Jump to content

filma

Mitglieder
  • Posts

    809
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

Everything posted by filma

  1. Hier immerhin schon mal eine kleine Vorschau: https://www.google.de/books/edition/16mm_Film_Cutting/HilACwAAQBAJ?hl=de&gbpv=1&dq=Burder,+John+"16mm+Film+Cutting"&pg=PT4&printsec=frontcover Offenbar gibt es das sogar fürs Kindl?!
  2. Findet man da zufällig was online? Oder gibt es das niedergeschrieben in gedruckter Form? Weißt Du mehr?
  3. Einen roten, gelben und … ich glaube, schwarzen 🤪 Bin am Samstag wieder da. Wenn ich dran denke, werde ich mal schauen. Irgendwas Noname!? Aber sie tun ihren Job perfekt 🙂
  4. Nur kurze Info abschließend zum Thema Fettstifte: Derweil durfte ich herausfinden, dass es die in jedem gut sortierten Kunstbedarfs-Laden zu kaufen gibt. Bestellen tut also nicht Not. Ehrlich gesagt habe ich das so gar nicht erwatet, aber dieses eher banale „Add-On“ bereitet beim Schnitt wahre Freude! Krümel o.ä. habe ich bislang noch nicht bemerken können. Danke für Eure Hilfe und Tips 🙂
  5. Klaus, das ist nicht nur eine sehr gute Frage, sondern ach eine brilliante Idee! 🙂
  6. Jetzt wäre natürlich noch interessant zu wissen, wieviel Material davon auch verwendet wurde 😄 Aber das sehen wir ja dann später. Danke auf jeden Fall für den Bericht und auch interessant zu sehen, dass durchaus in professionellem Kontext gefilmt werden kann auch mit „einfachen“ Nizos („einfach“ = nicht für professionellen Einsatz konzipiert – aber ok, da wird es bei Super 8 ja sowieso rasch dünn?!).
  7. Da hat sich ja einiges getan im Team! Und es gibt sogar beinah für jedes Jahr einen Mitarbeiter! Ich markiere mir „Mitte Oktober“ schonmal im Kalender 😉
  8. Sieht gemütlich aus und feiner Film, aber kenne ich nicht. zur weiteren Information für Interessierte, sofern nicht bekannt: https://www.filmlabs.org/labs/l-etna/ https://etna-cinema.net/?cat=10
  9. Ich glaube, solche Geschäftsbeziehungen sind sehr theoretisch. Durchaus möglich, aber Adox hat ja auch gerade einen „neuen“ Farbfilm. Da herrscht dann wohl verständlicher Weise eher Konkurrenz als Kooperation. Auch wenn Du natürlich vollkommen Recht hast. Woher kommt denn die Info mit der Abfüllung in die Patronen?
  10. Ein weiterer „rechter“ Projektor oder einer für Linkshänder 😉 Er hat offenbar eine Beule für die Birne im Lampenhaus? Leider ist das Leuchtmittel die nicht abgebildet. https://www.ebay.de/itm/384171443723
  11. Hallo zusammen, um dem wegen Verwunderung dezent polemischen „ersten Teil“ dieses Themas mal mit Fakten zu unterfüttern und vor allem auch aus purer Neugier und Experimentierfreude, habe ich mal ein Testbild abgefilmt. Filmisch natürlich minderinteressant 🤪 Aber für alle trotzdem Interessierten folgend quick und dirty digitales Testbild, irgendwie fotografiertes Sucherbild und abfotografiertes Filmbild vom entwickelten Film (der 8mm Streifen ist leider arg verunglückt, aber man kann erkennen, was man erkennen soll). Die H8 Rex3 und H16 Rex4 wurden jeweils so eingestellt, dass der Sucher exakt den „Sucherrahmen“ des Testbildes abdeckt. Das spannende für mich war dann, was es rundherum als „Zugabe“ gibt, sofern man mal interessiert sein sollte an Overscan. Bin ich nicht, fand‘s dennoch interessant und vielleicht manche von Euch ja auch. Wer bei beiden Bildern genau hinschaut, wird bei der H16 einen Ausschnitt dezent nach oben verschobenen sehen, bei der H8 eine zu allen Seiten recht gleichmäßge Zugabe zum Bild, aber bei beiden mindestens ein kleines Stück Klebestreifen, das die Kamera meines Notebooks abdeckt. Das Testbild habe ich direkt vom Monitor abgefilmt. Sollten in weiteren Kameras noch ein paar letzte Zentimeter frei sein, werde ich das gleiche dort nochmal probieren. Screenshot vom Testbild mit optimistisch kleiner Schrift Sucher H8 H8 Rex 3, 12,5mm, Foma Umkehr Sucher H16 H16 Rex4, 25mm, Orwo UN54 (hier ist die Notebook-Kamera-„Kerbe“ oben im Bild deutlich zu erkennen – in der Projektion wäre die aber wohl mit Sicherheit weg)
  12. Sogar mit „Zeitlupe“ bei ungefähr Minute 19:30 in der Form, dass man die Aufnahmegeschwindigkeit (18 BpS?) einfach verlangsamt hat (auf 2 BpS?!). Konnte man dem Kopierwerk sagen, bitte Szene XY langsam umkopieren? In Super 8? Mit optischem Kopierer? Für den reinen Heimanwender war (und ist) das ohne Kopierwerk wohl konpliziert in der gleichbleibenden Qualität wie hier gezeigt?! Oder habe ich etwas übersehen?
  13. Vom Verkauf einer äußerst seltnenen, mittlerweile ebenfalls betagten Super 8 Kamera darauf zu schließen, dass es „immernoch“ einen Markt für eine neue Kamera gibt, erscheint mir gewagt. Aber ich mag dem Optimismus des/der Autors/Autorin 🙂
  14. Ein „Unikat“ aus 16 Super 8 Betrachtern. Spannend! Wofür auch immer das mal benutzt wurde. https://www.ebay.de/itm/175350119278?hash=item28d3ae7b6e:g:2HIAAOSwZi9izpGV
  15. Scheint eine gute Geldanlage zu sein so eine Logmar 😉 https://www.ebay.de/itm/LogMar-Chatham-Super-8-Kamera-/115455360969
  16. Hallo Sebastian, im Schmalfilmtage Facebook-Account unter Live oder den Links auf der Homepage dorthin folgen 🙂 Viel Vergnügen! https://m.facebook.com/schmalfilmtage/live_videos/?ref=page_internal&mt_nav=0
  17. Das stimmt, macht aber nix: bleiben wir halt drinnen 😉
  18. Heute gehts wieder los: die 23. Dresdner Schmalfilmtage 2022 starten! Im Programm finden sich u.a. auch einige Beiträge von Mitgliedern aus dem Forum! Und das beste für Euch, falls Ihr nicht in Dresden seid: einige Inhalte werden wieder live im Stream mitzuverfolgen sein 🙂 Ich wünsche viel Spaß! mehr Infos unter: www.schmalfilmtage.de
  19. Stellt nicht AP ales nötige her dafür? Oder ist der „Brenner Import“ (B.I.G.) bei Nordfoto genau das? https://www.macodirect.de/film/film-zubehoer/filmspulen-und-patronen/ap-filmpatronen-plastik-35mm-20-stueck
  20. Der Zeiss ist super, leicht zu handhaben und dürfte wohl recht filmschonend sein (weniger berührende Teile als andere Betrachter?). Ich habe ihn in N8 und suche ihn seit langem für 16mm. Der genannte Preis wäre mir zu hoch, scheint aber aktuell aller Orten gefordert zu werden. Habe neulich einen Muray gefunden unter 50€, wurde aber auch (zurecht!) als defekt angeboten. Er musste zerlegt, gereinigt, neu lackiert und geschmiert werden. Waren zwei, drei Abende. Nun ist er grün und funktioniert. Beide Geräte sind einfach zu warten, der Muray hat einen größeren Bildschirm, der Zeiss ist etwas einfacher in der Wartung, da er weniger Teile hat. Der Muray hat zwei Lampen, eine zum Betrachten, eine als Hilfslampe. Kann man sich dran gewöhnen 😉
  21. Aber @jacquestati wie kommst Du auf die Idee, diese Diskussion sei „virtuell“? Das Produkt wird mit Sicherheit kommen, wenn es nicht längst auf dem Markt ist. Gibt es den 8mm Einsatz für den Filmomat nicht längst zu kaufen? Ich hatte die Filmomat S8 Spule mal in der Hand. Das Ding ist bedeutend viel hochwertiger (und dadurch langlebiger?) als jede Lomospule. Unterschätze daher auch bitte die Komplexität der Spule nicht! Ich befürchte, die ist wahrlich nicht >banal< gefräst oder gedruckt (wie ich es hier ja auch schonmal angesprochen habe). Außerdem muss ich gestehen, dass ich sie tatsächlich sogar schön finde! Die Spulen sind damit das einzige Entwicklungsgerät, dem ich etwas ästhetischen Wert beimesse 😉 Aber ich schweife ab. Eigentlich wären sie wohl perfekt für Anfänger.
  22. Ich finde das Projekt, wie gesagt, ja auch absolut spannend, begrüßens- und bewundersnwert und finde es toll, dass es sowas feines gibt! Wirklich! Als Mitglied zweier künstlerbetriebener Kleinlabore weiß ich nur leider auch, dass diese neue Spule für diesen Bereich absolut nicht zu finanzieren ist! Ich meine, wir wissen doch alle, wieviele „Millionäre“ der Experimantalfilm hevorbringt jedes Jahr! In Summe: 0! Der Ansatz: künstlerbetriebene Labore haben ja auch 30m Spulen, die alle ü1k€ kosten, zählt hier leider nicht, denn sie haben diese Spulen (sofern überhaupt vorhanden) mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erst vorgestern bei Ebay erstanden zu (wie bei ebay oft?!) Phantasie-Preisen. Diese Sachen kommen oft durch Zufall an ihre Nutzer:innen! Im übrigen frage ich mich auch, wie viele Filme Labore entwickeln müssen (inkl. Chemie, inkl. Arbeitskraft an der Dose), bis sich dieses Produkt amortisiert hat oder gar Gewinn abwirft. Das ändert aber bitte wie gesagt nichts daran, dass ich alle Aktivitäten von Lukas absolut bewundere und solche Neuentwicklungen natürlich gut heiße! Ein größerer Absatz durch niedrigeren Preis wäre mir allerdings lieber 😉 Aber sicherlich wird der Erbauer oder Erdenker dieser Spulen den Markt besser kennen als wir, und vielleicht gibt es die Dinger ja in Kürze doch wieder gebraucht bei ebay, so dass auch kleine Labore sie sich leisten können. Immerhin ist es ja ein neues Produkt! Eine großartige Seltenheit , über die man sich wirklich freuen darf 🙂
  23. Genau die richtige Einstellung!! Ich wünsche viele Erfolge – und die werden kommen 🙃
  24. Von „mal eben schnell“ spricht ja auch niemand 😉 Drücken wie die Daumen für viele Käufer:innen!
  25. Ist eine reine Annahme. Ein Vorschlag quasi. Aufgrund von Verwunderung. Aber wenn es Käufer:innen gibt, ist doch gut. Ich kann es mir nur schlicht nicht vorstellen 🤷‍♂️
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.