Jump to content

Regular8

Mitglieder
  • Posts

    2,198
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    24

1 Follower

About Regular8

  • Birthday 02/01/1972

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    N / FÜ / ER

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

About Me

Super8 ist genau mein Ding.

DS8 ist auch genau mein Ding.

16 mm ist ebenfalls genau mein Ding.

Hab mein halbes Leben mit ner Bauer 508A gefilmt.

Nebenher noch andere Eumig, Revue, Chinon - sie kamen und gingen. Die Bauer blieb.

Anfang 90er kam die Krasnogorsk 3 dazu.

Und in jüngster Zeit die S8 und DS8 Quarze.

Fülle gerne Meterware in S8 Kassetten um.

Hat bisher immer geklappt. Auch mit Fuji RT200N Single8 Material.

Der E100D sieht toll aus.

Leider gab es Chargen mit schwergängigem Material.

Alles andere flutschte brav durch die Kamera.

Filmen macht Spaß.

Klebe manchmal nass und manchmal trocken.

Weiß nicht so recht, wie lang und fest man andrücken muss.

Gefühlt kommt immer zu viel Kleber drauf.

Trocken ist einfacher.

Hab früher (als Jugendlicher) Trockenklebestellen allein mit Schere und Fingern und Uhrmacherfeinmotorik hinbekommen, die besser aussahen als so manche halbschief geklebte Automatikklebestelle.

Mit 10 Jahren hatte ich ein spirituelles Erlebnis. Die Sonne schien durch die Wolkendecke und ich hörte einen Engelschor. Der Sonnenstrahl fiel auf das Schaufenster eines Fotogeschäfts, in welchem ein Super8 Filmprojektors ausgestellt war mit riesengroßen Filmspulen, die mich zunächst glauben liessen, es handle sich um einen 16 mm Projektor. Wars aber nicht. Es war ein 708EL. Seitdem kann ich 30 Minuten lang die Luft anhalten (*lach*).

Das Fotogeschäft war in einer mir fremden Stadt. Tags darauf fuhr ich "schwarz" (ohne Fahrschein) mit der Bahn nach der Schule da hin und ging in das Geschäft und holte mir einen Prospekt. Der Verkäufer schenkte mir seine einzigen Unterlagen über das Gerät. Ich fuhr schwarz nach Hause. Wurde nicht erwischt. Es gibt einen Gott.

Ca. 6 Jahre später durfte ich in einer Firma diesen Projektor bedienen. Naja, ist halt ein Projektor.

Bis November 2011 treu geblieben ist mir mein Revue Lux Sound 35. Auch ein Projektor.

Den Revue Lux Sound 35 hat mir ein Mechanikspezialist 1995 auf 700 Meter Spulen umgebaut. Lief einwandfrei. Nur Rückspulen ging nicht. Der Motor im RLS35 ist einfach zum Herumspulen zu schwach.

Mittlerweile mag ich keine übergroßen Spulen mehr (240m reicht bei S8). Übergroße Spulen erfordern übermäßig Kraft - im Zweifelsfall kriegts der Filmstreifen ab. Und der ist starken (vorallem plötzlichen) Zugbelastungen nicht gewachsen.

Bin zum reinen Familienfilmer mutiert. War ich nicht immer. Macht aber nichts.

Ich bereue keine Erfahrung, die mich weiter gebracht hat und aus der ich was lernen konnte.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.