Jump to content

Der rosarote Panther

Mitglieder
  • Posts

    1,091
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    14

About Der rosarote Panther

  • Birthday 09/19/1973

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Deutschland
  • Interessen
    Alles rund um das Thema Film

Recent Profile Visitors

4,366 profile views
  1. Ein Bericht über ein Kino in England, der mit einer Schmalfilmkamera gedreht wurde. Die 16mm-Kamera war eine selbstgebaute 9,5mm Pathé B, die von ihrem Besitzer verschrottet worden war.
  2. Ja und leider hat das Gerät auch schon einige Macken in der Holzverkleidung. Hoffentlich war da keiner von uns dran schuld..
  3. Habt ihr sowas verrücktes schon mal gesehen?
  4. Wenn das mal nicht was für den nächsten Halloween-Filmabend ist. Klasse 👍
  5. Rolle 3: 400ft unexposed 16mm cine reel Agfa-Gevaert Gevachrome 730 colour reversal film | eBay
  6. Noch so ne Rolle: 400ft unexposed 16mm cine reel of Kodak Ektachrome film with magnetic stripe | eBay
  7. Für den Filmemacher, der die Herausforderung sucht: https://www.ebay.de/itm/256529469214?itmmeta=01J101N4FKCFY431PWQ9SZD7PS&hash=item3bba590f1e:g:mSIAAOSwbz5mWVxy&itmprp=enc%3AAQAJAAAA4Cb2Hq%2B195SriFn290TjSNRwlj%2BzV3Xg6sYK7emKSQLzcsunOIHl28SOJtFLEz5vbsj5AjLlWNPc4QdJ
  8. Schön. Schön, schön 😆😁👍
  9. Die Kontaktanzeige liest sich einfach himmlich 😁 Da haben die Frauen bestimmt nicht lange überlegt und geschrieben 😆.
  10. Habe gehört, dass ein Feuerwehrmann tot ist und das zwei Personen vermisst werden. Aber wo genau, das weiß ich leider nicht. Weiß jemand mehr? Hoffentlich geschieht nicht noch mehr. Bei uns im Saarland war es ja schon fürchterlich genug. Da brauchts nicht noch mehr solcher Katastrophen.
  11. Wieder zwei von gefühlt 1000 Gründen, warum ich nur trocken klebe 👍
  12. Hatte ich also doch Recht. Ich konnte mich da noch an eine Sendung erinnern, die ich tatsächlich mal im DDR-Fernsehen gesehen habe, als ich bei Bekannten auf Besuch dort war. Das war noch zu tiefsten DDR-Zeiten - 1984, 1986, 1988. Da sah ich die Aktuelle Kamera, den schwarzen Kanal (dieser elende Sudelede) und diese "kritische" Sendung namens Prisma. Dann fällt mir noch eine Kindersendung mit dem Titel "Alles Trick" ein und ein Kessel Buntes. Das Ost-Fernsehen hat mich damals sehr interessiert und tut es auch heute noch.
  13. Das war schon immer so. Unser kleines, aber feines Landkino bekam damals nur 50 DM für ein DIA pro Schaltwoche. Das gleiche galt für die meisten Filmspots. Die Ausnahme waren tatsächlich die Zigarettenclips. Da gab es einen Hunni pro Schaltwoche. Und viele Spots hatten wir nicht. Meist waren es drei Zigarettenspots, Werbung für die Schwäbisch Hall Bausparkasse, Manchmal Werbung für ein neues Auto und dann (wie immer) für Langnese-Eis. Bei den DIAs wurde meist für regional ansässige Firmen geworben. Auch da waren es aber nur vier oder fünf DIAs, das wars - leider. Das Regina-Theater in der nahegelegenen Kreisstadt St. Ingbert war da immer besser dran, als wir. Deren Vorprogram dauerte allein wegen der vielen Werbung vorneweg eine halbe Stunde. Das Geld was sie damit verdienten hätte mein Chef echt gut gebrauchen können. Das war zum neidisch werden. Von der Werbe-Masse, die in den Saarbrücker Kinos liefen und laufen, will ich erst gar nicht reden. Ich weiß, Werbung nervt viele Leute nur, aber fürs Kino ist sie schon Überlebenswichtig.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.