Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 05/06/20 in Posts

  1. 8 points
    Ich find es so unendlich großartig, dass der Schmalfilm wiederkommt. Nachdem auch cine 8-16 aufgegeben hatte, ist die Präsenz eines anfassbaren Magazins gar nicht hoch genug zu bewerten. Und dann noch in so hoher Qualität und in reisegerechtem Format! Ich wünsche mir, dass diese Initiative ein 1A Katalysator für den Ausbau der "neuen Super 8 Filmer" wird. Für uns alten Säcke wird es aber garantiert genauso interessant. 🙂
  2. 7 points
    Und selbst dann würdest Du‘s vermasseln und später dem Vermieter die Schuld geben, weil er es Dir nicht für 50 Cent vermieten wollte.
  3. 6 points
  4. 6 points
    Friedemann, das ist genau die Idee dahinter. Wir haben hier bei click & surr über fast drei Jahre das Entstehen einer neuen Super 8 Community gesehen, die vieles anders macht als es die Leser des schmalfilm gewohnt waren (Negativfilm benutzen, im Ìnternet posten, Video und Film mixen). Was sie aber mit den alten Hasen eint, ist die Liebe zum analogen Medium, der Look von Super 8, die Technik und das Design der Kameras. Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Weg gehe und nochmal ein Magazin zum Anfassen, Schmökern und Mitnehmen auf den Weg bringe. Ich denke, die Freunde von Super 8 sind in gewissem Sinne generell Freunde des Haptischen, sie wollen etwas anfassen können. Und sie sind Freunde des Speziellen. Ein solches Magazin, in Kombination mit der vertiefenden Website www.super8.tv, kann da vielleicht Kreativität aufzeigen sowie unterstützen. Und einfach Lesespass bringen. Somit kann SUPER 8 vielleicht das Bindeglied zwischen den alten und jungen Filmern, zwischen Deutsch- und Englischsprachigen in einer kleinen Community sein. Die Themen werden ein Mix aus alten und neuen Anwendungen von Super 8 sein, da ist Toleranz und Interesse von beiden Seiten gefordert. Ein Experiment - vielleicht und hoffentlich mit Zukunft.
  5. 6 points
  6. 6 points
    Wenn man 15 Schuss mit einer 9mm Pistole am Rand entlang setzt, dann geht die Kassette ganz leicht auf. 😉
  7. 4 points
    Es reicht jetzt! Wirklich! Ist ja schlimmer als der Gretel-Hüpfkinder-Threat in dem ich mich als "Wutbürger" bezeichnen lassen musste. Das Thema ist komplex und spaltet derzeit die Gesellschaft - das ist korrekt, jedoch sollen wir hier im Forum BITTE den guten Ton nicht verlernen. Kritik ist in Ordnung aber dann sachlich und nicht persönlich. Danke. Sollte es heute zu weiteren Entgleisungen kommen, dann mache ich hier dicht.
  8. 4 points
    Preston - kannst Du bitte mal hier aufräumen? Danke!
  9. 4 points
    Kann diese unheimlich interessante Diskussion über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Kinos und Flugzeugen bitte im Corona-Laber-Thread unter Talk weitergeführt werden? - Carsten
  10. 4 points
    Nun, es macht wohl wenig Sinn, einem chaotischen Anbieter alles durchgehen zu lassen, schwerwiegende Fehler im Material und damit fehlgeschlagene Drehs und Projekte mal eben so wegzustecken, und das nur, um ein paar Materialien kaufen zu können, die viele von uns gar nicht mehr bestellen konnten, weil sie auf dessen schwarzer Liste standen. Und heute erst recht nicht mehr...
  11. 4 points
    Dieses Thema wurde hier hinlänglich besprochen und ich empfehle mono mal zu schauen, wie viele Filmer sich über Entwicklungen bis zu 9 Monaten Dauer, minderwertige Filme, rüde Abwicklung und vieles mehr beschwert haben. Das kann man in diesem Forum nachlesen. Und ich hatte zahllose Leser beim schmalfilm, die sich massiv beschwert haben. Zur Marktwirtschaft gehört eben auch, dass jemand, der sehr viel Mist verzapft, am Ende keinen Erfolg mehr hat und aufgeben muss.
  12. 4 points
    Du willst es nicht begreifen oder? Bloß weil früher mal genausoviel, oder noch mehr Leute an irgendwas gestorben sind, ist Covid-19 nicht harmlos. Nimm doch gleich die Pest als Referenz, dann wird auch die spanische Grippe zu einem lauen Hüstchen. Und der zweite Weltkrieg verliert auch gleich seinen Schrecken. Ohne Lockdown? Woher nimmst Du denn die Gewissheit, dass es ohne den jetzigen Lockdown genauso 'glimpflich' abgegangen wäre wie 2000, 1993, usw? Was ist denn so schwer dran, mal EINEN EINZIGEN Gedanken weiter zu denken als bis vor die eigene Schuhspitze?
  13. 4 points
    Wenn Katy Perry auf Super 8 dreht, ist das gut für uns alle. Egal, wie der Clip aussieht. So kann ein Musikvideo in Super 8 übrigens rüberkommen, wenn Fachleute am Werk sind (Clip für die Metalband THUNDERHEAD aus den 90ern, Regie und Schnitt von mir, Kamera Jo Heim , leider nur SD-Auflösung -damals gab´s noch nichtmal HD)
  14. 4 points
    Leider wird der Thread Titel in den letzten Posts "Ad Absurbum" geführt ... daher Thread 24 Stunden geschlossen um Weiterungen vorzubeugen. Gehet in Euch!
  15. 3 points
    Leute, lasst dich bitte endlich mal eure völlig off-topic Politik zu Hause.
  16. 3 points
    Als da vielleicht wären Think big, leider wieder Englisch, deutet für mich aufs Thema Großaufnahme hin Eine Agfa-Movexoom 2000 oder 4000 Selbstaufnahme Fashion on Super-8, wieder Englisch, Modenbilder Die angekündigte neue Kodak-Kamera Ektachrome? Kodachrome?? Ein neuer Super-8-Projektor??? Ich spekulier’ halt gerne.
  17. 3 points
    Eine Zeitschrift dieser Art heutzutage an den Kiosk zu bringen, wäre ökomomischer Selbstmord. Das Magazin muss ja weitestgehend ohne Anzeigen auskommen. Nur Anzeigen sichern heute noch die Verbreitung von Magazinen über den Zeitschriftenhandel. Allein der Transport kostet 1000e Euro und die Vernichtung der nicht verkauften Exemplare, in der Regel um 70%, ebenso. Dieses Vertriebsmodell steht generell auf der Kippe. Zu den Themen wird noch nichts verraten. Aber einige lassen das Cover ja schon erahnen.
  18. 3 points
    ... und der Preis für den tiefgründigsten Post in diesem Thread geht an ...
  19. 3 points
    Nein. Da müsste ich mich erst sehr einarbeiten, und da fehlt mir Zeit und auch Motivation, denn ich finde Bilder die im ganzen auf Film landeten, sollten auch im ganzen wieder davon gelesen werden. Wie bei einem Projektor.
  20. 3 points
    Wenn es nicht zu teuer wird, ja. Phil hat auf Facebook schon darauf hingewiesen, dass der Ektachrome für ihn im Einkauf sehr teuer ist. Dann kommt halt noch der Zoll dazu. Nach unseren Erfahrungen mit dem Verkauf von Fomapan auf DS8 werden die zu erwartenden Verkäufe für dieses Format sehr gering sein. Wir verkaufen deutlich mehr Doppel 8 als DS8. Warten wir also mal, ob ein realistischer Preis entsteht.
  21. 3 points
  22. 3 points
    allerlei zur Auswahl für Vertonung: http://bbcsfx.acropolis.org.uk/
  23. 3 points
    Aber es GEHT um 8mm. Und das find ich schon reizvoll genug, um ihn sehen zu wollen. Danke für den Tipp, Florian!
  24. 3 points
    Die Schweiz war von Beginn weg gut aufgestellt - genügend Krankenhaus-Betten, volle Lager mit Schutz-Mitteln. Es gab also keinen Anlass, diesen Lockdown zu veranlassen. Grenze zu, Schutz-Masken verteilen, Testen, an die Vernunft appellieren - und alles hätte ganz normal seinen Gang genommen (inkl. Kino, Theater und Fasnacht !). Alten- und Pflege-Heime waren dicht, Prävention für Kranke und Schwache war möglich, da unsere Gesundheits-Karten funktionieren, also auch diese Angst war unbegründet. Aber Herr Berset, unser "Gesundheits"-Minister steht seit Anbeginn seiner Tage als Bundesrat - da SP - unter Dauerbeschuss der Konservativen. Ich vermute mal, dass Covid-19 ein willkommener Anlass war, abzulenken und Stärke zu zeigen. Und da eh alle Nachbarn in Panik gerieten, wurden auch die Eidgenossen in den Angst-Modus gebeamt - und das mit erstaunlichen Konsequenzen ! Ich habe eigentlich immer gedacht, Basel wäre da ein bisschen rebellischer als der Rest von Europa, aber die Anpassungs-Quote in der selbsternannten Hochburg für bissigen Humor war erschreckend devot. Wie hier im Forum wurde ich allseits und bösartig angekläfft, selbst jahrelange Freunde waren hellauf begeistert von diesen Dummheiten - irgendwie bedenklich...
  25. 3 points
    Interessant. Vielleicht kommen die "Sommerfilm-Wochen" in veränderter Form wieder? Meine Erfahrung in unserem Business haben gezeigt, dass solche Aussage gerne getroffen werden und in der Praxis dann von den 30% Befürwortern noch 3% tatsächlich kommen. Die Umfrage ob jemand olle Kamellen sehen will habe ich schon zig mal durchgeführt und auch umgesetzt. Es kommt keiner.
  26. 3 points
    Ja, Kahl war Idealist, aber eben auch ein Scharlatan. Er hat ne Menge Mist verkauft und gemacht (zB bei Entwicklungen) — vielleicht warst du nicht betroffen, aber (zu) viele andere. Das ätzendste daran war die fehlende Einsicht. Fehler passieren ja überall, die macht jeder, Idealisten erst recht. Aber so wie Kahl mit Fehlern umging, hat er den Betroffenen sehr grundsätzlich die Freude am Film verdorben — nicht selten für immer. Die Details gehören hier nicht her. Ich wünschte aber auch, es hätte ein ganz anderes Ende genommen. Nur gibt es ohne Einsicht eben keine Besserung, und wer einmal 11 statt 15m in der Kassette fand, die dann auch noch Lichteinfall hatten und/oder völlig falsch perforiert waren, der möchte zumindest Nachbesserung, statt beschimpft und ausgeschlossen zu werden.
  27. 3 points
  28. 3 points
    Ich hab grad eben - nach einer halben ewigkeit - wieder einmal einen Super8 Film entwickelt (negativ), in dem Fall einen Plus-X. Damals, vorm Krieg, also so in den letzten paar Jahren des vorigen Jahrhunderts, haben ein Freund und ich immer zu Silvester einen Super8 Film gemacht - beim Feiern, saufen und kiffen (das war damals chic!). Der letzte dieser Filme ging irgendwie verschollen - ich denke, ich hatte damals nicht die Kohle, den irgendwo hin zum Entwickeln zu schicken. Also hab ich die fünf Kassetten von einem zum nächsten Umzug mitgeschleppt - sie waren auch ein paar Jahre in Dallas, aber auch dort hab ich nie daran gedacht, sie entwickeln zu lassen. Nun, heute sind mir die Dinger wieder untergekommen und so machte ich halt Nägel mit Köpfen. Und jetzt weiß ich auch wieder, warum Super8 Scheisse ist: Diese verdammten Kassetten sind ein absoluter Albtraum zum Aufzangeln! Wie um alles in der Welt kriegt ihr die Dinger auf, ohne im Finstern alle Schimpfwörter, die ihr je gelernt habt, in die scheußliche Akkustik eines verfliesten Lokus zu brüllen?!
  29. 3 points
    Das habe ich noch nie verstanden, was der Kabelsalat und das Gestänge um Videokameras herum soll. Ein einziger lächerlicher Weihnachtsbaum, wenn man ein aalglattes Smartphone daneben hält Du brauchst Lichtfilter, Sonnenblenden und Deckeln an den Objektiven. Ansonsten kommst du mit 30 Metern 16-mm-Film in der Kamera recht weit. Ich bin aber der Ansicht, daß 16 mm nie ganz professionelles Format sein kann. Nur 35 mm leistet, was das Kino braucht. Super-8 und Single-8 sind jetzt wirklich die Abdrücksysteme für jedermann gewesen und werden es bleiben. Abdrücken auch im Sinne von Wir drücken dir Plastik ab, mach dich lustig! Die Zahl der guten Super-8-Geräte* ist klein, das Meiste ist über- oder sonstwie falschdimensioniertes Zeug. Heute, 2020, ist es viel zu teuer. Der offizielle schweizerische Teuerungsrechner sagt, daß von 1977 bis 2019 gesehen alles genau doppelt so viel kostet. Ich erinnere mich an den Preis einer Super-8-Kassette Kodachrome 40 in den Läden Zürichs 1977, der war Fr. 11.40 (mit Entwicklung und Rückversand). Heute wären das also gegen 23 Franken. Zugegeben, Kodachrome und die Umsätze von damals sind verschwunden, doch für eine Kassette Tri-X reversal, kein teures Material von Kodak, € 34,90 verlangen? Tut mir leid, das führt nicht weiter. Ektachrome zu € 54,90 (Wittner) ohne Verarbeitung? Das ist grundfalsch. Der Betriebsstoff muß billig sein. Die Geräte sollen kosten und das Entwickeln darf auch anständig bezahlt sein, aber nicht ein Plastikstreifchen von 0,008 × 15,24 m mit Gelatine, etwa einem Gramm Silbersalzen darin, und eben der vermaledeiten Plastikkassette ummi dummi. Bronzeblattfeder, Andruckplatte, Etikette, Schachtel, Beutel, jaja. Das braucht man alles nicht. Positiv an Super-8, das wiederhole ich gerne immer wieder, ist die günstige Einmittung des Bildes zur Perforation. Klebestellen sind vollflächig, das ist anzuerkennen. _______________________________________________________ * Ich denke an LOGMAR, Leicina Super und Special, Nalcom, Beaulieu mit Einschränkungen.
  30. 3 points
    Wir alle müssen uns erhoffen, dass der Super 8 Filmabsatz langsam wächst. Nur so wird Kodak diesen Sektor am Leben erhalten... Ich jubele den Film auch nicht hoch, sondern schrieb ja bereits am Anfang, dass ich ihn für technisch nicht gut umgesetzt halte. Aber er hat nunmehr schon über 4,5 Mio. Views und ist damit der erfolgreichste Super 8 Musikclip. Das ist schon eine Meldung wert. Der Film steht unter vielen anderen 100 Filmen auf der super8.tv Seite und da gibt es auch viele bessere - aber leider mit weniger Erfolg. Qualität hat mit dem Maß der Verbreitung oft wenig zu tun.
  31. 3 points
    Da unterliegst du einem falschen Gedanken. Der Erfolg liegt darin, dass Super 8 vermehrt professionell eingesetzt wird. Dadurch wird das Format wieder bekannter und einige erkennen, dass sie für einen übersichtlichen Betrag auch selbst damit drehen können. Mit Kölnisch Wasser wäre das nicht passiert:).
  32. 3 points
    Abgesehen davon, daß man die beiden Worte 'ich fordere' hätte weglassen könen, ohne den Inhalt zu verfälschen, hast du wohl nur einmal durchgerollt. Rabust Einleitung lautete nämlich: ... demonstriere das mal in einem theoretischen Versuch, dem Kino in Deutschland den kulturellen und gesellschaftlichen Stellenwert zu gewähren, der ihm meiner Meinung nach zusteht ... Außerdem kann er schlecht für sich und - zum Beispiel - dich sprechen, deshalb schrieb er ja 'ich', und nicht 'wir'.
  33. 3 points
  34. 3 points
    Achwas, bißchen absaugen, Fichtennadelspray, und weiter gehts...Masken müssen die Besucher ja eh tragen.
  35. 3 points
    Naja. Die Geschichte klingt schon sehr strange und sicher freuen sich alle, wenn du mal erzählst, wie die Zusammenhänge tatsächlich sind. Sonst stelle ich mir vor, dass du das Haus und deine Filme vor 20 Jahren verlassen hasst. Das Haus ist verwahrlost und irgendwann gab es einen neuen Besitzer, vielleicht sogar deine Frau, der nach der Scheidung das Haus nach jahrelangem Streit zugesprochen wurde. Und die hat das eben jetzt entrümpeln lassen. Der beauftragte Unternehmer war natürlich nicht dumm und hat die Filme vertickt. Weg sind sie und all das Gejammer bringt ja nach so vielen Jahren nichts mehr. Das ist wie mit Schrödingers Katze, solange du nicht ins Haus kommst, sind die Filme entweder noch da, oder eben nicht. Für dich ändert sich an dem Zustand allerdings nix. Du hattest die Filme 20 Jahre nicht, und jetzt hast du sie eben 20 weitere Jahre nicht. Was sollen wir hier also raten oder gute Tipps verbreiten, die dir nicht helfen?
  36. 3 points
    … jaja, das furchtbare, seit langem um sich greifende VVS. Viele Menschen leiden daran! Leider konnten auch diese freundlichen Handpuppen nichts daran ändern. Aber sie geben eine klare Handlungsanweisenung, wie man mit Menschen mit VVS umgehen soll – direkt ansprechen (vorsichtig gesagt)! Leicht OT, frei von Perforationslöchern und rein digital produziert, dennoch ein jahrelang weiterempfohlenes „Fundstück“. Und ab und an wirkt es sogar!
  37. 3 points
  38. 3 points
  39. 3 points
    Einfach mal von Anfang bis Ende ansehen und dann ein wenig nachdenken ...
  40. 3 points
    Ich denke mit freier Sitzplatzwahl und der Hoffnung auf Vernunft bei den Gästen kann das funktionieren. Es setzt sich doch in dieser Zeit niemand freiwillig direkt neben einen Fremden. Hinweisschilder mit der Bitte immer zwei Plätze zu den anderen Gästen frei zu halten ist die beste Lösung. Und zusätzlich jede zweite Reihe mit Flatterband zu sperren. Selbstverständlich jemand der immer mal in den Saal schaut, ob alles seine Richtigkeit hat, aber niemals beständig jemand da steht und hinweise gibt. Das würde die Leute auch verunsichern. Es soll immer noch entspannt wirken.
  41. 3 points
    Siehst du, da haben wir wieder deine ach so tolle Ausdrucksweise. Wo bitte steht dass sie aus China kommen? Ist Asien "nur" China? Sorry, aber ich werde jetzt deinen geistige Dünnschiss hier im Forum ignorien.
  42. 3 points
    Da werden sich Rabust, Christian Mueller und Cinerama sicher finden darin: "Tiger im Zoo ausgebrochen" Rundfunk : "Die Zooleitung fordert die Bürgerinnen und Bürger auf - bitte retten Sie sich schnell nach Hause, schließen sie sich ein!" Bürger 1: "Widerstand gegen diktatorsiche Anordnungen der Zooleitung ist oberste Bürgerpflicht! Wir lassen uns nicht einfach unterbuttern!" Bürger 2: "Immer diese Panikmache. Tiger sind ja auch nur so eine Art Katzen!" Bürger 3: "Statistisch gesehen stirbt doch kaum jemand durch Katzen!" Bürger 4: "Der Tiger wurde absichtlich freigelassen - die wollen uns nur unsere Freiheitsrechte nehmen!" Büger 5: "Mit gesunder Lebenseinstellung und Meditation greift mich der Tiger sicher nicht an und tödliche Bisswunden heilen viel schneller mit ausreichend Vitamin C!" Bürger 6: „Alte und langsame Zoobesucher mit schlechter Kondition sind durch die Tiger gefährdet und die wären sowieso früher oder später von einer Katze gefressen worden!" Bürger 7: " Es ist überhaupt noch nicht klar ob jemand durch einen Tigerangriff je gestorben ist. Toderursache durch eingewachsene Zehennägel wurde nie durch eine Obduktion entkräftet!" Bürger 8.: "Im Kuscheltierzoo kommt man probemlos ohne große Zäune aus, was ist die Absicht mit dem hohen Zaun beim Tigergehege? was will man uns verheimlichen?" Bürger 9: Prof X und Doktor Y erklären auf Youtube wie liebesbedürftig Tiger sind und dass ihre angebliche Aggressivität völlig missverstanden wird. Seht Euch das unbedingt mal an und denkt darüber nach!" Bürger 10: "Was hat der Zoo davon, wenn er Euch warnt und wer profitiert davon? Wir werden doch alle verarscht! Das ist meine Meinung und schließlich besteht Meinungsfreiheit!" Bürger 11: " Wir sollten die Zoobesucher auf hungrige Tiger einstellen und wenn alle Tiger satt sind ist eh Ruhe. Es trifft ja nur immer ein paar wenige. In schwedischen Zoos klappt das auch ganz hervorragend!"
  43. 2 points
    Echt jetzt? Du unterstützt lieber einen windigen Typen wie Kahl als einen modernisierten Schmalfilm? Wegen eines halben Biers für Auslandsporto? Wow. Warst Du nicht der, der wiederholt erwähnte, dass jeder Meter verkaufter Neufilm zählt, um Film als Ganzes lebendig zu halten? Und dann kaufst du 20 oder 30 Jahre alte Reste fraglicher Qualität von längst gestorbenen Firmen, die Dr. Kahl mit Wittner-Wannabe-Marge und Nähmaschinenperfo noch gnädig an seinen kleinen, verbliebenen Kreis opportunistischer Ja-Sager veräußert, und nennst diese Bigotterie einfach Spontaneität? Ich bin erschüttert, mono!
  44. 2 points
    Porto hat mit Entfernung zu tun. Ob mit oder ohne EU. Übrigens geben wir nur 6 Euro von den 8,60 Euro Mehrkosten für Porto an die Kunden weiter. Hilft aber nix, wie ich an deiner Reaktion sehe...
  45. 2 points
    Das sind ja echt beeindruckende Argumente, die Du Dir da ausgedacht hast. Kinokunstbutter 2.0?
  46. 2 points
    Auf die Propagandaklitsche correctiv.org zu verweisen ist aber selbst ziemlich Echokammer! Wenn man glaubt, daß die Correctiv-Finanziers wie Facebook, Open Society Foundation, Google und Omidyar Network nichts weiter als demokratische Transparenz im Sinn haben, der sollte auch Russia Today für ein von Putin unabhängiges Medium halten. 😏
  47. 2 points
    Das wiederum stimmt nicht, es gibt ja jetzt FPP in den USA und bald sicher auch hier. Die bringen zumindest Doppel-8 in zig Variationen und 16mm beidseitig perforiert.
  48. 2 points
    Da würde auch ich mich ebenfalls mehr auf den Inhalt konzentrieren und nicht zu sehr auf die reißerische Form. Der Inhalt hat es für sich, er ist in keiner Weise realitätsfern. Endlich geht es wieder um grundlegende Fragen, die aus naheliegenden Gründen in den Branchenverbänden und nachgelagerten Magazinen nicht zur Sprache kommen, weil sich keiner eine Blöße geben mag. Nichts ist dann einfacher, als mit "realitätsfern" zu kontern. Die meisten, die hier kontern, tun es auch noch vollkommen anonym. Mehr als zwei Sätze kommen bei den Seitenhieben auch selten zustande. "Courage" buchstabiert sich anders. * Einen guten Ausgleich geben ja die Sparten "Allgemeines", oder "Tipps und Tricks" mit den rein operativen Fragen des Tagesgeschäfts. Absolut realitätsnah.
  49. 2 points
    Zur Meinungsfreiheit gehört auch, dass andere Leute deine Meinung nehmen können und sagen können man hat sie nicht mehr alle. Das ist ebenfalls Meinungsfreiheit. Wenn man eine dumme Meinung hört und sagt diese Meinung ist dumm, dabei vielleicht noch sehr viele Leute zustimmen und dass dann eventuell medial machen und dadurch dann medial gesagt wird, diese Meinung ist dumm. Dann ist das ebenfalls Meinungsfreiheit.
  50. 2 points
    Ich sehe solche Übernahmen/Fusionen aus Prinzip kritisch, die gigantische Größe dieser Konzerne ist furchteinflößend und in der Regel entziehen sich diese Giganten jeder politischen, parlamentarischen und/oder juristischen Kontrolle. Und deren Zusagen von heute sind die Lügen von Morgen, denn das einzige Gesetz, das diese Riesen akzeptieren, bestimmt der Aktien-Kurs. Uns bleibt da nur die Hoffnung !



  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...