Jump to content

Gizmo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    630
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3

Über Gizmo

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 01.01.1970

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.megativ.de

Profile Information

  • Ort
    Bargteheide
  1. Hast Du Dich mit Helmut Rings kurzgeschlossen?
  2. Der E100D kommt wieder :)

    Ich tippe auf Fake - oder funktionsunfähiges Muster.
  3. 16mm Zweibandprojektor

    Gebuhr bietet auch die Umrüstung des Bauer-P8 auf Slave-Betrieb an. Allerdings braucht man dann noch den Multisyn Synchronbaustein. Aber den könnte man auch mit Impulsen aus dem I-Phone füttern. Dann würde der Projektor loslaufen, wenn der Ton gestartet wird.
  4. Film versus Video

    Zumindest bei AVP gab es zu SD-Zeiten zuletzt eine Option namens "ArchAngel". Das wirkte wie ein elektronisches Wetgate (Nassabtastung) und sorgte für eine massive Bildstandsberuhigung und Kornreduktion, was besonders bei 500ASA Farbnegativ auffiel. Ansonsten bleiben zur Bildstandsberuhigung nur die in vielen Schnittprogrammen vorhandenen PlugIns oder Programme wie "Steady Hand" etc..
  5. Film versus Video

    Hier mein Senf dazu: Technisch gesehen ist die Abtastung durch "Schmalfilm-Archiv" immer noch qualitativ minderwertig. Allerdings binden selbst Redaktionen von öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern historisches Material in solcher Abstastqualität in Beiträge ein. Ob das Material nun 4:3 oder 16:9 beschnitten wird ist zweitrangig, solange die Kadrage stimmt, also die Köpfe dran bleiben, etc. Z.B. AVP macht deutlich bessere Abtastungen. Hier ein Normal-8 Film in SD, der von AVP abgetastet wurde, in der bescheidenen youtube Qualität Youtube erlaubt in SD nur Datenraten von maximal 1 MBit. In HD sieht so eine Abtastung noch einmal schärfer aus. Inhaltlich bleibt zu Deinem Film zu sagen: Der N-8 Film transportiert den Anspruch etwas "Altes" zu sehen. Es wird aber durch die Bilder klar, hier gibt es nur noch aus der Zeit gefallene Reste zu sehen, keine Menschen, Bild-Ton-Schere. Es hätte also Video genügt. Das unbunte Schwarz/Weiß ist jedoch klug gewählt. Es passt zum düsteren Thema. Im Prinzip entscheidest immer Du, wie die Bilder auf das Publikum wirken sollen. Wenn Du aber das Medium Film benutzt, musst Du für eine elektronische Wiedergabe einen erhöhten Aufwand treiben, damit die Filmbilder nicht unnötig schlechter wirken, als sie sind. Gruß Rainer
  6. Ebay Reinfall Bauer P8 T Selecton

    In meiner Gegend findet sich aber kein Fachgutachter bzw. eine gewerblich agierende Fachwerkstatt für Filmgeräte. Was hast Du denn dem Ebay Service nun hingeschickt? Zu dem EuGH-Urteil: meines Wissens ging es darum, das Verkäufer trotz gescheitertem Verkauf die Kaufsumme vom Käufer einklagen können. In dem speziellen Fall ging es um den Kauf eines sehr hochpreisigen Mobiltelefons, das auf Wunsch des Käufers unversichert als Päckchen verschickt wurde. Der Käufer behauptete nun, er hätte das Päckchen nie bekommen und forderte per PayPal-Käuferschutz sein Geld zurück. Gruß Rainer
  7. Bauer T600 Lampe brennt nicht

    Wenn nur die Bildlampe nicht funktioniert ist an der restlichen Elektronik nichts kaputt gegangen. Die Bildlampe hängt an einem Trafo. Dazwischen befindet sich ein potenter Schalter. Meist ist es der Paketschalter vom Zentralschalter (Rückwärts-0-Motor an-Motor und Lampe an- z.B.). Ohne Spannungsmessung bzw Durchgangsmessung ist das ganze wie Fischen im Nebel. Prüfe doch mal den Widerstand der Lampe. Dann merkst Du auch, ob die kaputt ist. Gruß Rainer
  8. Bauer T600 Lampe brennt nicht

    Also bei mir sind 235 Volt in den Steckdosen. Die Projektionslampe ist nur ein Bauteil. Z.B. die Tonelektronik mag auch keine Überspannung. In den Projektoren gibt es nur höchst selten Spannungsregler. Die BAUER Studioklasse hat so etwas nur für die Versorgung des Mikroprozessors (wo vorhanden). Dann kriegen die Elkos mehr Spannung und sind noch dichter an der Bemessungsgrenze. Ich habe alle Projektoren auf 240 Volt umgestellt. Eine Toleranzgrenze gibt es wohl. Bin der Meinung, daß 10% Überspannung (auf 220V bezogen) maximal zulässig wären. In der Praxis würde das einen Wert von 242 Volt bedeuten. Allerdings bezieht sich das auf ein neues Gerät - das dann auch eine deutlich verkürzte Lebensdauer hat.
  9. Bauer T600 Lampe brennt nicht

    Die Frage ist, kannst Du Spannungen messen? Der Sekundärkreis der Projektionslampe ist nicht abgesichert. Du müsstest am Trafo die Spannung für die Lampe messen. Eventuell ist die Fassung verzundert. Läuft der Motor noch? Funktioniert der Verstärker? Glimmt die Lampe? Mehr lässt sich aus der Ferne nicht sagen. Gruß Rainer
  10. Erfahrung mit Abtastungsfirmen ?

    Oh je, doofe Situation :) Bei Filmen die bei ANDEC entwickelt wurden, hab ich schon in den Auftrag an ANDEC "Telecinevorbereitung" reingeschrieben. Dann wird der Film bereits von ANDEC gewaschen. Einmal musste ich Altmaterial zum Abtasten schicken. Das habe ich dann mal schnell bei ATLANTIK in der Sieker Landstraße (Hamburg-Rahlstedt) waschen lassen. Aber die gibt es nicht mehr. Ruf doch einfach mal bei AVP an und frage, was sie Dir empfehlen würden. Ist das eine aktuelle Auskunft, daß die nicht selber waschen? Vielleicht haben die inzwischen eine eigene Waschanlage, da es das ARRI-Kopierwerk bzw das Bavaria-Kopierwerk in der Form nicht mehr gibt. Ansonsten sind leider zusätzliche Postwege notwendig. Den Film vorher nicht waschen ergibt leider sehr unschöne Ergebnisse, wie ich schon selbst erleben musste. Die PTF-Rollen am Abtaster vollbringen jedenfalls keine Wunder. Gruß Rainer
  11. Erfahrungen mit Andecfilm

    Hallo Turbidus, herzlich willkommen hier im Forum. ANDEC entwickelt nur Negativ/Positiv selbst. Umkehrfilm wird weitergeleitet. Und ja, ANDEC macht hervorragende Positivkopien von entwickelten Negativen. Ich kann ANDEC empfehlen. Es empfielt sich aber, vorher dort mal anzurufen, wenn man noch nie was hingeschickt hat. Ganz einfach um abzuklären, daß das was man vorhat, auch so funktioniert. Gruß Rainer
  12. Erfahrung mit Abtastungsfirmen ?

    Hi Andreas, AVP ist immer noch makellos, was 16mm-Farbnegativ angeht. Es ist leider eine Binsenweisheit: "Billiger heißt nicht immer preiswerter". Leider habe ich bislang nie woanders abtasten lassen. Filmkameraden hier im Norden schwören auf PEGO in Bad Schwartau. Da bekommt man aber nur BD oder DVD. Für die Nachbearbeitung sollte es schon ProRes oder DNxHD sein. Problem an der Sache ist, Du möchtest Farbnegativ hochwertig abgetastet haben. Positiv kann fast jeder gut. Aber bei Farbnegativ wirds sehr sehr eng in D. Mir fällt da höchstens noch TF Cinenova ein, oder ANDEC. Aber die sind sicherlich nicht preiswerter. Daran, was die Firmen als Ausgabeoptionen angeben, sieht man schon, ob sie auch für Produktionen arbeiten oder eher für Konsumenten, die nur eine DVD bzw. BD haben wollen. Gruß Rainer
  13. Siemens 2000

    Hallo Jens, leider ist es genau andersherum: Wärend des ProjektorLAUF zieht der Magnet an und bleibt die ganze Zeit an Spannung. Bei Stillstandsprojektion fällt der Magnet ab.
  14. Revue Lux Sound 50 B läuft schwergängig

    Hallo Pfütze, es gibt leider kein universales Fett für alle von Dir genannten Bereiche. Für einen Filmprojektor braucht man in erster Linie Sinterlageröl. Nähmaschinenöl ist eigentlich zu dünn. Damit werden die Lager der Hauptwelle versorgt. Gefettet werden in einem Filmprojektor eigentlich nur Zahnräder. Und die sind meistens gut versorgt. Wo Öl bzw Schmiermittel hinkommen soll steht in der Wartungsanleitung des entsprechenden Projektors. Problemstelle Nr. 1 ist meistens das Lager, wo der Motor die Hauptwelle antreibt. Da sitzt auch der Schaltnocken. Den kann man auch leicht fetten, zur Not auch mit Vaseline. Eigentlich gehört dort Fließfett hin. Ich habe ebenfalls recht viel mit Videorekordern und Tonbandgeräten zu tun. Aber solche Geräte musste ich noch nie mit Schmierstoff versorgen. Gerade Videorekorder sind sehr speziell, was die Schierstoffe angeht. Bei Tonbandgeräten ist es nicht ganz so schlimm. Aber Filmprojektoren sind dagegen recht grobe Geräte. Falls Du Sorgen mit Video- oder Tonbandgeräten hast, kannst Du gerne eine PN an mich schreiben. Gruß Rainer
  15. Fomapan R-100 - Erfahrungen

    Ach herrje, ich habe im Januar 2018 ein Projekt im Auge, wo ich FOMA R100 durch meine SR2 laufen lassen wollte. Der Film zerreißt? Nicht, das die Kamera davon schaden nimmt? Gruß Rainer
×