Jump to content

filma

Mitglieder
  • Content Count

    381
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

About filma

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

1,518 profile views
  1. filma

    Kurze Frage - Kurze Antwort.

    Kann mir jemand sagen, welche Art Schraube das Filmeinfädelstück (Link zu van Eck) des Elmo GS 1200 an Ort und Stelle am Projektor hält (Gewinde und ggf. Länge)? Ich habe seit kurzem den Elmo ( 😃 ) und nun auch das Ersatzteil von van Eck, leider lag der Bestellung aber ebendiese Schraube nicht bei (gehört nicht zum Lieferumfang und haben sie offenbar auch nicht). Nun suche ich Ersatz und freue mich über jeden Tip … die ist doch leicht aufzutreiben, oder?
  2. filma

    Belederung kleben

    Ist nur eine Frage, habe dazu keinerlei Erfahrung aber das gleiche Problem: ist von 2 Komponentenkleber (also Epoxidharz?!) abzuraten? Oder nicht? Das Zeug hält ja doch so ziemlich alles sehr gut zusammen 😉
  3. filma

    Das Wolverine-Grauen

    Also Friedemann, ich weiß gar nicht was Du hast. Van Gogh hätte das sicher sehr gefallen 😄 … duck und weg!
  4. filma

    Kodak stellt neue Super-8-Kamera vor

    Du hast Recht und formulierst das sehr schön 🙂 Dennoch ist die Gruppe der leidtragenden wohl eher überschaubar, oder? Am Ende sind die Abwartenden schon genügend abgehärtet wegen vieler gescheiterter Ansagen dieser Art á la gescheiterter Crowdfunding Projekte 😉
  5. filma

    Alternativen für Kaliumdichromat?

    Nun mal zum ursprünglich hier „versprochenen“ Thema der Alternativen: Patrick hat es ja bereits hier im Forum geschrieben, ich habe es so auch erfahren in verschiedenen Workshops: wenn ich dort sehe, wie unbedarfte aber auch erfahrene Personen mit Chemie umgehen, ist Kaliumdichromat nicht zu benutzen. Leider. Da meines nahezu verbraucht ist, suche ich also nach Alternativen. Wie nutzt man denn Kaliumpermanganat richtig? Ebenfalls nach Friedemanns („Alternativ-“) Rezept? Ich hörte davon, auf jeden Fall bei 20°C zu bleiben, höher wäre fatal! Ist das so? Zum Thema H2O2, der Bleiche nach Ricardo Leites Rezept, kann ich nur sagen, dass es im Netz eben seinen Bericht gibt und zwei negative. Der eine negative von Klaus ist damit zu erklären, dass er herausfand, dass das Bleichbad auf jeden Fall frisch zu verwenden ist, niemals aber am einen Tag ansetzen und erst 24 Stunden später nutzen! Ich selbst habe Ricardos Bleiche genutzt und hatte trotz großer Temperaturfehler (versehentlich ca. 10°C zu kalt gebleicht) beim ersten Mal perfekte Ergebnisse. Diese „H2O2“-Dias wurden in ja Deidesheim bereits begutachtet. Man muss aber dazusagen, dass H2O2 ebenfalls alles andere als nett ist. Handschuhe und Brille sind Pflicht. Wie ist das bei der Kaliumpermanganat-Bleiche? Ist es „anwender-freundlicher“? Wie kann ich den Film im Vorhinein (?) härten, wie Du, Theseus, schreibst?
  6. filma

    LED Lampen Kit von Van Eck

    Nochmal zum Thema LEDs und Projektor: Sehe ich das richtig: das Problem bei 8mm Film ist „lediglich“ die Leuchtkraft der LEDs (die Leuchtfläche einer LED erreicht auf der Fläche des 8mm Bildfensters nicht die Stärke, die ein Glühfaden ermöglicht?)? Die hier angesprochene Fokussierung über z.B. Diffusoren ist ja uninterressant bei bereits flächigen Lichtquellen (COB LEDs oder Einzel-LEDs flächig platziert), ebenso wie offensichtlich (?) der Farbbereich? Zumindest bietet z.B. Heiland Electronic LED-Beleuchtungen auch für Farbvergrößerungen an, daher gehe ich davon aus, dass die beiden genannten Punkte hinfällig sein dürften. Ist das so richtig? Das löst das Problem natürlich leider immer noch nicht, wäre aber für größere Formate durchaus interessant!
  7. filma

    http://www.filmkorn.org/#

    Ach, war Jürgen auch da? Gar nicht gesehen. Danke für den Artikel! Aber wenn man einen Projektor auf einen wackligen Tisch stellt, sind sämtliche folgenden Probleme wohl wirklich eher menschliche als technische Defizite 😞 Beeindruckend war‘s trotzdem! Viele Kinoleinwände sind ja nicht so groß wie die weiterstädter!
  8. filma

    Die erste 8mm Filmkamera von CANON

    Wie macht sich denn Normal 8 eigentlich so im Breitbild? Mit Bauer und „nun“ auch Canon fallen mir schon 2 Anbieter dafür ein. Ggf. noch Bolex?! Also war Breitbild doch ein klein wenig verbreitet?
  9. filma

    Neulich auf Vimeo

    Krass! Danke für‘s Teilen!
  10. filma

    Super-8.tv

    Hallo André, die benannten 25 € kann ich nicht nachvollziehen, meine Filmkosten sind deutlich niedriger, aber um Geld geht es ja auch nicht, wie Klaus bereits schrieb (auch ich habe für super8.tv Geld gegeben). Die einzigen Kosten, die z.B. für Cine 8/16 entstanden, waren Druck- & Portokosten. Das Problem, das zum Ende des Magazins führte, waren offene Abonement-Gebühren, ja, aber letztlich dass von zwei Verantworlichen nur noch einer blieb. Und wenn ich das richtig sehe, möchte dieser nun sporadisch bei Filmkorn schreiben – ohne Porto und Druck dann ganz ohne Kosten. Für ein professionelles Magazin wie die Schmalfilm aber ist offensichtlich die Leserschaft zu klein – und die Konkurrenz anderer Magazine zu groß?! Insofern kann ich auch den zweiten Teil Deines Beitrags nicht nachvollziehen ;-)
  11. filma

    Mein eBay-Rarität-Volltreffer

    Ach, da gehört eine Lupe dazu? Habe das gleiche Gerät mal geschenkt bekommen, natürlich ohne Anleitung, aber leider auch ohne Lupe. Mit ergibt es auf einmal Sinn!
  12. filma

    http://www.filmkorn.org/#

    Na, dann wird das wohl stimmen!
  13. filma

    http://www.filmkorn.org/#

    Ach, echt? Der „Werbeeinspieler“ digital zwischendrin ist ein Tribut an neue Sehgewohnheiten? Bist Du dort dieses Jahr? Wegen eines sehr praktisch gelegten Termins in Darmstadt an dem Tag werd ich zum Super 8 Wettbewerb auch anreisen.
  14. filma

    Neuer 16mm Film: Lomochrome METROPOLIS

    Das geht nicht, Klaus, denn der Film neigt dann zu korrekter Farbwiedergabe 😄 … wiewohl Deine Frage natürlich absolut berechtigt ist!
  15. filma

    Neuer 16mm Film: Lomochrome METROPOLIS

    Und was hat InovisCoat eigentlich testen wollen?
×