Jump to content

filma

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    205
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Über filma

  • Rang
    Advanced Member

Letzte Besucher des Profils

513 Profilaufrufe
  1. 44. Internationales Filmwochenende Würzburg

    Leider richtig. Aber ich kann es so recht niemandem verübeln. Wenn im direkten Vergleich Beamer und Filmprojektoren laufen, wirken auf der großen Leinwand doch gerade Super 8 Projektoren wie müde Funzeln, wohingegen Beamer Dir die Wand wegbrennen?! :-(
  2. 19. Dresdner Schmalfilmtage

    Uff, das reicht als Entschuldigung. Viel Erfolg beim hoffentlich möglichen Wiederherstellen!
  3. 19. Dresdner Schmalfilmtage

    Es geht am Donnerstag um 18.30 los mit Eröffnung und direkt im Anschluss zwei Dokumentationen aus Kuba (gedreht mit der Bolex, weil unzureichend Strom zur Hand in den kubanischen Bergwäldern ;) ). Samstags wäre auch Jürgen Lossau mit eigenem Programm dabei! Kurz eine Übersicht von der Internetseite: http://www.schmalfilmtage.de/fest2018/programm.php Donnerstag 18.01.2018 18.30 Uhr ERÖFFNUNG 18.45 Uhr KÖLN-KUBA mit Laurentia Genske und Simon Rittmeier 20.15 Uhr FOUND FOOTAGE-WETTBEWERB 21.30 Uhr LOST FOOTAGE Filme von Ashim Ahluwalia und Juho Kuosmanen Freitag 19.01.2018 12.00 Uhr FILMWORKSHOP 18.30 Uhr LOST IN THE BEWILDERNESS - Gast: Alexandra Anthony 20.30 Uhr TSCHECHISCHER UNDERGROUND, Independentfilme aus den 1970er und 80er Jahren 22.00 Uhr LIVEVERTONUNGSWETTBEWERB Filme, Klänge, Sensationen Samstag 20.01.2018 10.00 Uhr FILMWORKSHOP 14.00 Uhr WORKSHOP FÜR KINDER - Wir machen Ton zum Film 16.00 Uhr KINDERFILMPROGRAMM 16.00 Uhr GET-TOGETHER 18.00 Uhr DUO BERGERNISSEN - Gast: Lena Ditte Nissen 19.30 Uhr RETROSPEKTIVE Via Lewandowski 21.00 Uhr INTERNATIONALER WETTBEWERB SUPER 8/16 22.30 Uhr SCHRILLE STREIFEN im Konzertkeller, riesa efau Sonntag 21.01.2018 16.00 Uhr In der Diakonissenhauskirche Dresden: Der Mythos um Siegfrieds Tod in Fritz Langs Nibelungen-Verfilmung aus dem Jahre 1924 18.00 Uhr Im Thalia Kino : THE FERRARI DINO GIRL, Jan Němec 19.30 Uhr Im Thalia Kino: THE NOTHING FACTORY, Pedro Pinho
  4. Neue Kodak Super8 Kamera soll 2500-3000$ kosten

    Hmm, „Mehr Licht“ = Goethe? Man bedenke sein Hessisch! Dann wird aus „Mer lischt…“ sehr schnell „Mer lischt hier schlescht!“ (also: Man liegt hier schlecht). Ein Problem, das zu seinen letzten eher gehört haben könnte als fehlende Helligkeit. Auf Kodak möchte ich dennoch und generell keine letzten Worte beziehen
  5. 19. Dresdner Schmalfilmtage

    Hallo an alle, übermorgen geht es wieder los in Dresden, diesmal zum 19. Mal. Wie sieht es denn bei Euch aus? Hat schon jemand einen Besuch eingeplant? Schöne Grüße aus Dresden filma
  6. Neue Kodak Super8 Kamera soll 2500-3000$ kosten

    Mit anderen Worten, Kodak brüllt seit Jahren Ideen in die Welt und bekam ledilgich zur Super 8 Kamera ein Echo? Leider hat damit bei Kodak niemand gerechnet und sie fühlen sich nun verpflichtet, sie auch noch bauen zu müssen? Das wären ja sehr düstere „Aussichten“.
  7. Überraschung- Positives Erlebnis im neuen Jahr

    Oh, das klingt ja sehr gut! Und wie kam es dazu?
  8. Ferienzeit ist Bastelzeit

    Ah, so also. Ein kleines Mini-Gehäuse kommt da aber noch drumherum? Infrarot-durchlässig? Bin gespannt auf das Video! :)
  9. Eclair Kurzfilm

    Wie war denn der Titel? Findet man ihn vielleicht noch anderswo?
  10. Eclair Kurzfilm

    Hm, „kein Video verfügbar“ (mehr)? Sagt Arte. Falscher Link? Grüße
  11. Das ultimative Schmalfilmwichteln!

    Ich hab meins gerade geöffnet (sonst hätte es morgen mit mir Zugfahen müssen). Jetzt muss ich erstmal die Ausgabe des Schmalfilmmagzins vom Januar 1968 lesen. Vielen Dank! Und Euch allen eine frohe Weihnachtszeit!
  12. Ferienzeit ist Bastelzeit

    Also ist es ein Infrarot-Empfänger zum Auslösen der Kamera? Oder (inkl.) Quarztatktung :) Oder wie?
  13. Ein neuer Anlauf für eine Durchlauf-Entwicklungsmaschine? ;)
  14. Neue Kodak Super8 Kamera soll 2500-3000$ kosten

    Ist diese Preisdiskussion nicht langsam mal durch? Im Gegensatz zur 500$ teuren Rhonda von Pro8MM scheinen mir selbst 3.000$ absolut niedrig Viel interessanter wäre für mich folgende Frage: Die Kodak nimmt Bildgenau auch digital auf? D.h., man könnte bildgenau am Rechner schneiden, probieren, ändern, ohne das Filmmaterial belasten zu müssen, könnte den Ton anpassen, und könnte zum Schluss bildgenau die Schnitte übernehmen vom digitalen ins „reale“? Das wäre natürlich eine feine Sache und man könnte sich einen „Arbeits“-Scan sparen. Rechnet das mal durch, dann stimmt es vielleicht wieder mit dem Preis. Ganz nebenbei: macht Euch alle gefasst auf weniger abgefilmte Leinwände, aber dafür auf mehr digitale Videos direkt aus der Kodak. Diesen Scanschritt sollte man vielleicht nicht überspringen
  15. Sachen fürs Hobby aus dem 3D-Drucker

    Ich gebe Euch absolut Recht! Die Oberflächen sind ein Graus, das Plastik kann brechen und über Maßhaltigkeit reden wir lieber nicht! Aber für einen Lahmen ist jede noch so schlechte Krücke eine gute Hilfe! Ich z.B. habe leider keine Drehbank und kann auch nicht drehen. Der 3D-Drucker aber ist mir eine nützliche Krücke! Und bei Adaptern wie dem oben (KB zu MF-Panorama), die in der Kamera verschwinden, ist‘s mit der Optik auch nicht so wichtig. Richtig interessant wird‘s natürlich beim Laser Sintern von z.B. Metallstrukturen
×