Jump to content

Und tschüüüüsssss!

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.257
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    13

Über Und tschüüüüsssss!

  • Rang
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Und tschüüüüsssss!

    Raritäten bei Ebay

    Das ist richtig. Deshalb ist ja auch im Preis ein Ladegerät enthalten. Zum Vergleich: 2016 kostete eine ähnliche Batterie bei Wittner 199€ - allerdings ohne Ladegerät: https://web.archive.org/web/20160401183002/http://beaulieu.de/pages/s8_azub8.php?rubr=s8_azub8 Und bei Wittner sind diese Batterien aktuell ausverkauft! Hat man keinen alten Akkublock, kann man aktuell bei Pro8mm und FFR sonst nur "Dummies" kaufen, an die ein externes Akkupack gehängt wird. Diese Variante ist unpraktisch und trotzdem ebenfalls teuer... ...aber ich kann es auch einfach bleiben lassen, hier zu posten...
  2. Und tschüüüüsssss!

    365 Tage Zeitraffer auf Super 8

    Die Frage ist doch eher, wo man die Kamera hinstellt, oder? Es muss ja drinnen an einem Fenster in der Nähe einer Steckdose sein. Und keine anderer darf an ein ganzes Jahr lang diese Steckdose nutzen wollen (auch nicht zum Staubsaugen). Und niemand darf während des Auslösezeitraums das Fenster putzen. Das Fenster muss zudem so liegen, dass sich dort weder im Winter der Schnee davor auftürmen kann, noch dass dort dann direkt vor der Linse auf einmal Tauben brüten... Und nach Süden darf es auch nicht gerichtet sein (Gegenlicht, Brennglaseffekt im Sommer,...). Und es muss unter einem Vorsprung liegen, damit bei Regen nicht einfach nur Tropfen aufgenommen werden... Und schafft es eine Kamera überhaupt, alles so gleichmäßig zu belichten, dass nicht nur ein sinnloses Geflacker dabei herauskommt? (Zumal jetzt auch noch mehrere Bilder pro Tag gemacht werden sollen...) Apropos Uhrzeit: Mit Umstellung von Winter- auf Sommerzeit?
  3. Und tschüüüüsssss!

    Fundstücke

    Bier als Filmentwickler: https://petapixel.com/2019/03/20/this-beer-was-developed-to-process-kodak-super-8-film/?fbclid=IwAR0TmVSqTWTqk3hAAXsTA0Y09B0QqNOAMAIlgEll7KZCyZxVnvnK2p5K_o8 Ein weiterer Artikel dazu: https://www.dogfish.com/brewery/beer/supereight?fbclid=IwAR0JERvCAynvrwFP3NPL-pELhpTnGirn6w3CxjtJvy5uatgLBsQxoIta7Qw Ich sehe schon die Anleitung: "...geben Sie den Inhalt einer Dose in den Tank und den Inhalt der zweiten Dose in den Laboranten..."
  4. Und tschüüüüsssss!

    Fundstücke

    Filmreiniger im Eigenbau: https://www.film-tv-video.de/equipment/2016/03/17/filmreinigungssystem-zum-selberbauen/
  5. Und tschüüüüsssss!

    Raritäten bei Ebay

    Braucht jemand eine Ersatzbatterie für eine Beaulieu 4008? https://www.ebay.de/itm/BEAULIEU-4008-Battery-ACCU-930-mAh-Eneloop-pro-cells-charger-Re-cell-NEW-/163593805366?nav=SEARCH
  6. Und tschüüüüsssss!

    Audioübertragung per Bluetooth?

    Was ist das kompliziert! Da gibt es Dutzende Geräte, die von den Eckdaten her passen würden, aber nicht von den Bewertungen her: mal mischen sich in die Übertragungen Störgeräusche, mal wird der Ton in bestimmten Frequenzbereichen verzehrt, mal schalten die Geräte in den Energiesparmodus, wenn 1/2s kein Ton kommt,... Mal sehen, ob ich noch etwas Passendes finde, was auch noch einen zweistelligen Preis hat...
  7. Und tschüüüüsssss!

    Admira 8 F Kamera Suchermasken

    Beim Vorgänger 8E gab es übrigens zB fürs Tele keinen Suchervorsatz, sondern man musste nur eine andere Suchermaske einschwenken ... Kann es sein, dass es so etwas auch bei der 8F gibt?
  8. Und tschüüüüsssss!

    Admira 8 F Kamera Suchermasken

    Vielleicht steht ja etwas dazu in der Anleitung? http://www.meoptahistory.com/download/Admira-8F-CZ-pdf-2666.pdf Leider beschränkt sich mein Tschechisch auf "Ahoj" und "Pivo"... ;-) Aber mal eine ganz dumme Idee: könnte es vielleicht derselbe Sucheraufsatz für beide Vorsätze sein? Es handelt sich doch nur um ein einlinsiges Ding, oder? Entsprechend geschliffen, könnte die Linse in der einen Richtung aufgesteckt den Faktor 2x haben, andersrum 0,5x...
  9. Und tschüüüüsssss!

    Audioübertragung per Bluetooth?

    Danke
  10. Und tschüüüüsssss!

    Fragen zu Bolex H "8" Deluxe Octameter

    Hauptsache, die Dinger werden jetzt auch sofort abgeschickt. Nicht, dass Du nachher noch Zoll zahlen musst (falls es Paketen aus GB dann mangels Abkommen überhaupt noch erlaubt wird, in die EU zu kommen).
  11. Und tschüüüüsssss!

    Filme digitalisieren?

    Das heißt nur, dass der Projektor dann nicht mit (30/2) 15fps, sondern mit "NTSC-Halbe" laufen sollte, um optimale Ergebnisse zu liefern. Beim "Umstieg" von 720p zu 1080p müssen mehr Daten auf die SD-Karte geschrieben werden. Das heißt, dass Du vermutlich mindestens eine "class 10"-SD-Karte benötigst (siehe Handbuch der Videokamera). Da Du scheinbar "nur" eine 16GB-Karte hast, könnte es eine ältere (und damit zu langsame) sein. Und ja, je nach Computer kann das Schnittprogramm deutlich langsamer beim Berechnen der finalen Version sein. Auf meinem circa 6 Jahren alten Laptop (mit langsamer, "echter" Festplatte und ohne GPU-Unterstützung) dauert 1080p fast doppelt so lange wie 720p. Aber bei 120m-Rollen sollte das egal sein, zumal man ja nicht daneben sitzen bleiben muss. Ein Problem könnte die Dateigröße sein, wenn Du die Videos online teilen willst (längere Uploadzeiten, maximale Dateigrößen,...).
  12. Und tschüüüüsssss!

    Audioübertragung per Bluetooth?

    Hallo! Damit ein paar dumme Stolperfallen (vulgo: Kabel) entfallen, hatte ich überlegt, einen Bluetooth-Akku-Lautsprecher unter die Leinwand zu stellen und einfach einen Bluetooth-Audio-Sender an den Audioausgang des Projektors zu hängen. Das Problem dabei: die Umwandlung des Audiosignals in einen mp3-Datenstrom, die Übertragung und die Rückumwandlung (im Lautsprecher) kosten Zeit. So soll es bei einigen Gerätekombinationen zu einem Versatz zwischen Bild und Ton von einer Sekunde kommen... (Die Testberichte im Internet stammen zwar von Nutzern von Videoprojektoren, bzw. von Leuten, die ihre Bluetooth-Lautsprecher mit einem Fernseher koppeln wollten, aber das sollte ja nichts am Problem ändern.) Kurz: Hat das schon mal jemand ausprobiert? Kann es überhaupt funktionieren?
  13. Und tschüüüüsssss!

    Filme digitalisieren?

    Hallo und Willkommen! Nimmt die Canon eigentlich wirklich mit 30fps auf? Oder ist es nicht eher diese komische NTSC-Geschichte mit 29,97fps? Auf jeden Fall ist es gut zu wissen, dass für Rainer und Dich Papier den Hotspot besser reduziert als eine Mattscheibe. Das muss ich demnächst mal ausprobieren. Was das Thema "720p vs. 1080p" betrifft: Die maximale Auflösung des S8-Films hängt stark von der Filmsorte und dem Kameraobjektiv ab. Bei einigen Kombinationen sollte 720p wirklich reichen. Mittlerweile bieten einige Firmen aber trotzdem eine Abtastung in 4K an. Damit wirkt das Video eher so wie ein Film auf der Leinwand. Das liegt meines Erachtens aber eher daran, dass dabei bessere Videokameras und -Codecs zum Einsatz kommen. So stammt das "Gekrissel" jetzt wirklich vom Filmkorn und nicht mehr von Kompressionsartefakten und vom Rauschen des Sensors. (Hinzu kommt, dass einige Videokamerahersteller bei der tatsächlichen Auflösung ihrer Produkte "etwas" schummeln/schummelten. So hat/hatte oft nur der Grünanteil die volle Auflösung, während Rot und Blau interpoliert werden müssen/mussten.) Ein weiterer Faktor dafür, dass das Bild besser ist: viele neue Fernseher haben mittlerweile ein UHD-Display (oder gar echtes 4K oder besser). Videos mit "nur" 720p- oder 1080p-Auflösung müssen daher bei diesen Geräten vom Fernseher hochskaliert werden. (720p muss auch schon bei einer Full-HD-Glotze hochskaliert werden.) Wie gut das Ergebnis dieser Umrechnung ist, hängt vom jeweiligen Gerät ab. Daher sind einige Filmer auf Facebook und auf anderen Foren der Meinung, dass mittlerweile eine Abtastung in UHD (oder besser) "Pflicht" sei, damit das Hochskalieren nicht das Bild versaue... Jörg
  14. Und tschüüüüsssss!

    Reparatur-Anleitungen

    Anleitungen (zT auch Reparaturanleitungen): http://apecity.com/ http://www.kinobauer.de/ http://mondofoto.com/manuals/ http://8mmforum.film-tech.com/ http://www.nakanocam.com/
  15. Und tschüüüüsssss!

    200 Füße

    Ja, das behauptet die Liste. Aber gab es sie auch wirklich jemals zu kaufen (oder blieben sie ein Prototyp/Marketinggag)? Und falls ja: waren es einfach nur nicht-vorbespurte Filme in einer 60m-Tonfilmkassette? Oder gab es eine zweite Bauform der 60m-Kassette, die unten kürzer war und keine Öffnung für einen Tonkopf hatte? Warum steht zB beim SMPTE-Standard 205 nichts von "Sound" zwischen der "1" und "Camera"? SMPTE 205 - Motion-Picture Equipment (8-mm Type S) - Model 1 Camera Cartridge - Interface and Take-Up Core Drive (200-ft Capacity) SMPTE 206 - Motion-Picture Equipment (8-mm Type S) - Model 1 Sound Camera Cartridge - Aperture, Profile, Film Position, Pressure Pad, and Flatness (200-ft Capacity)
×