Jump to content

housenation

Mitglieder
  • Posts

    62
  • Joined

  • Last visited

About housenation

  • Birthday 01/01/1970
  1. Hätte mich gewundert wenn alles problemlos funktionieren würde. Während der 3. Akt durchlief roch es plötzlich nach verschmolzenen Kabeln -.- Ursache habe ich noch keine, ich war erstmal schon langsam davon genervt, hab alles vom Netz genommen und stehen lassen. Vielleicht tu ich mir das heute nochmal an...
  2. Die Eifädelautomatik war ganz sicher frei ;-) Außerdem hängt das Teil am Filmteller wo beim Zug vom Aufwickelteller automatisch die Einfädelvorrichtung entrastet. Somit musste ich mich darum garnicht mehr kümmern.
  3. Danke Uwe für die ausführliche Beschreibung! Ich hab es gestern geschafft die neue Lampe nach den Angaben aus den Schulungsunterlagen zu justieren. Diesmal hat es funktioniert. Habe mal 30min Film durchlaufen lassen und die Lampe sieht wie neu aus ohne jegliche Schwärzungen oder Verfärbungen geschweige den Ausbeulungen wie bei der letzten. Ich vermute trotzdem noch dass die Lampe defekt war. Die Höhe der Lampe habe ich bei der neuen nur ganz wenig hinuntergesetzt. Wie die links/rents Stellung war weis ich nicht mehr genau. Auf jeden Fall ist das Problem mal gelöst :rolleyes: Danke für Eure Hilfe!
  4. Wie bekomme ich die lampe etwas tiefer? Ich finde beim großen lampenhaus nur einen drehknopf zum links und rechtsbewegen. Wie bekomm ich die jetzt tiefer? Grüße
  5. housenation

    Neupreis

    Von einem Wartungsvertrag weis ich noch nichts ;-) Ja der Preis hats schon insich, ist bereits Netto ^^ Ich bin noch immer am tüfteln ob wir uns einen nehmen oder uns doch was gebrauchtes antun sollen. Die Investition ist schon etwas heftig. Interessant wäre auch der Microcine den es vor kurzem für 5.000,- gab jedoch müsste soeiner dann generalüberholt und absolut geprüft sein damit ich einen bei Events hinstelle. Machen das heutzutage wirklich noch alle mit der TK? Meiner Meinung ist die TK sehr genial für zu Hause aber wirklich professionelle Vorführungen traue ich (der die ich habe zumindest) nicht zu. Sicherlich gibt es auch etwas Neuere als meine aber kann man sich auf eine TK verlassen dass da nichts schief geht? Ich rede hier von Vorführungen mit bis zu 10.000 Besucher.
  6. Ich verstehe folgende Anweisungen nicht: "bei 750W-Lampe Wendelabbildung in gleicher Höhe mit Wendel" hää? :blush: Und wie genau funktioniert das mit der Lupe und der Blauglasscheibe? Also so wie ich das verstehe muss (bei 750W) das Wendel der Lampe genau im Krümungszentrum des Spiegels hinter der Lampe sein. Wozu verwende ich jetzt die Lupe und die Glasscheibe? Kann es wirklich sein dass das mit der Lampe nur passiert ist weil sie etwas unjustiert war? Kommt mir irgendwie vor als ob das bisschen justieren nicht mein Problem löst und die nächste Lampe die ich einsetze wieder so aussehen wird. Was mir noch eingefallen ist: Ich hatte die Lampe nicht mit Handschuhen eingeschraubt. Meine Vermutung ist, dass durch den Kontakt von Haut und Lampe sich etwas Fett auf dem Glas ablagert. Beim Betrieb wird die Lampe natürlich heiss, die Fettspuren genauso und deshalb entstanden die blauen Ausbeulungen. Oder sind die Spuren am Glas ohnehin sehr minimal?
  7. housenation

    Neupreis

    Habe gestern den Kostenvoranschlag bekommen: FP10A, ST200M Teller, Lampenhaus 7KW, Gleichrichter, Xenonlampe, Objektive (CS/Breitw.), Transportkoffer, MUT, sonstiges Zubehör um die 30.000,-
  8. Wenn du die Lampe meinst, ich glaube Osram. Müsste aber nochmal nachsehen, habe sie gerade nicht bei der Hand. Ich werde das mit der 2. Lampe heute nochmal wie filmuwe beschreiben hat versuchen. Das mit dem justieren war mir bis gestern noch unbekannt deshalb hatte ich noch nicht darauf geachtet. Ich geb euch dann bescheid. Grüße und danke für die Hilfe!
  9. Betriebsspannung hatte ich extra noch gemessen, hatte 105V, lüfter lief auch normal. Die lampe ist heute im Paket von Wittner angekommen. Wie lange sie gelagert wurde bzw wie alt sie ist kann ich nicht sagen. Sah aber total frisch aus ohne schwärzungen.
  10. Und wieder ein Problem: http://img294.imageshack.us/content_round.php?page=done&l=img294/5774/14733514.jpg Hat vielleicht jemand eine Idee was da passiert ist? Die Lampe ist NEU und nach ca 10min Laufzeit sah sie dann so aus. Typ: 110V 750W P28s Bin für jeden Rat dankbar bevor ich eine neue reinschiebe. Grüße, michael
  11. Irgendwas dürfte mit der Spur nicht gestimmt haben. Ich vermute auf eine verzogene Umlenkrolle bei der Zufuhr zum Schwungrad. Jedenfalls ist der Film einmal in der Spurlage gesessen, einmal wieder etwas daneben (komischerweise meistens bei den neueren Trailern die zu 99% amerikanischen Ton haben...?!). Ich hab dann diese Umlenkrolle mit einer anderen (nach der Tonabnahme) ausgetauscht, wo es egal ist ob der Film 1mm weiter links/rechts vorbeiäuft. Der Ton ist jetzt deutlich besser. Das mit der Glühwendelstellung was Tk-Chris meint bezog sich damals auf eine andere TK ;-)
  12. housenation

    Neupreis

    Werde ich heute noch erledigen. Bin am Überlegen ob wir uns das Teil zulegen. Brauche auf jeden Fall eine die man für Open Air Kinos transportieren kann. Einen Neutronic Teller habe ich momentan soweit dass ich den transportieren kann, deshalb reicht mir einer. Natürlich gäbe es auch genug Gebrauchtes aber ehrlich gesagt stehn mir ein bisschen die Federn ob mit gebrauchten Maschinen etwas schief läuft bzw. plötzlich etwas nicht funktioniert. Deshalb dentiere ich trotz dem Preis eher auf Neuware.
  13. housenation

    Neupreis

    Danke Martin für die Info!
  14. housenation

    Neupreis

    Schönen Abend an alle. Mich würde mal interessieren was ein Kinoton FP-10A transportabler Projektor neu bei Kinoton kostet. Brauche jetzt keine genauen Preise sondern was ungefähres. Einfach aus Interesse. Grüße, Michael
  15. Hallo Jens! Aber den Lautstärkenunterschied finde ich auf fast allen Trailern die ich momentan herumliegen habe (>500). Kann ja nicht sein dass alle nicht richtig ausbelichtet wurden oder? Gelagert sind sie auch unter optimalen Bedingungen und viele davon sind ziemlich aktuell. Laufen hatte ich die über die TK. Liegt es vielleicht am Farbunterschied? Die amerikanischen haben meist grün unterlegte Lichttonspur, die deutschen meist schwarze. Auch die Amplituden sind im Vergleich ziemlich gleich groß deshalb schließe ich eine zu leise Aufnahme mal aus. Kann es sein dass die Lichttonspur nicht exakt an der gleichen Stelle ist? Das würde eventuell erklären dass das Licht durch den Film nicht richtig auf die Solarzelle leuchtet.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.