Jump to content

KarelRysan

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    48
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über KarelRysan

  • Rang
    Advanced Member

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. KarelRysan

    Bauer T610 - Reparatur notwendig

    Hallo. Mein kleiner T610 hat Problem mit Greiffer ( Nocke ) - schlechter Bildstrich, und zur Zeit auch der Filmtransport lauft schlecht ( Andruck in der Filmbahn ? ) Bitte, suche einen Fachmann - bestens in Bayern oder Sachsen ( bin aus Prag und die sind die naechsten Bundeslaender - kann das Gerat abholen....) Vielen Dank fur Info. Karel
  2. KarelRysan

    16mm Degeto Weltspiegel

    Zur Ergaenzung der kompletten Serie suche ich 16mm Spulen Nr: 1, 2, 4, 5, 7, 8, 16, 22, 24, 29, 43, 44, 46, 47, 48, 49... und fertig!))
  3. KarelRysan

    16mm Degeto Weltspiegel

    Zur Ergaenzung der kompletten Serie suche ich 16mm Spulen Nr: 1, 2, 4, 5, 7, 8, 16, 22, 24, 29, 43, 44, 46, 47, 48, 49... und fertig!))
  4. KarelRysan

    S8 Filmkamera Bolex - Obduktion

    Hallo. Danke. Nach der vorherigen Nachricht war ich ein bisschen down, jetzt ist es bisschen besser)). Wuesten Sie bitte, wer hat sich damit beschaeftigt...? Vielleicht existiert der Kopierer noch.... LG, Karel
  5. Danke fuer den Typ.K

  6. KarelRysan

    S8 Filmkamera Bolex - Obduktion

    Mein Bereich : De-digitalisierung der Filme)) Ich moechte gerne ein Kopierwerk schaffen, das mit Tablett ( fuer Projektion ) und eine S8 Filmkamera fuer Aufnahme arbeitet. Fuer die Filmladung plane ich Lichtsichere 120m Trommeln. Als die Filmbahn - eine leere S8 Filmkasette, aber mit offenen Ecken ( damit der Film laufend durchgehen kann ). Wo kann ich aber den Film zu/abfuehren durch die Wand der Kamera und nichts was die Kamera benoetigt, zerbrechen ? ( Kabeln.... ) Hat jemand ein Skelet dieser Kamera oder koentte einen/zwei Schnitte tun? Danke fuer Ratschlaege, mfG Karel
  7. KarelRysan

    S8 Filmkamera Bolex - Obduktion

    Mein Bereich : De-digitalisierung der Filme)) Ich moechte gerne ein Kopierwerk schaffen, das mit Tablett ( fuer Projektion ) und eine S8 Filmkamera fuer Aufnahme arbeitet. Fuer die Filmladung plane ich Lichtsichere 120m Trommeln. Als die Filmbahn - eine leere S8 Filmkasette, aber mit offenen Ecken ( damit der Film laufend durchgehen kann ). Wo kann ich aber den Film zu/abfuehren durch die Wand der Kamera und nichts was die Kamera benoetigt, zerbrechen ? ( Kabeln.... ) Hat jemand ein Skelet dieser Kamera oder koentte einen/zwei Schnitte tun? Danke fuer Ratschlaege, mfG Karel
  8. KarelRysan

    Super 8 Filmprojektor mit opt Ton?

    Werte Freunde, was waere ein guter Super 8 Filmprojektor mit optischer Tonanlage? Wurde ein solcher Typ auch von Bauer produziert? danke Karel
  9. Hallo. Ich habe Ihre Beitrage gefunden. Einige beschaftigen sich mit Schmalfilm Kopieren...

    Koennen Sie mich bitte beraten, ob dazu man ein Gerat kaufen kann? Danke, Karel

  10. KarelRysan

    Filmfreund in Osnabruck gesucht!!

    Suche bitte jemanden, der einen Tischprojektor aus Hagen abholen kann und dann nach Sachsen schickt. Die Dame will es nicht per Post tun. Danke. Karel
  11. KarelRysan

    Bolex SM8 - Hauptschalter

    Hallo. Danke fuer die Reaktion. Ja, der Ventilator geht auch aus - sehr komisch.... Habe jetzt festgestellt: beim Ruckgang existiert eine Position des Hauptschalters, wo die Lampe vollig brennt... also das Problem ist in dem Schalter....
  12. KarelRysan

    Bolex SM8 - Hauptschalter

    Habe eine Bolex SM8 gekauft. Im Netz, Ventilator lauft. Start im Position 1: Motor lauft, Lampe sparsam brennt. Position 2 ( beide Richtungen ) : Alles aus, incl Ventilator. Weiss jemand, was damit tun? Gerat kostete 25 EUR. Bei Bolex CH Reparatur zu 330 EUR angeboten. Danke.)) LG an alle, Karel Prag
  13. Der Kinoton ist noch zu haben, bitte?

    danke,

    Karel

  14. Hallo Theo,

    darf ich bitte ein paar Photos von der Phonobox sehen?

    Und Heimat, susse Heimat immer angeboten? ( CZ/D Ton ? )

    danke,

    LG

    Karel

  15. Vielen Dank fuer Ihre Reaktion. Von meinem Radio-Mechaniker habe ich folgendes erhalten:

     

    Dieser Klangfilm 32607 unterscheidet sich grundsätzlich, er hat keine Verbindung für den ferngesteuerten Lautstärkeregler und andere nieder-frequenz Eingänge, er hat nur einen nf Trennwandler.

    Ein weiterer Unterschied ist, dass es zwei getrennte Power-Anodenquellen hat, von denen einer zu der Lautsprechersockel geführt wird, anscheinend sollte es ein anderes unbekanntes Gerät versorgen.
    Der schwerwiegende Fehler Ihres Verstärkers ist, dass die Vorverstärkungsstufen von nun an nicht

    angetrieben werden...

    1. Jensg

      Jensg

      Hm, Volksempfänger aus der Zeit hatten keinen Permanetmagnetlautsprecher, da hing die Erregerspule an der Anodenspannung. Das witd dann hier auch so sein, einmal der ca. 250-300V Anodenanschluß für die Erregerwicklung, einmal der vermutlich 16 Ohm Anschluß für die Schwingspule.

      Von daher würde ich hier mal suchen http://www.jogis-roehrenbude.de/VE-DKE-Plaene.htm

      Grüße

      Jens

×