Jump to content

Martin Rowek

Moderatoren
  • Content Count

    5,131
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    16

Everything posted by Martin Rowek

  1. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Vielen Dank Theseus & Silas für die guten Fotos.
  2. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Deidesheim ist, als ob man nach einem Jahr wieder heimkehrt und die Familie wiedersieht.
  3. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Kann ich so nur unterschreiben! 🙂 Ich habe auf der Börse 3 schöne lang gesuchte 35mm-Trailer erworben, einer davon sogar in der CS-Fassung (Friendship!), die ich so noch als zusätzlich erlaubtes Gepäckstück in die LH-Kabine nehmen durfte. 2 16mm-Spielfilme und eine S8-Komplettfassung lasse ich mir ggf. noch zuschicken.
  4. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Nachtrag auch von mir: Ich hatte sehr interessante Gespräche mit Bernhard, Eberhard, Reinhard, Norbert, Helge, Max und auch kurz mit Chris. Stöbern und kaufen auf der Börse ist mittlerweile zweitrangig geworden. Am Frankfurter Flughafen wurde dann mein Handgepäck doch tatsächlich auf Sprengstoff untersucht. Max, vielen Dank nochmal für Deinen Shuttle-Service zum Flughafen 😉
  5. Martin Rowek

    Elmo ST-1200

    Es gibt mehrere ST1200-Versionen, eine genaue Typenbezeichnung wäre hilfreich. Wenn es sich um den HDM 2-Track mit Lichtton handelt, wäre die VHB von 350 € annähernd realistisch. Der Wert liegt jedoch deutlich darunter.
  6. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Dem kann ich mich nur anschließen, es war ein wirklich gelunger schöner Filmabend. Vielen Dank an Chris, Peter und Hannes für die Organisation & Filmvorführung. Es waren wieder sehr schöne Filme zu sehen. Großer Dank gilt auch dem Herrn Ritter.
  7. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Chris, Dir gilt der Dank auch. Ich hab mich jetzt nur bzgl. der Umroller bei Hannes bedankt, weil ich meine wohl sicher nicht durch die Kontrolle bekomme.
  8. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Anaglyphen-Verfahren, Chris 😉 Vielen Dank an Hannes, dann werde ich mal jetzt den Film auf Ende umrollen, so dass er in Deidesheim nur noch auf Spule und Anfang umgerollt werden muss.
  9. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Könnte jemand eine leere 600 Meter 35mm-Spule, eine 600 Meter Halbspule und Handumroller mitbringen? 😉 Ich glaube kaum, dass ich den TK35-Handumroller im Handgepäck an Board nehmen darf. 300 Meter 35mm-Film auf Bobby würde ich in meinem Trolley unterbringen können. Kann im Handgepäck keine zusätzliche Aufwickelspule unterbringen. Die Idee mit der jeweiligen Aufwickelspule finde ich gut, denn so sparen wir uns das Umrollen. Vielleicht sollten wir das auch auf S8 und 16mm anwenden. Das spart Zeit & Aufwand. Das mache ich bei Filmvorführungen auch so. Umgerollt wird daheim bzw. später.
  10. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Verschmutzter Bauer P6? Kann mich nicht daran erinnern. Es war stets ein gepflegter P8 vor Ort. Letztes Jahr war es tatsächlich viel zu eng, was aber durch das schlauchförmige Gewölbe bedingt ist. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit nächstes Jahr in den Nebensaal der Stadthalle auszuweichen. Nur mal so als Anregung.
  11. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Brauchst ihn nicht mitbringen 😉 Da Du ja in s/w filmst, sei Dir die Verwechslung von grün & blau verziehen, werde Dich dafür auch nicht grün & blau schlagen 😉 Nein, Scherz beiseite, bring ihn bitte mit. Ist doch ein praktisches Designerstück.
  12. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Das war doch bislang alles unkompliziert. In den ersten Jahren haben wir doch auch auch die Projektoren ausgetauscht, weil nur ein Karba-Tisch verfügbar war. Beaulieu 708 ist doch ein Leichtgewicht, weil viel Kunststoff verbaut wurde. Bin froh, diese Krücke für wenig Geld erstanden zu haben. Er wartet eben nur mit technischen Aspekten auf. Im grünen Meo 8 ist laut www.meoptahistory.com eine 110V/200W-Projektionsglühbirne verbaut. Ich finde ihn so toll, weil er vom technischen Design noch extremer als der Agfa Movector 8 ist. Die Zahntrommel befindet sich hier neben der optischen Achse. Beim Meo 8 ist sie noch weiter von der optischen Achse entfernt, nämlich neben dem Lampenhaus
  13. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Ich sehe das auch so, der Beaulieu 708 stereo ist doch sehr schnell abgebaut und wieder aufgebaut, so dass zwischendurch auch andere kleine Projektoren eingesetzt werden können. @filma, bring bitte den grünen Meo mit. Ich will ihn mal live sehen. Im Prager Fotoladen am Wenzelsplatz war er unverkäuflich.
  14. Martin Rowek

    Ist der Fite 16 CN Filmprojektor empfehlenswert?

    Die Verabeitungsqualität beim Fite 16 CN soll wohl von Projektor zu Projektor unterschiedlich sein. Das Innenleben ist sehr überschaubar. Es ist sogar ein Ringkerntrafo und japanische Verstärkertechnik verbaut worden. Der Rest stammt teilweise von Meopta Meoclub-Projektoren. Wer übersichtliche Handeinleger-Projektoren mag, wird den Fite 16 CN mögen.
  15. Martin Rowek

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Wenn ich mit Auto anreise, bringe ich einen lustigen 35mm-Zeichentrickfilm in sehr gutem Zustand auf 600 Meter-Spule mit. Wenn ich doch das Flugzeug nehmen muss, dann gibt es nur einen kleinen S8-Film (Provie 100D). Auf Grund einer wunderbaren Familienzusammenführung (Inhalt des S8-Films) nach der Börse 2018, werde ich wieder im Rahmen einer Durchreise in Deidesheim vorbeischauen.
  16. Martin Rowek

    Suche alte tschechische Filme 16/35mm

    Ich suche auch, z. B. Kolya (Kolja) von 1996
  17. Martin Rowek

    16mm Randspur

    http://www.berola-film.de Vielleicht macht es Berola noch.
  18. Martin Rowek

    Erfahrungen mit dem Beaulieu 708 EL?

    Hallo, habe hier einen Beaulieu 708 EL in neuwertigem Zustand. Leider funktioniert die Tonwiedergabe und die stufenlos regulierbare Geschwindigkeitsregelung nicht. Die stufenweise Umstellung der Geschwindigkeit hingegen funktioniert. Laut Aussteuerungsanzeige scheint ein Tonsignal anzukommen. Aus dem Lautsprecher rauscht es nur leise. Die Spulendorne drehen sich auch recht schnell. Drehzahl und Drehmoment der Spulendorne sind recht hoch. Ungewöhnlich, denn normalerweise werden Friktionen im Lauf der Zeit schwächer. Projektor selbst läuft mit einer Bildfrequenz von 56 und 72 Hz, also korrekt. Bevor ich mich an die Reparatur wage, möchte ich gern wissen, ob diese Probleme bekannt sind und ob jemand die für diesen Projektor spezifischen Ursachen inbesondere der elektronischen Fehler genauer kennt.
  19. Martin Rowek

    Erfahrungen mit dem Beaulieu 708 EL?

    Ich kann ja meinen öffnen und Fotos machen, denn ich hab immernoch nicht die Anschlüsse vom Poti kontrolliert...
  20. Hallo, dieser Projektor ist empfehlenswert, aber selten: http://de.youtube.com/watch?v=jhpFVX8x2lQ http://de.youtube.com/watch?v=w2Ltcoe00...re=related
  21. Martin Rowek

    Reparatur-Anleitungen

    Danke!!!! Endlich bekomme ich mal detaillierte Einblicke in die Arri ST 16.
  22. Martin Rowek

    Mal was Lustiges....

    ...zum Thema Kino :-)
  23. Martin Rowek

    Pentacon Pentaflex 8

    TK-Chris, ich habe damals lediglich einen Kollimator beim Arri-Verleih gesehen, wo ich das Auflagemaß meiner K3 prüfen lassen konnte. Ich war fasziniert und begeistert. Es geht hier offenbar vorranig um die Sezierung (Demontage) von Filmkameras. Hierfür wäre eine total schrottreife verschlissene Arri ST 16 erforderlich, aber das widerspricht sich wohl. Ich wäre jedenfalls dankbar, wenn ich irgendwann einmal die Greifersteuerung einer Arri ST 16 in ihrer Einzelteile zerlegt zu sehen bekomme.
  24. Martin Rowek

    Pentacon Pentaflex 8

    Simon, ich bin gespannt. Dein Pentaflex-Artikel war wie immer hervorragend. Würde mich interessieren wie diese ominösen Spezialwerkzeuge und Messadapter heißen bzw. aussehen. Spezialwerkzeuge und Messadapter dienen m. E. vorrangig der Effizienz bzgl. Arbeitzeit und auch der Erleichterung von Montage, Justage bzw. Fertigung. Mit entsprechenden Fertigkeiten/Fähigkeiten lassen sich Kameras/Projektoren auch mit Messmitteln und Werkzeugen für Feinmechanik reparieren. Diese Aussagen stammen übrigens nicht von mir sondern von Servicetechnikern, die zumeist auch ohne Spezialwerkzeuge arbeiten mussten, weil nicht verfügbar.
  25. Martin Rowek

    Pentacon Pentaflex 8

    Würde mich freuen, wenn Simon mal eine ST 16 sezieren und in der von ihm bekannten und herrvorragenden Darstellung mit entsprechendem Bericht veröffentlichen könnte.
×