Jump to content

carstenk

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10.326
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    25

Alle erstellten Inhalte von carstenk

  1. carstenk

    Doremi mit 4x4 TB - Speicherplatzanzeige

    Übrigens, eine 8TB NTFS Platte hat der Doremi im CRU-Slot nicht erkannt. Möglicherweise gibt es weiterhin eine harte Grenze bei 4TB. Die tut aber mit 11TB nutzbarem Platz auf dem Doremi auch nicht mehr so arg weh. Müsste man aber möglicherweise nochmal mit ext2/3 probieren, ging aber auf die Schnelle nicht. Für die Einzeldoremibesitzer sind solche Größen halt praktisch für Sicherungen. - Carsten
  2. carstenk

    Doremi mit 4x4 TB - Speicherplatzanzeige

    Okay, das dürfte das Gleiche sein. Kommt sicher irgendwann als Kosmetik-Fix. - Carsten
  3. carstenk

    Doremi mit 4x4 TB - Speicherplatzanzeige

    Euer Server ist doch mittlerweile bestimmt voller - bleibt der Balken ganz leer? Beim Kollegen war unten zumindest ein kleiner blauer Balken zu sehen. Da stand die numerische Anzeige so bei 9.7TB Restkapazität. - Carsten
  4. carstenk

    Doremi mit 4x4 TB - Speicherplatzanzeige

    Habe das Upgrade auf 4*4TB auch gerade bei nem Kollegen gemacht. Der RAID Rebuild hat auch dort ca. 12h gedauert. Allerdings kann man, sobald die Formatierung der kleinen nachrangigen opt RAID-Partition nach ein paar Minuten abgeschlossen ist und die Initialisierung der Datenpartition beginnt, schon wieder Inhalte aufspielen, die sind nur eben bis zum Abschluss der RAID-Initialisierung noch nicht ausfallgeschützt. Das wäre allein vielleicht noch zu verkraften, allerdings wird während parallelem Ingest die Geschwindigkeit der RAID-Initialisierung stark reduziert, dauert also noch länger als bei ansonsten unbeschäftigtem Server. Muss man also überlegen, was einem da lieber ist. Im Normalfall dürften die 12h nach der letzten Vorstellung bis zur nächsten Vorstellung machbar sein. Den Fortgang der RAID Prozesse darf/kann man im Diagnostic Tool->Storage verfolgen. Nachdem die opt Partition im Diagnostic Manager grün/healthy angezeigt wird, darf man auch beruhigt schlafen gehen, da kann dann eigentlich nichts mehr schief gehen. Eventuell stößt man den Ingest des ersten DCPs oder notwendiger Trailer/Werbung für den nächsten Tag noch an, je nachdem, wie eng der Zeitplan ist. Grundsätzlich ist es aber sicher besser, den Server während der Fertigstellung in Ruhe zu lassen. Auf diesem Doremi war jetzt zunächst mal noch nicht viel drauf, die numerische Anzeige ist korrekt, ob der Balken korrekt dargestellt wird, kann ich noch nicht sagen. Mittlerweile gibt es aber auch einen Hotfix für die 2.8.20, da steht aber nix von Balkenanzeige drin, also, keine Ahnung, ob das schon gefixt ist. Bei so einer großen Kapazität ist die Balkenanzeige aber ja eh nur sehr begrenzt aussagekräftig, schließlich sind 10% da immer noch locker 8-10 komplette DCPs, da ist die numerische Anzeige eh nutzbringender. - Carsten Doremi Technologies Support - Add a 4th drive (HDD) to a DCP2K4.pdf
  5. carstenk

    EFS

    Weiss jemand, was da grade bei der EFS los ist? Haben wir was verpasst? - Carsten
  6. carstenk

    Titanic Rerelease

    In S35 spherical gedreht, also ist bezogen auf das Aufnahmeformat eher die CS Version kastriert. Es gab für die 3D-Wiederveröffentlichung wohl auch eine 1.78 IMAX Version, von der die 3D Bluray wohl profitiert hat. Macht Cameron ja gerne, man erinnere sich an die Formatvielfalt bei AVATAR. - Carsten
  7. carstenk

    Heurtier Stereovox - Tonüberspielung

    Besser im Unterforum 'Schmalfilm' neu stellen. - Carsten
  8. carstenk

    Der SRX-R515 thread

    So, wer hat denn jetzt alles einen rumstehen und würde gerne ein bißchen drüber diskutieren? - Carsten
  9. carstenk

    Der SRX-R515 thread

    Die dürften unter diesen Umständen im Normalfall immer voll angezeigt werden, die Frage ist, wie lange. Man kann den Server dann mal starten, der beschwert sich dann sofort und fährt nach einigen Minuten wieder kontrolliert runter. Dann sieht man, wieviel Restanzeige die USV noch hat. Wirklich kritisch ist das hierzulande ja nicht, weil man die USV auch mal risikolos ein paar Tage überbrücken kann, bis man Ersatzbatterien besorgt hat. Schadet natürlich nicht, wenn man sich den Typ schonmal notiert und guckt, wo es sowas gibt. - Carsten
  10. carstenk

    Titanic Rerelease

    http://digitaleleinwand.de/2012/10/01/titanic-3d-ein-meisterwerk-in-referenzqualitaet-fuers-3d-heimkino-review/ Format des 3D DCPs weiss ich nicht. Den Trailer gibts auf den einschlägigen Portalen nicht mehr. Ob die 3D Bluray Version kastriert ist kann man mit der meines Wissens nach beiliegenden 2D/CS Bluray herausfinden. Möglicherweise haben die von vorne herein mit genug Fleisch gedreht. Würde fast vermuten, dass es irgendwo im Netz eine Vergleichsbesprechung gibt. - Carsten
  11. carstenk

    R.I.P Francis Lai

    https://de.wikipedia.org/wiki/Francis_Lai - Carsten
  12. carstenk

    Vorhang Auf als digital Trailer ?

    Den finde ich garnicht schlecht, eindeutig synthetisch, aber nett. Die photorealistischen sind oft peinlich. Leider gibts den nicht in meinem Powerpoint für Mac. - Carsten
  13. carstenk

    Fairtrade Concession Artikel

    Ah, das hört sich doch schonmal gut an. Der lokale Großhandel hier, bei dem wir das Meiste einkaufen, ist zwar sogenannter 'Fairtrade-Partner' - auf meine Anfrage nach einer Fairtrade-Artikelliste mussten die aber tatsächlich passen, und wenn ich da durch die Regale gehe, finde ich bestenfalls mal ne Sorte Kaffee oder eine Sorte Schokolade... - Carsten
  14. carstenk

    Fairtrade Concession Artikel

    Wer von Euch verkauft Fairtrade-Concession-Artikel, welche, und wo bezieht ihr die? Gruß - Carsten
  15. carstenk

    Der SRX-R515 thread

    In Normalfall zeigt die Scala (😉) nur die aktuelle Last an - deswegen steht die bei der typischen Sony Installation immer nur bei 25%. Mich haben schon Leute angeschrieben, die glaubten, ihre USV Batterien seien durch, weil die immer nur zu 25% voll würden. Den Akkuzustand kriegt man dort aber nur angezeigt, wenn man der USV den Saft wegnimmt und sie tatsächlich die Akkus belastet. Es gibt ne PowerAlert Software zu diesen USV, über die man mehr Infos kriegt (Windows/Linux). Die Akkus würden den Sony Server im Normalfall sehr lange am laufen halten, aber über die USB Verbindung erfährt der Sony ja vom Stromausfall und fährt sich viel früher runter als 'eigentlich' nötig wäre. Man kann daher aber auch noch problemlos die eine oder andere zusätzliche Last darüber laufen lassen, den Touchscreen z.B., oder den Ablüfter. Soweit ich weiss, war APC, der frühere Platzhirsch bei USV, irgendwann verschrien, weil bei denen die Akkus nicht sonderlich lange hielten. Mag sein, dass APC aus den Ersatzakkus gerne zusätzliche Umsätze generiert hat. Grundsätzlich haben die APCs aber wohl sehr schnell, also mit sehr hohen Strömen, geladen, und da sterben diese Akkus halt schneller (habe etliche aufgedunsene Akkus in APCs gefunden). Die Akkus in der Tripp Lite brauchen wohl 24h, um ganz voll geladen zu werden, das ist halt deutlich zurückhaltender, und vermutlich leben die Akkus dadurch auch länger. Hängt ein bißchen vom lokal vorauszusetzenden Ausfallszenario ab. In sehr unzuverlässigen Netzen kommt es möglicherweise in kurzen Abständen zu häufigeren Ausfällen, da will man, dass die USV auch sehr schnell wieder die Akkus voll hat, damit sie den nächsten Ausfall auch bei hoher Last übersteht. Bei uns sind Stromausfälle dagegen ja eher selten, und dass sowas ggfs. mehrfach am Tag auftritt sehr unwahrscheinlich. Daher ist hierzulande die sanfte Ladestrategie vermutlich sinnvoller. - Carsten
  16. carstenk

    hilfe beim tonbandgerät ??

    Im Tonvorführerforum? 😉
  17. carstenk

    Lizenzen für Vorführung von Blu Rays

    Kann man diese beiden DVD Versionen am Cover unterscheiden? Amazon listet drei verschiedene Versionen, diese hier ist wohl von 2009. Dann gibts noch 2005 und 2017 - Carsten
  18. carstenk

    Der SRX-R515 thread

    Ja, letzteres ist das normale Resultat, wenn man der USV über Nacht den Strom wegnimmt, ohne sie vorher ausgeschaltet zu haben. Die Ladefunktion und Lüfter saugen die Batterien dann auch leer, wenn kein externes Gerät daran Strom zieht. Das Alarm-Piepen kann man schonmal verpassen, wenn man die Tür zu schnell hinter sich zu zieht. Die USV benötigt ganz schön lange, um wieder komplett voll zu sein. Wo die USVs durch laufen, geben die Akkus offenbar deutlich früher auf als bei denen, die sie in Spielpausen bzw. über Nacht ganz ausschalten. Die USV zieht ohne Last im eingeschalteten Zustand etwa 60 Watt, abgeschaltet etwa 30Watt. Das macht je nach Umständen in 5 Jahren zwischen 200€ und 400€. Kann einen jucken, oder auch nicht. Ein paar Sätze Ersatzakkus sind es allemal. Ich schätze, dass die Testfunktion die Akkus auch über einen Lastwiderstand kurz belastet und den Spannungsabfall zur Diagnose des Akkuzustandes heranzieht. Man müsste mal messen, mit wieviel die belastet. 150-300W Halogen sind, wie Jens schon schreibt, für einen realistischeren Test der Stützzeit eine einfache Möglichkeit. Wir haben zufällig ein paar 150W Baustrahler mit Kaltgeräteanschlüssen im Kino, die früher mal den Vorhang beleuchtet haben. Tja, das hat Folgen, wenn man öfter aus- als einschaltet 😉 - Carsten
  19. carstenk

    Lizenzen für Vorführung von Blu Rays

    Yep, Rechte liegen bei Goldie, aber Verleih erfolgt wie eh und je über Frau Reifegerste. Weiss jemand, ob die Bluray-Version Vorteile gegenüber der DVD bietet, hat die mal jemand verglichen? - Carsten
  20. carstenk

    Gundermann Versionen

    Da kursieren etwas rätselhafte Versionen von Gundermann, FTR-2_S_DE-XX, FTR-3_S_DE-XX (beide ohne CCAP, die gibts noch obendrein), hat jemand in Erfahrung bringen können, was es damit auf sich hat? Unterschiedliche Schnittversionen? - Carsten
  21. carstenk

    Gundermann Versionen

    Merci. - Carsten
  22. carstenk

    Der SRX-R515 thread

    Also nur die vordere Schicht? Sind bei uns von Anfang an rote und grüne Klebepunkte drauf, hilft vermutlich 😉 Unsere wird täglich ein/ausgeschaltet. - Carsten
  23. carstenk

    Der SRX-R515 thread

    Hat jemand von Euch Sony Benutzern schon Probleme mit den Ein-Aus Folientastern an den Tripplite USVs? Oder lasst Ihr die Dinger durchlaufen? Man hört aus USA von zahlreichen Ausfällen dieser einfachen Folientastaruren, und Tripplite scheint keine Ersatzteile dafür zu haben. Das ist zwar nichts, was man nicht mit ein bißchen krimineller Energie umstricken könnte, aber sowas ist ja keine Lösung für jeden. Wie sieht's bei Euch mit den USV Akkus aus? - Carsten
  24. carstenk

    Das Kinosterben geht weiter

    Du solltest mal wieder ins Kino gehen, Simon. Hilfsweise deine Definition von Erwachsensein ändern. Es gab noch nie soviel gute Filme wie heute. Man muss sie nur zwischen all dem anderen Schrott finden. Erinnere dich, was für Unmengen an lächerlichem Zeugs in den 60ern, 70ern und 80ern in den Kinos lief. Man erinnert sich nachher nur an die paar Perlen. - Carsten
  25. carstenk

    Digital Cinema Processor

    Achso - bei ebay wird das Ding CCP-1000 genannt, es handelt sich aber um den Sony DCP-1000, unter dem Begriff findest Du sicher mehr darüber, auch hier im Forum. - Carsten
×