Jump to content

Matthias Bätzel

Mitglieder
  • Content Count

    11
  • Joined

About Matthias Bätzel

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

103 profile views
  1. Gerne doch! Dann freue ich mich drauf, wenn Du irgendwann mal die Gelegenheit hast, eine Kamera aus dieser Reihe mit Deinen profunden Kenntnissen unter Augenschein zu nehmen.
  2. Zur Zeit bin ich von N8 und 16mm fasziniert. Ich habe zwar in S8 u.a. eine Nizo 801 macro, aber filme z.Z. nicht damit. Vielleicht irgendwann mal wieder...
  3. Ich hatte da Glück. Das 10mm Weitwinkel hatte das Sucherobjektiv dabei. Bei der ersten Kamera war ein 25mm Sucherobjektiv dabei (passt dann für das Kern) und bei der zweiten war ein 20mm Sucherobjektiv dabei (passt dann für das Super Comat). Deine Revere sind ja wirklich ganz ähnlich. Das wurde in einem Artikel, welchen ich im Netz fand, auch erwähnt. Filmst Du damit noch?
  4. Hallo in die Runde, ich möchte gerne diese im letzten Jahr von einem Regisseur und Kameramann erstandene 16mm-Kamera, welche in Großbritannien hergestellt wurde, zur Diskussion stellen. Hat jemand Erfahrung mit diesem Gerät? Im Netz habe ich einige positive Artikel darüber gefunden und auch ein Foto mit Orson Welles entdeckt, auf welchem er quasi mit dem amerikanischen Pendant (Bell&Howell 240EE mit Belichtungsmesser) zu sehen ist. Es entstand wohl bei den Dreharbeiten zu einer mehrteiligen ital. TV-Produktion auf 16mm mit dem Titel „Nella Terra di Don Chisciotte“ (1962). Es gibt a
  5. Bei diesen technischen Details bin ich leider nicht versiert, aber ich freue mich, wenn ein paar Informationen möglicherweise neue Einblicke für Dich bringen.
  6. So, jetzt habe ich mit der zuletzt gekauften C8 einen Film gemacht und entwickeln lassen. Es hat alles geklappt und das Megoplan (Hugo Meyer, Görlitz) 1:1,9/13mm macht bei Innenaufnahmen und selbst bei Nachtaufnahmen eine sehr gute Figur. Auf jeden Fall sind diese Bilder jenen überlegen, welche ich mit der C8 mit Busch.Glaukar-Anastigmat 1:2,5/13mm gemacht habe. Auch habe den Eindruck, für eine saubere Funktion braucht man u.a. einen gut erhaltenen Lader. Schöne Grüße in die Runde.
  7. Vielen Dank! Das ist eine faszinierende Lektüre zum Thema. Im Zuge dessen ich mich mehr mit dem Thema beschäftigte, stieß ich im Netz auf einen Artikel von Florian Cramer mit dem Titel "Back to the roots mit Normal 8". In diesem wird u.a. auf "unsere" Kameras verwiesen (mit Bezugnahme auf Simon Wyss). Daraufhin kaufte ich sie mir und ich bin begeistert. Es freut mich sehr, daß es noch mehr Gleichgesinnte mit diesem Faible gibt.
  8. Das tut mir leid! Die erste C8 kaufte mein Großvater ca. 1938 und es entstanden tolle Erinnerungen. Nachdem sie 2015 bei mir landete, hatte sie Herr Munder überholt. Die anderen erstand ich in den letzten Wochen und eine davon hat Marco Kröger (Click&Surr) justiert und es entstand ein Film. Die letzte C8 hat einige Durchläufe mit einem Probefilm (Foma) mechanisch sehr gut gemeistert und nach meinen bisherigen Erfahrungen mit den Kameras wird auch eine "richtige" Belichtung klappen. Bei D8 filme ich noch mit Bolex D8L, Bolex H8 (Nonreflex) und Nizo Heliomatic Trifo.
  9. Noch eine kleine Bemerkung: der Auslöservorsatz konnte, wie auf den letzten beiden Bildern zu sehen ist, auf zweierlei Art und Weise angebracht werden. Einmal für Einzelbildschaltung und zum anderen für normalen Laufbetrieb. Matthias
  10. Hallo Simon, hier gleich mal ein paar mehr Bilder. Eine Kamera hat ein Busch.Glaukar-Anastigmat 1:2,5/13mm und die anderen beiden ein Megoplan (Hugo Meyer, Görlitz) 1:1,9/13mm. Das Letztere hat eine erstaunlich gute Qualität auch bei Dämmerung/Dunkelheit. Alle 3 Kameras laufen sehr gut (u.a. mit Fomapan 100) und ich habe viel Spaß damit. Das Tele-Longar ist ein Vorsatz, welcher die Brennweite verdoppelt. Ich hoffe, mein kleiner Beitrag trägt zum Erkenntnisgewinn bei diesen schönen Kameras bei. Da ich die Bilder selbst nicht hochgeladen bekomme (...vielleicht weil ich Forumneuling b
  11. Einer ist, einen Drahtauslöser zu benutzen. Warum man keinen Drahtauslöseransatz gemacht hat, wissen nur die Götter. Es gab die Möglichkeit, eine Drahtauslöservorrichtung vor den Auslöserknopf zu klemmen. Ich habe eine solche und benutze diese an meinen Siemens C8 Kameras. Beste Grüße, Matthias
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.