Jump to content

cosmin

Mitglieder
  • Posts

    1,021
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Posts posted by cosmin

  1.  

    Eine Menge Kinos betreiben halt ihre DCI-Anlagen weiterhin an bestehenden Tonanlagen mit CP55/65/45, und da ist nix mit Lautstärke-Automation.

     

    Dann aber auch nix mit unkomprimiertem DCI Sound.

    Deswegen klang bei meinem Kinobesuch Skyfall mit CP 500 auch nicht besser als der SRD Sound.

  2. Dem Godzilla Film von Roland Emmerich wird dieser bestimmt nicht das Wasser reichen.

    Ausserdem kommt der neue Godzilla Film in Dolby Atmos Sound in die Kinos.

    Endlich einmal ein Film wo das Soundsystem Dolby Atmos vernünftig demonstriert wird.

    Laut IMDB ist schon wieder ein SDDS Soundmix eingetragen worden.

    Dieser Film wird ja wohl kaum noch mit 35mm Kopien gestartet werden.

     

    GODZILLA http://www.imdb.com/title/tt0831387/

  3.  

    "Rebel without a cause" im 4K DCP natürlich auch im Verhältnis 1:2,55. wohl dem, der Höhen- und Seitenkasch vorweisen kann ;-)

     

    Das Bild dieses Films wurde doch bestimmt verkleinert auf eine 4K DCP verbannt.

    Dann müssten unten und oben schwarze TrauerBalken auf der Bildwand zu sehen sein.

  4.  

    Ich habe jetzt mal meine Beobachtung an die Qualitätskontrollabteilung von IMAX geschickt.

    Dort will man sich in Los Angeles jetzt mal das Master genauer betrachten.

    Ich hoffe die machen das auch tatsächlich.

     

    Wofür denn bitte noch?

     

    Der Film ist in den Kinos so gut wie durch.

    Auf DVD und BD wird es definitiv keinen Dolby Atmos Sound geben.

    Die Soundmischung wurde fertiggestellt und wird für die DVD und BD bestimmt nicht mehr neu nachgemischt.

    Auf der DVD und BD werden sowieso nur die Tonsysteme SRD und DTS vorhanden sein.

    Das muss auch nicht unbedingt am Soundmix des Films liegen.

  5. Manche schalten sogar den Consumerbeamer Daheim um Strom zu sparen auf Sparschaltung.

    Das gibt es zum Glück bei einer professionellen Kinoprojektion nicht und das ist auch ganz gut so.

    Diese Sparschaltung ist völliger Unsinn und schadet nur der gasamten Ausleuchtung des Bildes.

    Gut zu wissen das der Betrieb einer professionellen 35mm Projektionsanlage Daheim bezahlbar ist.

     

    Im Durchschnitt laufen bei mir alle 3 Tage 120 Minuten Film auf 1kW mit Tellerbetrieb und oft SDDS und DTS.

    Ein großer Unterschied an der Stromrechnung zu damals ist mir nicht aufgefallen.

     

    Betreibt man eine 35mm Filmprojektion tonal wie in einem Multiplexkino dann steigt bestimmt auch der Stromverbrauch.

    Das macht sich doch schon sogar bei meinen Tonanlagen Daheim bemerkbar.

    Ein Film in Zimmerlautstärke vorgeführt verbraucht auch weniger Strom.

    Filmsound muss man richtig ausfahren gerade bei einer professionellen Kinoanlage.

  6.  

    Ich lösch das wieder.

     

    Das ist eine sehr kluge Idee Lob.

    Denn einige Psychopaten vermuten mich schon als Themenersteller.

    Das dumme ist an dieser Behauptung nur das der Themenersteller im Vergleich zu mir Satzzeichen einfügt also nix Cosmin.

    • Like 2
  7.  

    Die besten liefert die Cosmin Vertriebsgesellschaft.

    Akzeptiere nichts unter SDDS und JBL Boxen.

     

    Der Optoma HD 20 Consumer Digitalprojektor eignet sich nicht für einen professionellen Kinobetrieb.

    Das Soundssystem SDDS ist vom aussterben bedroht und JBL Spakersysteme sind perfekt für Filmsound.

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.