Jump to content

ruessel

Mitglieder
  • Content Count

    1611
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    17

About ruessel

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

2293 profile views
  1. schade. Hat ja auch manchmal rechtliche gründe mal was zu ändern........
  2. Geht aber nur, wenn die Kamera nicht erst in den ersten Zehntelsekunden langsam hochläuft.
  3. Kann es nicht geben. Schon mal geschaut was eine 4:4:4 Kamera kostet?
  4. Die Tetenal "Entwicklungsbong" ist angekommen. Habe mich erschrocken wie groß das Teil ist! Von wegen 40mL Tank.....400mL stimmen wohl eher. Das Teil ist 20cm hoch...... Noch eine Frage zu Pulverfixierbad, habe hier nun ADOFIX P2 für 5L. Wenn ich die Tüte öffne, wird der Rest bald schlecht? Ich habe was von mind. 25 Jahre Haltbarkeit gelesen, muss ich dazu das in einer Luftdichten Tupperdose aufbewahren?.
  5. Vielleicht komme ich zum WE das erste Material N74 zu entwickeln. Um gleich richtig zu liegen, habe ich gegoogelt und dort die Zeit 13 Minuten gefunden: http://www.orwona.com/orwo-film-at-work/ So wie ich es verstanden habe, verdünnt man gerne den Entwickler und verlängert die Zeiten um ein feines Korn zu bekommen. Ist natürlich nicht in meinem Interesse. Wenn ich mein Ardonal 1:25 ansetze, sollte die Zeit verkürzt werden. Wären 8 Minuten für 400 ASA ein guter Anfang? Hier ist jemand der bei 30 Grad entwickelt, mit 1:25 und 7:30 min. https://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/amp.php?t=213810
  6. Naja, ist ja nicht uneigennützig. 😉 So bekomme ich reichlich Tipps aus der Praxis auf die ich nie alleine gekommen wäre.... Noch eine Bemerkung dazu. Ich versuche Kontakte über dieses Thema nicht nur virtuell zu finden, sondern auch Real. Es gibt ja kleine Film/FotoGruppen in Bürgerhäusern etc.. Leider musste ich da teilweise schlimme Erfahrungen machen, richtig real mit dem Zeug spielen scheint keiner mehr zu machen. Dunkelkammer ist schon seit 10 Jahren abgeschafft - keiner kam angeblich mehr zu den Kursen. Da sitzen gelangweilte Menschen vor dem Beamer zusammen, die Exelblätter optimieren um 150 Fotoapparate besser katalogisieren zu können.
  7. Nein, habe erst im dunkeln die 122m Rolle angeknabbert und die Kamera damit bestückt. Zum Glück hatte ich die IR Brille auf und habe das nicht im Dunkelsack gemacht. Die ersten Zentimeter Negativfilm waren völlig mit Zeichen in der Bildfläche gestanzt.
  8. Ich glaube schon, nimmt 40mL Flüssigkeiten auf. Danke für den Tipp, ich habe es gerade erworben. Wenn es nix ist, gehts wieder in die Bucht..... was es alles früher so gab, von diesen Teil habe ich noch nie gelesen.
  9. Entspricht eher gießen, UV Licht härtet Resin ähnliches Harz. Es gibt aber auch schon Porzellan etc.
  10. Ja, das mag alles sein. Die Maschine steht nun aber hier und ich muss üben. Einfache Sachen gelingen schon, nur ich möchte besser werden. Ob ich nun Testfiguren drucke oder Entwicklerspiralen - die kosten bleiben Privat gleich. Die 2001a Spirale gibt es zur Zeit bei ebay für 50 Euro am günstigen. Eine Menge Holz für wenig Plastik.
  11. Noch nicht perfekt gedruckt...aber fast. Werde mal ungefärbtes Harz bestellen, dann schaut es fast original aus.
×
×
  • Create New...