Jump to content

pealt

Mitglieder
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

About pealt

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi miteinander, suche den RechteInhaber für Ein Sommernachtstraum 1999. FOX hat ihn nicht mehr, Park Circus hat nur die US Rechte. Jemand einen Tipp? Vielen Dank
  2. Hi miteinander, na wer hätte das gedacht... Ich hatte vermutet, dass es eine Diskussion über die Frage, warum nur Zehntausende teure Projektoren fürs Kino machen “ausreichend“ sind, geben würde. Aber eure Wortmeldungen zum Thema Größe des Saales sind ja auch spannend. Also es wäre der zweite Kinoraum (Saal nenne ich das mal nicht). Und das mit dem Fernseher finde ich den falschen Ansatz... Wenn Kino nur durch Größe des Bildes und Qualität des Tones und (noch vorhandener) Erstauswertung gerechtfertigt ist, dann können wir nur noch den schleichenden Tod erwarten.
  3. Vielen Dank euch allen und ja, die Situation ist eine komplexe. Hatte heut einen kinoton Techniker im Haus und der hat auch eher mit dem Kopf geschüttelt, den Raum Kino fähig zu bekommen. Tatsächlich ist der Abstand zu kurz. A cinema war im Gespräch aber dann tut der Raum nicht was er soll... Den großen entlasten. Sagt mal, abgesehen von der Samsung led wand... Große Fernseher haben dich heutzutage mit Auflösung, farbraum usw längst Chancen, die DCI norm zu erfüllen. Gibt's Erfahrungen, so eine Lösung zu bauen?
  4. Super Tipp. Vielen Dank. Klingt schon mal spannend. Meine Fragen zeigen den newbie... Passt so ein System wie dieser christie und Server auch in eine Box, die man unter die Decke hängt, welche Höhe mindestens und gibt es ein Objektiv, das bei vier Meter Abstand auf eine Bildbreite von 5 Metern kommt? Erneut danke
  5. Hallo miteinander, Es gibt ja schon einige Diskussionen zu preisgünstigen Projektionsausstattungen, wir denken auch über ein a-cinema System nach. Allerdings würden wir gern alle verleiher glücklich sehen und deshalb wäre die Priorität schon eine Norm Ausstattung. Nun die eigentliche Frage .... Wo und wie kommt man denn an ein gebrauchtes System? Bespielt werden soll ein kleiner Raum mit knapp 30 Plätzen, Leinwand etwa 5 bis 6 Meter Breite, Optik müsste kurzdistanz ermöglichen und das System in eine schallsichere Box passen. Große Saal arbeitet mit kinoton barco und doremi Serve
  6. Ja, von Herrn Tippmann haben wir gehört, ihn leider noch nicht gefunden und kennengelernt. Er sollte auch dieses Kino sehr gut kennen, schließlich hat er sich viele Jahre darum gekümmert. Jemand einen Tipp, wie man ihn finden kann? Vielen Dank und Grüße
  7. Nein, ein warum ist nicht mehr zu beantworten. Es gab eben mehrere Positionen, also für 4:3 und so weiter. Sonst wissen wir es nicht. Die Steuerung des Vorgangs ist auch separat. Also keine Ahnung... Und bis vor wenigen Wochen lief die gute alte Maschine ja auch noch gut. Wir vermuten einen Fehler auf der Platine.
  8. Ah, jetzt sehe ich, Stefan sitzt in Berlin. Das ist vrmutlich zu weit, um einfach mal vorbei zu kommen. Aber eine Vernetzung wäre trotzdem toll. Auch, um weitere Schritte besprechen zu können. Ich würde gern Kash wirklich gern bald wieder auf und zu fahren können.
  9. @Stefan2 Mit großer Freude lese ich, dass es nicht nur eine Lösung sondern sogar noch fachmännischen Rat gibt. Um es ganz klar zu sagen: wir sind für jede Hilfe dankbar und sei es das nette kleine Heft zur Dokumentation in die Hände zu bekommen. Denn nein, es liegt hier nicht mehr vor. Also, wir sitzen in Chemnitz - keine Ahnung wie weit das von Dir weg ist aber vielleicht können wir uns ja mal ausserhalb dieses Netzwerkes vernetzen: Email an peter.altmann@gmail.com wäre toll. Und an Uwe: Ja ein Workaround wäre ein möglicher Schritt, aber natürlich wäre es die bessere oder sag
  10. Hallo Miteinander, wir sind auf der Suche nach einem Profi der Kinotechnik, die schon sehr alt ist. Wahrscheinlich 70er Jahre. Es geht um unseren Kasch und der Steuerungstechnik. Motor, Seilzug, alles in Ordnung. Das System besteht aus einer Walze mit mehreren kleinen Schaltern, die die Position des Kasch definieren. ursprünglich waren bis zu 5 Positionen möglich, wir steuern nur noch 2 davon an (Breitbild und Cinemascope). Leider fährt der Motor nur noch in eine Richtung: Öffnen auf CS. Von CS auf BW fährt er nicht mehr. Nach Stunden mit einem Techniker von Theaterbau und einem Elektrike
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.