Jump to content

Semi

Mitglieder
  • Posts

    364
  • Joined

  • Days Won

    1

About Semi

  • Birthday 01/01/1979

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Franken

Recent Profile Visitors

2,946 profile views
  1. Hier kann man ganz alte Filme, sortiert nach Jahreszahl anschauen: https://www.filmportal.de/movies?search_api_fulltext_movie=&sort_by=field_movie_year_general&sort_order=ASC&f[0]=movie_availability_type%3A4&f[1]=year_general%3A1895-1919 Z.B. diesen 17,5mm-Film: https://www.filmportal.de/node/124233/video/1258475
  2. Der Vollständigkeit halber - hier der Faden zu Näherem zu den Bauer 88 *S Kameras:
  3. Sorry - Fehler - war schon verkauft.
  4. Semi

    Sucher-Einblicke

    Alles gut Simon. Stand ja genauso auch in dem Prospekt. Ich wollt schon wetten mit Dir. Da haste nochmal Glück gehabt 😉
  5. Semi

    Sucher-Einblicke

    Mir hat jemand geschrieben, der eine P3 hat. Zum Entfernungsmesser sagt er: "It basically consists of a double image in the eyepiece that is only fully focused when the two images come together as one. With a bit of practise it can be quite quick to use". Leider konnte er kein Foto davon machen. Welche Technik dahinter steckt hat er auch nicht geschrieben.
  6. Semi

    Sucher-Einblicke

    Ja - die Siemens hat zwei Sucher-Ausgänge vorne und ein fest eingebautes, gekoppeltes Objektiv. Was es mit der Scharfstellhilfe der Bolex P3 genau auf sich hat, wird wohl ein Rätsel bleiben, bis eine auftaucht bei der man nachsehen kann. Ich finde übrigens nicht, daß man mit einem Mischbild präziser fokusieren kann, als mit einem Schnittbild. Eher im Gegenteil. Zwei überlagerte Bilder sind nicht so klar erkennbar wie zwei verschobene, finde ich. Aber das nur am Rande.
  7. Semi

    Sucher-Einblicke

    Hier der Blick durch den Sucher der Siemens mit Mischbild-Entfernungsmesser (unscharf und vermutlich dejustiert). (diese Siemens: )
  8. Semi

    Sucher-Einblicke

    Nein - ich hab eigentlich ein Doppelbild gemeint, wie es in der Leica, oder Contax, Zorki, Fed, Kiev, etc. oder auch in den kleinen Siemens 16mm-Kameras aus den 1930er-Jahren verwendet wurde. (Die Siemens ist die einzige FILMkamera, die mir bisher mit einer solchen Scharfstellhilfe bekannt ist/war). Aber es könnte schon sein, daß Bolex eigentlich Mikroprismen meint. Allerdings haben sie´s dann seltsam benannt und seltsam gezeichnet. Ich wunder mich auch ein wenig über die Beschreibung in dem Prospekt. Bin bisher davon ausgegangen, daß P2 und P3 den gleichen Sucher haben wie die P1.
  9. Semi

    Sucher-Einblicke

    Bist Du Dir da sicher? Ich mein - hast Du eine P3 zur Hand und nachgeschaut? Oder nur Vermutung? Im Prospekt hört sich das nämlich ganz anders an: Auf S. 4 steht: "Above: the split-image-rangefinder of the P1 model" darüber Graphiken von dem Schnittbild, wie er in echt auch aussieht. Daneben ein Photo von der P1. Auf S. 6 steht dann: "The new P3 has a new optical feature: a 'coincident image' rangefinder. ... When the focusing ring is not set correctly, especially with the lens set at the telephoto position, two images of the subject are received in the viewfinder and it has a 'blurred' appearance". Darüber eine Zeichnung von einem Doppelbild. Daneben ein Photo von der P3. Auf der Rückseite des Prospektes sind nochmal alle Drei (P1, P2, P3) zu sehen und jeweils drunter sind die optischen Systeme einzeln beschrieben: P1: Split image range finding system incorporated in the reflex viewfinder. P2: hier steht leider gar nichts zur Scharfstellhilfe. Hat die wohl gar keine? P3: New "coincident image" rangefinder incorporated in the reflex viewfinder. Die Brennweiten sind bei P1 und P3 identisch: 8 - 40 mm.
  10. Also - mich würde vor allem eine Tabelle bezüglich der Tiefenschärfen interessieren.
  11. Leider hab ich für das Hyper-Pan keine Anleitung. Falls jemand eine hat, würde ich mich über Fotos davon freuen. Die Gegenlichtblende suche ich auch immernoch - vielleicht liegt ja irgendwo eine rum, die niemand braucht.
  12. Semi

    Sucher-Einblicke

    Der Schnittbild der Bolex P1, der schräg durchs komplette Bild läuft, ist so ziemlich das Beste, was ich an Entfernungsmessern bisher benutzt habe. Durch die 45°-Schräge des Schnittbildes findet man immer schnell eine passende Linie zum Scharfstellen und weil er durch´s komplette Bild geht, muß man nicht groß zielen. Mich würde interessieren, ob das Mischbild der P3 auch über das komplette Bild geht oder, wie von anderen Kameras gewohnt, nur ein Punkt in der Bildmitte ist.
  13. Ich könnt mir auch gut vorstellen, daß er mit Bolex gefilmt hat. Im Buch "Homo faber" wird mehrmals die Schreibmaschine von Walter Faber genannt - eine "Hermes Baby" - auch aus dem Hause Paillard. Im Film wurde allerdings (leider) eine andere verwendet. Ich frag mich allerdings, warum die Hermes im Buch mehrmals beim Namen genannt wird, die Kamera dagegen anonym bleibt.
  14. Die (kleinen) Bilder die ich gefunden hab, sehen nach einer Canon Autozoom 814, oder was ähnlichem, aus.
  15. Semi

    Sucher-Einblicke

    Winzige Änderung? Die P1 hat einen Schnittbild-Entfernungsmesser. So wie sich der Katalog anhört, scheint die P3 einen Mischbild-Entfernungsmesser zu haben (wie die Leica). Das ist schon ein ganz schön gravierender Unterschied, finde ich.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.