Jump to content

Martin Rowek

Mitglieder
  • Posts

    6,829
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    49

5 Followers

About Martin Rowek

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Frankfurt (Oder)
  • Interessen
    Schmalfilm (Super 8 und 16mm), Kinotechnik (Kinoton, FP23, Meo 5X und TK 35) und Fotografie

Recent Profile Visitors

17,351 profile views
  1. Alles richtig so! Kinder gehören auf analogen Film. Ich glaube die Kinder werden später einmal selbst viel Freude daran haben, auf einem Medium mit Substanz für die Ewigkeit, festgehalten worden zu sein 🙂 Ja, ich filme auch nur noch Familie, allerdings nur noch ca. 1 Kassette E100D pro 1-2 Jahr/e, weil eben unbezahlbar. Wenn ich mal einen Hunni ganz locker in der Geldbörse sitzen habe, werde ich ihn für LossauChrome 100D Single8-Film ausgeben, um meine Elmo 8S-600 zu füttern 😉 Warste denn schon im sogenannten Schaudepot (Technische Sammlungen) vom Filmmuseum Potsdam? Nimm' Taschentücher mit, wenn Du vor hast, es zu besichtigen. 😉 Nicht böse oder abwertend gemeint! Wie ich aber gerade erfahren habe, ist es in einen eigens dafür errichteten Neubau umgezogen und vorerst nur für Fachbesucher zugänglich und ab November 2024 für alle interessierten Filmfreunde.
  2. Mir ist schonmal ein ganzer Film verloren gegangen. Die Story hat sicherlich schon einen Bart 😉 War wohl auch meine Schuld. Wenn ich nur wüsste, ob er irgendwo gelandet ist und noch existiert. Es war zudem leider ein Film der aus 2 Filmen bestand. Das macht die Sache noch ärgerlicher. Film ohne tatsächlichen Filmtransport gedreht, "Luftaufnahmen" ohne Film gedreht oder Objektivdeckel nicht entfernt, während der Filmbelichtung. Neben dem Verlust der Aufnahmen gibt es bei analogen Film auch den finanziellen Verlust.
  3. Glückwunsch zur dieser Rarität und der erfolgreichen Anpassung an den Hokushin SC-10. Ich wusste garnicht, dass es von Elmo eine 20mm-Projektionsoptik gibt.
  4. Klein und leicht: Projektor "DEFA Muck" | DDR Museum Berlin (ddr-museum.de) Kann man sich gut um den Hals hängen. Gibt aber auch noch kleinere. leichtere und batteriebetriebene Spielzeugprojektoren.
  5. Die sich unterm Lampenhaus bzw. Zentralschalter befindet? Diese Rolle würde ich auch als Spannrolle bezeichnen, denn hier findet m. W. die Endabschaltung und die Entriegelung der grünen Schlaufenformer-Taste statt. Endabschaltung zwischen Nachwickeltrommel und Tonschwungbahn (Tonrolle) würde technisch nicht funktionieren. Zwischen Nachwickelzahntrommel und Tonschwungbahn (Tonrolle) befinden sich sogenannte Ausgleichsrollen (Pendelrollen). Diese Ausgleichs- bzw. Pendelrollen haben m. W. die Funktion, den noch leicht intermittierenden Filmtransport durch spielbedingten Platz zwischen Perfoloch und Zahn der Nachwickelzahntrommel zu kompensieren, da die untere Filmschlaufe nicht den für den Ton kontinuierlichen Filmlauf schafft. Vielleicht gibt es hier jemanden, der das präziser und besser formulieren bzw. erklären kann, als ich es vermag 🙂
  6. Hallo Christian, wo befindet sich unter der Schwungrolle (Tonschwungbahn) eine Spannrolle? Ich kenne nur die Ausgleichsrolle links oben neben der Tonschwungbahn.
  7. Folgende deutsche Filme haben eine Länge von ca. 180 Minuten: Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot Fabian oder Der Gang vor die Hunde Berlin Alexanderplatz Werk ohne Autor Sterben Brecht Alles deutsche Titel. Es wurden vermutlich auch internationale Filme, die in den letzten Jahren mit einer Spielzeit von 180 Minuten gedreht. Mir fallen hierzu keine Titel ein. Ich bin der Meinung, dass bei derartigen "Monumentalfilmen" wieder Pausen eingeführt werden sollten,
  8. Es scheint irgendwie Trend zu sein, Filme in doppelter Spielfilmlänge (180 Minuten) zu drehen. Es liegt vermutlich daran, dass die hohen Kosten für 35mm-Filmmaterial entfallen und sich Filmemacher nun "austoben" können. Wenn ich mir selbst einen sehr langen Film daheim anschaue, mache ich für mich persönlich eine Serie daraus und schaue ihn in 2-3 Etappen. Früher wurde im Rahmen des mobilen Kinos aus technischen Gründen auch eine Pause gemacht. Viele Kinozuschauer scheinen dies zu mögen und der Veranstalter selbst auch, siehe Verpflegung/Verkauf mit/von Getränken und Snacks. Ansonsten gebe ich @Wrzlbrr Recht. Wenn der Filmemacher im Zeitalter des digitalen Kinos keine Pause vorsieht, dann sollte er auch ohne Pause vorgeführt werden.
  9. Heute/Gestern auf einem Flohmarkt auf einem Motorfestival am für Badegäste gesperrten bundesweit bekannten Helenesee erworben: Pentax P80 N8-Projektor mit massivem Lackschaden für 5 € und Pouva Magica mit 8 Märchen-Diafilmstreifen, welchen ich von 40 € auf 30 € runtergehandelt habe, bei 10 € eigener VHB.
  10. Und dann wohl auch noch freihändig? Hab ich tatsächlich mal so beobachtet. In Berlin und anderen dt. Städten sterben immer wieder Fahrradfahrer im sogenannten toten Winkel von LKW-/Bus-Fahrern.
  11. Ich drücke Dir die Daumen, Jürgen! Wenn 299 Bestellungen vorliegen und ich 50 € übrig habe, werde ich Dein Single8-Buch auch bestellen. Aktuell kann ich aus finanziellen Gründen leider keine anderen Projekte finanzieren. Das kann morgen oder übermorgen schon wieder ganz anders aussehen.
  12. Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert. u.a. Beiträge eröffnen, die eine Diskussion bzw. Meinungsaustausch herbeiführen. Das ist meine eigentlich Intension bzw. Berufung. Und wenn ich z.B. mal etwas behaupte, dann doch nur als Anregung für eine Diskussion und Meinungsaustausch. Ich wünschte dennoch, dass ich das Wissen und Fertigkeiten eines Film. bzw. Kinotechnikers hätte. Es bleibt letztendlich bei einer Affinität zur Kinotechnik. Bzgl. TK35 stehe ich im Kontakt mit dem Zeiss-Archiv. Mir wurde empfohlen viel Zeit mitzubringen und meine Anzahl der Akteneinsichten, die ich online auswählen konnte, zu reduzieren. Kopien der Akten sind leider nicht möglich, außer Druckschriften. Technische Unterlagen wie Zeichnungen etc. gibt es offenbar leider nicht.
  13. Hallo Elias, Höchstwahrscheinlich befindet sich unter dem schwarzen Plättchen des Wahlschalters Deiner 4008 ZMII die Schraube. Da Filter auszubauen war richtig, denn oft ist es schon so verformt und alt, dass Du ohne Filter und Klarfolie schärfere und bessere Aufnahmen bekommst. Normalerweise muss das Auflagemaß korrigiert werden. Bei mir lag es noch im Toleranzbereich. Das richtige Auflagemaß ist m. W. nur relevant, wenn Du die Entfernung auf den Meter genau einstellen möchtest. Gruß Martin
  14. Film ist Kino. Video nicht. Film hat eine "Seele" und eine besondere Ästetik. Der Super8-Film hat zusätzlich einen besonderen Charme.
  15. Sehr schöner Film, Patrick! Vielen Dank! 🙂 Ich bin auch über die Schärfe und auch Auflösung erstaunt. Sieht aus wie Super8. Ich gehe mal davon aus, dass Schärfe und Auflösung nicht digital nachgebessert wurden.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.