Jump to content

jacquestati

Mitglieder
  • Posts

    1,073
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    33

About jacquestati

  • Birthday 02/14/1959

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Lüdinghausen
  • Interessen
    Film, Groß- und Mittelformatfotografie, Feinmechanik

Recent Profile Visitors

4,080 profile views
  1. Sehr instruktiv und toll bebildert, danke! Hatte meine auch schon auseinander, aber bin vor einer kompletten Demontage dann doch zurückgeschreckt. Robbe Teflon Fett ist vom Modellbau?
  2. Sorry, Farbe in S8 ist nicht mein Ding, in 16mm auch nicht so sehr, deshalb mein Fokus auf SW. Friedemanns Einkauf ist ja geradezu ein Schnäppchen.
  3. Wittner Cinetec bietet aktuell noch Orwo N54 als SW Super8- Meterware an. Kann man als Negativ entwickeln, aber auch umkehren, ca 200 ASA.
  4. Dimas-Fototechnik in Freiburg hat eine Leicaflex SL2 wieder feingemacht. Die war vorher bei Langer, und der wollte da nicht mehr dran.
  5. Wer mit Foma R100 filmt, sollte sich einmal direkt beim Hersteller im e-Shop umsehen, im Vergleich zu den hiesigen Anbietern, die in der letzten Zeit erheblich angezogen haben, ist es dort erheblich günstiger. Klar, es kommt noch der Versand dazu, mit 1-2 Rollen a 30m wird es ein Nullsummenspiel, bei etwas größeren Mengen lohnt es schon. Habe selbst 2x dort bestellt, läuft geschmeidig.
  6. Merci, und der Eiki hat eine Zweiflügelblende?
  7. Bin ich ganz bei Dir!
  8. Nun ja, was ich hier von einem Mitforenten gesehen habe, war teuer, aber dann richtig toll (in 16 mm). Von AVP digitalisiert als ProRes-Datei und Grading per LUT in der Schnittsoftware. Übrigens mein digitaler Workflow mit der FUJI XT3 und Eterna LUT. Aber beim Schmalfilm bleibe ich überzeugter Projektionist.
  9. So, jetzt habe ich richtig gerechnet. Die Kassette hat nur 12 m, ist halt dickerer Acetatfilm. Entspräche umgerechnet auf 15 m also 81,25 € incl. Entwicklung, ohne Versand nach Italien. Dann bitte 16mm bei Andec!!! Allen Bekundungen hier im Forum zum Trotz kann ich mir nicht vorstellen, dass Single 8 überleben wird. Das kommt mir so vor wie eine Dauerreanimation um jeden Preis.
  10. Wem das gefällt, der soll das ruhig machen. Alternativvorschlag (da Single8 in einer noch kleineren Nische "lebt", obwohl das System besser ist als die S8 Kassette): Kauft Super8 Ektachrome, lasst es bei Andec entwickeln und projiziert es, so war es zu Zeiten von Kodachrome gedacht, und so ist das ist wohl die ehrlichste und meiner Meinung auch beste Weise, dem S8 Film gerecht zu werden. Und vor allem werden dann die Materialien und die Entwicklung länger überleben. Use it or loose it!
  11. Preis pro Kassette 65 Euro, Entwicklung 15 Euro, plus Versand. Dann kommt noch die Digitalisierung dazu, und schon sind mehr als 100 Euro für 3min Super8 investiert. Allmählich wird es abenteuerlich. Aber immer noch günstiger und gesünder als eine Packung Zigaretten pro Tag, auf den Monat extrapoliert.
  12. Das lag mir auch auf der Zunge..., magst Du ein wenig mehr verraten, die Qualität ist m.E. erstaunlich hoch.
  13. Luxusset für Stoppelhaarschnitt...
  14. Das stimmt schon, aber mit offener Blende nimmt an der Beaulieu die Körnigkeit der Mattscheibe ab, die sollte also wirklich ganz klar sein. Ein Baum z.B. ober irgendein Motiv, in z.B. 10 m Abstand mit unendlich eingestelltem Focusring anvisieren, mit WW-Einstellung, und dann den Okularring so einstellen, dass Du die maximale Schärfe bekommst. Das ist die Grundeinstellung. Später dann, beim Filmen, stellst du natürlich mit dem Focusring des Objektives in Telestellung die korrekte Entfernung ein, der Okularring - einmal korrekt eingestellt, bleibt dann für Dich in dieser Stellung.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.