Jump to content

stefan2

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    4.473
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    15

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über stefan2

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.28054.dcpserver.de

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Bln-Tiergarten
  • Interessen
    Kampf dem Substandard!
  1. Welches Öl für einen Ernemann 9 ?

    Das übliche H46, MG 68 oder wie auch immer. Dünnes, unlegiertes Mineraloel. Hat jeder Oelhändler. Ansonsten beim Landmaschinendienst etwas Hydraulikoel holen.
  2. Ich glaube bzw. bin mir sicher, dass ich in eunem Schrank noch Einbaubuchsen fūr Chassismontage und die Stecker habe. (NOS)

    Wenn ich wieder in Mecklenburg bin schau ich nach. (mit IM Erika könnte ich selbst als Berlinbewohner nicht dienen)

     

     

    Gruss

     

    Stefan

    1. Vorherige Kommentare anzeigen  2weitere
    2. tornadofilm

      tornadofilm

      Cool, eilt nicht wirklich, suche schon ne ganze Weile. Fast aussichtslos, bisher.

    3. stefan2

      stefan2

      WP_20171022_20_55_22_Pro.thumb.jpg.54c7c120e7157144c7f148b60a51bfc5.jpg

       

      Torsten, meintest Du so etwas?

       

    4. stefan2

      stefan2

      Kupplungs und Flanschstecker sowie Kabelstecker und Dosen.

  3. 70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    Die geplante offizielle 70 mm Premiere in der Hauptstadt wird es ebenfalls nicht geben. Ist aber egal... wird kein Renner in D. Und nur noch Loo 2, das erklärt einiges.
  4. Saalverdunkler - Abgang absichern

    Jens, das ist eigentlich selbstverständlich, dass die Stromkreise zu den Leuchten gesichert werden. Im Kurzschlussfall fliesst da nämlich kein kleiner Strom, sondern jener, der sich aus aktueller Spannung des Abgriffs und der Kurzschlußimpedanz ergibt. Der kann ganz erhebliche Werte annehmen, aber insgesamt nweit unter der Auslöseschwelle der superträgen Trafosicherung liegen, weil die Leistungsaufnahme primär entsprechend klein ist. Dein Beispiel genommen, der 2 kVA Stelltrafo hat bei Nennlast etwa 8 A primär. Gewählte Vorsicherung gL gG 10 A, träga System. (Einschaltstrom d. Trafos beachten!) Sekundär 20V Kurzschlußimpedanz 0,1 Ohm. Sind 200 A Kurzschlusstrom. Primär braucht das ganze dann 4kW, und das hält die Sicherung vor dem Trafo fast eine halbe Stunde, ohne den erforderlichen Leitungsschutz zu bieten. Wer Feuer auf vielen Metern, zumindest aber übel stinkenden PVC Qualm möchte, verzichtet grob fahrlässig auf die Abgangssicherung.
  5. DCP Captain Underpants

    AQuch das dt. VF?
  6. Blade Runner 2049

    Gibt dafür ja die Immersiv Versionen, und 7.1 als seperates Master spart man sich dann. Denn der Unterschied ist dann zu marginal, durch den Hörmechanismus. Freut mich zu hören, dass die Teutonen Fassung auch brauchbar gemischt ist, bestätigt meinen Verdacht mit dem Wirt...
  7. Der Phosphor hat einen richtig heftigen Aufschlag. Es gibt aber Märkte, da wird der Laser Schriftzug gefordert, oder nicht gekauft. Und die bestimmen den möglichen Preis. Aber der erzielte Kontrast ist noch mal besser. Ob es das rechtfertigt. Selbst im Multiplex mit "11 - 11" Uhr Spielzeit kommt man beim einfachen Wechseln der Hg Brenner nicht auf günstigere TCO.
  8. Blade Runner 2049

    Kinosurrounds haben in der Forderung seit 20+ Jahren mindestens einen 12" als Bass. Oder halt mit Subbassmanagement und dedizierten Woofern unter 80Hz Ansonsten ist es wieder mal det Wirt, det das mit Liebe und Meisterschaft gebraute versaut. BR2049 ist auch auf Referenzstellung des Faders einer der leisesten Filme der Saison. Fast alle FS Spiele deutscher Produktion sind vielfach lauter, also bitte hier nichts verdrehen. Die Dynamikumfänge, die ein Kinosystem verkraften muss, sind seit 1993 unverändert geblieben. Auch das Kinowesen läuft nicht ohne Regeln. St
  9. Chris, nimm den 515 mit der 519er Optik. Das passt bei Euren OA wunderbar, wie wir ja schon mehrfach probiert hatten. 4 et Optik reichte da aus Der Laser Aufpreis lohnt nicht. Beste Bildwiedergabe für Menschen ist Sonnenlicht. Xenon kommt dem von allen Kunstlichtquellen am nächsten, gefolgt von Hg Superhöchstdruck. Sowohl Laser, aber erst Recht Phosphor, liegen darunter, prinzipbedingt. In alte S 1 zu setzen lohnt nur, wenn diese kostenlos zu entsorgen ist. Probleme, und sas wars. Kaum noch Serviceuntetstützung, Teile teuer und nicht unbedingt gesicherte Filmversorgung. Und wine mittlerweile "nicht zu uebersehende Bildqualität", doch verschlissene optische Modulatoren. St
  10. Blade Runner 2049

    der Mix ist erstklassig gelungen. Ggf. das Kinosystem schuld. Einwandfrei auf 0.0 dB spielbar. Es ist ein 4k DCP bei 2D. Poblem in der Hauptstadt, wo anschauen, mit gutem Bild und Ton und in 2D.
  11. 90 Jahre "erster Tonfilm"

    Autokorrektur lässt grüßen. 1927 läuft schon Tönender Werbefilm im deutschen Kino, in Lichtton. Und Film war nie stumm, die diversen Versuche mit kombinierter oder separat laufender Tonspur sind seit dem Anfang des Films bekannt, wie schon erwähnt wurde. Auch ich bin gegen falsche Legendenbildung. Der Jazz Sänger mag einer der ersten, eventuell sogar der erste, sehr erfolgreich laufenden Tonfilme gewesen sein, mehr nicht. -St
  12. Methylethylketon als Schmalfilmkitt?

    Universalfilmkitt ist doch eigentlich ein Lösemittelgemisch aus Essigsäureethylestaer, Butzlacetat, Essigsäure konz, Aceton, 1.4 Dixoan und Kollodium oder abgeschabten Nitrofilmschnipseln. (Filmkitt "Famos") Und nicht nur 1 Substanz. Oder reicht für Schmalfilme (Triacetat) MEK alleine aus? Stimmt schon, mit allen Chemikalien kommt man auf Liter von dem Zeug, und das sollte immer frisch angesetzt werden, d.h. soviel wenig, wie absehbar benötigt wird, was dann tatsöchlich in Richtung 1000 Jahre geht. -St
  13. 90 Jahre "erster Tonfilm"

    nicht der erste tonfilm...
  14. Blade Runner 2049

    Wozu auch, wenn ich mich an Leibzsch erinnere. 7.1, Immersiv, 4k, HDR und anderes Teufelszeug braucht man nicht, und wenn dann nur, wenn es FFA, Länder oder Verleih bezahlt. Erinnere Dich an die Vorstellungen in den Kinos, da störten auch defekte optische Blöcke keinen der 3 Betreiber ihre Vorstellungen vor Branchenkollegen zu geben. Und mehr als 5.1 schienen die Abspielstellen nicht zu haben. Gestört hats einige, aber nicht zu viele. Wie sagte ein Kopierwerksmann. Nach dem Besuch beim MediaMarkt wollte seine Frau in ein Kino, um einen (guten) Film zu sehen. Er "Das willst Du Dir nicht wirklich antun, nachdem Du gesehen hast, wie es aussehen und tönen könnte."
  15. Meo Teile

    Fand sich beim Aufräumen. Wer Interesse hat, kann die Teile aus dem Ersatzteilbestand haben. Anagonhalter zur Meopton 5 Tongerät, Zelle mit Halter hints auch noch. Gegen Abholung im LK Wismar oder Versandkosten plus Verpackungsaufwand abzugeben. Ansonsten gehts zur BSR. Stefan
×