Jump to content

k.schreier

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.171
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    64

Über k.schreier

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 15.05.1968

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.youtube.com/user/FilmfreundeMetaluna

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Regensburg

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. k.schreier

    Printing-out vs. Developing-out Experiment

    schöne Solarisations-Effekte....
  2. k.schreier

    the8fest - Schmalfilm-Festival in Toronto

    So... 5 Tage vor Start ist das Programm endlich online. Seht euch mal hier diesen "Cine Vinyl Record-Jector" an...Könnte vom Design her ja fast von Dieter Rams (Braun) sein: http://the8fest.com/installations/
  3. k.schreier

    Philips AV Kassettenrekorder- Belegung der Synchronbuchse?

    Deidesheim ist immer eine Reise wert....
  4. k.schreier

    EumigFlimmern

    Die PMA-Vorsatzlinse macht sicher ein ordentliches Weitwinkel....
  5. k.schreier

    Elmo GS 1200

    Oder wurde auch das Netzteil modifiziert / geändert ? Mein GS1200 hat auch eine 250W-Lampe - so habe ich ihn von Mario Gärtner erworben. Herr Gärtner hat mir gegenüber mal was von einem "Umbau auf 250W" erwähnt....ob sich das auf das Netzteil bezieht weiß ich nicht, vermute ich aber fast, denn einfach nur eine stärkere Lampe einsetzen ist ja kein Umbau....
  6. k.schreier

    the8fest - Schmalfilm-Festival in Toronto

    Bei allen mir bekannten Festivals kann/muss man sich online bewerben. Abtastung des Films zur Sichtung - beim 8fest habe ich einfach den Link zu YouTube angegeben. Die Schmalfilmtage in Dresden wollen die Sichtungskopie zusätzlich zur Online-Anmeldung als CDRom/DVD geschickt haben. Früher (so um 2000) habe ich auch noch mal selbstabgefilmte Sichtungskopien auf VHS-Kassetten verschickt.... Wirst auch persönlich dort sein oder warst du schon mal dort? Ich sags mal mit Karl Valentin: "Wollen hätten wir schon gekonnt, nur Dürfen haben wir uns nicht getraut." Das Geld für einen spontanten Flug nach Kanada hab ich nicht und eigentlich auch nicht die Zeit. Auch ist sowas der Familie schwer vermittelbar "nur" wegen 3 Minuten Film.... Kann mich da an den Ärger erinnern, als ich für einen Tag den Familienurlaub an der Ostsee unterbrochen habe und nach Weiterstadt gedüst bin... Wobei man ja nicht nur wegen den 3 Minuten Projektion des eigenen Films hinfährt... Gerade der Austausch mit anderen Filmemachern und Enthusiasten bei solchen Festivals ist sehr anregend. Das Analog Resistance Festival in Yverdon letzten April ist mir da in toller Erinnerung. Ich denke Patrick weiß, was ich meine.... Gerade die Leute in Toronto sollen wohl sehr angenehm sein. Dagie Brundert kommt mit ihren Workshops ja ziemlich rum und kennt "die dort" wohl alle.
  7. k.schreier

    the8fest - Schmalfilm-Festival in Toronto

    Am letzten Januar-Wochenende findet bereits zum 12. mal >the8fest< statt. Da die Internetseite des Festivals leider noch immer nicht aktualisiert ist (es ist noch immer das 2018er Programm aufgeführt) stelle ich hier mal das diesjährige Programm ein: Das Besondere an dem Festival ist, daß noch wirklich Super8-Film mit Projektor vorgeführt wird. Ich darf bereits zum zweiten Mal mit einem Film am Programm teilnehmen. Das Original-Röllchen von "Am Zeppelinfeld" ist mittlerweile wohlbehalten in Toronto angekommen.
  8. k.schreier

    Filme digitalisieren?

    Gehört dazu nicht auch noch die unsägliche Bildfrequenz von 30B/s ? - und auch die Frequenz von 20B/s, auf die man umrüsten kann paßt für Film ja nicht wirklich.....
  9. k.schreier

    Selbstgemachter, bunter Vorspann

    Ich auch. Bei manchen Projektoren wird nur echter Vorspann ordentlich eingezogen. Was ich aber auch schon verwendet habe ist selbstentwickelter abgelaufener Moviechrome, der keine Bilder mehr gebracht hat sondern nur noch Blankfilm mit Farbstich...Ich hatte da schon die verschiedensten blau-grün-violett-Farbabstufungen...
  10. k.schreier

    Professioneller Kommentar

    Mensch Bernhard - das klingt ja echt toll...wusste ja gar nicht das du sowas kannst und machst. Ein bischen muss ich bei Deinem Timbre an Werner Herzog denken.....
  11. k.schreier

    Idee: Gemeinsames Filmprojekt

    Ich mische mich hier als "Aussenstehender" mal kurz ein: Warum eine Abtastung von der Positivkopie und keine Abtastung vom Negativ, digital invertiert? Ist da evtl. der "Filmlook" besser ? Hattet ihr schon den Vergleich?
  12. k.schreier

    Film(er)treffen - Berlin Herbst 2018

    Achja...schade das ich es immer nicht nach Berlin schaffe.... Anfangs- und Endtitel hängen übrigens ziemlich unangenehm nach rechts...Mit welcher Kamera habt ihr denn die gefilmt?
  13. k.schreier

    Fundstücke

    Kodak kann Zaubern.... Auf den ersten Blick nur ein einfacher Dia-"Gucki" wie es ihn schon vor 50 Jahren gab...aber bei Kodak schiebt man Negative rein und auf der Mattscheibe sieht man ein Positiv..... https://www.kodak.com/Consumer/Products/film-scanners/35mm-slide-viewer/default.htm?utm_source=yesmail&amp;utm_medium=email&amp;utm_campaign=consumer&amp;utm_content=20190110_newyear_slideviewer_button
  14. k.schreier

    Raritäten bei Ebay

    Nein! Es war die Rede von Umkonfektionierung zu Doppel-8. Dort ist die Perfo ja auf gleiche Art quer liegend wie bei 16mm, nur eben immer ein Perfoloch zusätzlich dazwischen angeordnet, welches bei der Umperforierung zusätzlich eingestanzt wird.
  15. k.schreier

    Probleme beim projezieren, Bild falsch eingestellt?

    Ich glaube auch, daß das Problem irgend so etwas "Banales" ist......
×