Jump to content

Flyontop

Mitglieder
  • Posts

    9
  • Joined

  • Last visited

  1. Prima Helge, da habe ich wohl noch nicht ganz durchgeblickt :-)
  2. Super. Vielen, vielen Dank für all die Erfahrungen und Hilfen die ich erhalten habe. Übrigens sehe ich im Gerät 2 Zahnräder aus Messing. Vorn am Einzug das Kleinere, ca. 20 cm links davon das Größere.
  3. Hallo Arminius, wie lange brauchst du für 30 min Film jedes Bild zu bearbeiten. Das kann 10 Std dauern? BG Stephan
  4. Hallo liebe Filmfreunde es stellt sich für mich die Herausforderung geschichtlich sehr wertvolles Filmmaterial auf Super8, inStereoton, 40 J alt, in möglichst bester Qualität zu konservieren. Vor ca. 10 Jahren wurden diese ca. 10 Filmspulen schon in einem Studio digitalisiert. Leider hatten manche Spulen schon eine Farbveränderung erlitten. Z.B. waren manche Gesichter unansehnlich rot. Und der Stereoton wurde wohl auf 2 Spuren zusammengesmischt. Wer kennt hierfür eine Methode (Studio, Software, ...?) wie der Farbverlust in einer neuen Überspielung ausgeglichen werden könnte? ...Spektroskopie. Gibt es ein Unternehmen, welches das gut beherrscht? Hat jmd darin gute Erfahrungen gemacht? Besten Dank für eure Mitteilungen. Stephan
  5. Danke erstmal. Ich will bei Movig anfragen. Vielleicht traue ich mich auch in die tieferen Ebenen des Gerätes. Es ist ja ziemlich kompakt gebaut. Die Platine dicht vor der Mechanik. Ich möchte aus Unwissenheit nichts beschädigen. Beste Grüße, Stephan
  6. Hallo nach dem Reinigen der Antriebsräder, Keilriemen und stellenweise Sprühöl lief er besser, konstanter. Stoppt aber immer noch aprupt nach wenigen Sekunden/Minuten. Zuerst stoppt die Fangspule. Davor wurde er ja schon langamer, nachdem der Ton zugeschaltet wurde. Bekommt er evtl zu wenig Watt? Wer weiß mehr? Herzlichen Dank.
  7. Hallo der o.g. Projektor eines Bekannten stand ca. 15 Jahre. Den Keilriemen habe ich mit Alkohol geputzt. Zu Beginn lief der Film schon ungleichmäßig, teilweise blieb er stehen. Das wurde mit den Minuten etwas besser. Aber, wenn ich zum Film den Stereoton noch dazu schalte, werden die Schwankungen unerträglich - langsam. Wer weiß Rat? Danke an Alle.
  8. Hallo der o.g. Projektor eines Bekannten stand ca. 15 Jahre. Den Keilriemen habe ich mit Alkohol geputzt. Zu Beginn lief der Film schon ungleichmäßig, teilweise blieb er stehen. Das wurde mit den Minuten etwas besser. Aber, wenn ich zum Film den Stereoton noch dazu schalte, werden die Schwankungen unerträglich - langsam. Wer weiß Rat? Danke an Alle.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.