Jump to content

k.schreier

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.847
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    44

Über k.schreier

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 15.05.1968

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.youtube.com/user/FilmfreundeMetaluna

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Regensburg
  1. Der E100D kommt wieder :)

    Hier noch mal die tollen Farben des alten E100D :
  2. Passend zum Vertonen - Sony TC-D5

    Bisher immer machen lassen bei Fipra, Berlin.
  3. Super 8 - Projektorkauf

    Zum Nachvertonen am Gerät auf der Magnettonpiste kann ich den "Noris 342 stereo" empfehlen. Mit den eingebauten "Tricktasten" kann man punktgenau innerhalb eines Filmes Toneinspielungen starten und beenden. Wie die Bauer Studioklasse bietet er die Möglichkeit das Xenovaron 11-30mm zu verwenden (allerdings in einer anderen Objektivfassung) und er ist ähnlich leise , da ebenfalls eine "Plastikkiste""
  4. Passend zum Vertonen - Sony TC-D5

    Ich bevorzuge bei der Ton-Arbeit digitales Equipment - aber auch schon wieder antiquiert: MD-Walkmann von Sony (bin grad im Urlaub - Typ fällt mir grad nicht ein). Die MD bietet prima Möglichkeiten beim Schneiden. Am Ende landet der Ton aber wieder auf der Magnetrandspur (bis jetzt zumindest..)
  5. Raritäten bei Ebay

    Dieses Fujca 5,5mm-Weitwinkel ist relativ günstig weggegangen: https://www.ebay.de/itm/FUJICA-EBC-FUJINON-SW-MA-1-1-8-5-5-mm-LENS-C-MOUNT-TOP-Zustand/202205002982?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649 Ist einer der Mitforenten der glückliche Bieter ? (ich bin es nicht - habe das Auktionsende leider verpasst)
  6. Krasnogorsk 3 oder Eumig C16r für Einstieg ?

    Als Friedemanns Leih-Bolex bei mir war hatte sie auch noch das 75er Tele....hoffentlich ist es nicht verlorengegangen...
  7. Krasnogorsk 3 oder Eumig C16r für Einstieg ?

    Wobei dieses Objektiv -da eigentlich als Fisheye für Kleinbild-Fotografie gedacht- schon sehr stark verzeichnet . Beispiel:
  8. Krasnogorsk 3 oder Eumig C16r für Einstieg ?

    Darauf auch unbedingt achten - Das Bajonett ist irgend ein russisches, wofür es ausser dem Standard-Zoom keine vernünftigen Objektive gibt.
  9. EUMIG P26 - DER Flohmarkt - Haupttreffer !

    Wie dem auch sei - ich wills bei der Projektion trotzdem gern schön groß. Darum hab ich im Bauer auch das Xenovaron 11-30 mm drin.
  10. EUMIG P26 - DER Flohmarkt - Haupttreffer !

    Definitiv JA ! Mit so einer Bildgröße kannst Du heutzutage keinen mehr vor den Projektor locken. Jeder hat doch heutzutage einen Flachbildschirm in der Größe zu Hause. Und wo in welcher Wohnung bitte schön kann man sich fünf bis sechs Meter Projektionsabstand einrichten? (und dieser Projektor war ja wohl auch für Privat-Nutzung konzipiert - aber gut...wer sich den damals leisten konnte, hatte wahrscheinlich einen entsprechend großen Saloon )
  11. EUMIG P26 - DER Flohmarkt - Haupttreffer !

    Und man beachte mit welch kleinen Bild-Abmessungen man sich damals bei der Projektion offensichtlich zufrieden gab (20mm-Optik bei Normal8 und 50er bei 16mm)
  12. Beaulieu 2016 Quartz

    Was denn für eins ? Zeig Doch mal !
  13. Neue Kodak Super8 Kamera soll 2500-3000$ kosten

    Stimmt. Das gilt auch für die analoge Profi-Videotechnik Wenn ich da z.B. an die "psychedelischen" Effekte beim Beat Club in den späten 60ern / frühen 70ern denke Oder an frühe Klassiker der Musikvideos - "Ashes To Ashes" von Bowie z.B.
  14. Neue Kodak Super8 Kamera soll 2500-3000$ kosten

    aber "unsexy".... (um es mit einem Wort auf den Punkt zu bringen) Sowohl die Gerätschaften selbst, als auch der Workflow und das Ergebnis. Dieser Vergleich hinkt. Wenn man diesen Vergleich machen will, dann muss man dem Pinsel wohl die Kamera gegenüberstellen (da ist es dann allerdings wirklich erstmal egal ob es eine Super-8-Kamera von Bauer oder von Canon ist) Der Film bzw. der Datenträger ist dann eher mit der Farbe zu vergleichen. Und da ist es eben ein großer Unterschied ob ich "in Öl" oder mit Aquarellfarben arbeite (der Vergleich hat natürlich trotzdem einen riesigen Hinkefuß)
  15. 44. Internationales Filmwochenende Würzburg

    Ja - gerade bei "Euch" in Dresden ist mir das letztes Jahr wieder aufgefallen. Wobei man fairerweise sagen muss, daß dieses Format und die üblichen Projektoren (mit Ausnahme der speziellen Varianten, von denen Chris eine erwähnt hat) aber auch nie für solche Projektionsgrößen gedacht gewesen sind .
×