Jump to content

Regular8

Mitglieder
  • Content Count

    2,162
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    24

1 Follower

About Regular8

  • Rank
    Meterwarejunkie
  • Birthday 02/01/1972

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    N / FÜ / ER

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. An der Stelle an der der Film um die Ecke muss, ist in der Single8 Kassette eine drehbar gelagerte Rolle, die quasi ohne Widerstand mitläuft. Bei Super8 ist da einfach nur ein starrer Zapfen mit erheblich Reibwiderstand. Außerdem wird der Film bei Super8 zweimal öfter um die Ecke geleitet als in der Single8 Kassette. Was ich mich allerdings frage, wie setzt ihr im Dunkeln das Loch am Filmende/anfang zur Aufhängung auf den Wickel so auf den Film, dass es nicht zu weit am Rand sitzt, sondern perfekt in der Mitte? Das stell ich mir im Dunkeln jetzt nicht so einfach vor. Und der Film ist ja k
  2. Das untere Beispiel ist vom Spanier Ocho y Pico. Fairerweise muss man dazu sagen, das verlinkte Beispiel ist frischer FarbNEGATIV-Film Kodak Vision 3 50D. Er macht aber auch bei Umkehr finde ich eine verdammt gute Figur. Der Teuerste ist er gar nicht mal, allerdings ist ja bekanntlich die Skala in Richtung teuer nach oben quasi offen. Ocho y Pico bietet verschiedene Qualitätsstufen an. In der höchsten (UHD) kommt man allerdings schon bei 18 fps auf über 12 € pro Minute. Bei 24 fps wären es nochmal 33 % mehr. Die Preisangaben auf seiner Liste sind pro METER und rein netto. https://o
  3. Wie gut soll das Ergebnis werden? Und wie teuer darfs denn sein? Mehr so im Low End Bereich: oder mehr so im High End Bereich: [OK das hier ist eigentlich vom S8 Negativ, aber nur mal so um zu überreissen wie preiswert S8 sein kann (erstes Beispiel), oder wie hochwertig (dieses Beispiel)].
  4. Die Größe, naja, es gibt ja Drucker mit maximaler Baugröße 40 x 40 x 40 cm für unter 1500 €. Für PLA und ABS. Wers noch größer braucht findet auch was (60 x 60 x 60 cm) aber für deutlich mehr als 1500 €. Man muss halt erst mal so ein Ding haben. Die drei Dinge, an die ich mich erinnern kann, die immer wieder bei solchen Diskussionen aufkamen, waren: - Sind die Rundungen an den Spiralen rund und sauber genug? (Wenn nicht hakt der Film beim Einfädeln, Ausfädeln oder Lagen kleben aneinander, verknicken... ) - Dauerhafte Säurebeständigkeit von druckbarem Kunststoff? Chem
  5. BTW, gerade fällt mir ein, wie die App auf 21,95 Bilder pro Meter kommt. Die App hat versehentlich beim Umrechnen von Fuß auf Meter multipliziert statt geteilt. Naja, kann ja mal passieren. Wer sagts Kodak? 😄
  6. Bei den Filmspulengrößen dasselbe. Man spricht von der 60 m Spule, obwohl es eine 200 ft Spule ist für vier Portionen a 50 Fuß (ergibt 60,96 m, nicht 60). Man spricht von der 120 m Spule, obwohl diese für 400 ft / 8 Kassettenlängen, (also 121,92 m, nicht 120) gedacht war. Usw. Aber wer würde schon einen sprachlich griffigen Begriff wie 15 m Kassette, 60 m Spule nur wegen der 1,6% Bonus gegen einen sprachlich umständlichen Begriff wie "15-Komma-24-Meter-Kassette" oder "60-Komma-96-Meter-Spule" eintauschen? Davon abgesehen, kann man die 60 Meter Spule locker auch mit 64 Meter Kodach
  7. Der Unterschied zwischen 2:28 und 2:30 rührt daher, dass die Angabe 15 m im Prinzip eigentlich nicht genau ist bzw. war. Die Nettolängenportion einer Kassette S8 betrug nämlich 15,24 m (50 Fuß). Da ein Fuß nunmal nicht genau 30 cm, sondern 30,48 cm sind, ergibt sich der Unterschied von 15 zu 15,24 m. Im allgemeinen Sprachgebrauch hat aber niemand von einer 15,24 m Kassette geredet, sondern die 24 cm einfach unterschlagen und von 15 m Kassetten gesprochen. Früher wurden die Kassetten so befüllt, dass der Anwender auf jeden Fall 15,24 m (3600 Einzelbilder) belichten und nutzen konnte. Da die
  8. Es gibt Zweiformatprojektoren (z.B. Porst FP 22) bei denen der Abwickeldorn so ausgelegt ist, dass man ohne Adapter sowohl N8 als auch S8 Spulen aufstecken kann. Die Achse ist so dünn, dass es für N8 reicht und hat auch diese drei "Mitnehmer". Versetzt dazu hat sie aber auch "Mitnehmer" für S8 Spulen. Die S8 Spulen muss man dann so auf die Achse stecken, dass die Mitnehmer für N8 die Achse der Spule "tragen". Der Achsdorn der Aufwickelspule ist bei Zweiformatprojektoren wohl häufiger (oder immer?) ein reiner Super8 Dorn. Vermutlich ging man davon aus, dass ab der Erfindung und Markteinfüh
  9. Ich finde es eigentlich ganz gut, dass Friedemann das Projekt offengelegt hat und nachgebastelt werden kann. So ist gewährleistet, dass der Preisrahmen einigermaßen eingehalten wird. Ein Händler, der das erst nachbaut oder nachbauen lässt - in Einzelanfertigung - müsste es dann vermutlich für den 5 oder 10fachen Preis verkaufen, um die hineingesteckte Arbeit und bisschen Marge honoriert zu bekommen. Meanwhile: Umrüstsatz Spulenarme für 800 m Spulen für den Elmo GS 1200 bei Wittner zu Zeit 1690 €. Fertigungszeit 1-2 Wochen, 120 Arbeitsschritte. Nicht dass ich Zweifel an der Qualität hätte abe
  10. Ist ja schräg. In der FilmicApp geht auf meinem P10 in 4k wirklich ausschließlich 30 fps, nichts anderes. In der 4K Camera App geht in 4k nach wie vor 15, 24, 25 und 30 fps Und in 1080p Auflösung geht in der Filmic App 30, 60 und 120 fps (die anderen Frequenzen sind ausgegraut) und in der 4K Camera App gehen 15, 24, 25, 30, 48 und 60 fps (aber keine 120 fps).
  11. Vielleicht wird meine Hardware nicht richtig erkannt. Ich kann mit der FilmicApp in 4k nur 30 fps in der Aufnahme unter dem Punkt "Bildrate", nichts anderes. In der 4K Camera App geht 15 fps, 24 fps, 25 fps und 30 fps in 4k Auflösung. Ich probiers nochmal mit 1080p - moment.
  12. Ich hab ein Huawei P10 (ohne P, Pro oder Light) und hab die FilmicPro App gekauft (aus einem anderen Grund; die App kann nämlich auch mit anamorphen Vorsätzen umgehen und entsprechend entzerren), bin auch ganz zufrieden, aber die Bildfrequenz krieg ich nicht geändert. Die ist fix auf 30 fps und auch die Shuttertime. Dafür macht die App "4K Camera Pro" von "Appuccino Dev" das ganz gut (kann dafür aber keine anamorphen Entzerrungen). Wenn Filmic Pro bei Dir nicht funktioniert, probiers mit 4K Camera Pro (ist sogar free wenn ich mich recht entsinne).
  13. Ja, das wünsche ich Euch allen auch:
  14. Genau so mache ich das auch.
  15. Da muss man auch mal erst draufkommen. Was es da alles so zu berücksichtigen gibt...
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.