Jump to content

k.schreier

Mitglieder
  • Posts

    4,059
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    113

About k.schreier

  • Birthday 05/15/1968

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.youtube.com/user/FilmfreundeMetaluna

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Regensburg

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. @xander071 Frag mal bei @F. Wachsmuth nach - der hatte mal einen Schwung neuer Lomo-Schläuche auf Lager. Ich habe auch welche von ihm bekommen, weil mein einer brüchig war.
  2. Update Ich habe heute meine ersten Versuche mit Tele-Objektiven gemacht und habe das ganze in einem Filmkorn-Artikel zusammengefasst: https://www.filmkorn.org/extreme-tele-brennweiten-fuer-super8-ein-erster-versuch/
  3. @SandroP setzt ab und an selber diese Chemie an und hat auch schon für andere Leute entwickelt
  4. So meine Herrschaften - Stream gestern abend war nur in Österreich zu haben und auf die Mediakthek habe ich auch umsonst gehofft - ich finde dort zumindest nichts. Hat einer unserer österreichischen Forenten evtl. mitgeschnitten ? @Carena48 ? Ansonsten hilft nur noch die Kauf-DVD...
  5. Hase und Igel kennt man ja.... Hier filmt der Hase mit einer russischen SUper8-Federwerks-Quarz:
  6. hier ist eine: https://www.ebay.de/itm/165113363148?hash=item267185facc:g:NMcAAOSwzLZfj8qi
  7. @Carena48 Wäre das nicht was für Dich? Du machst Doch immer solche One-Reeler..... https://www.ebay.de/itm/185091512789?hash=item2b185059d5:g:mUoAAOSwdsxhVEz7
  8. Danke für den Tipp ! ich hab die 2 oder 3 Abende die der Film hier bei uns lief leider verpasst.
  9. Aber Geräte-Gehäuse aufschrauben und nachsehen... ist nicht so schwierig
  10. Nicht mal Sheriff.... sondern sogar nur Hilfs-Sheriff !
  11. Habe ich bereits seit geraumer Zeit gesehen...aber ich muss derzeit meine Investitionen gegeneinander abwägen.... Wenn die Automatik so perfekt funktioniert wie bei mir, dann soll mir das egal sein (es gibt natürlich vielleicht auch Exemplare, bei denen die Automatik anders gealter bzw. verstellt ist.....)
  12. Nicht nur die Single-8 Filmer werden mit neuem Filmmaterial versorgt, nein - auch an unsere so vernachlässigten 9,5mm-Filmer wird wieder gedacht ... und das sogar in Farbe und Bunt ! https://colorfilmsarchives.com/pack-pellicule-et-developpement/36-60-pellicule-95mm-developpement.html?fbclid=IwAR0rF6D3yi5-PLLTYTuUhUwpahcCUw2CSRxeDKEySa4Y3p2y-XsZV4zgvmY#/246-reference_pellicule-fuji_velvia_30_m Manfred / Aaton ....ich hoffe diese Neuigkeiten erreichen Dich - Du kannst gleich mal ausrechnen was äquivalent zu einem 240m-Super8-Urlaubsfilm das ganze mit Mittenperforation kostet....
  13. Lieber @Jürgen Lossau - leider kann ich Deine Initiative nicht mit Leerkassetten unterstützen...ich habe nur noch ein paar ehemalige R25. Meine 200er habe ich alle an einen Selbstbefüller weitergegeben. Wenn Du schon nicht verraten darfst, welches Filmmaterial in den Kassetten steckt, kannst Du uns denn sagen, wer für Euch entwickelt und scannt? Andec / Screenshot ? Oder macht das der Tausendsassa in Eurem Laden, Marco Kröger ?
  14. Ich habe ja von der Yashica geschrieben, deren 18er Gang rumzickt.... Jetzt ist der E100D vom Entwickeln gekommen, den ich mit ihr noch letzten November verfilmt habe, als die Probleme mit dem 18er Gang langsam anfingen (ja, ich weiß, man soll Filme möglichst bald nach der Belichtung entwickeln...aber es hat der Qualität nicht geschadet). Die E6-Entwicklung von Andec ist wieder einmal über jeden Zweifel erhaben! Ich als Selbstentwickler würde das so nie hinbekommen (ich weiß, Friedemann z.B. schon...) und werde mich auch weiterhin bei einem so kostspieligen Material wie E100D auf den Entwicklungsprofi verlassen - darauf kommt es dann auch schon nicht mehr an und man muss Andec unterstützen wo es geht.... Die prachtvolle Farbbildqualität dieses Films fällt einem vor allem auf, wenn man ständig mit abgelaufenem falschfarbigem Altmaterial experimentiert...und auch das tolle S/W-Korn eines Tri-X verblasst in Anbetracht dieser Farbenpracht! Noch mehr kommt die Qualität dieses Films zur Geltung, wenn er in einer guten Kamera verfilmt wird, die ihn auf den Punkt korrekt belichtet... Und bei dieser Yashica ist / war das der Fall. Auf der Kassette sind zu Beginn noch ein paar Einstellungen, die mit der Canon 310 XL gefilmt wurden...in bekannter Weise ok... aber beim Wechsel zur Yashica ist neben der gelungenen Belichtung (die war bei der Canon auch ok) zusätzlich auch ein deutlich sichtbarer Qualitätssprung hinsichtlich Schärfe und Bildstand festzustellen. Klassischer Umkehr-Schmalfilm-Look höchster Qualität! Jetzt muss es doch noch zu schaffen sein, diesen 18er Gang wieder hinzubekommen.... Ich kann jedenfalls diese unterschätzte und nicht so bekannte Kamera nur empfehlen ! (ich denke mich zu erinnern, daß Yashica auch im Filmkamera-Buch nicht sooo toll wegkommt.... @Jürgen Lossau schreibt da irgendwas vom "Sheriff" unter den Super8-Kameras. was immer er damit auch sagen wollte....)
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.