Jump to content

Martin Rowek

Mitglieder
  • Posts

    5,385
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    26

Everything posted by Martin Rowek

  1. Ich weiß es ist ja ein monochromer Film. In Tschechien grüßt man sich übrigens mit "Ahoi" und dort heißt Pan auch Herr. In diesem Sinne "Konichiwa Single-8 LossauPan" 😉 Der oben gepostete Film gefällt mir sehr gut.
  2. Ahoi Pan Lossau 😉 Pan heißt übersetzt Herr und stammt aus einigen slawischen Sprachen.
  3. Bei meiner 16UE gab es "ziehende" Sucherbilder, wie man sie eigentlich nur von belichtetem Film und/oder Projektion kennt, wenn Greifer und Flügelblende zueinander dejustiert sind. Wie dieser Fehler aber im Sucher auftreten kann, war mir ein Rätsel.
  4. Ja, man findet nur noch die Objektive auf eBay bzw. Kamera ohne Objektive. Ich bereue es, dass ich meine Kiev 16 UE mit E-Antrieb verkauft habe.
  5. Phänomenal, dass es soetwas endlich gibt. Allerdings fehlt noch eine eingebaute Federwaage, um die Friktion zu prüfen. Wenn diese ermüdet ist, dann gibrt es erhebliche Probleme bzgl. Filmtransport.
  6. @carstenk In einem CNC-Forum hat mal vor über 15 Jahren jemand mein MKG-Modell aus Plexiglas gefräst. Das Malteserkreuzgetriebe wurde jedenfalls nicht von Oskar Messter erfunden. Er hat es lediglich erstmals für die Kinotechnik genutzt. Ich schaue gerade in meinem Buch "Oskar Messter - Filmpionier der Kaiserzeit" nach. Tatsächlich ist dort von einem Malteserkreuzgesperre die Rede. Weiterhin erfährt man, dass Messter einen Patentstreit mit Pathe hatte. Ich habe sogar ein altes unvollständiges Pathe-Laufwerk von ca. 1904 im Keller zu liegen, hier kann man das Malteserkreuzgetriebe direkt in Aktion sehen.
  7. Bau eines Filmprojektors und Malteserkreuzgetriebes von Günter Stark Prädikat: Besonders empfehlenswert!
  8. @Wrzlbrr Mein Malteserkreuzgetriebe befindet sich nicht mehr in meinem Besitz. Habe seither auch leider keins mehr gefertigt. Modelle lassen sich mittlerweile günstig in 3D drucken. Die Bezeichnung Getriebe ist korrekt, da hier Drehbewegungen umgewandelt und übertragen werden. Die Arretierung des Malteserkreuzes durch die Sperrscheibe ist ja nicht die Hauptaufgabe sondern den Gesetzen der Bewegungslehre geschuldet. @Film-Mechaniker Vielen Dank für die interessanten Infos.
  9. Hallo Henning, nach "Geneva Wheel drive" bzw. "Geneva mechanism" und "Geneva wheel geometry" auf Youtube bzw. Google suchen, dann wirst Du fündig. Ich habe mal selber ein Malteserkreuzgetriebe konstruiert und aus Stahl gefertigt. Ich habe allerdings keine Berechnungen gemacht oder Formeln genutzt, sondern die Konstruktion ertüftelt 😉
  10. 😮😍 Ich bin beeindruckt, nun hat der Lukas es ja doch noch geschafft und dazu auch noch sehr unkonventionell, insbesondere die universelle Einsatzmöglichkeit dieses Filmomats. Chapeau!
  11. Ich habe auch so einen "Quadrat" in der Vitrine zu stehen. Eine Doppel8-Kamera die nur 7,5 Meter Spulen aufnimmt und dennoch eine Zahntrommel hat ist doch eher selten. Es gab auch eine D8-Kamera von Meopta mit E-Motor, jedoch ohne Zahntrommel. Sie ist aber sehr selten. Und dann gab es auch noch die Meopta Adastra, die nur ein Prototyp war, mit einem Wendesystem, ohne die Kassette nach dem 1. Durchlauf außerhalb der Kamera wenden zu müssen, sowie einer riesigen Zahntrommel, wo der Film nach dem ersten Durchlauf direkt aufgewickelt wurde. @filma, das hört sich ja so an, als ob es damals schon geplante Schwachstellen gab 😉
  12. Danke vielmals für den herausragenden Artikel! Film- und kinotechnische Geschichte mag ich sehr Meo News? Ich möchte gern mehr wissen!
  13. Hallo Klaus, ich hätte gern die Filmleuchte 😉
  14. Eine Anfrage diesbezüglich könnte sich bei Dirk Lieben Audiorepair Service in Wandlitz lohnen. Für die Summe X bekommst Du ein motorisiertes Wickelwerk für 1800 Meter, ein Beamer-Lampenhaus und Rotlicht-Stereotonabtasung. Was genau meinst Du mit Gleichrichter? Es klingt so, als ob Du das große schwere Schaltgerät meinst, welches nach entsprechendem Umbau der TK35 nicht mehr erforderlich ist.
  15. Hallo Herbert, Lüfterrad und Riemen gibt es bei eBay, Ein kompletter Bauer T525 steht aktuell bei eBay für 35,50 € (aktuelles Gebot) Gruß Martin
  16. Verkaufe im Auftrag folgende 35mm-Spielfilmkopien in gutem Zustand zu je 150 €: ICE AGE 4 Fünf Freunde 1 Sammys Abenteuer in der Passage, Lilo und Stitch Der verlorene Engel (DEFA)
  17. Die Klassiker: Dirty Dancing (wo gibt es noch eine 35mm-Filmkopie und wer hat die Verleihlizenz)? Rocky Horror Picture Show Blutige Erdbeeren Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (sollte ja ursprünglich im Sommer gedreht werden, weil das Drehbuch keine bestimmte Jahreszeit vorsah) 😉 ... ... Flme, die nicht die breite, sondern vielfältige Masse ansprechen! Filme, die noch auf 35mm verfügbar sind. Große Filmspulen gehören zum Open-Air-Kino einfach dazu. Wenn es das Wetter zulässt, geht Open-Air-Kino auch an Weihnachten.
  18. Ich suche die folgenden 35mm-Filmkopien: Solino & Vaya con dios
  19. Ich vermute, dass an der Tonschwungbahn ebenfalls so ein Magnetläufer montiert ist, wie an der Schwungmasse. Den seltenen Analector hätte ich nicht zerlegt. Spaltoptik hättest Du auch von mir haben können, da ich noch Tonlaufwerke vom Meoclub um Keller zu liegen habe..
  20. Welche ungläubigen? Worüber erfolgt der Kraftfluss von der Kupplung zur Tonschwungbahn? Da sind eine große und 4 kleine Schrauben im Weg. Jedenfalls sehr interessant. Danke! Interessant wäre wirklich zu wissen, wie die konkrekte Bezeichnung des Projektors war. Uni? Einzelbild? Klingt ganz nach Analector. Auch Bolex-Projektoren wurden umgebaut und unter dem Namen Analector von der niederländischen Firma Old Delft vertrieben.
  21. Dent-Jo, ich glaube Dir nur würde ich diese Kupplungen mal sehen wollen.
  22. 😅😅😅😅 Ich hätte gern ein Foto vom Meoclub mit Magnetkupplung zwischen Tonschwungbahn und Schwungmasse (Schwungscheibe). Im Ernst: In den Niederlanden wurde mal ein Meoclub für Zeitlupenwiedergabe unter dem Namen "Analector" umgerüstet. Womöglich ist dort eine derartige Kupplung nachgerüstet worden. Du erwähntest ja auch die Einzelbildwiedergabe. __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Zum Thema leiernden Ton beim Meoclub 16 automatic: Ich habe 1997 als 15-jähriger Schüler den Meoclub 16 automatic H in meiner Schule vor dem Container retten können, als der Hausmeister ihn dorthin verfrachten wollte. Ich hatte anfangs das Problem, dass der Klang des Tons zitterte. Das lag auch an den sogenannten Ausgleichsrollen, die hier von PeterG als Spannrollen bezeichnet wurden. Diese müssen tatsächlich einen bestimmten Abstand zueinander haben, denn sonst können sie nicht die restlichen Schwingungen der unteren Filmschlaufe, die über die Nachwickelzahntrommel hinaus gehen, kompensiert werden. Die Einfädeltaste bitte auch immer komplett bis zum Anschlag niederdrücken, denn sonst gibt es Filmsalat oder eben den leiernden bzw. zittrigen Ton. PeterG: Ich grüße Dich, schön dass Du noch da bist. Deine Pentaflex 16, die ich 2007 auf Super16 umgebaut habe, steht hier immernoch in meiner Vitrine 🙂
  23. @filmaIch habe im Keller noch ca. 6 K2-Kassetten. Ich habe jetzt nicht jede aufgeschraubt, ich meine mich aber zu erinnern, dass in ca. 2 Kassetten ein Abwickelkern drin war. Zudem habe ich eine K2 gefunden, wo ich mal vor 2 Jahren eine 30 Meter-Kassette angebaut habe, allerdings ohne Antrieb.
  24. Klasse und dann auch noch lasergeschnitten. Habe vor vielen Jahren auch mal Malteserkreuze aus Alu laserschneiden lassen um daraus Anstecknadeln zu machen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.