Jump to content

carstenk

Mitglieder
  • Content Count

    11,874
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    51

Everything posted by carstenk

  1. Back-Surrounds liefert die CAT790 doch auch? Bluray über den RJ45 ginge etwas verquer nur bezüglich Ton via S/P-DIF, mit PCM-Stereo Unterstützung. Ich denke, die D-SUBs sind gedoppelt, weil neben den 4 AES Eingängen sowohl die Surround-EX Ausgänge der CAT790, als auch die Crossover-Ausgänge der CAT791 am Option-IO Connector anliegen. Auf zwei Steckern lässt sich damit einfacher arbeiten, und den kompletten Original-Anschluss hat man auch noch, falls man da noch an irgendwas anderes ran will oder schon ein existierendes Kabel hat. Dieses Odyssey Adapterboard soll halt möglichst alle
  2. Dieses Adapterboard reicht nur den Option-Card Anschluss durch und erlaubt darüber hinaus den Anschluss digitaler Signalquellen (4*AES-IN mit Impedanzanpassung/Übertragern) in DCI Umgebungen über den RJ45 Anschluss. Bringt dich also nicht weiter was den DTS-ES Decoder angeht. Es ist im Grunde nur ein Splitter zum Anschluss digitaler Signalquellen, der die weitere Verwendung der am Option Card I/O Anschluss anliegenden EX Surround und Crossover-Ausgänge der CAT790/791 erlaubt. Ich nehme an, es steckt keine CAT790 im CP650? Wenn der CP650 mit diesem Odyssey Board zusammen kam, sollte
  3. Vor nicht allzu langer Zeit wurde das mal hier für eine Über-Eck-Projektion in Berlin diskutiert, jemand postete auch einen Grundriss dieser beiden Säle. Wie lange das aber so betrieben wurde, keine Ahnung. Ahja, hier: http://www.marenkiessling.de/publication-bauaufgabe_kino.htm - Carsten
  4. Nee, Zertifikat verliert so ein Server/IMS nicht wegen alter Software (also, bisher jedenfalls nicht bei den etablierten Herstellern, bei den in Deutschland nicht/kaum verwendeten alten GDCs sieht das anders aus). Im Grunde kann nur entladene Cert-Batterie bzw. Hardwaredefekt beim Security-Manager zum Verlust des Zertifikates führen. Da muss man keine Bange haben. Am besten besorgt man sich mal die kumulierten ReadMes zu den Updates, Hotfixes, etc., und entscheidet dann, ob da was dabei ist, was man brauchen könnte. Oder man lässt halt einmal im Jahr oder alle zwei Jahre den Techniker ant
  5. Für alles Doremi (bis zum IMS2000) sind die Updates noch auf dem alten Doremi Support-Portal: http://doremi-techno-legacy-portal.dolbycustomer.com Das Login dafür ist halbwegs breit durchgesickert und nicht personalisiert. Für IMS3000 Updates braucht man einen Login auf das 'richtige' bzw. aktuelle Dolby Customer Portal. Das kriegen normale deutsche Endkunden (=Kinos) nicht, die sind auch personalisiert. Wer keine Connections hat, muss über seinen Integrator/Support gehen. Ob man Updates braucht? Manche Updates enthalten esoterische Fixes oder Ve
  6. Oder vielmehr, auf KEINE Sekunde 😉 Ach nee, das 'Edit' ist nur woanders hin gewandert...
  7. Mir fiel schonmal auf, dass die Zeit zum Bearbeiten eines neuen Beitrages auf einige Sekunden geschrumpft ist.
  8. Ich habe mir zwischenzeitlich zwei Interfaces von DMX4ALL besorgt, die sind sehr einfach mit jedem Server zu verheiraten. Je nach Anspruch wahlweise über GPIOs oder Ethernet. Ziemlich bezahlbar, und einfach aufzusetzen. Unterstützen speicherbare Szenen und Abläufe bzw. Fades mit konfigurierbarem Timing. Man muss also die DMX-Sequenz nicht serverseitig von Hand bauen. Hutschienenfähig. Hardware, Software und Support aus Deutschland. GPIO: https://www.dmx4all.de/produkte/dmx-player-l-mk2/ Ethernet/TCP/UDP: https://www.dmx4all.de/produkte/dmx-universe-dr1-1-rdm/
  9. Bei uns ist das lustigerweise genau umgekehrt. Mainstream tot, Arthouse, Dokus, Sonderveranstaltungen, etc. laufen. Nächste Woche Seniorenkino, oder sollte man sagen, 'Risikogruppenkino', auch in kürzester Zeit ausgebucht. Allerdings, die näheren Umstände dürften immer maßgeblich sein. Wir haben einen einzigen großen Saal mit hoher Decke, selbst wenn da 100 Leute drin sitzen, hat man reichlich Luft um sich herum. Und die Zahl der Fälle ist bei uns immer relativ überschaubar geblieben, auch in der Wahrnehmung, obwohl wir genau zwischen Köln und Heinsberg liegen. Allerdings war im Ma
  10. War finanziell schon länger schwierig für Diana, die Fremdsprachen/OV-Nische und Kindergeburtstage liefen brauchbar, aber mit Corona und auslaufender Unterstützung ist einfach keine weitere Luft mehr nach unten. Letztes Jahr war ich nochmal da. Ja, die kleinen 'Säle' und enge 'Architektur', auch so Sachen, die gerade jetzt nicht hilfreich sind und es nie waren.
  11. Ich erinnerte mich, dass LaserHotline mal einen kurzen Clip über die produziert und unter Links eingestellt hatte. Vielleicht hat er noch direkte Kontakte. Ist aber schon ne Weile her. - Carsten
  12. Ist zwar hier schon länger nicht mehr im Forum thematisiert worden, aber Fokusdrift ist bei den DLPs nicht so ungewöhnlich. Aber zunächst mal - der NC2500 ist doch Serie-1? Wenn die alte Optik keine Macke über all die Jahre entwickelt hat, reicht bei sowas üblicherweise eine reine Neujustage der Presets nicht, man muss vorher ein komplettes LensHoming durchführen. Grade die Serie-1 ist durch ihre rein relative Positionierung relativ anfällig, wenn die Referenz mal weg ist. Wahrscheinlich wäre es auch kein Fehler, die komplette Optik mal rauszunehmen und zu inspizieren und reinigen.
  13. So eine analoge Regelung wie von Jens skizziert ist zwar vergleichsweise einfach aufgebaut, aber man ist in der Realität eben doch dann den mehr oder weniger fest vorgegebenen dynamischen Effekten ausgeliefert, die Regelung und Mechanik zusammen ergeben. Da kann man dann verhältnismäßig wenig ändern. Unser Spulenturm mit ähnlicher Regelung zeigt abhängig von Spulen- und Filmtyp und Wickelzustand ein erstaunlich variables Lauf- und Geräuschverhalten. Bei Vorführmaterial und im normalen Vorwärtsbetrieb ist das alles halbwegs im grünen Bereich, aber für Restauration/Rangieren wäre mir das zu hei
  14. HDF hat jetzt was rumgeschrieben zur GEMA. Man soll der GEMA wohl den genauen Schließungszeitraum melden für die Gutschrifterstellung. Dazu soll es 'in Kürze' ein Login für ein Meldeportal geben.
  15. 'Wonder Woman 1984' ist in Deutschland jetzt auf den 23.12. terminiert. - Carsten
  16. Ich sehe grade, der DBP2012UD ist von Anfang 2011 - das könnte mit einer App auch schwierig sein - aber wer weiß...
  17. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das mit dem DBP2012UD nicht geht, der Netzwerkanschluss bei den meisten reinen Kosumer-Bluray Playern dient nur BD-Live, Software-Updates, irgendwelchen Streaming Clients, etc. Es gibt über diese Schnittstelle bei den Consumer-Playern zwar häufig auch eine Fernbedienungsmöglichkeit (in der Regel gibt es ja z.B. Smartphone-Apps für diese Player), die fahren aber ein wesentlich komplexeres Protokoll, das auch typisch nicht dokumentiert ist und selbst wenn, mit einiger Sicherheit nicht über das beschränkte Automationsinterface eines Doremi ansprechbar
  18. Das Dokument zum Fernsteuerungsprotokoll hast Du? Das geht auf RS232 ein, soll aber genauso auch über TCP funktionieren. https://09f3b4e35b829ef5e143-525d2f2124a3483dfbd3f17c87329990.ssl.cf2.rackcdn.com//1841/documents/DN-500BD_MKII_Protocol_Guide_v1.1.pdf
  19. Unsere StB schrieb mir, dass das 'so weiterläuft wie bisher'. Also schlicht weiter die prozentualen Rückgänge der laufenden Monate bewertet werden. Läuft wohl innerhalb des bisherigen Antragsportals. Weiss aber auch noch nicht, ob monatlich, oder ob man da gleich die Summe bis zum Jahresende abschätzt. Woanders habe ich auch noch nichts dazu finden können. - Carsten
  20. Die Vorführung der OmU in der Schauburg gestern war jedenfalls makellos (das gilt auch explizit für den Zustand der Kopie), weder war die Tonanlage überfordert, noch hat irgendwas akustisch weh getan. Dass der Film nunmal 'laut' ist, ist halt so. Der laute Soundtrack treibt den Film halt auch ziemlich voran. Was die Dialoge angeht - man SIEHT auch schon an den Mundbewegungen, dass die Schauspieler sehr zurückhaltend gesprochen haben. Besonders expressiv ist das also schon vom Location-Sound her nicht. Sowas wird von unseren deutschen Schauspielern mit Sprechausbildung oder Theaterh
  21. Offtopics gnadenlos und zeitnah löschen oder in die Laberecke verschieben. Irgendwann wird das auch mal wieder weniger werden.
×
×
  • Create New...