Jump to content

Ernemann

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    792
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    4

Über Ernemann

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 05.08.1983

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Kaiserslautern
  • Interessen
    Kino, Filme und mein VW Käfer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Ernemann

    Schaltplan Verstärker TK35

  2. Ernemann

    50er Jahre Türgriffe von Kinoeingang

    https://www.ebay.de/itm/Zwei-Tuergriffe-aus-den-50er-Jahren-/173552842731 https://www.ebay.de/itm/Zwei-identische-Tuergriffe-aus-den-50er-Jahren-/173552843451
  3. Ernemann

    RGBW Controller

    Vielen Dank für Eure Tipps und Hinweise. Carsten, das dachte ich mir, dass das mit KNX nicht so einfach zu lernen ist. Die Lösung von Dir, Jens finde ich klasse! Auch die Links von Lumos sind sehr interessant. Da geht also doch was:-) Ich werde berichten, wen ich was passendes gefunden habe. Viele Grüße Pascal
  4. Ernemann

    RGBW Controller

    Hallo Carsten, danke für Deine Antwort. Ich möchte die Beleuchtung nicht bei uns im "großen Kino" einsetzen, sondern in meinem Heimkino. Es geht um Automation mit Kinoton Matrix. Die LED-Beleuchtung soll in eine Lichtvoute eingebaut und zusammen mit der Bühnenbeleuchtung gesteuert werden. Dazu habe ich bereits zwei zusätzliche Relais im Saalverdunkler vorgesehen, sodass ich jeweils für hell und dunkel einen potentialfreien Schließkontakt habe. In der Verteilung habe ich noch Platz, daher dachte ich an Hutschienenmontage. Zusätzlich habe ich an ein Wandpanel gedacht, an dem man die Farbe ändern kann, wenn das Licht an ist. So weit ich gelesen habe, behalten sich die meisten Controller die zuletzt gewählte Farbe. Gedimmt werden soll dann per externen Tastern. So etwas gibt es sicher und ich habe mir auch schon die Finger wund gegoogelt. Dabei bin ich auch schon über die Bustechniken KNX und DMX gestolpert. Man findet aber nirgends weiterführendes zum einlesen, sodass man mal was darüber erfährt, wie man so etwas aufbauen muss oder kann. Daher hoffe ich auf ein paar Tipps aus dem Forum. Viele Grüße:-) Pascal
  5. Ernemann

    RGBW Controller

    Hallo Kollegen, hat jemand von Euch Erfahrung mit RGBW-Controllern? Ich suche einen RGBW-Controller um LED-Bänder im Kino anzusteuern. Am liebsten für Hutschienenmontage. Es sollte zusätzlich die Möglichkeit bestehen, den Controller über Tasten, mit einmaligem Tastendruck, nach hell und dunkel dimmen zu lassen, um ihn so in die bestehende Steuerung einzubinden. Ich freue mich über eure Tipps. Danke und viele Grüße Pascal
  6. Ernemann

    Kinostühle von 1953

    Zu verkaufen sind die unten abgebildeten Kinostühle von 1953. Die Stühle haben einen Kunststoffbezug. Die Bezüge sind alle bis auf einem im einwandfreiem Zustand. Das Holz hat Abnutzungsspuren, Machen und ist teilweise mit Bohnerwachs verschmutzt. Insgesamt sind folgende Teile vorhanden: - 51 Sitzflächen - 32 niedere Rückenlehnen (eine mit kleinem Loch im Bezug) - 27 hohe Rückenlehnen - 34 Zwischenarmlehnen - 12 linke Armlehnen - 15 rechte Armlehnen (eine davon mit Absplitterung) Hat überhaupt jemand Interesse an solchen Stühlen?
  7. Ernemann

    Ist jemand aus Leipzig hier?

    Bin beruflich heute in Leipzig und frage mich, ob jemand aus dem Forum in den Leipziger kinos arbeitet, den ich mal besuchen könnte. Viele Grüße Pascal
  8. Ernemann

    2 Kinos zum leer räumen

    Cinetel, bezüglich der Erhaltung des Capitol kann ich Dich beruhigen. Es wird weder entkernt, noch beschädigt oder zerstört, sondern nur renoviert. Die historischen Elemente und das Gesamtbild bleiben erhalten. Es werden aber Jahrzehnte alte Versorgungsleitungen erneuert, vergammelte Wände neu gestrichen und die Bühnentechnik aktuellen Bedürfnissen angepasst. Ich finde es auch schade, wenn Kinos verschwinden. Statt zu beklagen, dass alte Kinos als Live-Spielorte umgenutzt werden, sollte man sich aber lieber freuen, wenn diese erhalten bleiben und weiterhin für die Kultur genutzt werden. Hätte man das Capitol nicht umgenutzt, wäre es sicher längst abgerissen, oder zumindest umgebaut.
  9. Ernemann

    2 Kinos zum leer räumen

    Nun sind auch die Ernemänner gut unter:)
  10. Ernemann

    2 Kinos zum leer räumen

    Alles richtig, Stefan. Das Capitol in der Mannheimer Neckarstadt hat den Krieg ohne Schäden überstanden. Im Rest der Neckarstadt ist auch der Anteil an Altbauten, im Vergleich zu anderen Stadtteilen Mannheims, noch sehr hoch. Sehr verwunderlich, liegen doch mitten Im Stadtteil die ehemaligen Motorenwerke Mannheim (heute Caterpillar). Bereits 1945 konnte der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden. Ab Mitte der 90er wurden im Capitol keine Filme mehr gezeigt, es gibt "nur" noch Liveveranstaltungen. Das Haus ist sehr gut besucht und bietet ein vielfältiges Programm. Es wird nicht abgerissen, sondern derzeit vollständig saniert. In diesem Zuge werden alle Ecken entrümpelt und daher auch der seit 20 Jahren ungenutzte Bildwerferraum. Der Bildwerferraum war noch völlig unberührt. Schade ist aber, dass außer den Projektoren bereits alles entsorgt ist. Inklusive Filmen, Trailern, Werbefilmen, sämtlicher Nebentechnik und Ersatzteilen. Auch die, so der Hausmeister, "riesengroßen Hornlautsprecher" auf der Bühne wurden bereits entsorgt. Man will garnicht wissen, was da alles unter die Räder kam. Na ja, nicht zu ändern. Die Wendeltreppe führt von einem Nebenraum des oberen Wandelganges zum Bildwerferraum. Es gibt aber einen kleinen Lastenaufzug (!), über den die Filme in den Bildwerferraum transportiert wurden. Zudem gibt es noch, wie damals vorgeschrieben, einen Ausgang nach draußen, welcher über eine Brücke in das Treppenhaus des Wohngebäudes führt.
  11. Ernemann

    2 Kinos zum leer räumen

    P.S. Die Maschinen müssen nicht die Wendeltreppe runtergetragen werden;-)
  12. Ernemann

    2 Kinos zum leer räumen

    Die Maschinen stehen im Capitol in Mannheim. Sie sind bis auf die Trommeltüren recht vollständig und gut ausgestattet. Zum Verschrotten sind sie zu schade, aber alleine kann ich sie nicht abbauen. Hat jemand Interesse sie abzubauen? Ich würde meine Hilfe anbieten und könnte ggfs. auch einen vorübergehenden Lagerplatz zur verfügung stellen. Grüße Pascal
  13. Ernemann

    Diaprojektorsteuerung bei Kinoton FP30D

    An Klemme 26 tut sich rein Garnichts, weder mit 0V, noch mit 24V. Scheint doch für etwas anderes gewesen zu sein, als für das Weizerschalten der Matrix. Ich werde einfach noch ein Relais mehr spendieren und damit über den Reedkontakt Autostart schalten. Ein und aus klappt so weit. Danke nochmal für alle Kommentare! Falls jemand Interesse an meiner Schaltung hat, kann ich sie gerne zur Verfügung stellen. Grüße Pascal
  14. Ernemann

    Das Kinosterben geht weiter

    Die Leuchtreklame scheint ja einen neuen Platz zu bekommen... (Quelle: https://bnn.de/lokales/buehl/abriss-blaue-koenigin-buehl)
×