel. Aber davon rede ich nicht, was ich meine, ist dieses Zuviel an digitalem CGI-Mist. Ich war die Tage unter anderem in Avengers, Aladdin und Godzilla 2 und es übelte mir unangenehm nach. Statt grandiose Bild- und Story-Einfälle endlose Tsunamis mit digitaliserten Hässlichkeiten, mit tanzenden Vogel Strauss- und Äffchen-Katastrophen oder berghohen Monstrositäten, die vermutlich nicht mal Asiaten lustig finden. Wie soll ich einem Dreikäse-Hoch erklären, dass diese üppigen Musical-Paraden mit Will Smith ausschließlich im Computer entstanden und die in der wirklichen Welt nicht mal zu Hoch-Zeiten von Hello Dolly so opulent ausfielen. Was darf ich Zukunft von Action-Filmen erwarten, die mich heute schwindlig zuscheissen mit Zillionen von ekligen Figuren, irrwitzigen Artistik-Einlagen und das ganze Gedöns jenseits bekannter physikalischen Möglichkeiten dann auch noch so ernsthaft zelebrieren, dass man meinen könnte, die halten ihren debilen Output für das richtige Leben (ich sag nur Fast & Furios). Wo sind die Stunt-Doubles mit ihrer brillanten Akrobatik, wo sind die genialen Geschichten-Erzähler, die uns mit Esprit fesseln, wo sind die unerreichten Kamera-Augen, die unbestechlich Licht-Stimmungen erzeugten, die uns wohlig erschauern und staunen ließen, wo sind die Koryphäen der darstellenden Kunst, die mich mit minimalster Gestik in ein Universum entführten, wo Träume und Wünsche der einzige Grund waren für Blut-Hochdruck und Kammer-Flimmern ? Ich liebe Kino, schon immer, aber ich habe mehr und mehr das Gefühl, dass diese Liebe immer weniger erwidert wird. Sie wird geopfert auf dem Altar der Gleichgültigkeit, kastriert im dunklen Loch der Gier, massakriert im gehetzten Alltag, verraten vom Mangel an Talent, ermordet im Nebel der Beliebigkeit. Das Schräge, das Originelle, das Unerwartete verschwindet im Mainstream – möglicherweise das größte Verbrechen, das wir in 123 Jahren Kino-Geschichte zugelassen haben.
  7. Rabust

    SUNSET OVER HOLLYWOOD - Im Gespräch mit Uli Gaulke

    Leider ist das bei Hammer-Filmen immer öfters so. Schade. Und "Sunset over Hollywood" ist schon wegen den zahlreichen Film-Ausschnitten für jeden Film-Freak ein absolutes Muss. Alleine schon die Diskussion über die Fortsetzung von "Casablanca" ist ein Besuch wert. Ich hab´Tränen gelacht...
  8. Rabust

    Milliardär George Lucas wird 75

    Variante D : er wäre auch als - sagen wir - Spenglermeister (ohne die Milliarden) 75 Jahre alt geworden. Milliardär wird 75 tönt so neidisch...
  9. Rabust

    Kann schon mal passieren...

    Na, das ist doch jedem schon mal passiert. Wobei sich die Frage stellt, was grusliger ist, Pokemon oder Llorona. Beispiel ? Cinemeccanica Rücklauf-Projektoren : am Vorabend zeigten wir Pulp Fiction, na, da war was los am nächsten Tag im Kinderkino, als nach der Pause statt Lieblichkeit Widerliches über die Leinwand flimmerte. Habe den Rollentausch versemmelt...
  10. Rabust

    Doris Day verstorben

    Que Sera, Sera, Whatever will be, will be, will be, The future's not ours, to see, yeah Que Sera, Que Sera, Que Sera
  11. Im Schweizer Spreitenbach eröffnet Pathe ein neues Kino-Center mit Betten statt Sesseln. So was geht nur in der Schweiz, überall sonst auf der Welt würden die Säle zugesaut. Aber wir Schweizer sind in Sachen Sex etwas Lenden-Lahm ! 😍 https://www.blick.ch/news/wirtschaft/bettenkino-betreiber-ueber-fummel-gefahr-im-shoppi-tivoli-bei-den-schweizern-haben-wir-weniger-bedenken-id15312598.html
  12. Rabust

    Das Kinosterben geht weiter

    Grundsätzlich ist Dein Vorwurf berechtigt, diesen Aspekt habe ich bei meinem Kommentar nicht beachtet. Anderseits muss jede/r, der/die in diesen amerikanisierten Hire-and-Fire-Geschwüren seine Brötchen verdient, ständig mit Ungemach rechnen.
  13. Rabust

    Das Kinosterben geht weiter

    Kally Mal im Ernst, um diese seelenlosen Kino-Bunker ist es nun wirklich nicht schade. Ihr habt ja noch den wunderschönen UFA-Palast 😂 !
  14. Rabust

    Haben die Deutschen keine eigenen Ideen mehr?

    Deutschland hat keine Filmpreise, nur Awards !
  15. Rabust

    AVENGERS 2D oder 3D

    Achtung Spoiler-Alarm ! Ich war gestern drin, aber hallo, was für ein Schrott ! Ob in 3-D oder 2-D, dieses Dauergedöns im CGI-Universum ist doch langsam unerträglich. Wenn die Geschichte wenigsten eine schlaue Handlung hätte, aber dieses Quanten-Sprung-Gelaber ist doch nur noch peinlich, um Gehauen wie Gestochen auf eine akzeptable Laufzeit zu kommen. Aber Disney wird allgemein immer wie schludriger, schon Dumbo war eine Zumutung (schäm Dich, Tim Burton !), von den Star-Wars-Desastern will ich gar nicht erst reden. Und die Trailer zu Aladin und König der Löwen lassen Schlimmes ahnen. Ich bin generell ein Fan von Disney und diesen Marvel-Universum-Verknüpfungen und von mir aus kann das noch ewig weiter gehen, aber bitte mit mehr Esprit und Sorgfalt. Und noch ein Wort zur technischen Qualität, die war bei uns unter aller Sau (bin mir aber nicht sicher, ob das am Kino liegt). Der ganze Film war zu dunkel in einer grau-braunen Suppe gehalten, leicht unscharf mit verschwommenen Konturen, keine Brillanz. Das einzige wirkliche High-Light in dem Streifen war Thor mit seiner Bier-Wampe, da fühlt man sich als Dickerchen doch gleich besser !
×